Jetzt mal im ernst, Freiflug???

Diskutiere Jetzt mal im ernst, Freiflug??? im Aras Forum im Bereich Papageien; [...] PS: Von wegen abgefrorenen Zehen: Da war die Rede von einer Nacht, nicht zwei , drei. Wenn wir jetzt noch wüssten wie die...

  1. Colombine

    Colombine Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    es war ein herbsttag im november. der vogel sass wie immer am feierabend auf einem seiner bäume, als es anfing zu regnen und er sich zum schutz ins bauminnere verzog, er ist ja erfahren und weiss sich zu helfen. plötzlich ein temperatursturz und der regen wurde zu schnee. nu wollte er erst recht nicht mehr fliegen. ich dachte mir schon, dass es ihm nichts ausmacht, war aber trotzdem in sorge. ein erfahrung, von der andere profitieren könnten. aber natürlich nur, wenn sie sie auch als solche lesen.

    du hast vollkommen recht, aras gehören nicht nach europa. sie sind aber anpassungswunder an äussere umstände (z.b. temperatur, futter etc.) und so beliebt, dass es nur noch theoretisch ist, darüber zu diskutieren, ob sie hier her gehören oder nicht. in privathand gehören sie allerdings nur, wenn reichlich sachkenntnis, zeit, platz und geld für grosse anlagen vorhanden ist. alle anderen bitte finger weg von aras!! sie sind zu anspruchsvoll, zu intelligent und werden, wenn man sie lässt, viel zu alt.

    ich werde nicht müde, allen menschen, die meinen roten draussen bewundern, das zu erzählen. vielleicht habe ich damit schon einigen aras das leben gerettet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita

    Rosita Guest

    Mario,

    wen meinst du mit " manche user"? Ich habe wohl immer meine Tiere, und auch die Papageien, mit Verstand und Verantwortung gehalten, komisch finde ich, dass du es gefährlich findest, einen Papagei, von dem man ausgeht, dass er nicht wegliegt auf der Terrasse, dass der da so sitzt, aber Freiflug findest du ungefährlich, ja?

    Warum? Weil der trainiert wurde?

    Nö, ich hab hier niemanden trainiert, sie sassen einfach nur so draussen, trotzdem ist es mehrfach passiert, dass mal jemand hier abgehoben ist, und ich und sie hatten immer das Glück, dass ich sie immer wieder einsammeln konnte, sie riefen dann, weil sie sich unsicher fühlten, verstehst du?

    Und genau das hat mir aufgezeigt, dass sie einem Freiflug nicht gewachsen wären. Mal davon abgesehen, du weisst, wie ich zu training stehe, nein, hier gibt es keine dressierten Papageien, aber sehr verspielte, mit denen ich auch gern spiele, warum sollte ich sie ins Universum schicken, wo sie doch auch so augenscheinlich glücklich sind?

    Nein, wenn Menschen den Himmel erforschen wollen, muss dazu kein Vogel dienlich sein.

    Zumindest kein Vogel, der nicht hierhin gehört und eher das Volierenleben kennt.

    Rosita
     
  4. eric

    eric Guest

    Keiner sagt, dass Freiflug absolut ungefährlich ist. Risiken bestehen immer. Der engagierte Freiflieger versucht aber alles in seiner Macht liegende, diese Risiken zu minimieren.

    Wo ich aber ein echtes Unbehagen kriege, ist beim Gedanken, einen Vogel der sich draussen nicht auskennt und keine Freiflugerfahrung hat, im Vertrauen darauf, dass er einfach sitzenbleiben wird, nach draussen zu nehmen. Dass es dann mehrfach geschieht, dass sie abheben und man einfach auf sein Glück vertraut, dass nichts schiefgeht.....

    Ich glaub dir ja durchaus, dass es deinen Vögeln gutgeht und es soll auch keinerlei Angriff gegen dich sein. Dennoch kann ich mir ein innerliches Schmunzeln nicht verkneifen, wenn ich dann lese wie du auf andere hier fast schon als Mörder darstellst.
     
  5. Rosita

    Rosita Guest

    Eric,

    das war so ca. 1990, und da war ich einfach doooff, verstehst du nicht? Hast du mein erstes Posting hierzu gelesen, zum Freiflug?

    Und irgendwo schrieb ich schon mal, dass mir das eine Lehre war, nein, es ging mir nie darum, Freiflug zu exerzieren, ich wollte einfach, dass sie ein bisschen frische Luft kriegen, der Himmel wäre mir auch damals schon mehr als suspekt gewesen.
    Und als ich das kapiert hatte, war nichts mehr hier mit frei draussen sitzen, ich war jedes Mal so froh, wenn ich sie wieder " eingesammelt" hatte, sie warteten ja nur darauf und riefen regelrecht nach mir.

    Hast du gelesen mit meiner Amazone damals im Urlaub in der Provence? Sie hatte zigmal draussen gesessen, ja, sie war weit weg, sie meldete sich selber, sie suchte Hilfe!
    Es war ein kleiner Waldweg, weiss nicht, was wir alles abgesucht hatten, ich ging in meiner Suche da vorbei, hätte sie nicht gesehen, sie sass im grünen Gras am Wegesrand, das Gras viel höher als sie. Aber: Sie sah mich, und ich hörte:

    Komm wacker, komm mal her!

    Ja? So hab ich sie wieder gefunden, und nein, ich würde ihr das nie wieder zumuten, auch den anderen nicht.

    Ja, auch das war Anfang der 90-er, nun ist sie 19, immer noch hier, es geht ihr gut:-) Aber drinnen.

    Eric, und was wäre ihr passiert, wenn ich sie nicht gefunden hätte?

    Diese Verantwortung möchte ich nicht tragen, für keinen hier.

    Grüsse

    Rosita
     
  6. Lapa Verde

    Lapa Verde Banned

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Praktizierter Freiflug

    Hallo, vielleicht interessiert es Euch ja, gebt mal bei ebay Folgendes ein: "Papagei Ara Gelbbrustara CD mit Flugvideo + Flugbilder". Außerdem gibts vom 8-11 Mai 2008 in Valbertier das 2. Freiflug Seminar für Papageien. Auf Mountainhorseeurope.com gibts dazu reichlich Bilder vom letztjährigen Event. Ich werde da dieses Jahr Unterricht für einen kleinen Hellroten Ara nehmen. Und über meine eigenen Erfahrungen kann ich dann ja hier noch mal berichten.

    LP
     
  7. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Das Seminar In Dijon wird momentan noch besprochen.


    Es steht allerdings bereits ein Termin fuer Deutschland fest.

    da ich nicht weiss ob man hier links fuer workshops einstellen darf,

    warte ich lieber eine Antwort diesbezueglich hier ab.

    Marcus
     
  8. Lapa Verde

    Lapa Verde Banned

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Papageien-Training.de

    Marcus von Kreft ??? :~

    Ich komme trotzdem mit dem kleinen Hellroten Ara - der muss nämlich NUR freifliegen lernen.

    LP
     
  9. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LP,

    Ja das bin ich. :idee:


    ok habe nun auch gerade eben die letzten details bzgl. Frankreich in Dijon geklaert.


    Das treffen findet dort vom 8. bis einschliesslich 11. Mai 2008 statt.

    Sprecher sind Dr. Susan Friedman, Gay Noeth und meine wenigkeit.

    Link , da ich nicht weiss ob ich den hier posten darf, kann per pn. von mir angefordert werden.

    Das treffen wird in Englischer und Franzoesicher Sprache sein.

    jedoch wenn 10 deutschsprachige Teilnehmer kommen, wird ein Uebersetzer engagiert. andernfalls werden Christine Valbertier und meine wenigkeit uns bemuehen so viel wie moeglich simultan auf deutsch zu uebersetzen.

    Marcus
     
  10. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo LP

    danke für deine beitrag und für die link

    P.S. an alle das die gegen FF sind:
    auf die bilder sind ( meine meinung nach) nur glückliches papageien zu sehen,
    bescheftigt mit FF, nuße am füß, oder am nagern auf der beume und am spielen...was für ne tolles blick....sicherlich viel besser als die arme in käfig haltung.
    Wenn ich das glückliches blick anschaue sehe alle anderes als psychogestorte papageien....

    Es giebt auch geplante seminare für deutschland?
    wenn ja bitte per PIN bescheid sagen...danke

    Ich werde 2 tage seminare (über meine arbeit) mitmachen über vogel training und FF mit eine sehr bekant vogel trainerin aus USA
    gerne berichte ich die das interessen haben per PIN

    ciao
    Mario&company
     
  11. Rosita

    Rosita Guest

    Romano,

    klar, die Papageien, die dem Freiflug völlig unnötig zum Opfer gefallen sind, die werden hier nicht aufgezeigt, Fakt ist jedoch, wie auch hier aus diesem Thread rauszulesen war, dass es sie gibt!
    Ausserdem liest sich dein Beitrag so, als ob jeder Papagei in Gefangenschaftshaltung psychisch gestört sei, Rupfer etc. Dies ist mit Sicherheit nicht so, ich erlaube mir zu behaupten, dass meine psychisch gut drauf sind, mit Rupfen hab ich hier innerhalb von 19 Jahren keinerlei Erfahrung.

    Und das ohne Freiflug!

    Sehr verallgemeinert, leider, und ich hoffe, Leute, die hier so mitlesen, dass denen das bewusst wird.

    Nein, ein in Gefangenschaft gehaltener Papagei muss nicht frei fliegen, um glücklich zu sein.

    Grüsse

    Rosita
     
  12. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend Rosita,

    Ich kann nichts ueber diese Papageien sagen von denen Du schreibst. Da ich nichts ueber dessen traening etc sagen kann. und ja, ich gebe Dir recht, Freiflug draussen ist nicht ungefaehrlich. Nur heangt dies unter anderem auch davon ab, wie ein Vogel dafuer traeniert worden ist.

    Um es vorweg zu nehmen in diesen Seminaren geht es NICHT darum, das die teilnehmer mit ihren Voegeln dort den Freiflug draussen ueben.

    worum es geht ist dem Halter zum Beispiel zu erklaeren das das Rueckruf training, fuer den Vogel nicht nur lebens rettend sein kann, falls er mal entwischt, sondern dieses Training kann auch dazu genutzt werden um zum Beispiel dem Vogel die Moeglichkeit zu geben wirklich ueber laengere Zeit zu fliegen und damit hilft den Vogel gesund zu erhalten. Ich denke das ist keine schlechte Sache oder?

    Es wird auch ueber Verhalten , Verstaerkung etc erklaert und wie sich das alles auf die Beziehung zwichen haltern und deren Voegeln auswirkt. Egal ob man nun traenieren moechte mit seinem Vogel oder eben nicht.

    Ich bin ausserdem auch der Meinung wie Du, nur weil ein Vogel nicht draussen fliegt, muesster er ""ungluecklich"" sein. Nur kann ich aus erfahrung sagen das die Voegel die bei mir im freiflug draussen fliegen mir aufgrund ihres Verhaltens sehr deutlich zeigen das sie fliegen moechten. und das eben auch draussen.

    Ich hoehre sehr viel ueber gefahren zum Beispiel Raubvoegel, keine Frage dem ist so, nur was ich nie hoehre oder lese, ist das Papageien sehr wohl lernen koennen diesen aus zu weichen.

    Es gibt ausserdem verschiedene arten des Freiflugs, ich habe Voegel hier die von A nach B fliegen, ich habe Voegel die von A nach B fliegen und in die Baeume und zurueck und dann habe ich Voegel die je nach Wetter lage, den ganzen Tag draussen verbringen koennen. Es haengt vom Training ab und wie man das was man ueber verhalten lernt umsetzt.

