Jetzt mal im ernst, Freiflug???

Diskutiere Jetzt mal im ernst, Freiflug??? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo! .Schließlich ist so ein Vogel keine Brieftaube die den heimatlichen Schlag zurück findet. Womit willst Du belegen, dass das...

  1. #41 Ingo, 1. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2008
    Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Womit willst Du belegen, dass das Orientierungsvermögen von Aras hinter dem von Brieftauben zurücksteht?
    Bitte nenn mir die Quelle.

    Für so polemische Aussagen, wie Du sie bringst ist das Vogelforum leider berühmt. Der Diskussion helfen sie inhaltlich nicht.

    Diesbezüglich wäre es sinnvoller, Bedenken beim Freiflug für Strichvögel ohne genetisch fixierte feste Ortsbindung, wie Nymphen- und Wellensittiche oder Nacktaugenkakadus zu äussern und die zu unterschieden von Vögeln, die auch im Freiland nachweislich Geländekundig sind und zentrale Dauerschlafplätze nutzen.

    Die anderen Aspekte bezüglich Risikoabwägung sind selbstverständlich diskussionswürdig und ich würde mich freuen, wenn das weiterhin so sachorientiert geschehen könnte, wie es bis zu Deinem Einwurf der Fall war.

    After all: Zwischen 10 x 10 m - was bereits kaum eine Privatperson bieten kann- und völlig freiem Flug bestehen bezüglich des Trainingseffektes und der Reizstimulation für einen Ara doch noch ganz erhebliche Unterschiede, die allein diese Disussion rechtfertigen..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colombine

    Colombine Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    da ich ja schon von uhu :0- genannt worden bin und das thema interessiert verfolge, will ich mal die riege der freiflieger verstärken. mein roter darf auch raus. er ist jetzt 17 jahre und hat schon viel erlebt.

    was romano geschrieben hat, kann ich alles unterschreiben. freiflug ist durch nichts zu ersetzen, braucht aber neben den vielen voraussetzungen, die hier schon genannt wurden, auch das wissen und können für ein fortwährendes und konsequentes training. einen nicht wirklich zahmen vogel würde ich nie rauslassen. meiner meinung nach geht es nur, wenn der vogel eine starke bindung an den menschen hat. ein partnervogel, der zurückruft, ist von vorteil, aber der freiflieger muss abrufbar sein, sonst sind ärger und gefahren vorprogrammiert. ich jedenfalls möchte immer, dass mein vogel nach dem "gassifliegen" zurückkommt, wenn ich das für passend erachte.

    was mir für das training noch einfällt, ist mit dem vogel spazierengehen und ihm so viel wie möglich der "welt da draussen" zu zeigen. die luftansicht können wir ihm nicht zeigen, aber was geht, sollte man tun. wer den vogel nicht festhalten will, kann ich zu solchen zwecken ein kettchen anlegen, solange er noch nicht fliegen kann und darf. auch zu anderen zwecken, wenn man mit dem vogel mal wohin muss, kann das nützlich sein.

    ja ja ja, wie grausam!! ein vogel mit fusskette!! verletzungsgefahr!! höre ich schon wieder viele kreischen. papperlapapp! mein hund zieht auch nicht an der leine, ebenso wie mein vogel weiss, dass mit der kette am fuss auf der schulter sitzenbleiben angesagt ist und fliegen jetzt nicht geht. dafür ist der lohn der "schulstunden" dann umso schöner.

    woanders habe ich schon ausführlich über meine trainingserfahrungen geschrieben, wen´s interessiert pn an mich.
     
  4. schwan

    schwan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Ihr braucht mich nicht gleich zu Steinigen wenn ich hier meine persönliche Meinung rein schreibe !
    @Ingo wenn Aras das selbe Heimfindevermögen haben wie Brieftauben ,lasse ich mich gerne belehren !
    @romano der Vergleich mit dem Victoria See finde ich ist nicht so gut (er hat 69000 qkm) - ich habe geschrieben,im Verhältnis zur Größe
    Wenn du schreibst 2,5 Flügelschläge für 10 m da würde ich für mich sagen des es noch zu klein ist.Ich würde wenn ich den Vögeln keine Flugvoliere bieten kann auf kleiner Vögel um steigen !
    Wie gesagt,das ist meine Meinung und keiner muss es so machen ! Ich finde es nur Schade wenn solche schönen Tiere wie im Knast sitzen!

