Jay's Erfolgsstory

Diskutiere Jay's Erfolgsstory im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr alle , Ich muss nun einfach mal meine Freude mit Euch teilen ! Ihr erinnert Euch ja sicher noch an Jay ( frueher Jane) , den ich...

  1. nicoble

    nicoble Guest

    Hallo ihr alle ,

    Ich muss nun einfach mal meine Freude mit Euch teilen !

    Ihr erinnert Euch ja sicher noch an Jay ( frueher Jane) , den ich ja mit gebrochenem , ausgekugeltem Fluegel und funktionslosem Zeh bekommen habe . Die Wunden waren schon zu alt um noch Tierarzttechnisch etwas zu erreichen und so haben wir uns eigentlich alle damit abgefunden einen kleinen Fussgaenger hier zu haben .

    Jay ist wirklich ein ganz lieber - immer guter Laune , sehr sozial , beliebt im Schwarm und neugierig . Er ist ein sehr sanfter und freundlicher Hahn .
    Was er sich in den Kopf setzt das wird allerdings auch gemacht . Er hat sich von Anfang an nicht geschont - ist immer den anderen hinterhergeklettert und hat sich oft einfach in die Tiefe gestuerzt . Er wollte einfach nicht einsehen , dass er nicht Fliegen kann. Dabei hat er sich alle Schwanzfedern abgebrochen .

    Gestern allerdings habe ich beobachtet wie er von der Voliere " gesprungen " ist . Er hat mit den Fluegeln geflattert und ist zwar noch etwas unsanft aber immerhin auf beiden Fuessen gelandet . Es sah nicht mehr wie ein Fall aus sondern wirklich wie Flattern . Ich habe meinen Augen nicht getraut !Ich glaube Jay war auch ganz ueberrascht .

    Ich glaube der einzige Grund warum er keinen Auftrieb bekommt ist , dass ihm die Schwanzfedern fehlen .

    Vielleicht lernt er ja doch Fliegen ? Wenigsten ein wenig Flattern waere toll - dann koennte er mit den anderen in die Voliere ...

    Drueckt uns mal die Daumen ! Wir freuen uns ja so fuer unseren Jayjay !

    Er bekommt auch gerade sein gelbes Koepfchen und mausert - einfach zu niedlich !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GabyK.

    GabyK. mit dem Federvieh

    Dabei seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbayern
    Huhu nicoble !


    Mensch, dass freut mich echt für den kleinen JayJay und für euch ! [​IMG]

    Das landen auf beiden Füßen, hört sich doch sehr vielversprechend an !

    Ich, bzw. wir - drücken hier Daumen und Krallen, dass es klappt und Ihr bald über JayJay´s erste Flugversuche berichten könnt.
    [​IMG]
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    na das ist doch schon was. :freude: :prima: Wird der Kleine von den anderen getrennt gehalten :nene: oder habe ich das falsch verstanden? :+keinplan Und was ist mit den Schwanzfedern? Warum sind die nicht nachgewachsen? :?



    Grüße, Frank :0-
     
  5. nicoble

    nicoble Guest

    Nein -Jay wohnt zusammen mit Snoopy in einem behindertengerechten Kaefig.
    Die beiden moegen sich sehr - obwohl es ja zwei Haehne sind.
    Beide haben eine Art Freundschaft entwickelt , kraulen sich und scheinen recht gluecklich in ihrer Maenner WG.
    Freiflug gibt es natuerlich zusammen mit den anderen - momentan fast den ganzen Tag - Jay klettert - die anderen Fliegen .


    Jay hat sich die Schwanzfedern bei seinen " Flugversuchen" gebrochen . Er springt einfach in die Tiefe und landet dann auf seinem Hintern , da er ja durch den gebrochenen Fluegel keinen gleichmaessigen Auftrieb bekommt .

    Die Schwanzfedern wachsen nach , da er ja gerade mausert . Allerdings weiss ich nicht , wie lange die neuen Federn bleiben werden . Er ist einfach zu ungestuem ...
     
  6. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Nicolette,

    er hat einen gebrochenen Flügel? Der arme. 8o Wie lange dauert es denn bis er seinen Flügel wieder benutzen kann? Vier bis sechs Wochen? Oder geht das bei einem Vogel nicht? 8( :dagegen:
    Ich wünsche dem kleinen Mann gute Besserung und das er bald wiede mit seinen Freunden fliegen kann. :freude:


    Grüße, Frank :traurig:
     
  7. nicoble

    nicoble Guest

    Der Bruch ist schon ein paar Monate alt . Der Bruch wurde vom Vorbesitzer nicht rechtzeitig behandelt und war , als ich Jay bekommen habe ,schon in falscher Stellung verheilt .
    Schmerzen hat Jay keine mehr - nur eben einen verkrueppelten Fluegel. Die Tieraerztin , bie der ich Jay vorgestellt habe nachdem er zu mir kam , meinte damals das er mit dem Fluegel niemals Fliegen wird .

    Deswegen sind wir ja so happy , dass der Kleine entgegen aller Voraussagen doch das Flattern wieder gelernt hat .
     
  8. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Nicolette,

    ich habe mal gehört das Knochen, die nicht richtig zusammengewachsen sind operativ gerichtet werden können.
    Frag doch einfach mal deinen Tierarzt. Mal sehen was er dazu sagt.



    Grüße, Frank 0l :0-
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. nicoble

    nicoble Guest

    Deshalb war ich beim Tierarzt als ich Jay bekommen habe ...

    Bei so kleinen Voegeln macht man keine so grosse OP , wenn man es vermeiden kann . Die Chancen , dass Jay die OP nicht ueberleben wuerde - alleine schon Aufgrund des Blutverlustes- waeren gross .
    Und dann waere noch nicht gesagt , dass es nachher besser waere , denn es besteht immer das Risiko ,das Nerven bei der Op verletzt wuerden oder es zu Infektionen usw kommt. Jetzt kann er ja den Fluegel wenigstens noch bewegen und Putzen und ein wenig herumflattern ...
    Jay scheint mit seiner Behinderung super zurecht zu kommen und macht keinen wirklich " ungluecklichen " Eindruck . Er hat sich ja schon mit 8 Wochen so verletzt und kennt es nicht anders .
    Er ist genauso aktiv wie die anderen und blazt , singt und ist sehr verspielt . Ich denke nicht das er von der Lebensqualitaet her sehr drunter leidet , dass er nicht fliegen kann .
     
  11. Frank M

    Frank M Guest

    Hei, :)

    vermutlich hast du Recht. :+keinplan Wenn die Gefahren so hoch sind sollte man es vielleicht besser lassen. :?



    Grüße, Frank :0-
     
Thema:

Jay's Erfolgsstory

Die Seite wird geladen...

Jay's Erfolgsstory - Ähnliche Themen

  1. Eine Erfolgsstory made in Germany

    Eine Erfolgsstory made in Germany: Hallo Leute. Heute möchte ich euch mal meine sehr erfolgreiche Binsenfamilie vorstellen. Also Auslöser dafür ist eigentlich meine neue Kamera...