Jockeline und Bobby

Diskutiere Jockeline und Bobby im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hör doch endlich auf uns solche Storys zu servieren. Das nehmen dir nur noch vollkommen naive Menschen ab. Huhuu Angie, :trost: Na dann...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Huhuu Angie, :trost:

    Na dann gehöre ich auch zu den ''naiven'' Menschen aber..... dat is mir völlig Banane....... jeder sollte sich sein eigenes Bild machen.

    @Bianca in meinen Augen .....war das ja nun wieder ein gefundenes Fressen für dich.

    Ich glaube nur das was ich selbst gesehen habe...... jemand öffentlich so schlecht zu machen ist wirklich ein Armutszeugnis und kann und will ich auch nicht nachvollziehen. :nene:

    Egal ob vielleicht auch ein Funken Wahrheit dran ist oder auch nicht ... man macht so was einfach nicht .....ich finde sowas absoult Charakterlos.


    Gruß Janett
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122 xAndreax, 20. Mai 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2008
    xAndreax

    xAndreax Guest

    ich muss mich da janett anschliessen.
    es ghet doch hier um die papageien....um nichts anderes.
    lasst uns bei dem thema bleiben hm???
     
  4. #123 Bennamucki, 20. Mai 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Ich habe mich eben mal durch diesen Beitrag gewühlt. Da ich mir auch in etwa ein Bild machen wollte.

    Nachdem, was Lady-Li geschrieben hatte, zeichnete sich ja schon nach kurzer Zeit ab, daß Jocki sich dort nicht wohlfühlt und Angst hat.

    An Lady-Li`s erstem Besuchstag hat sie ja auch gesehen, warum Jocki so ängstlich in der Ecke saß.
    Weil sie Angst vor den anderen Vögeln hatte.
    Und die anderen Vögel werden mit Sicherheit sofort gemerkt haben, daß Jocki sich nicht sonderlich wehren wird.

    Insofern ist es für mich nicht verwunderlich, daß Jocki so aussah, wie sie aussah und auch nicht, daß sie so viel an Gewicht verloren hat.

    Also ich hätte Jocki sehr warscheinlich nicht dort gelassen, nachdem zu sehen war, daß sie dort nicht bleiben möchte und Angst bekommt.

    Auch hätte ich Jocki, nachdem zu sehen war, daß sie Angst vor den anderen Vögeln hat, erstmal allein gesetzt und genauer beobachtet, wie sie sich verhält und ob man es nochmal mit den Anderen unter ständiger Aufsicht versuchen kann.

    Damit möchte ich sagen, daß es für mich fehl am Platze ist, Angie mit solchen Vorwürfen zu bombardieren.
    Denn den Schuh kann sich dann auch Lady-Li anziehen, weil sie Jocki dort gelassen hat, obwohl sie gesehen hat, was Jockis Wunsch in Wirklichkeit war.

    Es gibt eben auch Vögel, die sich wohler fühlen, wenn sie anderen Artgenossen nicht zu nahe kommen.

    Zum Glück wurde ja noch von Lady-Li aufgeklärt, warum der Voliboden und die Füße von Jocki so aussahen.
     
  5. #124 janett71, 20. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2008
    janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich

    Boah 8o8o8o das ist wirklich Krass und Frech. Damit haste hier echt den Vogel abgeschossen. Nun weiß ich was ich von dir zu halten habe liebe Bianca.

    Woher weißt du denn das sich Angie nicht genug um ihre Kinder kümmert?????? Wohnst du bei Angie um die Ecke das du alles genau mitbekommst??? Glaub ich eher nicht.
     
  6. #125 Curly Sue, 20. Mai 2008
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    @Bennamucki:

    Also ich würde nicht sagen, dass BEIDE sich den Schuh anzuziehen haben. Liane hat für ihren Vogel Hilfe und Obhut in einer "Auffangstation" gesucht.

    Hätte sie nicht davon ausgehen können, dass die Betreiber sich bestens auskennen und entsprechend reagieren, sollte dies von Nöten sein?
    Auch war doch bekannt, wie lange der Vogel schon alleine lebte.
    (Jocki ist ein gutes Beispiel dafür, dass man mit "Hau-Ruck" Aktionen oftmals mehr kaputt macht als man denkt....)

    Angie schrieb auch, alles wäre noch am Freitag (an welchem?) okay gewesen mit Jocki. Wie kann der Vogel dann in SO kurzer Zeit 47 Gramm (!!!) abnehmen, ohne dass etwas davon bemerkt wurde 8o Das ist für mich bei täglicher Kontrolle und Fürsorge einfach unvorstellbar.


    @xandreax:

    Natürlich geht es um die Papageien und deren Wohl - genau deshalb wird ja diskutiert.

    @Angie:

    Du schriebst, du kannst nicht die Welt retten.
    Da gebe ich Dir Recht - aber das sollte auch nicht Dein Ziel sein.
    Getreu dem Motto "weniger ist mehr" ist es manchmal einfach besser, einen Gang zurückzuschalten:zwinker:
    Wie gesagt - dass du Liane einen Partner auf Probe geben möchtest finde ich gut - jedoch habe ich bei manch' anderen Dingen echt Bauchweh und das mit dem Gewichtsverlust von Jocki - das ist echt harter Tobak.
     
  7. xAndreax

    xAndreax Guest

    @ curly sue !
    wenn es um das wohl der papageien geht sollte man doch besser die kinder aus dem spiel lassen! oooder?

    oder sind wir hier im kinderforum? :-)
     
  8. #127 Bennamucki, 20. Mai 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Naja, die Gewichtabnahme so vom Augenmaß her festzustellen bei einem Vogel, den man noch nicht lange kennt, ist, denke ich, eher schwierig.

    Da müsste man schon öfters mal wiegen, oder abtasten.

    Daß Jocki Angst vor den Anderen hat und sich so sehr zurückzieht, daß sie nicht genug futtert und trinkt, daß hätte schon auffallen sollen.
     
  9. #128 Curly Sue, 20. Mai 2008
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Sicher. Die Kinder haben hier nichts verloren. Diesbzgl. gebe ich dir Recht.

    Allerdings hatte ich das so verstanden, dass sich dein Posting auf das von Janett bezieht ("ich schliesse mich Janett an") und in deren Posting ging es um das angebliche öffentliche "schlechtmachen". Da stand noch gar nichts von Kindern.
     
  10. #129 Curly Sue, 20. Mai 2008
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Bei knapp 50 Gramm Gewichtsverlust und Fachkenntnis?

    Dem ist nichts hinzuzufügen.
     
  11. #130 Bennamucki, 20. Mai 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Ja doch, ich denke, daß ist nicht so einfach von angucken festzustellen.
     
  12. #131 selinamulle, 20. Mai 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Und meinst Du das die Vögel für 2 Blaustirn 400,- € insgesamt als Schutzgebühr/Kostenerstattung zu teuer sind???

    Ich such auch noch einen Kongo-Graupapageienhahn zu einer Henne und wäre froh, wenn mir jemand einen für 200,- € anbieten würde

    Gruß
    Sabine
     
  13. #132 Bennamucki, 20. Mai 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Ich denke, daß Angie mit den angegebenen Preisen lediglich versucht die Ihr entstandenen Kosten wieder hereinzubekommen.

    Und ich denke auch, daß Ihre tatsächlichen Unkosten weit höher liegen dürften.
    Zumal wenn ich an die ganzen Tierarztkosten denke.
     
  14. #133 Curly Sue, 20. Mai 2008
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Aber Jocki ist vorne ziemlich gerupft - den Bildern nach.
    Ich persönlich denke nach wie vor, dass man einen so immensen Gewichtsverlust hätte bemerken müssen (Brustbein etc) :( und auch, dass sie in dem Falle wohl lange zu wenig gefressen hat (so viel Gewicht verliert man nicht in einem Tag)

    Bei Tieren, die so frisch in eine bestehende Gruppe eingegliedert wurden bin ich davon ausgegangen, dass sie mehr vom Pfleger beobachtet werden - insbesondere auch bei der Futteraufnahme - ob sie von den anderen vertrieben werden oder ihren "Platz" gefunden haben.
    Ich kann einfach nicht glauben, dass dies in Jockis Fall konsequent geschehen ist und das ist es, was mich echt schockiert :(.

    Aber nun denn. Es ist wie es ist. Schönen Abend noch.
     
