Jetzt mal im ernst, Freiflug???

Diskutiere Jetzt mal im ernst, Freiflug??? im Aras Forum im Bereich Papageien; Markus, was ist das denn für ein kruder Beitrag? Egal, was du nimmst - nimm weniger! :~

  1. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Markus, was ist das denn für ein kruder Beitrag? Egal, was du nimmst - nimm weniger! :~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Langer

    Langer Guest

    Hi Jan ;

    Wir beide einer Meinung ? :D Ich muß mich grad festhalten damit ich nich umkipp ;)


    MFG Jens
     
  4. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Na, da sag ich doch glatt: :bier:


    :D
     
  5. #544 schraegervogel, 13. September 2008
    schraegervogel

    schraegervogel Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Österreich
    So lieber JanD

    Ich muss doch bitten. Seit du dich in diese Unterhaltung einmischt bist du unfreundlich zu anderen. Ich bin mir sicher, dass dies NICHT zu einer gelungenen Diskussion beiträgt. Es gibt ja immer wieder Leute die aus Unsicherheit über ihre eigene Meinung andere Leute beschimpfen oder mit vulgären Worten bewerfen. Egal ob diese nur mit einem Buchstaben anfangen und der rest mit pünktchen verdeckt ist. Wenn diese Personen es so wollen ist es ihr Pech, denn sie verhindern somit dass sie von anderen etwas lernen. Es ist einfach eine Frechheit in meinen Augen... Ich nenne hierbei aber keine Namen.

    Nochmal zu dir JanD

    Ich lese gern in diesem Thema, da es immer schon sehr brisant war und oft Meinungen aufeinanderprallen die unterschiedlicher nicht sein können. Wenn ich dann aber Aussagen wie

    ..höre, denk ich mir immer wieder was ist denn das für einer...

    So eine Aussage ist schlichtweg zur Beleidigung anderer User geschrieben worden und trägt nichts zu einer Unterhaltung bei.


    Es wäre nicht so arg, wenn du wohl die freundlichkeit hättest die Begründung zu schreiben WARUM es so ein "kruder" Beitrag ist. Ist klar.. eine Beleidigung bleibt es allemal, man könnte es aber noch eher vertragen wenn du Sachen auflistest die dir NICHT gefallen haben und dann noch dazuschreibst warum nicht.

    Wenn du anderer Meinung bist, tu dieses auch kund, denn wir wollen alle lernen von einem Vogelhaltungs-Guru wie du es zu sein scheinst.

    Also bitte.. liste zuerst mal alles auf das dir nicht gefallen hat und begründe es BITTE. Anschließend schreibst du deine Meinung über das gesagte ohne irgendwelche abfälligen Worte zu äußern, BITTE.

    Vielleicht können wir so deine vorige Antwort nachvollziehen! Du würdest uns allen sehr damit helfen!

    In diesem Falle freue ich mich schon SEHR auf deine nächste Post, lieber JanD

    Liebe Grüße,
    Stefan
     
  6. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    So, lieber Stefan, mein "unsachlicher" Beitrag bezog sich auf die Schmähreden Nanuks, die inhaltlich rein gar nichts aussagten außer "ROFL" und ähnlich intelligenten Ausagen. Und wenn jemand Müll schreibt, muss man auch damit rechnen, dass dies entspr. kommentiert wird. Nichts anderes tust du ja letztendlich auch in Bezug auf meinen Beitrag.
    Der Beitrag von nanuk scheint ja in deinen Augen dann aber vollste Zustimmung zu finden, was Form und Etikette angeht. Na da sag ich doch glatt: O je! Und wenn ich so lese, wie oft du mich in deiner arg maßregelnden Art auch noch mit "lieber Jan" ansprechen musst, denke ich mir auch: "was ist das denn für ein schräger Vogel?" Trägt nichts zu dem Thema bei, aber unterstellt anderen Usern "Unsicherheit über die eigene Meinung" Tatsächlich empfinde ich ein solches Verhalten als Frechheit. Aber das empfindet wohl jeder anders.
    Ich hätte mir von dir einen ausgedehnten Beitrag über die juristischen Fragen bezgl. des Freifluges von Papageien gewünscht, anstatt den arg besserwisserischen und gängelnden Endlosbeitrag über meinen einen (!) Satz.

    Und nun, Stefan, belassen wir es dabei, scheint mir besser so ;)
     
  7. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Rechtlich ist de Freiflug an sich nicht verboten!

    Aber es kommt auf den Störfaktor an.

    Wenn z.B.: mein Papagei Nachbars Kirchen klaut oder seine Sachen zerstört oder aber auch zu Laut ist,kann der Nachbar rechtlich dagegen vorgehen und
    er bekommt recht.

    Auch wenn ein Grundstück unter Naturschutz steht,so kann ein Naturfreund
    sich bei der Behörde melden und sie wird dem entsprechend reagieren.

    So der Vergleich von Mmchen mit dem Modellflugzeug.


    Die Gesetze über das Aussetzen (wegschmeißen) oder Ansiedeln (mehrere Paare in der Natur gezielt aussetzen ) sind schon in Ordnung nur sie verbitten das FF nicht.


    So einfach ist es.


    Die grösste Diskussion in diesem Theard ist eigentlich ob es gut für die Papas ist oder Quälerei.

    Ich bin der Meinung,dass,der Freiflug die Artgerechteste aber auch gefährlichste Haltung ist.


    Ich respektiere aber auch die Leute denen es zu gefährlich ist.

    In diesem sinne


    Gruß Alex
     
  8. #547 schraegervogel, 13. September 2008
    schraegervogel

    schraegervogel Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Österreich
    So, da bin ich wieder.

    Um vorweg etwas zu sagen: Ich will evt. von dieser Diskussion etwas lernen. Fachwissen aufnehmen. Wenn aber leute herkommen und dieses verhindern indem sie andere Leute abfällig behandeln finde ich das nicht sehr korrekt.

    Ach taten sie das? Vielleicht liest du dir das gesagte nochmals durch. Nanuk machte in meinen Augen auf viele Sachen aufmerksam. Ich bestehe jetzt zwar nicht darauf seinen Beitrag auseinanderzunehmen aber nur um ein paar Sachen zu nennen: Er schrieb dass Freiflug gute Arbeit in Sachen Artenschutz macht und er schrieb über eine Erfahrung die er gemacht hat bezüglich Harmonie oder Disharmonie zw. heimischen und exotischen Vögeln im Freiflug, was sehr wohl zum denken anregt wie ich finde!

    Wie gesagt, ich werde den Beitrag nicht auseinandernehmen! Er hat aber wie ich finde seinen Standpunkt nochmals deutlich dargelegt!

    Es ist dein Problem wenn du aus "lieber Jan" etwas böses herausliest. Ich wollte dich damit natürlich nicht verletzen!

    Zu diesem Stück, meine Antwort ganz oben!

    Tut mir leid. Ich kam bis jetzt leider noch nicht in den Genuss eines Jura-Studiums. Und was den letzten Beitrag betrifft, werde ich mich in Zukunft NATÜRLICH etwas kürzer fassen :prima:

    Nein. Ich sah lediglich die Qualität dieser Diskussion in Gefahr.

    bin voll und ganz deiner Meinung!
     
  9. Langer

    Langer Guest

    Hi Alex ;

    Wieso, erklärst Du mir das bitte ?


    MFG Jens
     
  10. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Die sehe ich eher gefährdet, wenn jemand sich seitenlang über die gefährdete Qualität auslässt... aber wie du siehst, wird jeder Beitrag unterschiedlich empfunden. Ich fand nanuks Schreibweise inhaltlich wie menschlich unter aller Sau, die paar eingestreuten "Fakten" (eine subjektive Aussage schafft noch lange keine Tatsachen) haben das nun wirklich nicht aufgewogen.

    Ich lese hier gern mit, das Thema ist spannend, aber manche machen es sich dann doch zu einfach, meiner Meinung nach.

    @carpsite: guter Ansatz. Nur bedeutet "artgerecht" dann vielleicht doch, dass der artgerechte Lebensraum anderer Vogelarten eingeschränkt wird? Wieviel Recht auf artgerechtes Leben haben diese anderen Arten dann noch und sollte man nicht auch für die Erhaltung artgerechter Lebensräume für die Wildvögel eintreten?
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    vielleicht sollte "man" auch einmal berücksichtigen, dass
    im kontrollierten Freiflug "geflogene Papageien" (darauf trainierte)
    1. nicht ausgesetzt werden,
    2. nicht angesiedelt werden,
    3. und dass es für viele durch Zufall entflogene Vögel gut wäre, wenn sie "Rückruf-Training" beherrschen würden.....
    Vielleicht sollte man sich über Training informieren.
    Vielleicht sollte man "ergebnisoffen" diskutieren - und nicht, wie a.a.O. mit vorgefasster Meinung den "kontrollierten Freiflug" niederreden.