    Grüse schwan
     
  5. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich finde es nur Schade wenn solche schönen Tiere wie im Knast sitzen!
    .........und was ist mit der kupierte wassergeflügel? ist keine knast ein kleine wasserbecken?! und sogar verstummelt???

    Übrigens jeder meinung oder kritik ist immer sehr wilkommen (mindenstens bei mir) so lange mann bleit sachlich und kompetenzen zeigt, mit rausgeworfenen worte kann mann keine kompetente diskussionen führen.

    Beste grüsse
    Mario&company
     
  6. eric

    eric Guest

    Also grundsätzlich würde mich euer Trainingsablauf schon interessieren. Komm zwar aus einer anderen Vogelecke ( Greife), aber wir haben unsere Vögel in wenigen Wochen soweit, dass sie frei fliegen und das ( wos erlaubt ist) sogar mit Wildfängen.
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Eric,
    Ich glaube, darin liegt eines der Probleme! Wenn du hier schildern würdest, wie Greifvogelhalter ihre Greife innerhalb weniger Wochen auf Freiflug trainieren - würdest du bei derartigen Praktiken (angefangen mit der Aufzuchtform...) von Arahaltern gesteinigt....
    Würdest du im Greifvogelforum darüber berichten, was Papageienhalter grundsätzlich ablehnen (Aufzuchtform, Anbindehaltung, ...) würden sich die Falkner köstlich amüsieren.
    Zwei grundverschiedene Ausgangssituationen und Trainingsweisen aus meiner Sicht!
    LG
    Susanne
     
  8. Langer

    Langer Guest

    Hi Eric

    Hättest blos den Mund gehalten 8) (schmunzel)

    MFG Jens
     
  9. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    da die Administratoren wohl keine Zeit hatten, meinen Beitrag zu ändern ....
    hier wegen der vielen Anfragen der Link ... wie schon geschrieben .... feige bin ich nicht,
    aber alles braucht seine Zeit, bis es auch nur annähernd verarbeitet ist - verdauen werde ich es nie...........
    LG
    Susanne
     
  10. Kentara

    Kentara Guest

    Na, das Verhältnis beim Schwan auch......Schwäne sind nicht so sehr die Flieger, haben ein ganz anderes Sozialsystem. Wir sind hier im Araforum...nicht im Schwanenforum und wir unterhalten uns grade über die Möglichkeiten bei Aras, nicht bei Schwänen. Da ich auch selbst Schwäne, schwarze hatte, können wir gerne darüber diskutieren. Meine waren schon vom Züchter kupiert, meine Braut und Mandarinenten auch.....Regt sich da jemand d'rüber auf. Die fliegen eh nicht weg!
    Woher hast Du denn die Erfahrungen was Aras sollen, können und wollen? Wieviele hattest Du?
    lg
    Anita
     
  11. Kentara

    Kentara Guest

    na, denn mal her hier zum üben!
    lg Anita
     
  12. #51 schwan, 1. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2008
    schwan

    schwan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Freiflug

    Hallo Kentara !
    Ich habe hier meine persönliche Meinung geschrieben und nicht von Erfahrungen bei Aras! Da ging es nicht um Schwäne oder das kupieren! Eine Unterhaltung über Schwäne habe ich hier nicht gefürhr!!Oder hasst du was gelesen??? Ich bin enttäuscht wie das hier gehandelt wird!

    Das ich hier in ein Nest steche habe ich nicht vermutet !

    Grüße Schwan
     
  13. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo Mario,
    ich denke auch, das es kompetenter Beratung bedarf und das über Jahre hinweg. Mit Sicherheit geht so etwas nicht von heute auf morgen. Doch wir sind ja da um uns auszutauschen. Ich sehe schon mal das Problem mit meinen Wilden, Roten, sie sind weder handzahm noch menschenbezogen. Gut, doch kann ich mit meinem Lori überall spazieren gehen:bier:, ist doch schon was. Zwei von meinen Grauen könnte ich auch überall mit hinnehmen, was passiert aber wenn der Schreckmoment kommt?
    Jeder mit ein wenig Verantwortungsgefühl denkt an solch eine Situation, jeder hat Angst. Es zu schaffen, hinzubekommen wäre aber auch ein Weg zu neuer Freiheit, zu neuen Erkenntnissen. Das in Sicherheit zu trainieren, mit gleichgesinnten ist doch auch eine gute Aufgabe...

