Job und Vögel züchten, wie geht das?

Diskutiere Job und Vögel züchten, wie geht das? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe gerade das WP-Magazin zur Seite gelegt und frage mich immer, wie es denn geht, neben dem Job noch Vögel zu züchten....

  1. Kati

    Kati Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-01609 Gröditz
    Hallo,

    ich habe gerade das WP-Magazin zur Seite gelegt und frage mich immer, wie es denn geht, neben dem Job noch Vögel zu züchten. Normalerweise übernehmen ja die Altvögel die Aufzucht ihrer Jungen. Aber ich lese immer so oft von Problemfällen, wo dann von Menschenhand hinzugefüttert werden muß oder wo die Jungen komplett vom Menschen aufgezogen werden müssen, z. B. wenn die Altvögel sie nicht annehmen. Und wenn ich das richtig verstanden habe, muß da anfangs jede halbe Stunde gefüttert werden. Ich weiß nicht, wie das gehen soll bei einem 8-Stunden-Job? Aber sicher haben viele von Euch damit Erfahrungen?? Irgendwann in ferner Zukunft möchte ich gern selbst mal Vögel züchten. Aber doch nicht erst, wenn ich Rentner bin ...

    Kati
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Kati,
    das kommt ganz darauf an, in welchem Rahmen Du welche Vögel züchten möchtest. Wie soll sich das bei Dir denn ausweiten? Hast Du daran gedacht, Deine Haustiere ab und zu brüten zu lassen oder möchtest Du das Ganze groß aufziehen, so richtig mit 100 Zuchtpaaren? Wieviel Platz hast Du denn?
    LG Petra
     
  4. Kati

    Kati Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-01609 Gröditz
    Hallo Ihr,

    ich möchte nicht im großen Rahmen züchten, also wirklich nur für den Eigenbedarf und die eigene Voliere. Die Vögel als Geldquelle, so wie Du das erwähnt hast, Olaf, das ist nicht mein Ziel. Von daher kann ich also auf meinen Job nicht verzichten.
    Im Moment habe ich ja nur meine Zimmervoliere mit einem Ziegensittich-Paar. Aber wie ich in einem früheren Beitrag schrieb, sind das Geschwister, so daß ich sie eh' nicht als Zucht-Paar nehmen könnte. Und als Paar will ich sie nicht trennen. Von daher kommt dann nur ein neues Paar in Frage (bevorzugt auch wieder Ziegensittiche, Springsittiche oder Finken).
    Ist es denn besser, in einer Außenvoliere zu züchten, oder haltet Ihr die Zucht in einer Zimmervoliere für möglich? Ich habe gelesen, daß man einen Quarantäne-Raum benötigt. Muß man diesen Raum dann generell freihalten, oder kann man ihn noch anderweitig nutzen? Oder sind die Bestimmungen gar nicht so eng?
     
  5. Petra.S

    Petra.S Guest

    Guten morgen Kati,

    >ich möchte nicht im großen Rahmen züchten, also wirklich nur für den Eigenbedarf und die eigene Voliere.<

    Aus Erfahrung weiss ich, dass die "eigene Voliere" irgendwann platzt. Wahrscheinlich mußt Du Dich damit abfinden, Dich von den Nachzuchten trennen zu müssen. Ich weiß zwar mit Ziegensittichen nicht bescheid, aber ich denke mal die machen auch zwei Bruten im Jahr. Und sind sie es erst gewohnt zu brüten, wollen sie es auch wieder tun.

    >Ist es denn besser, in einer Außenvoliere zu züchten, oder haltet Ihr die Zucht in einer Zimmervoliere für möglich?<

    Wenn die Vögel die Wohnungshaltung gewohnt sind, brüten sie auch in der Zimmervoliere/Zuchtbox.

    >Ich habe gelesen, daß man einen Quarantäne-Raum benötigt. Muß man diesen Raum dann generell freihalten, oder kann man ihn noch anderweitig nutzen?<

    Das ist überall unterschiedlich. Ich glaube aber, dass bei den Zuchtgenehmigungen für Wohnungsvögel die Sache nicht ganz so eng gesehen wird wie bei der von Züchtern mit Außenvolieren. Bei mir wurde das Gästebadezimmer anerkannt. Es darf natürlich immer benutzt werden, nur nicht, falls sich Vögel darin in Quarantäne befinden. Du solltest Dich beim Veterinäramt erkundigen, wie die Auflagen in Eurem Gebiet so sind.

