Jetzt hat es mich auch erwischt - brütender Nymphie

Diskutiere Jetzt hat es mich auch erwischt - brütender Nymphie im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, gerade will ich das Licht bei den Vögel runterdimmen, da fällt mir auf, dass Flippo (eine meiner Dauerpflegenymphies) in einer Käfigecke...

  1. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo,

    gerade will ich das Licht bei den Vögel runterdimmen, da fällt mir auf, dass Flippo (eine meiner Dauerpflegenymphies) in einer Käfigecke sitzt. Klar, wusste ich sofort Bescheid. Schliesslich schaut Flippo schon seit Tagen nach einer geeigneten Nisthöhle. Mein Fernseher ist ganz ausgehöhlt worden, und alle Kabel wurden hinausbefördert. :)

    Nur dachte ich, dass einige Tage im Käfig, weniger Fressen und keine Nistmöglichkeit sie vielleicht von ihrem Vorhaben abbringen könnten. Das Ergebnis seht ihr hier.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich werde das Ei morgen gegen Plastik tauschen. Ich habe selbst keine Platz für weitere Vögel, und an jemand andern vermitteln möchte ich eigentlich auch nicht. Da geht es dem Baby vielleicht nicht gut.
    Ganz abgesehen davon bin ich für eine Zucht nicht angemessen ausgestattet und hab auch zu wenig Wissen darüber.

    *seufz* Wenn in dem Ei nur nicht ein kleiner Nymphie drin wäre, könnte das alles so einfach sein... :(

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mephisto, 25. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

  4. Kirsten

    Kirsten Guest

    Wenn Flippo das Ei gestern oder heute gelegt hat, ist noch garkein kleiner Nymphie drin :) Das kommt erst nach ein paar Tagen fleissigen Brütens zustande, wenn das Ei befruchtet ist...

    Solltest vielleicht eher schreiben:

    "Wenn in dem Ei nur nicht ein kleiner Nymphie entstehen würde, könnte das alles so einfach sein... :("

    Und für die Zukunft: Du wirst später eh mal die Zuchtgenehmigung machen wollen, wenn Du Pärchen hast ( seh doch nur mich an :D ) ...
     
  5. #4 Zauberfrau, 26. Mai 2001
    Zauberfrau

    Zauberfrau Guest

    mal was anderes

    Hallo,

    mal ne andere Frage: was hast Du denn auf dem Käfigboden eingestreut? Sieht nicht nach Sand aus, aber interessant.

    Liebe Grüße
    Fam. Lorenz nebst Marlowe & Mabel
     
  6. Tatjana

    Tatjana Guest

    Brut

    Hallo,

    schade, ich dachte zuerst, Angel brütet und ich werde "Oma" ;) .

    Überlege es dir noch mal...wegen der Zuchtgenehmigung hilft dir das Forum gut, ich kann dir auch gerne Unterlagen zuschicken. Es ist nicht so schwer und wenn du Freude daran hast, lernt es sich von selbst....

    Das mit dem Hergeben ist natürlich schwer, die kleinen Federbällchen wachsen einem ans Herz. Unsere konnten wir leider auch nicht behalten, du kannst dir die Leute nur gut ansehen...

    liebe grüße
     
  7. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo,

    an der Zuchtgenehmigung liegt es nicht. Die habe ich ja bereits (in Vorraussicht auf die kommenden Jahre, wo Angel und Bronco vielleicht mal möchte :) ).

    Der Hauptfaktor ist, dass es zur Zeit mit meinen Gästen einfach zu voll hier ist. Ich kann keine weitere Voliere aufstellen, ohne mit dem Vermieter Krach zu bekommen. Es gab schon Ärger, weil ich jetzt zwei, statt nur einer hier stehen habe.

    Flippo und ihr Partner Chipsi sind mit ihrem Ei auch extrem aggressiv geworden, sodass ich die anderen 2 Nymphies in die zweite Voliere übersiedeln musste. Und die ist jetzt mit 5 Vögeln und 100 x 80 natürlich etwas überfüllt.

    Naja, das ist alles ein wenig kompliziert. Ich geh jetzt erstmal Plastikeier kaufen (und überleg mir das Ganze dabei in Ruhe). Ich weiss, ihr würdet hier gerne Fotos von kleinen Babys sehen ;) aber an dieser Entscheidung hängen eine Menge weiterer Faktoren noch dran.

