Jetzt hat es uns DOPPELT erwischt-ASPERGILLOSE

Diskutiere Jetzt hat es uns DOPPELT erwischt-ASPERGILLOSE im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr lieben, wir waren heute doch noch beim TA in Leverkusen,hatte heut morgen ein Thema eröffnet bezüglich Schwielen am Fuß......... aber...

  1. #1 oetzi099, 7. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2006
    oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo ihr lieben,
    wir waren heute doch noch beim TA in Leverkusen,hatte heut morgen ein Thema eröffnet bezüglich Schwielen am Fuß.........
    aber Carlos war den ganzen Tag total ruhig und verschlafen,er war so verschmust wie noch nie,und so ganz und ger nicht der Carlos den wir gewohnt sind...herrschsüchtig ,verfressen:D und dominant..
    Als mein Mann um 17.00 nach Hause kam(bin vorher nicht Mobil),haben wir beim TA angerufen und sind im Schweinsgallopp nach Leverkusen gejettet.
    Hab dem TA berichtet dass Carlos so komisch ist und der hat Ihn erst mal komplett durchgecheckt.
    Schnabelabstrich,Blutentnahme(auch für die Geschlechtsbestimmung) und Röntgen das ganze Programm eben,der TA meinte er hätte selten so einen HYSTERISCHEN Vogel gehabt(ich hab durch 3 Räume das Geschrei gehört)
    Nun die erschütternde Diagnose: zu FETT,schlechte LEBERWERTE + NIERENWERTE, dazu BAKTERIELLE INFEKTION,und zur Krönung ASPERGILLOSE weit fortgeschritten!!!
    Und dass mit 3 JAHREN!!!!
    Ich bin nun völlig fertig mit den Nerven und mach mir nun wahnsinnige Vorwürfe weil bei Conchita seinem Geschwistervogel seit 2 JAHREN
    bekannt ist dass sie Aspergillose hat,sie ist aber auch ganz anders als Carlos: klein,untergewichtig und mit schlechten Gefieder und ständig am kränkeln)
    CARLOS hingegen ist perfekt im Gefieder,agil,und wir hatten das Gefühl dass er nur so strotzt vor Gesundheit.
    Die Beiden bekommen nur das Beste an Futter(Ricos,frisches Obst und Gemüse;zwischendurch mal Zuckerrohr und sonnst noch alles was der Amazonen-Leckerli-Himmel so hergibt)
    Ich war mit Carlos noch nie beim TA,ein fataler Fehler.
    Der TA hat mich mit MEDIKAMENTEN versorgt,und nun hoffe ich,dass es ihm bald besser gehen wird.....
    ......ach ja,vor lauter Aufregung hab ich total vergessen wegen der Schwiele am Fuß nachzufragen:( ............
    Im Moment schläft er auf unserer Vitrine,der höchste Platz im Wohnzimmer.
    Morgen beginnen wir mit den Medikamenten(Er wurde für Heute schon vom TA versorgt),-Ich hoffe dass es ihm bald wieder Besser geht............
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Susanne,

    tut mir echt leid das Carlos so schlechte Werte hat, aber mach dich nicht verrückt, er wird wieder, ich hatte das gleiche problem mit Coco und der war nur 1 Jahr alt als ich das Ergebnis bekam, ich wußte garnicht wie mir geschiet der arme Kerl, so jung und schon so krank, mit den richtigen Medikamenten und der richtigen Ernährung werden die Werte besser, ich hab nach einem halben Jahr nochmal alles testen lassen und die Werte sind runter gegangen,
    es ist wirklich wichtig das du auf die Ernährung achtest, ich weiß viele sind gegen Pellets(Dr. Harrison) aber seit dem ich das füttere geht es Coco viel besser, ich hatte damals nur eine routine Untersuchung machen lassen und bin froh das gemacht zuhaben, jetzt gehe ich einmal im Jahr zum Doc auch wenn es nicht billig ist, lieber zu früh als zu spät, denn unser süßen können alles so gut verbergen

    ich drücke dir alle Daumen und Krallen das Carlos wieder gesund wird
     
  4. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    DANKE ANDREA FÜR DIE AUFMUNTERNDEN ZEILEN,ABER MIR IST TOTAL BANGE,ER SITZT DA WIE EIN HÄUFCHEN ELEND UND GEFRESSEN HAT ER AUCH NICHTS MEHR .ICH KANN HEUT NACHT SICHER KEIN AUGE ZUDRÜCKEN AUS LAUTER SORGE:traurig: :traurig:
     
  5. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Susanne,

    das er jetzt erstmal ganz ruhrig ist ist ganz normal, das war der ganze stress den er mit gemacht hat, das war bei Coco auch so und nach 2 Tagen war er wieder ganz der alte, ich hatte mir auch solche sorgen gemacht das ich am nächsten Tag gleich beim Doc anrief, aber er meint das ist normal, das du keine ruhe hast kann ich verstehen habe auch 2 Nächte im Wohnzimmer bei Coco geschlafen, aber du wirst sehen spätestens über morgen ist er wieder fit

    nochmals alles alles gute für Carlos
     
  6. #5 TimonDiego, 8. August 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Du,
    das tut mir leid!!!:trost:
    Hat der Doc gesagt, was es sonst noch für Ursachen haben kann?
    Bei der Fütterung kann das doch eigentlich nicht sein. Habt Ihr die beiden als Babys bekommen? Oder gabs Vorbesitzer?
    Mach Dir keine Sorgen, der kleine Kerl ist vom TA-Besuch völlig fertig, vor allem, wenn das das erste Mal war. Das war alles neu und aufregend und vor allem hat man da Dinge mit ihm gemacht, die ihm gar net gefielen.
    Wie gehts ihm denn heute?
    Zum Glück habt Ihr ja schnell gehandelt, als die Symptome auftraten. Das kriegt Ihr bestimmt wieder hin.
     
  7. #6 oetzi099, 8. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2006
    oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Birte,

    ich denke schon dass es am Futter liegen könnte,denn ich habe nicht immer Rico´s gefüttert,erst seit ich hier im Forum bin(Jannuar),vorher gabs Futter aus eimem Papageienhandel wo ich die beiden vor 2 1\2 Jahren gekauft habe.
    Bei Conchita seiner Schwester sind wir ja schon sehr früh draufgekommen,dass sie nicht OK ist,bei Carlos hätten wir das nie gedacht,weil er ja so ein "Prachtexemplar" :D ist.
    Bei Conchita hat man uns damals (vor 2 Jahren) angeboten,sie zurück zu nehmen und gegen eine andere BS-Ama auszutauschen,was wir natürlich nicht wollten.Wir wollten sie behalten bis zum bitteren Ende,-die hat uns ja schon beim Ersten Blick alle verzaubert:zwinker: ,-und welche Zukunft hätte sie wohl gehabt?
    Die beiden sind HA aus Holland(wir haben sie aber in Deutschland erworben),und ich weiss,dass der Züchter diesen Papageienfachhandel NICHT mehr beliefert.

    So nun zu Carlos,er sitzt wie ein häufchen Elend :k :k im Käfig und schläft vor der Rotlichtlampe.
    Er hat heute morgen ein Stück Käse gespickt mit Sempera bekommen(wurde von Doc genehmigt),und hat eigentlich nur noch 2-3 Mal Wasser mit Baytril versetzt getrunken.
    Wenn ich könnte würde ich mir sein Leid selber aufbürden:traurig: :traurig: :traurig:
    Am Mittwoch bekommen wir das Ergebniss vom Rachenabstrich,welcher zudem sehr gerötet ist.
    Ich meld mich heut aber noch mal,wenn`s euch Interessiert...
     
  8. #7 TimonDiego, 8. August 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wie alt waren die beiden denn, als ihr sie geholt habt?
    Aspergillose tritt doch manchmal auch erst viel später auf, wenn ich da richtig informiert bin.
    Der arme kleine Tropf. Er tut mir so leid. Ich kenne das, wenn die Amas krank sind, wie sehr sie leiden und mitleidserregend aussehen. Aber die Medikamente müssen ja auch erst mal anschlagen. Das dauert sicher ein paar Tage. Hat er denn auch Probleme beim Atmen? Oder gehts ihm einfach so schlecht? Wie schätzt der TA denn die Chancen auf Besserung ein?
    Bitte berichte auf jeden Fall weiter.
     
  9. #8 VEBsurfer, 8. August 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo susanne,

    das tut mir so leid für euch und den kleinen kerl! wie tapfer er all das verborgen hat...

    diese lebersachen sind echt ein problem, julia hat bei ricos mal angerufen und ein anderes leberschonendes futter gemischt bekommen. also noch besser als das fettarme. leider ist julia/die geier momentan nicht online und kann dir genau sagen, was drin ist. aber ich würde bei denen mal anrufen.

    die leber ist aber ein organ, dass sich regenerieren kann. auch die anderen krankheiten sind ja kein todesurteil. wenn du auf alles weiterhin so gut achtest, wird carlos bald bestimmt wieder der alte sein!

    drücke die daumen und kraul den kleinen mal von mir:-)
     
  10. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Danke Stefan,

    für die Leber hab ich vom Doc PHYTORENAL-F mitbekommen,es ist laut Etikett ein Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der physiologischen Leber- und Nierenfunktion. Es wird über das Trinkwasser verabreicht 1:20.
    Bei Rico`s hab ich letzte Woche bestellt,werde die netten Mitarbeiter das nächste Mal danach fragen und bestellen.

