Johnny ist alleine, nachdem sein Kumpel gestorben ist. Wohin mit dem mögl. kranken Johnny??

Diskutiere Johnny ist alleine, nachdem sein Kumpel gestorben ist. Wohin mit dem mögl. kranken Johnny?? im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hey erstmal, ich hatte zwei Zebrafink-Männchen, Micky und Johnny. Micky wurde 12 Jahre alt und war damit ein echt alter Hase. Er ist heute morgen...

Schlagworte:
  1. #1 finki07, 30.12.2020
    finki07

    finki07 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey erstmal,

    ich hatte zwei Zebrafink-Männchen, Micky und Johnny. Micky wurde 12 Jahre alt und war damit ein echt alter Hase. Er ist heute morgen verstorben. Johnny ist mittlerweile 7 Jahre alt und ich habe mich entschlossen, ihn abzugeben, anstatt mir einen neuen Finken zu kaufen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob Micky an Altersschwäche gestorben ist oder an einer möglichen Krankheit, denn er hatte zuletzt schwerer geatmet als sonst.
    Bevor ich Johnny abgebe, werde ich ihn nochmal beim Tierarzt durchchecken lassen. Das geht allerdings erst am Montag in 5 Tagen, weil die Praxis bis dahin zu hat. Wenn er gesund ist, muss ich ihn schnell an einen neuen Besitzer abgeben, da Zebrafinken ja Schwarmtiere sind und an Einsamkeit sterben können.
    Sollte sich herausstellen, dass Johnny sich evtl. angesteckt hat von Micky und krank ist, was mache ich dann? Ich möchte keinen anderen Zebrafinken anstecken, alleine kann Johnny aber auch nicht bleiben?
     
  2. #2 Munia maja, 30.12.2020
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Bayern
    Hallo finki07,

    mit 12 Jahren ist es höchstwahrscheinlich einfach das Alter gewesen, an dem Micky verstorben ist. Er war damit ein richtiger Methusalem. Meistens ist es es ein Multiorganversagen - die Organe werden alt und erfüllen ihre Funktion dann nicht mehr richtig. Das schwere Atmen könnte davon kommen. Deshalb würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen, dass Johnny evtl. krank sein könnte.
    Wenn Du sicher gehen willst, lass ihn untersuchen (incl. Kotproben und Rachen- /Kropfabstrichen). Du musst Dir aber im klaren sein, dass das zum einen ordentlich was kosten wird und zum anderen auch relativ viel Stress für den Vogel ist. Ich selbst würde das nur machen, wenn er tatsächlich nicht ganz fit wirken sollte.
    Ich habe vor über zwei Jahren meinem alten Herren SCHECKI trotz seines fortgeschrittenen Alters (war auch schon deutlich über 7 Jahre alt) nochmals artgleiche Gesellschaft gegönnt. Er lebt auch heute noch ganz glücklich in der Kleingruppe - jeder einzelne Tag in artgleicher Gesellschaft ist in meinen Augen ein Geschenk für ihn.
    Möchtest Du ganz mit der Zebrafinkenhaltung aufhören? Wenn ja - aus welcher Gegend kommst Du denn?

    MfG,
    Steffi
     
    Elentari gefällt das.
  3. #3 Astrid Timm, 30.12.2020
    Astrid Timm

    Astrid Timm Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2016
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    1.542
    Ort:
    34393
    von wo kommst Du denn ?
     
  4. #4 finki07, 31.12.2020
    finki07

    finki07 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für die Antworten. Ich komme aus Hannover, Niedersachsen und ja, ich möchte mit der Zebrafinkenhaltung ganz aufhören. Es passt nicht mehr gut in meine aktuellen Lebensumstände und das wäre nicht fair den Vögeln gegenüber.
    Johnny ist seit zwei Tagen, bevor Micky verstarb (also seit Montag) deutlich ruhiger als noch davor. Er ruht sich die meiste Zeit aus und hat seinen Kopf eingedreht. Er wirkt aufgeplustert und alle paar Sekunden gibt er so ein Geräusch von sich. Ich denke, das ist schweres Atmen.
     
  5. #5 Karin G., 31.12.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.787
    Zustimmungen:
    1.944
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    das hört sich leider krank an
     
    sister gefällt das.
  6. #6 Munia maja, 31.12.2020
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Bayern
    Na, das hört sich nicht gut an. Schnellstens zum TA, sonst wirst Du ihn nicht mehr vermitteln können. Die TiHo Hannover hat auch Vogel-Notdienst.

    Viel Glück für den Kleinen,
    Steffi

    P.S. Leider ist Dein Wohnort etwas zu weit von mir entfernt, sonst könnte er zu meiner kleinen Truppe.
     
  7. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    1.458
    Ort:
    Hannover
    Astrid Timm gefällt das.
  8. #8 finki07, 01.01.2021
    finki07

    finki07 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey ein kleines Update von mir. Ich bin mit Johnny zum Tiernotdienst der TiHo Hannover gefahren. Er wurde dort untersucht und ist jetzt erstmal in stationärer Behandlung. Danke an euch, dass Ihr an mich appelliert habt, zum TA zu fahren. Das war definitv die richtige Entscheidung für Johnny und für mich.
     
  9. #9 Munia maja, 01.01.2021
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Bayern
    Dann drücke ich ganz stark die Daumen, dass er wieder wird und noch ein paar schöne Jahre mit einem neue Partner genießen kann :zustimm:

    MfG,
    Steffi
     
  10. #10 finki07, 02.01.2021
    finki07

    finki07 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind gestern Abend nochmal zur Tierklinik gefahren, um nach Johnny zu sehen. Er ist gestern morgens in der stationären Behandlung vom Arzt tot aufgefunden worden. Die genaue Todesursache ist unbekannt.

    Danke an alle, die kommentiert haben und versucht haben zu helfen.
     
  11. #11 Munia maja, 02.01.2021
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Bayern
    Ach, sehr schade um den kleine Kerl. :trost: Jetzt düst er wieder mit Micky zusammen herum...
     
Thema:

Johnny ist alleine, nachdem sein Kumpel gestorben ist. Wohin mit dem mögl. kranken Johnny??

Die Seite wird geladen...

Johnny ist alleine, nachdem sein Kumpel gestorben ist. Wohin mit dem mögl. kranken Johnny?? - Ähnliche Themen

  1. abgetrennt von: Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny

    abgetrennt von: Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny: Hallo, wenn man die Texte so liest kann man durchaus glauben „Alles gut hier“ , und zweifellos macht es Spaß wenn man mit einem Ara so dichten...
  2. Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny

    Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny: Moin moin Heute haben wir unseren neuen Arahahn geholt für Daisy. Gelbbrusthahn, sozialisierte Handaufzucht, war schon verpaart, vier Jahre alt,...
  3. Bilder von Fine und Johnny

    Bilder von Fine und Johnny: Unsere beiden sind nun auch seit gut einer Woche außerhalb des Käfigs unterwegs, allerdings beschränkt sich das fast ausschließlich auf den Käfig...
  4. Welli-TV: die Johnny und Andy Show

    Welli-TV: die Johnny und Andy Show: So wohl fühlt sich unser neuer Welli Andy (grün), der 8 Jahre einzeln gehalten wurde: Die Johnny und Andy Show
  5. Charlie und Johnny

    Charlie und Johnny: So hier mal meine beiden Opalinen ;) Charlie (grün) ist seit gestern 6 Monate und Johnny (lila/blau) wird dieses Jahr 7 Jahre alt. Anfangs mochten...