Japanische Mövchen - Mutationen

Diskutiere Japanische Mövchen - Mutationen im Domestizierte Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Mal was aus meiner Mottenkiste. Nur Inos in Fuchs, Schwarzbraun und rein Gelbe fehlen.. Gruß

  1. #1 Gast 20000, 15.12.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    516
  2. #2 Munia maja, 15.12.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Bayern
    Hallo Siggi,

    obwohl ich kein Fan von Mutationszüchtung bin - sehr interessanter Link mit teilweise sehr schönen Tieren. V.a. die Schecken gefallen mir gut. Wie heißt man die Mutation des ganz linken Vogels in der zweitletzten Reihe?

    MfG,
    Steffi
     
  3. #3 Gast 20000, 16.12.2019
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    516
  4. #4 Munia maja, 16.12.2019
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für den interessanten Link - wirklich schöne Vögel...
     
  5. #5 Gast 20000, 21.06.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    516
    Auch nicht so häufig. Komplett befr. Gelege von JM. Keine Schachtelbrut . Die Erstgelegten sind 9Tg. bebr. die letzten 3Tg. bebrütet
    2. Brut des Paares. Erste Brut 8 befr. Eier.
    Keine synth. Vit. aber sehr viel Keimfutter.
    Gruß
     

    Anhänge:

  6. #6 Munia maja, 21.06.2020
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Bayern
    Mal sehen, ob sie dann wirklich alle Aufziehen - v.a. die kleinen Nachzügler.
    Berichte einfach weiter...
     
  7. #7 Gast 20000, 21.06.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    516
    Ich werde sicher nicht 10 JV aufziehen lassen, wobei die 2 Letztgeschlüpften wohl sowieso ein hohes Risiko haben, wenn sie mangels Brutwärme überhaupt noch schlüpfen. Zudem die Eier dann wohl auch schon prächtig bekotet sein werden, von JV im Alter von 3.-6. Tg. Geburtenkontrolle ist angesagt.
    War mal nur unter etwas ungewöhnlichen Vogelalltag abzuhaken.
    Gruß
     
  8. #8 Gast 20000, 06.07.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    516
    Altersunterschied vom Größten zum Kleinsten 7 Tage...
     

    Anhänge:

    Elentari gefällt das.
Thema:

Japanische Mövchen - Mutationen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden