Jetzt mal im ernst, Freiflug???

Diskutiere Jetzt mal im ernst, Freiflug??? im Aras Forum im Bereich Papageien; Lias pic Hallo @ all hier paar bilder von Lia sonnige tage wünsch euch mario&company

  1. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Lias pic

    Hallo @ all

    hier paar bilder von Lia

    sonnige tage wünsch euch
    mario&company
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Selbst da kann einer ausbüchsen:)

    Es geht ja nicht nur um Freiflieger bei so einer Versicherung.
    Einmal nicht aufgepasst reicht.


    Gruß Alex
     
  4. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Karin,

    Schon seit Jahr Tausenden begleiten uns die Tiere.Ich kann mir ein leben ohne diese gar nicht vorstellen.Und das meine auf zuruf auch zu mir kommen ,fnde ich klasse und mein Herz lacht wenn sie Ihre großen Runden übers Feld drehen.

    Wir Kommen klar,wir brauchen keine Zuschauer oder Bewunderung,wir gennisen
    unsres gemeinsames Leben.


    Und ,ob es gut ist oder nicht,kann nur ich bei meinen Vögeln sagen.Ihr Positives Verhalten,lässt mich spüren,dass es ihnen gut geht und da verstehe ich dich oder MMchen nicht,warum ihr das kaputt machen wollt.Das entäuscht mich zu tiefst.
     
  5. Rena

    Rena Guest

    besser kann man es nicht ausdrücken....:trost:

    hallo,karin

    ich versteh´dich nicht....hast doch selbst vögel in gefangenschaft,die du liebst und alles dafür gibst.....was soll´dieser komische sinneswandel,das sie in die freiheit gehören....meinst du nicht,das dies ein widerspruch zu dem ist,was du ja selbst gefördert hast.

    mein gott´wir alle haben hier die papageien in gefangenschaft,wir tun doch wirklich alles dafür....verändern ständig alles zum positiven der vögel.dank´des internet und vorallem diesen forum.

    und wenn papageien die möglichkeit haben durch aneignung freiflug zu geniesen....wenn das kein fortschritt ist.

    mann,bleibt´s doch auf dem teppich....und geniest die zeit mit euren lieblingen!:)
     
  6. Rena

    Rena Guest

    widerspruch in sich....denke wunschdenken zu verstehen.

    DANN TUE ES´UND MAUL NED UMEINDER......liebe deine tiere selbstlos.....kannst du dass....??
     
  7. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Alex,
    ich sehe das auch so. Die Papageien, die wir halten sind längst psychologisch vom Status des "Wildtieres" sehr weit entfernt. Von daher ist doch wohl auch genau die Verhaltensweise in Form von Training und Lernen interessant. Wieso springen Delphine durch einen Reifen, weshalb gibt ein Löwe Pfote? Es gibt unendlich viele Beispiele das Wildtiere domestiziert werden. Unsere Papageien sind es längst......leider vielleicht.. Doch der Weg ist das Ziel. Wenn meine Gefiederten sich frei bewegen könnten, wie schön wäre das.

    lg
    Anita
     
  8. eric

    eric Guest

    Sorry, dass ich hier so rumlösche.
    Rosita/ Karin wollte weg und bleibt weg!
    Desshalb wird von allen Moderatoren alles von ihr, fortwährend gelöscht.
     
  9. Rena

    Rena Guest

    hallo eric

    sorry,das ich dazu was gepostet habe....es stimmt mich traurig,das man so verhehmend gegen freiflug spricht.....mein gott´wenn die möglichkeit gegeben ist so wie in der falknerei.....wie kann man nur dagegen sprechen...:nene:

    erinnert mich an den thread "mindestanforderung".....ein jeder papageienhalter wäre glücklich´das selbige zu tun,wäre es möglich.

    wenn das keine verbesserung ist,dank´menschen,die dies behutsam geschafft haben und für die möglichkeit sprechen.....ich danke für jegliche information solcher menschen!:)
     
  10. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    habe heute mal Fotos vom "Freifluggelände" gemacht. Bitte nicht denken, das ich jetzt meine Tiere da einfach der Wildnis überlasse.....
    Den Anhang jagdhaus2 verkl.jpg betrachten
    Den Anhang jagdhaus3 verkl.jpg betrachten
    Den Anhang jagdhaus 4 verkl.jpg betrachten