    Mario,
    I didn't have the time to look at the american site, but I will do this soon. My partner and his father are in hospital, in different ones. I'm very busy, to sort their clothes out. Who belongs to this shirt?
    Maybe there are other experiences, other ideas. I have some connections in other countries, I will find out what the ideas are. It's just interest, in posibilities, in my own keeping, in other peoples meaning, but the last question is not here yet. So, why don't we ask them and talk about it. And of course, swans are not suitable because their behaviour it's not quite the same than the behaviour of Parrots. But everybody can learn as we go along! I don't mind!
    Your experience is good, and there are some other people. My experience is more or less null. I just want to know.
    So, we keep our heads streight and maybe we help each other and it does'nt matter if others have another idea. Even when we make mistakes, so do all the others, and sometimes it's really hard to burry this burdon. But at least we tried! And we can go on trying....

    lg
    Anita
     
  14. Kentara

    Kentara Guest

    Hallo Schwan,
    sei nicht sauer, tut mir leid....sorry!!!! Doch verstehe auch das wir von Aras schreiben, weder von Enten noch von Schwänen. Hast Du schon mal Aras gehabt? Oder Papageien? Wir reden hier von ganz unterschiedlichen Spezies, die man nun mal gar nicht miteinander vergleichen kann. Das ist echt nicht böse gemeint. Wir schreiben hier von x Metern, die z.B. Schwäne gar nicht brauchen. Meine sind immer nur so spazieren gegangen. Wir schreiben von Freiflug, das würde Schwäne nicht mal die Bohne interessieren. Meine Aras tun zwar auch immer so als wären sie Schwäne, doch das glaube ich schon lange nicht mehr....:zwinker:
    Du stichst auch nicht in ein Nest, das ist oberquatsch, besuche doch mal einen Arahalter in Deiner Nähe und schau Dir das Verhalten ect an. Das hat nichts mit Schwänen zu tun, obwohl die auch ganz schön beißen können!!!
    nicht böse sein
    lg
    Anita
     
  15. #54 mäusemädchen, 1. Februar 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Ist etwas öffentlich im Netz nachzulesen, so handelt es sich keinesfalls um private Informationen.

    Sehr interessant, wie sich mit Worten "spielen" läßt.

    Vorwarnungen gehen ja auch ins Leere. Nur schrecklich und unverständlich, daß für das Sammeln von Erfahrungen Lebewesen dabei auf der Strecke bleiben müssen.

    Nein, das mußt Du natürlich nicht. Aber es wäre wünschenswert, im Interesse anderer Tiere/Halter in der Öffentlichkeit mehr Vorsicht walten zu lassen und nicht durch unangebrachte Euphorie so manchen unbedarften Nachahmer auf den Plan zu rufen.

    Mein Wissen über Pheebie ist genau so wenig "privat" (s. o.) wie Dein Wissen über Bienchen. In einem anderen Forum ist seit Wochen ihre Leidensgeschichte in allen Einzelheiten nachzulesen. Allerdings ist für Bienchens Leid eine andere Person als die meine verantwortlich. Wenn es an der Zeit ist, werde ich Bienchens Odyssee auch in anderer Form an die Öffentlichkeit bringen und das aus dem einzigen Grund, andere Halter vor bestimmten "Behandlungsmethoden" zu warnen. Der Unterschied zwischen den Freiflug-Fanatikern und mir liegt darin begründet, daß ich Leid von einem Tier/einem Halter fernhalten möchte und nicht indirekt zu falsch durchdachten Handlungen mit evtl. fatalen Folgen aufrufe.

    Die Liste der Gefahren ist lang: "Lehrer aus Unna erschoß mit seinem Luftgewehr den Papagei des Nachbarn" (Quelle: Stern, 22.05.2004).

    So sehe ich das auch. An das zurückgebliebene Tier wird nicht gedacht, man hat einfach nur die schönen Flugbilder von Augen (die Macht der Bilder - ich sprach bereits in einem anderen Thread darüber) - eine oft egoistische Denkweise.

