Jetzt auch Lori Besitzer und leider absolut unwisend

Diskutiere Jetzt auch Lori Besitzer und leider absolut unwisend im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Forumsteilnehmer, auch in der Gefahr eingehend jetzt auf einige Antworten zu hoffen, die Ihr alle schon einmal gegeben habt, habe...

  1. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    auch in der Gefahr eingehend jetzt auf einige Antworten zu hoffen, die Ihr alle schon einmal gegeben habt, habe ich doch ein paar Fragen an euch. Es ist leider sehr mühsam in diesem gut besuchtem Forum sich durch alles durchzulesen und sich Antworten zu suchen.
    Also hoffe ich, auch im Namen von unserem neuen Familienmitglied, auf ein paar klärende Antworten.

    Wir sind zu unserem angeblich 4 - 5 Jahre alten Lori durch einen Nachbar gekommen, der ihn abgeben musste da seine Frau allergisch auf ihn reagierte. Der Nachbar hatte ihn selbst schon von jemand anderen übernommen und hatte ihn wegen seiner Frau zu seinem Sohn gegeben, wo es aber angeblich auch zu allergischen Reaktionen gekommen sein soll. Deswegen fragte er uns ob wir ihn nehmen würden, da er ihn in Gute Hände abgeben wollte und nicht ins Tierheim geben will.

    Da wir selbst schon einen Hund und zwei Rosellasittiche besitzen und ziemlich tierfreundlich eingestellt sind, haben wir uns nach längerem Überlegen dazu entschlossen ihn hier bei uns aufzunehmen.

    Jetzt zu meinen Fragen:

    1. Ich habe überhaupt keine Art von Papieren über den Lori bekommen und heute beim Tiergeschäft ( auf Futtersuche) mitbekommen das dieser evtl. angemeldet werden muss. Ist das korrekt und wenn ja, wie soll das ohne Papier gehen? Der Nachbar hat wohl auch keine.

    2. Nach längerem Lesen hier im Forum, bzgl. der Ernährung habe ich noch ein Problem. Der Lori (übrigens Namens BUBI) hat schon immer nur Körnerfutter bekommen (Großsittichfutter), da stellt sich jetzt natürlich die Frage, wie ich Ihn am besten auf artgerechte Ernähung umstelle? Und vor allem mit was füttere ich Ihn denn, bis ich das Lorifutter bekomme?

    3. Habe heute meinen Arm in seinen Käfig gehabt und er ist mir auf die Hand geklettert und hat sich darauf im Kreis gedreht und Fauchgeräusche von sich gegeben aber dabei auch nicht gebissen, auch wenn er als mit den Schnabel an meine Hand ist. Ist das ein besonderes Zeichen?
    Meine Frau hatte er, als wir Ihn gestern Abend geholt hatten, gleich an sich rangelassen und mich hatte er erst mal etwas geknappt.

    So das reicht wohl erstmal fürs erste. Mir geht es erstmal hauptsächlich darum, dass er sich hier wohlfühlt und es ihm gut geht, alles weitere dann später.

    Vielen Dank schon einmal für die Antworten.

    Werde auch mal veruschen ein Foto hier von Ihm reinzustellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lori freund, 1. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo bubi
    also ja erstmal must du loris anmelden. das must du beim zustänigen amt machen. am besten erklärst du ihnen die situation wegen den papieren. meistens wollen die auch nur die adresse vom züchter haben und ihrer sprich wo der vogel gehalten wird.

    das mit dem futter ist nicht grade gut für loris wie du schon gelesen hast. am besten bietest du ihm loribrei an und gibst ihm immer weniger von der körnern. so würde ich es machen . und immer frisches obst anbieten wie apfel birnen etc.

    und das er sie nicht gleich so mag ist natürlich das mit ihrer frau kann sein das er mit weiblichen wesen bessere erfahrungen gemacht hat als mit männlichen. aber mit der zeit wird das schon da loris generell sehr neugierig sind. beim freiflug auf gefahren achten wir strom kabel oder ungesundes zu essen für den vogel wie schokolade etc.


    gruß jonas
     
  4. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Danke für die schnelle Antwort.

    Wie ist denn das mit dem Fauchen ?
    Wie kann ich ihn denn füttern bis ich dieses Lorifutter bekomme, werde wohl etwas online bestellen müssen, habe nämlich in unserer Gegend kein Geschäft gefunden wo ich das bekomme.

    Gruß Kai
     
  5. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    dein Lori hat dich angebalzt.
    Fauchen, hüpfen, sich hin und her und rauf und runter bewegen - so balzen sie. Das machen sie eher untereinander, aber wenn nur der Mensch da ist, wird´s da halt versucht ;).

    Zum Futter:
    Hier im Forum wurde als Übergang zum richtigen Brei schon mal Babybrei von Milupa angegeben (z.B. Dinkel). Dazu findest du bestimmt noch was in der Suche. Dazu Obst geben.
    Ob man jetzt aber die Körner sofort weglassen kann, weiß ich leider nicht. Da werden sich hoffentlich noch "Wissende" melden.
     
  6. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo !

    Ab sofort viel Obst anbieten. Äpfel und Birnen schälen (Spritzgiftgefahr) Körnerfutter gaaanz langsam abgewöhnen -wie Lorifreund schon schreibt. Der Vogel mag Euch eindeutig. Ich würde trotzdem einen Zweiten anschaffen. Ihr seid nur "Notpartner" für ihm !!!!!! Stellt Euch kurz mal die umgekehrte Situation vor.

    Was für einen Lori ist es ??? Es gibt sehr viele verschiedene.... die teilweise auch verschieden ernährt werden !

    Täglich Badewasser anbieten. Und dann empfehle ich dringend Theo Pagel Jr.s Loribuch. Hier steht ALLES drinne. Und viele schöne Fotos.

    Gruß, Niels
     
  7. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Welche farbe hat der Ring ? Was steht drauf ? Den Züchter und das Alter kann mann anhanden vom Ring feststellen.

    Niels
     
  8. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Neuigkeiten unseres loris

    Hallo und danke für die Antworten,

    haben jetzt den Züchter anhand des Ringes herausbekommen und brauchen nur noch die Unterlagen von Ihm, so dass wir unseren Lori bald anmelden können.

    Unser Bubi fühlt sich pudelwohl hier, setzt für sein Leben gerne den Käfig unter Wasser, zur Not auch mit den Trinknapf. Und ganz laut sein können wir auch.

    Vielen Dank für den Tip mit dem Babybrei, dafür lassen wir die Körner gerade mal schön links liegen und auf Ahornsirup fahren wir voll ab :freude:
    Dafür wird unser Kot jetzt natürlich auch gleich richtig schön dünn :p

    Habe euch hier mal zwei Bilder hochgeladen, hoffe es funktioniert und ihr könnt Ihn euch ansehen, ich denke mal es ist ein Allfarblori, über genauere Bestimmung wäre ich natürlich froh.

    Da der Käfig den wir für Ihn haben leider etwas klein ist, befinde ich mich jetzt schon in der Planung für einen richtigen schönen größen in Selbstbauweise. Dazu mal eine Frage, welche Materialien nehmt ihr denn für den Bodeneinstreu und was für Äste kann man denn als Sitzstangen usw. benutzen.

    Schöne Grüße

    Kai
     

    Anhänge:

  9. Richard

    Richard Guest

    Hallo Kai,

    als Sitzäste kannst du eigentlich die gängigen Obsthölzer, Buche, Weide, Haselnuss, Eiche... nehmen.

    Die neue Voliere/Käfig würde ich nur mit einer offenen Front nach vorne planen. Die anderen Seiten wären bei mir geschlossen. Du hast ja selbst bereits gemerkt, dass Loris gerne baden, flüssigen Kot haben und auch sonst mit Obst und später auch mit Loribrei herum sauen.
    Als Bodenbelag würde ich etwas saugfähiges nehmen, z.B. Hanfeinstreu oder Maiseinstreu.

    Ansonsten musst du im Frühling unbedingt mal Blüten anbieten. :)
     
  10. #9 Lori freund, 4. Februar 2008
    Lori freund

    Lori freund Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo
    kannst du uns mal sagen welche farbe das nackenband hat ist es gelb oder grün? ich nehme als bodenstreu immer rindenmulch ... aber das ist ansichts sache. es gibt immer vor- ud nachteile.


    gruß jonas
     
  11. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo,
    ich tippe auf einen Mischling zwischen Gebirgslori und Breitbindenlori (beide Allfarbloris) Könnte vielleicht auch einen Mitchells sein ???

    Meine Loris leben draussen in eine Voliere. Sie haben Sand auf dem Boden.

    Ich empfehle Pollen in den selbstgemachten Brei zu mischen. Den gibt es auf die schnelle in "besseren" Supermärkten wo der Honig steht. In der Kaffemühle mahlen und täglich einen Teelöffel untermischen. Es gibt ausgefeilte Rezepte für loribrei, die wirklich gut sind. Eins habe ich hier (auf Papier) Es soll das vom Vogelpark Walsrode sein. Bei Interesse würde ich es tippen. Fertigbrei ist natürlich leichter. Ich gebe beides abwechselnd.

    Gruß, Niels
     
  12. Richard

    Richard Guest

    Hallo Niels,

    ich hätte Interesse an dem Rezept!
    Wenn du dir die Mühe machen würdest...
    Gerne auch per PN.
     
  13. bubi

    bubi Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36304 Alsfeld, wo es am lautesten piept
    Guten Morgen,

    ich hätte auch Interesse an dem Rezept, wenn es nicht zu viel Mühe macht.