    Es wird "sehr" viel Arbeit sein, es gibt einen Bach, der gesäubert werden muß, zwei Teiche die trockenliegen (super Biotope), es sind 59 Hektar Arbeit. Man könnte dort riesige Freiflugräume schaffen und auch trainieren. Meinen Gaul würde ich wohl nur noch 1 mal im Jahr sehen, weil ständig unterwegs. Es ist ein Traum für meine Tiere, ein Traum der schon Gestalt angenommen hat und in vier Wochen "mein" Traum.
    Für die Papageien wie geschaffen, keine Nachbarn, Obstbäume bis zum abwinken, Kräuter und Holz zum schreddern on mas.
    So was wie Paradies, wenn man bereit ist 18 Stunden am Tag zu arbeiten....:D

    lg
    Anita
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Heidrun,
    Ja - ein Problem: die Vorschriften hat Xaver wohl nicht gelesen......
    er verlässt sich darauf, dass "wir" lesen können.
    Er verlässt sich darauf, dass "wir" versuchen, ihm (der bis vor vier Wochen überhaupt nicht fliegen konnte...) ein möglichst tiergerechtes Leben zu ermöglichen....
    Er verlässt sich auf seine Halter:
    • vor 19 Jahren als WF importiert,
    • als Zuchttier eingesetzt,
    • ungeeignet, wegen.....
    • nicht flugfähig gehalten,
    • von Züchter zu Züchter gewandert,
    • vor neun Monaten und sieben Tagen bei uns "gelandet" ...
    • für 1800€
    Ja, der Xaver .......,
    • der die Vorschriften nicht lesen kann,
    • der auch nicht weiß , dass das Krähennnest vom letzten Jahr war ....
    • der auch nicht weiß, dass Krähen "Uhu-Hasser" sind - und das Nest genau über der Voliere der Uhus gebaut haben - im letzten Jahr -
    • der auch nicht weiß ,dass die "einheimischen Krähen" den "einheimischen Uhus" Stress verursachen,
    der einfach nur in den Kirschbaum zurück fliegt....
    Der böse, böse Xaver!
    LG
    Susanne
     
  12. Uhu

    Uhu Guest

    Und,
    der böse, böse Xaver .... (Edmund oder Franz-Josef wollten wir ihn nicht nennen - als wir ihn gekauft haben.... - er wurde in Bayern gekauft und hatte nach 19 Jahren immer noch keinen Namen...)
    der ist gestern beim Forentreffen "draußen" geblieben - weil da auf einmal so viele Leute "im Weg" standen, die ihn fotografieren wollten - beim "Reinbringen" -
    so dass er lieber hoch oben in den umliegenden Bäumen landete.
    Er kennt seine Grenzen - er weiß, wo er Futter bekommt.
    Er hört seine Freunde - die ihn rufen!
    Er ist nicht zahm.
    Er ist mehr als "bissig".
    Er taugt für Züchter nichts
    Jetzt ist er wieder drin - und hat gefressen - und schläft.
    Und morgen darf er - trotz aller Schwierigkeiten - wieder raus!
    Und wenn ich jeden Tag um vier Uhr oder drei Uhr oder .... aufstehen muss, damit er morgens "seinen Schwarm" rufen kann und sitzen bleibt... Ist mir egal!
    Die "Vorschriften" sind mir (in diesem Fall) auch egal!
    Lebensqualität bieten - für einen importierten Wildfang (der nicht zur Zucht verwendet werden kann.....) und hoffentlich, trotz seiner Krankheit, noch viele Wochen, Monate, Jahre hier leben kann - im Freiflug....
    Was können wir ihm mehr bieten????????????????????????????????
    LG
    Susanne
     
  13. #492 Uhu, 12. Mai 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Mai 2008
    Uhu

    Uhu Guest

    Entfernt wegen Doppelposting
     
  14. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Ihr könnte ihm nicht mehr bieten! Er lebt jetzt vielleicht "seinen" Traum und den wünscht sich vielleicht auch so mancher Mensch und manch einer gesundet von einer Krankheit, wenn er endlich "Leben" kann. Lernen gehört dazu und das mit dem landen wird er auch lernen.

    lg
    Anita
     
  15. #494 mäusemädchen, 12. Mai 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Zitat von carpsite
    "Die Tiere die ich halte ,sind deutsche Nachzuchten,Sie wurden nicht
    der Natur entnommen und ihrer Freiheit beraubt.Für mich sind es keine Wildtiere.
    Ein Wildtier ist dem Mensch nicht hörig und würde eher sterben als ihn anfliegen.