    Die Gefährdung eines freilaufenden Hundes wird auch - im Hinblick auf den Schutz der heimischen Tierwelt - unter dem Aspekt beurteilt - in wie weit er trainiert ist - auf den Rückruf des Halters gehorcht.

    Warum sollte es bei einem Papagei anders gehandhabt werden?

    Man muss halt auch mal bereit sein, sich mit Training und Rückruf und ... konstruktiv auseinanderzusetzen - nicht nur "vermeintlich dagegen sprechende" Gesetzestexte posten...
    Die helfen der Lebensbereicherung der Papageien wenig - kontrollierter Freiflug ist für sie aber eine Bereicherung.

    Konstruktiv diskutieren bedarf natürlich auch einer gewissen Offenheit!

    LG
    Susanne
     
  12. #551 Langer, 13. September 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. September 2008
    Langer

    Langer Guest

    Hallo Susanne ;

    Was steht im Naturschutzgesetz unter § 1

    Was steht unter § 41

    Zitat :
    "Die Genehmigung ist zu versagen,wenn die Gefahr einer verfälschung der Tier und Pflanzenwelt der Mitgliedsstaaten oder eine Gefährdung des Bestandes oder der verbreitung Wildlebender Tier und Pflanzenarten der Mitgliedsstaaten oder von Populationen solcher Arten nicht auszuschließen ist. "
    Zitatende

    Das alles wurde schon im einem anderem Forum mehrmals "durchgekaut" ----solch eine Genehmigung erhält keine Privatperson !

    Du hast dort auch mitgelesen, mn sollte es einfach aktzeptieren,-------------wer was wie macht steht auf einem anderem Blatt.
    Ich war bei der oberen Naturschutzbehörde und habe mich dort stellenweise " zum Klops" gemacht-------------weil ich genau die Argumente gebracht habe die von FF zu hören sind.

    Ich glaube auch nicht das Bundesministerien " nach Ermessen handeln dürfen "
    Die Gesetzeslage ist hierbei eindeutig !

    @ Alex : ich hoffe dies erklärt Dir einiges zum " nichtausgesprochenen Verbot über FF "
    Nur weil es expliziet nicht " drinne" steht-----------darf man es .
    Noch was Alex : hier stand auch nichts davon das ich mir ein " Lungentorpedo" ( Zigarette) anzünden darf . Genau in diese Richtung geht Deine ( und manch andere ) Interpretation.

    Was ich hier den einigen FF an ehrlickeit anrechne ist folgendes :
    Susanne schrieb von der " Zwangsbeziehung " der Zora und dem Willi .
    Ingo hatte in diesem Thema von seinen Grauen ( oder evtl doch nur einzahl---weiß ich nich mehr so genau )
    Mario dem FF is auch schon eine Ama abhanden gekommen.Von seinen 2 Tieren fliegt ebenfalls nur einer------------und bei diesem würde ich mich fragen warum.
    Es geht schon einiges in Richtung Zwangsbeziehung .
    Du hattest auch in diesem Thema von 2 FF-gern in einer bestimmten Stadt geschrieben und das von Amtswegen her als gut befunden wurde. Wenn man schlafende Hunde wecken wil , is dies dann in einem Forum natürlich angebracht.

    Ich saß mit dieser Frage aufm Stuhl bei der oberen Naturschutzbehörde----------der wollte gleich wissen wie, was, wann und wowielange,----------aber Du kennst mich-----------ich hab noch keinen ins Messer laufen lassen, und werde das weiterhin nicht tun------------im Gegensatz zu manch anderen :idee:


    MFG [​IMG]
    [​IMG]
     
  13. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,



    1. Genau das habe ich gemeint,verboten ist FF nicht.Nur mir hörte bis jetzt leder
      keiner zu.

      @Langer

      Weil FF meiner Meinung nach noch näher dem wildem und freiem Leben kommt
      als das Gefängniss.

      In der Natur ist es ja so das die Aras lange Strecken zurücklegen um das Futter zu suchen.Ich versuche es nachzuahmen in dem ich mit ihnen Trainiere und sie verdienen sich mit dem Training die gelibtesten leckereien.


      Dann giebt es da noch Muskeltraining.

      Und noch mals zu verdeutlichen das ist meine eigene von mir gebildete Meinung und ich habe keine Anwende an deine Haltung.Du machst es super:zustimm:

      @Jan

      Ich verstehe schon was du meinst.Deshalb schrieb ich:bei mir auf dem Grundstück ist es überhaupt kein Problem.Die trainierete Aras bleiben dadrauf.
      Sie stören dem Brutgeschäft garnicht.Sie meiden eher die Vögel.