    Einen Krauler werd ich ihm noch ausrichten von Dir,aber im Moment will er von Händen nix wissen.
    Das war gestern wohl der Megaschock für ihn,beim TA.8o 8o 8o

    @TimonDiego

    Die Beiden werden am 19 und 23. August 3 Jahre alt.
     
  11. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    wichtig ist auch viel obst (ich weiss, das machst du sicher alles ohnehin), weil die flüssigkeit die nieren gut durchspült. amas trinken leider oft zu wenig...
     
  12. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hi Stefan,

    Obst ist im Moment Tierärztlich gestrichen,--weil Carlos so viel wie möglich aus dem Trinknapf(welcher ja mit den Medikamenten voll ist) trinken.
    Wenn er noch zusätzlich Obst bekäme würde er warscheindlich nicht soviel trinken.:bier: :bier:
     
  13. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ok, das geht natürlich vor! ganz klar. aber wenn es mal mit der medizin nicht mehr nötig ist, sollte man darauf achten. viele füttern ja zu wenig obst, aus angst, der dünne kot sei ein zeichen für ne krankheit.
     
  14. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Susanne,

    ich hoffe Carlos geht es schon ein wenig besser

    wenn Du möchtest kannst Du ja mal meinen Bericht lesen
    was Coco für Medikamente bekommen hat
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=101353

    Carlos wird es bald besser gehen
     
  15. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Zwischenbericht

    So,nun mal ein kleiner Zwischenbericht:

    Gestern war den ganzen Tag schlafen angesagt,ich war richtig nervös,weil ich keine Besserung endteckt habe.
    Es tat ganz gut eure aufmunternden Worte zu lesen:zustimm: ,und glaubt mir,ich hab sie nicht nur einmal durchgelesen,--DANKE--:blume: :blume:

    Heute morgen wurde ich mit einem tiefen kehligen"Hallooooo,Carlos!" begrüsst,und auch das Käsestückchen mit Medikamenten gespickt, wurde wieder erwartungsvoll und ungläubig(wie ich krieg schon wieder lecker Käse?)entgegengenommen und vertilgt.
    Auch ist mir Carlos durch unsere Durchreiche in die Küche nachgeflogen,woran gestern nicht zu Denken war:freude:
    Im Moment sitzt er wieder im Käfig und schläft aber ich denke dass liegt auch daran dass bei uns heute wieder Schulbeginn ist und es dementsprechend früh rundging bei uns Zuhause.(ja ja die Kinder)
    Ich hab auf jeden Fall das Gefühl,dass es gaaaanz langsam bergauf geht.
    Heute Mittag mus ich noch beim Doc anrufen,wegen dem Abstrich,ich hoffe dann bekomm ich nicht den nächsten Schreck.8o 8o
     
  16. #15 TimonDiego, 9. August 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das hört sich doch schon besser an. Er braucht halt Zeit.
    Berichte, was der TA heut mittag sagt, ja?
     
  17. COCO04

    COCO04 Coco,Lea und Joy

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Hallo Susanne,

    schön das es Carlos jetzt wieder besser geht, das hatte ich dir ja geschrieben,das es bei Coco auch war und glaub mir es wird sich alles zum guten wenden für Carlos und mit der Aspergillose kann er auch stein alt werden

    Daumen und Krallen sind weiterhin gedrückt
     
  18. oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    So,
    ich habs nicht mehr länger ausgehalten,und beim Doc angerufen.
    Also auf der angelegten Kultur befindet sich ein Bakterienstamm,und ich muss ihn
    nun noch 10 Tage mit Baytril behandeln,und die restlichen Medis wie besprochen auch noch wertergeben.
    Wegen des DNA-Test soll ich nächste Woche Donnerstag nochmal anrufen.
    Ich bin echt gespannt was wir da zu Hause haben ein Machomännchen,-oder eine dominante Zicke;)
    Heute Vormittag ist er schon etwas aglier,er ärgert Conchita schon wieder,aber zwischendurch ist er halt noch viel am schlafen.
     
  19. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Stimmt. dieser dünne Kot machte mir auch sofort Angst. Zum Glück bekam ich hier im Forum gleich eine beruhigende Auskunft.
    Leider frißt meine Ama immer noch kein Gemüse. Gemüse zerfetzt sie nur.


    Doris
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TimonDiego, 9. August 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Also, wer ärgern kann, dem gehts nicht mehr ganz soo schlecht. Und den TA-Besuch hat er ja dann auch verziehen.
     
  22. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ist doch klasse, dass der kleine so ein kämpfer ist. der schafft das schon.

    gut, dass du nicht gezögert hast, schnell zum arzt zu gehen!

    so ging ja alles noch mal glatt.
     
Thema:

Jetzt hat es uns DOPPELT erwischt-ASPERGILLOSE