  15. #134 Katrin Timneh, 20. Mai 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    wenn ein Vogel 50 g abgenommen hat,wird man dies wohl kaum sehen.Und ganz ehrlich wiegt ihr täglich eure Vögel?Wenn es Jocki davor gut ging,hatte Angie doch auch gar keinen Grund sie zu wiegen.
    ich sags euch:Angie verlangte gar nichts.Sie sagte lediglich das es meine Entscheidung sei,ob ich ihr etwas gebe oder nicht.Ich gab ihr aber trotzdem ein wenig,da mir klar ist,das sie auch Unkosten hat und wir wissen ja was Vögel so kosten.Dabei denke ich nicht nur ans Futter.
    Man,die Streiterei und die Angriffe auf Angie nerven :k
    Klar tat es mir sehr leid,als ich das mit Jocki gelesen habe und die Bilder sah.Es war ihr wohl doch etwas zu viel auf einmal.Die fremde Umgebung,andere Bezugsperson und dann noch die Vögel,welche sie ja auch nicht wirklich gewöhnt ist.Aber die Idee mit Mäxchen finde ich toll.Wenn er nicht so ein ,,Draufgänger" wie Bobby ist und Jocki in ihrer vertrauten Umgebung ist,wer weiß,vielleicht wird es ja was.Wäre echt schön.Ich drück dir die Daumen Liane,denn verdient habt ihr es langsam.
     
  16. Susann

    Susann Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Endlich kommt hier mal das wahre gesicht von Angie zum Vorschein . Ich habe schon sehr lange den Eindruck das hier nur gesammelt wird . Ich hatte vor längerer Zeit bei ihr mal nach einem Gelbrustarahahn gefragt den ich als Partnerin für eine Henne gesucht habe die in einer Tierschutzorg. untergebracht ist und wirklich super Bedingungen hat . Aber da war leider nichts zu machen . Sie ist halt der Auffassung das sie mehr weiss wie ein Verhaltensbiologe mit über 25 Jahren erfahrung . Eine wirkliche Begründung hat sie mir nie gegeben . Und nun werden die armen Tiere verschachert angeblich um unkosten zu decken . Wenn dem wirklich so ist stell doch mal die Rechnungen vom TA hier rein . Erzählen kann ich viel . Und mal ehrlich wenn ich mir die Fotos von der Innenvoli anschaue , das Holz zeigt auch schon Schimmelspuren . Ich kann mir schlecht vorstellen das es Vögeln noch schlechter gehen kann als bei Dir .
     
  17. #136 Angie-Allgäu, 20. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Wenn mir ein Verhaltensbiologe erklärt das der Vogel zahm sein muß...
    auf Männer geprägt und und und
    Sorry aber von einem Verhaltensbiologen erwarte ich das in erster Linie wichtig ist das sich die Vögel verstehen.

    Man sollte auch ein "NEIN" akzeptieren können ohne eingeschnappt zu sein und dann so einen Mist zu verzapfen.
     
  18. #137 Katrin Timneh, 20. Mai 2008
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    warum wolltest du dann einen Vogel von ihr?Informiert man sich nicht vorher wie die Vögel gehalten werden?
     
  19. domino

    domino Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst mal, mir tut das mit Jockeline auch sehr leid. Das ist für sie sehr unglücklich gelaufen.

    Wir waren auch schon bei Angie, da war alles sauber u. in Ordnung. Mich hat die Harmonie unter den Vögeln beeindruckt. Natürlich wechseln mit den Vögeln auch deren Charaktere u. es kann gut sein, dass, weil sonst immer alles glatt gelaufen ist, die Routine die Vorsicht eventuell etwas hat außer Acht sein lassen. Ich war nicht dabei u. kann ebenso wie alle anderen nur vermuten.

    Was ich glaube ganz sicher ausschließen zu können, ist das, dass Angie angeblich mit den Vögeln handelt. Ich habe 2 Amazonen durch sie vermittelt bekommen, bei einer hat Angie direkt den Kontakt zwischen der Besitzerin u. mir hergestellt. Und ich habe für keine Amazonen "bezahlen" müssen. Das mit der ersten Amazonen ist jetzt schon lange her, also hat das "kostenlose" vermitteln ganz sicher nichts damit zu tun, um mich vielleicht zu beeindrucken o. auf die Seite zu ziehen.

    Damit will ich keines Falls sagen, Schwamm drüber über die Sache mit Jockeline. Aber, ist das jetzt nicht endlich die Gelegenheit, dass Alle, auch die Geier, die sich nun auf die Geschichte stürzen, endlich einsehen dass mit den Nachzuchten ein für allemal Schluss sein muss?