      Meine haben sorgar angst von spatzen.

      Deshalb kann es in meinem Fall keine rede von Verdrängung sein.

      FF ist schwiriges Thema und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.Man sollte schon alle Aspeckte berücksichtigen(Gesetze,Nachbarn,Wildvögel...)

      Aber wenn mann keinem dabei stört,wo ist dann das Problem


      Schönen Sonntag und viele Grüße

      Alex
     
  14. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Ach Langer

    Naturschutzbehörde ist auch die falsche Adresse:D
    oder meintest du Landschaftsschutzbehörde?

    Den bei meine Behörde wird es so ausgelegt wie ich es dargestellt habe.

    Bei uns ist die Landschaftsschutzbehörde für Papas zuständig,dort mußte ich sie auch anmelden.

    Zu weiterem habe ich noch gerne gewusst,was Naturschutz auf meinem Grundstück bewirken kann?

    Und Naturschutzgebiet ist selbstverständlich Für FF tabu genau so gut wie
    für Hunde u.s.w.

    Zum Glück ist mein Grundstück Ackerland.



    Gruß Alex
     
  15. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Aber so einfach ist es ja eben nicht - Verdrängung ist ja kein Vorgang, der direkt von den "Verdrängern" durchgeführt wird. Der Ara muss nicht zu dem Wildvogel gehen und ihn konkret in die Flucht schlagen. Es reicht doch bei den meisten Wildvogelarten, dass da plötzlich ein großes, buntes, fremdes Etwas im Revier auftaucht...
     
  16. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Alex, willst du wirklich nicht verstehen, dass Naturschutzgesetze bei Bedarf und Notwendigkeit auch auf Ackerland greifen können und dass du da nicht über einen rechtsfreien Raum verfügst, auf dem du schalten und walten kannst, wie es dir gefällt?
    Diese Einstellung kapier ich einfach nicht.
     
  17. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jan,

    Dies geschieht aber auch wenn meine Aras in AV sitzen.

    Gruß Alex
     
  18. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Ne Jan

    Ich verstehe es schon,nun mache ich aber nichts verbotenes.
    Ich erfülle keinen Tatabestand oder breche irgend welche Gesetze.

    Ich bin der jenige der für die Tiere Vollbremsung auf der Straße macht,
    ich bin der jenige der die Jäger hast und ich bin auch der Letzte dem
    Die Tierwelt egal ist.Also tuh nicht so als ob ich ein Monster währe.

    Gruß Alex
     
  19. eric

    eric Guest

    Sicher, für die Papageien ist es toll, wenn sie frei fliegen können. Grundsätzlich gehören sie aber nicht hier hin.
    In den letzten jahren werden immer mehr exotische Arten zum Problem, die sich hier ansiedeln. Kaum eine wurde bewusst angesiegelt oder absichtlich freigelassen. Nilgänse, Mandarinenten, Mönchsittiche, Rostgänse, Schwarze Schwäne, etc. etc. ( Auch Bisam, Waschbär, Mink, Schildkröten .....)
    Sicher ist das bei den gross Papageien nicht so das Problem, dass sie sich hier gut in Freiheit halten können. Trotzdem will man diese Tendenz der immer häufiger werdenden Exoten nicht fördern.
    Dass der Freiflug nicht jedermann unkontrolliert überall gestattet wird find ich in Ordnung.
    Auch wir Falkner dürfen das nicht einfach so. Da brauch ich einen ganzen Stapel von Bewilligungen und einige Prüfungen.
    Hab selber draussen schon Pfauen, Känguruh, Amazonen und diverseste exotische Wasservögel angetroffen. Das kanns ja auch nicht sein.
    Wie gesagt, wunderbar für die Papageien, aber eigentlich gehören sie halt nicht hier hin.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Das hat ja auch keiner behauptet... aber nur weil nirgendwo steht, dass Papageienfreiflug verboten sei, ist es noch lange nicht erlaubt. Aber diesen Umstand ignorierst du ja tapfer.

    Das ehrt dich, aber ist trotzdem kein Argument für Freiflug :D
     
  22. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Hallo JanD,

    Danke fuer die ueberaus konstruktive Post.




    Zurueck zum Thema

    Kannst Du mir mal bitte erklaeren was Du am Freiflug nicht verstehst?
     
Thema: Jetzt mal im ernst, Freiflug???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Graupapagei Schutzstatus Bußgeld

Die Seite wird geladen...

Jetzt mal im ernst, Freiflug??? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...