Jugendmauser tödlich?

Diskutiere Jugendmauser tödlich? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, ich lese gerade in einer Facebookwellensittichgruppe, dass die Jugendmauser bei Wellensittichen oftmals tödlich enden kann....

  1. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    ich lese gerade in einer Facebookwellensittichgruppe, dass die Jugendmauser bei Wellensittichen oftmals tödlich enden kann.
    Das ist mir neu- stimmt das?
    Wenn ja, warum? Woran liegt das? Überzüchtung?

    Wenn das wirklich stimmt, bin ich entsetzt.....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.181
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wohl eher an schlechter Haltung bzw. Ernährung :nene: oder Krankheit im Bestand
     
  4. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich hab mir vielleicht gedacht, dass es daher kommt dass irgendwas Verstecktes im Vogel drin ist, was durch den leichten Stress und den Hormonumschwung der Jugendmauser dann hervor kommt?

    Hab jetzt mal explizit nachgefragt in der Gruppe, mal schauen was an Antworten kommt.
     
  5. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also, da steht dass die Sittiche wohl während dieser ersten Mauser sehr anfällig für Krankheiten wären, wenn die Mauser sehr heftig ist. Soweit nachvollziehbar.

    Aber laut den Mitgliedern haben sowohl ein Züchter als auch ein vogelkundiger Tierarzt gesagt dass in dieser Zeit wohl anfälliger sind für Krankheiten und auch in dieser Zeit öfter mal welche sterben.

    Hallo, Züchter!? Eure Erfahrungen?!?!?
     
  6. #5 charly18blue, 25. November 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das ist kompletter Unsinn, an einer normalen Jungmauser stirbt kein Wellensittich. Wellis die versterben waren krank und da kommt so einiges an Krankheiten infrage.
     
  7. #6 charly18blue, 25. November 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Du weißt schon, dass in den fb Gruppen sehr viel Mist geschrieben wird :zwinker: und dass etliche der TÄ sich später als Hund-Katze-Maus TA herausstellen und nicht vk waren. Mir sind da schon sehr merkwürde Dinge untergekommen.
     
  8. Bianca85

    Bianca85 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Also muss mal dazu sagen verstehe das überhaupt nicht hatte bisher 7 Sittiche und von denen hat noch keiner so stark Gemausert das ich speziell gemerkt hätte, also an der Optik, welcher von denen Grad mausert nicht mal bei meinem Nachwuchs Dino konnte ich sehn dass er mausert obwohl es ja immer heißt die erste Mauser sei die schlimmnste.

    Ich kann mir daher auch nur vorstellen das solche Vögel eh nicht lebensfähig gewesen wären da krank oder Geburtsfehler der sich dann auswirkt. Oder sieht man das bei Ziegensittichen nicht so, wenn die in der Wohnung gehalten werden?
     
  9. BleuBirdy

    BleuBirdy Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Wenn die Wellies gesund sind, dann überstehen sie ihre erste Mauser gut.
    So war es bei vier meiner Wellies, die ich mir jung vom Züchter holte.
    Bei meinen zwei letzten Wellies, steckte meine Henne gerade in der Jugendmauser.
    Abends würgte sie schon. Ich hoffte, daß es nur der Umzugsstreß zu mir war.
    Allerdings mußten wir die nächsten Tage zum TA, da es sich um eine ordentliche Kropfentzündung durch Bakterien und nicht durch die Mauser handelte.
    Sie hat inzwischen alles gut überstanden, das Federkleid ist ausgewechelt, die Kropfentzündung quält sie nicht mehr.

    Ich glaube, man sollte seine Vögel genauer beobachten, um zu merken, wenn etwas nicht stimmt, und dann auch reagieren und sie von einem vkTA behandeln lassen. Dann stehen die Chancen gut, eine Krankheit rechtzeitig zu erkennen und erfolgreich zu bekämpfen.
    Mag sein, daß die erste Mauser dem Vogel zusetzt. Wenn er gesund ist, bewältigt er diese Phase sehr gut.
    Ich schließe mich der Meinung von Susanne an, daß diese Meinung bei FB Quatsch ist.
     
  10. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Die Mauser dauert etwa 6-7 Wochen und vollzieht sich sehr langsam , der Vogel verliert auch nicht die ganzen Federn zb. Schwungfeder oder auch Schwanzfeder,sonst könnte der Vogel ja nicht mehr fliegen.
    Dann gibt es auch noch die Schockmauser , dann verliert der Vogel sehr viele Federn. Dies kann auch sehr viele Ursachen haben und werden dann von Schlangen und Waranen gefressen. Gerd
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Jede Mauser ist metabolischer Stress. Todkranken oder extrem mangelernährten Vögeln kann das Einsetzen der Mauser daher den Todesstoß verpassen.
    Wenn das die erste Mauser ist, wars dann halt auch die letzte.
    Fazit: Nur gefährlich, wenns dem Vogel schon richtig dreckig geht - was leider viele Halter nichtmal bemerken.
     
  13. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Joa;) Deswegen hab ich ja HIER nachgefragt.

    Ich fand das schon merkwürdig, dass es so dargestellt wurde als sei es normal.
    Da ich fast 3 Jahre aus der Wellensittichhaltung raus war, hab ich gedacht, kann ja sein dass es da irgendwa Neues gibt, einen Zusammenhang zwischen zu extremer Mauser durch falsche Zucht oder was weiß ich....irgendwas, was ich halt verpasst hätte.

    Aber ich sehe, es ist alles wie vor 3 Jahren. *beruhigt*
     
Thema: Jugendmauser tödlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche mauser tödlich