    Ich werde unseren Lori in der Wohnung halten müssen und plane wie gesagt gerade einen größeren Käfig für ihn. Bei Interesse stelle ich den "Bauplan" gerne mal hier rein, wenn er fertig ist und er auf Interesse stößt.

    Vielleicht hat nochmal jemand einen Tipp wie man den Boden entsprechend gegen die "üblichen Badewasser Überschwemmungen" schützen kann. Habe es so vor, dass der Boden zwei herausziehbare Elemente bekommt, ähnlich wie Schubladen. Hatte schon an Teichfolie oder solche Klebefolie gedacht, ist aber noch nicht ganz ausgereift.

    Über die Innenausstattung habe ich mir auch noch keine richtigen Gedanken gemacht und auch noch keine richtigen Ideen.

    Hatten gestern noch ein interessantes Gespräch mit dem Züchter bzgl. Fütterung usw. und er meint es wäre ein Gebirgslori und hinsichtlich dem Balzen bei dem er so faucht, könnte man davon ausgehen es wäre ein Hahn.

    Hier noch zwei Bilder, mit einer anderen Lieblingsbeschäftigung außer dem Baden.

    Gruß Kai
     

    Anhänge:

  14. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    Ich würde auch sagen, dass es sich um einen Gebirgsallfarblori handelt. Das der Käfig viel zu klein für diese bewegungsfreudigen Vögel ist, weißt du ja schon. So lange du noch keinen Ersatz hast, solltest du dringend die gedrechselten Holzstangen und Plastikstangen gegen Naturäste austauschen.
    Brei empfehle ich persönlich den Nekton Lori. Selber Brei zu machen finde ich für 1 Lori zu viel Aufwand. Dazu viel Obst und etwas Grünzeug, wie die anderen auch schon geschrieben haben.
    Den Ahornsirup bitte nur ab und zu als Leckerchen geben...

    Das Anbalzen deiner Hand solltest du unbedingt unterbinden und schnellstmöglich einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner dazuholen. (denke, sobald die Voliere fertig ist). Als Einstreu habe ich früher Buchenholzgranulat genommen. Aber Hanfstreu ist auch sehr gut, da es sehr saugfähig ist.
    Wegen dem Baden: Ich habe immer eine kleiner Schüssel in eine größere gestellt. So wurde das meiste Wasser aufgefangen.
    Die Spritzereien wirst du nicht verhindern können :D

    Vielleicht kannst du in der zukünftigen Voliere Edelstahl- oder Plastikschubladen nehmen. Die kann man sehr einfach reinigen. Holz würde ich persönlich für eine Lorivoliere nicht empfehlen. Und Folie werden sie dir in kürzester Zeit kaputtmachen.

    LG, Olli
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also unsere Hennen fauchen genauso und haben anfangs auch genau das gleiche Balzverhalten wie die Hähne. Um sicher zu gehen, müsstest du eine DNA-Geschlechtsbestimmung machen.

    Ich würde dir auch den Nekton-Lori Brei empfehlen. Da ist alles im richtigen Verhältnis drin und man kann nichts falsch machen. Unsere Loris bekommen den auch und es geht ihnen prächtig.

    Dann wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Lori. Du weißt ja sicherlich: "Ein Papagei ist kein Papagei". Es ist einfach total toll, wenn Loris miteinander spielen und schmusen.

    Liebe Grüße
    Leuschi
     
  17. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo !

    Ich werde demnächst das Rezept hier reinstellen. Bitte um Geduld.

    Meine Gebirgslorihennen balzen und fauchen auch.

    Eine Schublade kann man z.B. aus eine große Plastikwanne oder Kiste machen. Einfach in passende Höhe abschneiden, Schranktürgriff ranschrauben, fertig. Oder wie Mr.Knister die umgekehrte Blechregalböden. Der Baumarkt bietet viele Möglichkeiten.

    Gruß, Niels
     
Thema:

Jetzt auch Lori Besitzer und leider absolut unwisend

Die Seite wird geladen...

Jetzt auch Lori Besitzer und leider absolut unwisend - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  3. Lori Futter Firma

    Lori Futter Firma: Hallo, ich dachte ich frage hier nochmal in die Runde, welches Futter ihr euren Loris verfüttert? Cede? Orlux? Nekton? Avian? Ich habe bis...
  4. Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher

    Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher: Guten Morgen Vogelfreunde, ich habe mit der Vogelfotografie angefangen und bin mir ab und zu mit der Bestimmung der Vögel unsicher. Ich hoffe...
  5. Gerfalken-Sakerfalken-Mischling mit Ring sucht seinen Besitzer

    Gerfalken-Sakerfalken-Mischling mit Ring sucht seinen Besitzer: Der Vogel wurde mit einem gebrochenen Flügel in der Nähe von Böheimkirchen / NÖ (Österreich) gefunden. Wahrscheinlich ein entflogener...