    Hallo Zauberfrau,

    die Einstreu nennt sich Cat's Best ÖkoPlus von KölleZoo. Hat von Stiftung Warentest ein "gut" bekommen (allerdings mit Bezug auf Katzen :)).
    Es hat all die Vorteile von Katzenstreu, aber nicht den für Vögel gefährlichen Faktor, dass es in Kontakt mit Wasser aufquillt.

    Es klumpt (einfache Reinigung), riecht nicht und staubt nicht so schrecklich, wie die ähnlich aussehenden Vogelstreuprodukte.
    Zusätzlich kommt noch eine 30x20 cm Schale auf den Boden, die ich mit Sand fülle.

    Ich bin da etwas faul. :) Ich reinige die Voliere nur alle 2 Wochen komplett, wechsle nur alle vier Tage die Sandschale und nehme täglich die Klumpen raus.

    Mit dem Katzenstreu geht das sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  8. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Katrin,
    siehst Du, so schnell kann man Oma werden :-)
    Aber mal im Ernst. Ich kann Dich sooo gut
    verstehen. Ich würde wahrscheinlich genau so
    handeln, obwohl mir das Herz bluten würde.
    Und wenn ich dann noch die süsse Mami auf dem
    Ei sitzen sehe....
    Auf der anderen Seite: So ein kleines, nacktes
    Vögelchen braucht doch gar nicht soo viel Platz.
    Ehrlich gesagt, ich weiss nicht was ich an Deiner
    Stelle tun würde. Vernünftig wäre es aber schon,
    das Ei auszutauschen.
    Du berichtest doch weiter????
    Bussi an Deine Vogelmama und liebe Grüsse
    Wolfram
     
  9. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Nochmal icke

    Hi Katrin.
    während ich eifrig getippt habe, hast Du
    wärenddessen schon Deinen neuen Bericht
    gepostet. Nun ist klar, dass Du zuwenig Platz hast.
    Also, auf, auf, Plastikeier kaufen!! Dann muss halt
    mal die Vernunft siegen. Schaaaaade.
    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  10. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Leute,

    Zum Teufel mit der Vernunft. :)
    Ich werde 1 Baby aufziehen lassen. Mehr aber nicht. ;)

    Einen vierten Nymphie bring ich schon noch bei mir unter. Flippo wäre doch am Boden zerstört, wenn nach all ihrer Arbeit (wochenlanges Fernseherkaputtmachen und so) dann einfach garnichts herauskommt.

    Jetzt bin ich auch etwas besser ausgestattet. Eifutter, Aufzuchtfutter usw. Sogar eine kleine Packung Handaufzuchtfutter für alle Fälle. Man weiss ja nie. Es kann also losgehen.

    Über den "Eiplatz" habe ich ein grosses Hasenhäuschen gestellt, was die beiden sofort begeistert angenommen haben. Jetzt sind sie etwas geschützter, wenn sie brüten.

    Insbesondere hatte ich den Eindruck, dass das extrem aggressive Verhalten dadurch etwas weniger geworden ist. Die anderen beiden dürfen sogar wieder im Käfig fressen. Was so ein kleines "Privatzimmer" doch ausmacht... :)

    [​IMG]
    Na....ich sehe... ich sehe...

    [​IMG]
    Juhu. Da ist es... *freu*

    [​IMG]
    Du willst hier reinfassen? Probier es doch!!!
     
  11. #10 Anne Pohl, 26. Mai 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Katrin,
    herzlichen Glückwunsch zum potentiellen Nachwuchs und den tollen Fotos! Ich habe ja "nur" ;-) Wellensittiche, aber diesen zu allem entschlossenen Gesichtsausdruck kenne ich von meinen Weibchen auch, wenn sie brüten.
    Ich überleg' nur, ob Du ihnen nicht vielleicht doch einen "vanünftijen" Kasten anbieten solltest? Oder einen Nistkasten auseinanderreißen und nur das Unterteil mit Nistmulde unters Häuschen legen? Wenn das Küken erst mal da ist, mag es bestimmt nicht in diesen pieksenden Steinchen liegen. Bin mir aber auch nicht sicher, manchmal ist es ja besser, man läßt alles so, wie es ist.
    Viel Glück weiterhin,
    Anne
     
  12. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Märchen von der verzauberten Einkaufstasche