    Ich habe hier auch gelesen dies waere nur moeglich mit was hier "fehlgepraegten" Voegeln genannt wird....... und es waere nur moeglich das nur ein Partner fliegen darf weil der andere in der Voliere bleiben "muss".

    Das ist wenn ich so sagen darf nicht richtig. Ich habe NZ, HZ und paare hier fliegen man muss das traeining jedem einzelnen Vogel anpassen und wie gesagt nicht jeder Vogel ist fuer den Frei flug geignet.

    Fuer mich ist wichtig das halter erkennen das das Rueckruf training meiner meinung nach,wirklich Vogel leben retten kann, falls mal ein Vogel unbeabsichtigt aus dem Fenster - Tuer entwischt.

    mit freundlichen Gruessen Marcus
     
  13. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Marcus,
    danke für deine beitrag
    genau das versuche ich zu mitteilen die ganz zeit
    leider wird hier nur nach lust und laune die worte gedreht...vielleich liegt an meine "falsches" deutsch....?!

    Danke nochmal

    Ciao
    Mario & company
     
  14. Lapa Verde

    Lapa Verde Banned

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Echte Vögel fliegen ...

    Hallo Romano, mit dem Link ists keine Ursache und ich denke, mann (frau auch) kann Marcus' Ausführungen nur zustimmen. Wenn man Papageien als Persönlichkeiten mit eigenem Charakter erkennt und nicht nur als tumbe Käfigvögel versteht, bleibt einem letztlich gar nichts anderes übrig, als seinen gefiederten Freunden die artgerechteste Lebensmöglichkeit überhaupt zu bieten, den Freiflug eben.

    Wer seine Schwierigkeiten mit meinen Worten hat, möge sich einfach mal bei Amazon diese DVD für 9,99 EUR leisten: ALMENDRO - Baum des Lebens. Für echte Ara-Liebhaber einfach ein Muss.

    LP
     
  15. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo,
    nun, das Seminar wäre doch mal interessant. Stelle mich gerne zur Verfügung für das simultanübersetzen, englisch-deutsch.
    Informiere mich jetzt mal im Internet.
    Es ist wirklich so, das ein Rückruftraining bestimmt sehr hilfreich ist, sollte ein Tier entfliegen. Trainiere mit den Roten grade, das sie auf einen Stock kommen und einen ersten Erfolg gab es heute. Da sie eher wild sind, ist dies auch gut um sie mal zu transportieren, umzusetzen. Mir geht es gar nicht darum, die Roten fliegen zu lassen. Doch vielleicht wird es ja in der Zukunft andere Möglichkeiten geben.

    lg
    Anita
     
  16. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
  17. Rosita

    Rosita Guest

    Hallo nanuk,

    dafür, dass du meinst, nichts dazu sagen zu können, sagst du aber ganz schön viel speziell zu diesem Thema:-)
    Finde ich ja auch gut!

    Ok, du sprichst das Training an, ein Mensch wird nie in der Lage sein, " seinem" Vogel in den Himmel hinterherzufliegen und ihn so zu dirigieren, ok?

    Es ist eine wahnsinnige Idee mancher Halter, sehe das so, die lediglich den Papageien schadet, denn den Menschen hier unten wird nichts passieren.

    Sie wollen von unten das Leben der Vögel im Himmel oder Horizont beherrschen oder so ähnlich, was für eine Vermessenheit?

    Und wenn ich so lese, ab nach Frankreich mit einem jungen Ara, 3 Tage Training, dann kann der frei fliegen, weisst, ich könnte gut lachen, wenn ich das nicht so traurig finden würde!