    LG Petra
     
  6. Kati

    Kati Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-01609 Gröditz
    Hallo Olaf,
    hallo Petra,

    wegen diesen Zuchtplänen und den genauen Bestimmungen in unserem Landkreis werde ich mich dann am besten mit dem hiesigen Vogelzüchterverein in Verbindung setzen.

    Olaf, danke auch für den Hinweis auf Deine Seite. In unserer Region (PLZ-Gebiet 01) sieht es schlecht aus mit Vogelschauen. Der o. g. Verein macht aber jedes Jahr im Oktober eine Schau im kleinen Rahmen.

    Aber ich möchte nochmal auf das eigentliche Thema zurückkommen ... Wenn man also dann doch mal in die Situation kommt, einen Vogel von Hand aufzuziehen, braucht man ja ein enormes Wissen über die Handaufzucht. Ich gehe mal davon aus, daß das auch notwendig ist, um erstmal eine Genehmigung zum Züchten zu erhalten, oder? Wodurch habt Ihr dieses Wissen, was im Notfall genau zu tun ist, erlangt?

    Viele Grüße
     
  7. Friese

    Friese Guest

    Ich habe dazu nochmal eine Frage:

    Ich habe schon seit längerer Zeit Wellis. Seit ca. einem Jahr ein Männchen und ein Weibchen zusammen. Blöde Frage, aber wie lange dauert es, bis sie endlich mal anfangen zu brüten oder der gleichen? Muss ich da irgendwwas gesondert beachten?

    Danke im voraus

    Franzi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Eine Zuchtgenehmigung benötigt man bereits, wenn man nur ein Paar Krummschnäbel brüten und Jungen aufziehen läßt.
    Literatur zum Thema: "Weiß der Geier" von K.H. Schallenberg, Lernhilfe für Papageien- und Sittichhalter, die auf die Sachkundeprüfung vorbereitet (Eigenverlag, zu beziehen bspw. über Schaper versanbuchhandlung, 30,-DM).
    Kenntnisse über die Handaufzucht sind m.W. auch kein Muß.
    Inzwischen gibt es einige Literatur über die Handaufzucht
    (Rudolf K.Wagner, Handaufzucht von Papageien; Matthias Reinschmidt, Kunstbrut und Handaufzucht von Papageien und Sittichen; A.F.Anderson Brown, Kunstbrut (nicht speziell auf Papas bezogen))und entsprtechende Artikel in Fachzeischriften.
    Ansonsten hilft natürlich der Erfahrungsaustausch bspw. hioer im Forum oder in anderen Foren, NG's und Mailinglisten.
     
  10. Kati

    Kati Mitglied

    Dabei seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-01609 Gröditz
    Hallo,

    daß man für Finken keine Zuchtgenehmigung benötigt, wußte ich noch nicht. Allerdings habe ich mit diesen Vögeln auch noch keine Erfahrungen und bin gerade auf der Suche nach einer geeigneten Art für mich (siehe mein Forum unter "andere Prachtfinken"). Ich bin mir nicht sicher, ob Finken gerade für Zuchtanfänger das Richtige sind ... ich meine, wegen ihrer Größe?? Müßte ich da in irgendwelchen Notfällen bei der Brut zur Seite stehen, wird das sicher noch komplizierter als bei Sittichen, oder? Deine Seiten über den Mosambikgirlitz, Claudia, sind übrigens ganz toll. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, werde ich sie nochmal genauer studieren ...

    Danke auch für Deinen Tip mit den Büchern, Rüdiger. Ich bin gerade vor wenigen Tagen selbst auf die Bücher "Kunstbrut und Handaufzucht von Papagein und Sittichen" sowie "Notfallhilfe für Papageien und Sittiche" gestoßen. Nun habe ich sie seit gestern und habe bereits mal die ersten Seiten gelesen. Die Bücher sind für Anfänger wirklich Klasse. Ich hoffe, daß ich dann wenigstens erstmal in der Theorie für alle Notfälle gerüstet bin ...
     
Thema:

Job und Vögel züchten, wie geht das?

Die Seite wird geladen...

Job und Vögel züchten, wie geht das? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)