    Dieses Posting ist an Unglaublichkeit und haarsträubenden Empfehlungen nicht mehr zu überbieten. Wenn das alles nicht so traurig wäre, hätten diese Zeilen ausschließlich in der "Witze-Ecke" ihre Berechtigung (um es sanft auszudrücken).

    Fazit diverser Freiflug-Fanatiker-Postings:
    Legt Euer Augenmerk auf fehlgeprägte, verhaltensgestörte Tiere, dann gelingt auch der "Freiflug". Bleibt mal einer auf der Strecke - kein Problem - es rücken genügend nach. Dafür sorgt man schließlich u. a. selbst.

    Gruß
    MMchen
     
  16. Kentara

    Kentara Guest

    hab' alles gelesen und bin total fasziniert:D
    Wir hören und schreiben uns bestimmt noch!!!
    lieben Gruß
    Anita
     
  17. schwan

    schwan Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Ich denke das ich meine persönliche Meinung mitteilen darf egal ob ich schwäne oder Meerschweinchen habe !
    Ich kenne Leute die Aras haben und muss sagen ,das die nur noch an den Volierenseiten herum hangeln.Ein Fliegen ist nicht möglich (2,5 Flügelschläge auf 10 m) .....
    Grüße schwan
     
  18. Kentara

    Kentara Guest

    @ MM
    vielleicht wäre es jeder Sache dienlicher wenn Diskussionen auch mal ohne Dich statt finden könnten. Es gibt noch "andere" Foren und vielleicht wünschten sich manche mal ein Thema "ohne" Dich. Sorry, mußte jetzt sein. Letztendlich treffen "wir", die Teilnehmer uns woanders....Du kannst dann hier Deine Gesetzestexte verbreiten und mal schauen wer sie lesen mag!
    Denke, einige haben da keine Bock d'rauf..... Ich mag auch nicht mehr...das ist ja echt nervig:(:(:(
    das braucht doch wirklich niemand......erhobener Zeigefinger....und bitte mal herhören!!! Beschäftige Dich doch in der Zukunft mit lulalu und lauter Schwachsinn. So von, wie lernt mein Grauer singen oder wie kann ich meinem Vogel beibringen hullahup zu tanzen! Mir reichts jetzt wirklich....
    Jedesmal wenn man ein Thema anspricht ist gleich der Zeigefinger da...Wer will das überhaupt? Ich nicht! Das hier ist ein Forum zum Austausch, keine Schule von: wie sollte es laut Gesetz sein! Persönliche Interessen zählen ja wohl auch nicht, hauptsache Du hast Dir Gehör verschafft....
     
  19. Kentara

    Kentara Guest

    Hey Schwan,
    hat ja auch keiner gemeckert doch fliegen Deine Schwäne???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Heidrun,
    das "Ende" von Pheebie befindet sich genau seit heute Abend
    hier im Netz - also behaupte nicht, du hättest nicht private Informationen genutzt!
    Danke dir - bin nicht feige, schiebe auch nicht die "Schuld" auf andere, z. B. auf den Fuchs!!!!!
    Es war meine Entscheidung - und es wird bei jedem anderen Vogel immer meine Entscheidung bleiben, für die ich die Verantwortung trage ....
    Unabhängig davon, ob wir mit dem von unserem Geld gekauften Vögeln Nachzuchten haben oder nicht...
    Die Bemerkung, wir würden Vögel für den Tod im Freiflug nachzüchten ist so absurd, da kann sich hier jeder selbstständig Denkende selbst einen Reim drauf machen
    LG
    Susanne
     
  22. #60 mäusemädchen, 1. Februar 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Die gute Unterhaltung besteht nicht darin, daß man selbst etwas Gescheites sagt, sondern daß man etwas Dummes anhören kann.
    (W. Busch, dt. Dichter und Zeichner, 1832 - 1908 )

    Gruß
    MMchen
     
Thema: Jetzt mal im ernst, Freiflug???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Graupapagei Schutzstatus Bußgeld

Die Seite wird geladen...

Jetzt mal im ernst, Freiflug??? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  4. Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?

    Wieviel Platz für ein Pärchen (Freiflug)?: Hallo, ich weiß Bescheid über Käfiggrößen, aber da meine zukünftigen Vögel ja den größten Teil ihres Tages im Freiflug verbringen sollen frage ich...
  5. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...