    Diese Freiflugkiste hinkt an allen Ecken und Enden ganz gewaltig, man kann einen Vogel, der im Himmel fliegt, oder hoch oben, nicht so einfach beherrschen, das muss auch gar nciht sein, denn hier gewinnt der Halter eine Macht, die er vielleicht sucht, der Vogel aber gar nciht braucht!

    Vögel in Gefangenschaft führen nun einmal ein anderes Leben!

    Aber deshalb müssen sie nicht unglücklich sein.

    Grüsse

    Rosita
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    @LP:
    danke für das Statement und auch für den Amazon-Hinweis, ist bestellt....
    @ Anita:
    Ruf einfach an, entweder Erich und Dominic oder Dominic und ich wollen auch kommen .... evtl. auch die neue Halterin von Felix, unserem GB ;) bis jetzt hatten wir noch Probleme, ob wir uns anmelden, wegen Englisch und Französisch, aber wenn du als Simultandolmetscher kommst, sind es mindestens 4 deutschsprechende Anmeldungen mehr .... und ich denke Jens...8) ist auch neugierig :bier:
    @ Rosita:
    :idee:Wie wäre es, wenn du das Ganze noch mal liest?????
    LG
    Susanne
     
  19. Rosita

    Rosita Guest

    J´ai auqun problème de comprendre ce qui se passe, Uhu, d´accord?


    Meme pas en France!

    Mais, j´eprouve pas un seul besoin de faire voler mes perroquets en France!

    Toller Urlaub für Deutsche, ja, Uhu?

    Ein faszinierendes 3-tägiges Seminar, das dann in Deutschland in die Praxis umgesetzt wird? Damit der Mensch! zeigen kann, was er aus diesem Seminar in La France mitgebracht hat?

    Traurig!

    Rosita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Rosita,
    auch wenn du es in Französisch schreibst:
    Die Aufforderung, Marcus' Beitrag noch einmal zu lesen, ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen....
    Meiner Meinung nach hat er nirgendwo geschrieben, dass da ein junger Ara in drei Tagen Freiflug erlernt....
    Aber - zeig mir doch die Stelle - du wolltest doch das "Zitieren" üben .... vielleicht habe ich es ja überlesen....
    "Wo steht das - zeigen!" - würde der Jensen schreiben!!!!
    LG
    Susanne
     
  22. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend herz allerliebste Rosita,:zwinker:

    wuerdest Du bitte so nett sein und mir sagen wo das, was Du hier so schreibst in meiner post Steht?

    Hast Du das video gesehen ? Ich meine den Link den ich hier eingestellt habe von meinen Gold gug papageien?

    bzgl. was "Du denkst", ueber das traening zu wissen....zeigt mir sehr deutlich wie wichtig solche seminare sind, um dieser unwissenheit von Haltern, entgegen zu wirken.

    Und ne wie Du in dem Video sehen kannst, brauche ich NICHT meinen Papageien hinterher zu fliegen LOL :freude:

    Wenn mann ueber Verhalten lernt, wie es funktioniert, dann hat man ( Frau) die moeglichkeit das erlernte so an zu wenden das es den Papageien und Haltern gleichermassen zu gute kommt, egal, ob nun draussen der Freiflug gemacht werden soll oder drinnen.

    Ich brauche mich hier nicht zu rechtfertigen was ich tue Rosita, da wie ich bereits in meiner voherigen Post erwaehnt habe, Ich tue hier nicht was """Ich""" """denke"" richtig ist....sondern ich richte mich nach dem was ich "beobachten = messen" kann...dem offenenVerhalten meiner Voegel.

    meinen "Lebenslauf" kannst Du gerne googlen... Parrot advice 4u


    was ich nicht versethe warum Du so "negativ" rueberkommst.

    moechtest Du etwas lernen?

    M.



    es tut mir sehr leid aber ich verstehe Dein Verhalten nicht.
     
Thema: Jetzt mal im ernst, Freiflug???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Graupapagei Schutzstatus Bußgeld

Die Seite wird geladen...

Jetzt mal im ernst, Freiflug??? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...