    Die Treue und Verhalten die meine an den Tag legen beschreiben kein Wildtier,
    sondern ein Haustier.

    Den Hund war auch einmal wild und ist ein Haustier Jetzt ,der Papagei ist es auch! Zu dem wer entscheidet über Wildheit?

    Meiner Meinung nach entscheidet es das Verhalten der Tiere selbst."


    Ich werde das Gefühl nicht los, daß so mancher die Begrifflichkeit "Wildtier" und "Haustier" benutzt, ohne sich jemals mit der Aussagekraft dieser Begrifflichkeiten näher befaßt zu haben.

    HERRE und RÖHRS (1973) gehen davon aus, daß bei domestizierbaren Tieren eine Züchtung (...) nach 50 bis 70 Generationen zu ersten Veränderungen im Gengleichgewicht einer Population führt; d. h. zu diesem Zeitpunkt hat der Domestikationsprozeß begonnen. Anschließend nimmt die Verschiebung der Genhäufigkeiten (Gendrift) aufgrund von Neu- und Rekombinationen zu. Auch ist nicht auszuschließen, daß Domestikationsprozesse über Mutationen zu Merkmalsänderungen führen (HEMMER, 1983)."

    Nach 50 - 70 Generationen kommt es zu ersten Veränderungen im Gengleichgewicht einer Population, aber noch zu keiner Domestiziertheit .

    *HEMMER, H. (1983): Domestikation Verarmung der Merkwelt. Braunschweig/Wiesbaden: Friedrich Vieweg und Sohn

    *HERRE, W. & M. RÖHRS. (1973): Haustiere - zoologisch gesehen., Gustav Fischer Verlag, Stuttgart

    Gruß
    MMchen
     
  16. #495 mäusemädchen, 12. Mai 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Eine Großraum(flug)voliere (siehe Hagenbeckgruppe) incl. Sicherheit - Stichwort: Verantwortung!

    Gruß
    MMchen
     
  17. #496 Rico wolle, 12. Mai 2008
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    hoffe susanne ich darf ... es waren wunderschöne eindrücke

    und die kondition von zora ist klasse wieviel runden die dreht .... und immer nur über eurem grundstück
     

    Anhänge:

  18. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gabri,
    traumhaft schöne Bilder!
    Ich finde es wunderbar, daß Du, Susanne, Deinen Tieren Freiflug ermöglichst!

    Ich finde, es gibt nichts Schöneres, als seinen Papagei im freien Flug zu sehen.
    War bei mir zwar nicht freiwillig und eher ungeplant, aber dennoch ein wunderschönes Bild, das ich eigentlich gerne öfter sehen würde!

    Weiß jemand von euch, wann das Seminar über Freiflug von Markus von Krefft in Bochum stattfinden wird?
    Ich kann mich erinnern, da etwas gelesen zu haben, ich denke im August soll es sein.
    Ich weiß aber leider nicht mehr, wo ich das gelesen habe.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  19. #498 Bianca Durek, 13. Mai 2008
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Am Samstag den 31. August 2008!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Sonya,
    Ich hoffe, dass er bei uns auch noch ein Trainingsseminar (im August) abhalten wird.
    LG
    Susanne
     
  22. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Wenn wir dann jemanden finden, der "alle" abends rein holt, dann könnte man das mit genügend "Kohle" in Angriff nehmen......
    Denn bei uns "müssen" sie abends rein - damit dann auch nach 12 Stunden das Licht ausgemacht werden kann....:zwinker:
    Bei uns werden ganz bewusst nur einige wenige ganz bestimmte Papageien "frei geflogen"und das - aus verschiedenen Gründen - auch zu unterschiedlichen Zeiten (wegen der "Verantwortung")!
    LG
    Susanne
    P.S. Morgen kommt das Fernsehen - abends die Sendung - vlt. zeigen sie ja auch "Zoras Runden!"
     
Thema: Jetzt mal im ernst, Freiflug???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Graupapagei Schutzstatus Bußgeld

Die Seite wird geladen...

Jetzt mal im ernst, Freiflug??? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...