Jetzt im TV: Heilkunde für Tiere

Diskutiere Jetzt im TV: Heilkunde für Tiere im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; SWR Leben live [Sender: SWR] [Beginn: 00:25] [Ende: 00:55] [Dauer: 30 min] Pudel Sascha hat es im Kreuz, Katze Ronja ist depressiv und...

  1. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    SWR Leben live

    [Sender: SWR] [Beginn: 00:25] [Ende: 00:55] [Dauer: 30 min]

    Pudel Sascha hat es im Kreuz, Katze Ronja ist depressiv und Zwergkaninchen Hansele hat Zahnschmerzen. Behandelt werden sie alle von Marion Wagner, einer Tierheilpraktikerin in Helmlingen bei Offenburg. Sie verordnet Sascha Akupunkturnadeln, die depressive Ronja bekommt Bachblüten und gegen Hanseles Beschwerden soll die bloße Kraft positiver Gedanken helfen.Die Methoden von Marion Wagner und ihrer Kollegin Anke Domberg sind so vielfältig wie die Krankheiten ihrer Patienten - mal ziemlich handfest, mal an der Grenze zum Esoterischen: Anti-Stress-Massagen für den Papagei, Ernährungsberatung fürs Kamel und Magnetfeld-Therapie fürs Pferd. Für manchen Tierhalter sind die beiden die letzte Hoffnung, wenn alle schulmedizinischen Methoden bei ihrem Liebling fehlgeschlagen sind. Andere sind eher skeptisch, ob die unkonventionelle Behandlung tatsächlich etwas bringt. 'Wir sind keine Wunderheilerinnen', sagen Wagner und Domberg - doch immer wieder sind sie mit ihren Methoden überraschend erfolgreich. 'Schlaglicht' hat die beiden Heilpraktikerinnen bei ihren Einsätzen begleitet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Wahrscheinlich wars zu kurzfristig für viele hier.

    Deshalb mal ein kurzer Anriss des Inhalts:

    Viele Behandlungsmethoden wurden von den Reportern sehr ungläubig behandelt, vor allem

    * das Pendeln/Auspendeln (von Futter, von Farben zur Farbtherapie)
    * das Scanning
    * das sich Hineinversetzen in das Tier durch Umhängen von zB. Haaren des Tieres (sorry, hab Fachbegriff vergessen)
    * positive Gedanken des Besitzers (Besitzerin denkt jeden Tag positiv daran, dass sich der Tumor verkleinert bzw. nicht mehr wächst --> Kaninchen Hasele)

    Insgesamt gab es Fälle, bei denen die Behandlung leider nicht geholfen hat aber es gab sehr viele Fälle in denen die Behandlung geholfen hat. Und das ist es was für die Besitzer und natürlich die Tiere zählt.

    Dem Pudel tat die Behandlung sehr gut.
    Eine Katze, die zuvor schon Schlaganfälle hatte, bekam Laserakupunktur aber verstarb leider nach 2 Tagen.
    Zwergkaninchen Hansele frisst wieder besser und ist aktiv.

    usw.

    Sorry....nur kurz :(
     
Thema:

Jetzt im TV: Heilkunde für Tiere