    Wenn man doch niemandem vertrauen kann, wie kann man es da noch rechtfertigen, dass immer weiter gezüchtet u. vermehrt wird? Wäre das nicht der beste Schutz für die Vögel?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Irgendwie fände ich es schön, wenn alle mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück kommen.
    Außenstehende bzw. User die noch nie bei Angie waren (so wie ich auch) können sich nicht im geringsten ein Bild von der Situation vor Ort machen und da macht es auch keinen Sinn jetzt darüber zu diskutieren.

    Alle Beiträge die ich von Lady-Li gelesen habe, stellen eine verantwortungsbewußte und sensible Frau dar. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Lady-Li ihre Jockeline in einer Umgebung gelassen hätte, die nicht tragbar ist. Sie selbst nimmt ja sogar Angie in Schutz und sagt, dass die Umstände in Ordnung waren/sind.
    Selbst hat sie die Situation falsch eingeschätzt und Jockeline wohl einem viel zu großen Stress ausgesetzt. Aber diese Situation ist ja nun auch behoben und ich finde den Umgang von Lady-Li und Angie vollkommen korrekt und dem gibt es auch nichts hinzuzufügen.

    Statt jetzt hier ständig mit Beschuldigungen und Mutmaßungen um sich zu schmeißen, sollten wir alle aus dieser Situation lernen und auch einem Menschen, der sich um soviel Papageien kümmert auch zugestehen, dass er manchmal überfordert ist. Meine Güte, ich bin manchmal schon mit unseren Beiden überfordert und schaffe es auch nicht an jedem Tag ihnen gerecht zu werden. Jetzt sagt mir bloß nicht, dass Ihr das immer schafft!

    Obwohl unsere Tiere früher bei uns im Wohnzimmer standen und wir sie ständig um uns hatten, habe ich auch einmal nicht bemerkt, dass unsere Henne 50 g abgenommen hat. Ich habe das Tier jeden Tag gesehen, gekrault und mit ihr gespielt! Ich habe es nicht bemerkt und mir riesige Vorwürfe gemacht. Daher kann ich mir gut vorstellen, dass Angie die Abnahme auch nicht bemerkt hat.

    Ich finde es prima, dass Jockeline jetzt vielleicht als Versuch einen Partner zu sich nach Hause bekommt und hoffe, dass damit auch nicht zulange gewartet wird, bis sie zuhause wieder Oberhand hat. Die Zeit bei Angie wirkt jetzt noch nach und könnte vielleicht ja jetzt auch der richtige Moment für eine Vergesellschaftung zuhause bei ihr sein.

    Ich drück Jockeline, Lady-Li und auch Angie weiterhin die Daumen, dass alle Tiere glücklich leben können. Und Angie ist vielleicht gerade auch auf dem Weg festzustellen, dass man sich vor lauter Tierliebe auch manchmal etwas übernehmen kann. (Das könnte mir auch passieren und ich glaube vielen anderen hier auch!)

    Liebe Grüße
    von Kati, die hofft dass sich die Gemüter hier wieder etwas beruhigen.
     
  22. #140 Angie-Allgäu, 20. Mai 2008
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Danke Kati,

    Wir werden der kleinen Maus nun erst mal etwas Zeit geben (ich denke an ca 2 Wochen) sich zu erholen. Dann wird sobald als möglich Mäxle zu ihr kommen und wir alle wünschen uns das das klappt.
     
Thema:

Jockeline und Bobby

Die Seite wird geladen...

Jockeline und Bobby - Ähnliche Themen

  1. Bobby der Ballon

    Bobby der Ballon: Ich muss euch mal unbedingt einen Schnappschuss von meinem Bobby zeigen.Auf dem Bild macht er seinem Spitznamen "Mini - Knödel" alle Ehre. :D [ATTACH]
  2. Neues von Bobby und Luna

    Neues von Bobby und Luna: Zur Zeit schmeckt Bobby und Luna der Zuckermais am besten. Da hauen sie richtig rein :D Am allerbesten schmeckt der vom anderen...:zwinker: da...
  3. Bobby wird gefährlich...

    Bobby wird gefährlich...: Seit ein paar Tagen darf ich mich Luna nicht nähern. Kaum rede ich mit ihr kommt er an und versucht mich zu beißen:+schimpf. Das hat er noch nie...
  4. Neues von Bobby und Luna ( Mohrenkopfpapageien )

    Neues von Bobby und Luna ( Mohrenkopfpapageien ): Hallo Zusammen, Heute habe ich für die Beiden mal wieder den Freisitz etwas interessanter gemacht mit frischen Haselnusszweigen mit Blättern....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.