    Hi SiCidi,
    es war einmal eine nette, tierliebe Frau.
    Diese Frau war auf dem Weg in einen Zooladen
    um Plastikeier für ihren brütenden Vogel
    zu kaufen. Denn ein böser Geist namens Vernunft
    sagte ihr: Nimm das Ei des Vogels und tausche
    es gegen ein künstliches aus, damit keinesfalls
    Nachwuchs entstehen kann. Die Frau kaufte das
    Plastikei, tat es in eine Tüte und eilte damit
    nach Hause. Doch auf dem Weg nach Hause begegnete
    der Frau eine gute Fee namens gutes Herz und
    sprach: simsalabim.
    Und als die Frau ihre Tüte auspackte, siehe da,
    da war kein Kunstei sondern Aufzuchtfutter Eifutter
    und sogar Handaufzuchtfutter und sicherlich noch
    viele, viele andere Leckereien darin.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben
    sie noch heute.
    Juchuuuu, Glückwunsch!
    Wolfram
     
  13. biene

    biene Guest

    Hi Katrin,
    habe zwar keine Nymphen,sondern nur 3wellis,aber habe mich echt gefreut das du das Ei nicht ausgetauschst hast.Warscheinlich weil ich selber so auf Nachwuchs warte ,find ich es immer toll wenn wenigstens die anderen ein Ein im Kasten (in dem Fall auf dem Boden) haben .Wünsch dir viel Spass mit dem Winzling und das alles gut klappt!
    Liebe Grüsse biene
     
  14. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Leute,

    Anne: Die "Steine" sehen zwar wesentlich härter aus, als sie wirklich sind, allerdings werde ich bei der nächsten Käfigreinigung trotzdem etwas weicheres Einstreu nehmen. Ich hab bei Tatjana gesehen, dass sich da Holzspäne anbieten. Haben sich die bewährt? (Vermutlich muss man dann jeden Tag säubern, oder)

    Anne & Biene: Was redet ihr denn da von _nur_ Wellis? Wellis sind zwar etwas kleiner, aber wenn man Lautstärke, Spieltrieb und Respektlosigkeit gegenüber dem Besitzer ansieht, haben die kleinen Kobolde eindeutig die Nase vorn. :D

    Die News von Tage sind, dass die gute, liebe Frau immer wieder Kurzbesuch von dem bösen Geist namens Vernunft bekommt, sich aber standhaft dagegen wehrt.
    Inzwischen bin ich schon so weit, dass ich einen Namen für das Kleine suche. Und wenn es einmal benannt hat, dann ist der Ofen für Eiertausch endgültig aus. :)
    Was haltet ihr von 'Momo'? Ich finde, das Ei sieht eindeutig nach 'Momo' aus, oder? ;)

    Flippo verbringt viel Zeit mit ihrem Ei, auch wenn sie (noch?) nicht regelmässig brütet. Laut Zeitplan müsste heute das nächste Ei kommen. Ich warte schon den ganzen Tag gespannt darauf...

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. malu

    malu Guest

    Hallo Katrin !

    Und, ist das 2. Ei da ? Jetzt stellt sich natürlich die Frage nach der Wahrscheinlichkeit, aus welchem Ei das hübschere Küken wächst...

    Mei, bin ich wieder gemein.

    Ich wünsche Dir ja viel Spaß mit Deiner Vogelfamilie *ggg*.
     
  17. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Malu,

    das zweite Ei ist gestern abend doch noch pünktlich gekommen.
    Allerdings befürchte ich jetzt fast schon ein wenig, dass aus keinem einzigen etwas herauskommt. Der Daddy, Chipsi, macht nämlich nur wenig Anstalten seinen Part an dem Unternehmen beizusteuern. Er bewacht das Nest zwar mit Adleraugen, aber sein Brüten dauert immer nur 10 Minuten. Dann wird es ihm zu langweilig und geht wieder Katrin beissen :).
    Flippo tut echt ihr Bestes und sitzt Tag und Nacht auf dem Nest, aber ganz alleine wird sie niemals die Kleinen versorgen können.

    Naja, jetzt warte ich erstmal ab, welche der Eier überhaupt befruchtet sind. Nächsten Freitag wissen wir es vielleicht schon.

    Liebe Grüße,
    Katrin

    P.S.: Wie gehts eigentlich Micky und Paul? Hast du dir inzwischen eine Voliere gekauft? Und was machen deine Brutpläne?
     
Thema:

Jetzt hat es mich auch erwischt - brütender Nymphie