Jugendmauser

Diskutiere Jugendmauser im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Nymphenkenner;) , könnt Ihr mir mal sagen, ab wann die Jugendmauser einsetzt und wie lange sie dauert? Ich finde seit 2 Tagen immer...

  1. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo Nymphenkenner;) ,

    könnt Ihr mir mal sagen, ab wann die Jugendmauser einsetzt und wie lange sie dauert?
    Ich finde seit 2 Tagen immer wieder einige kleine Federchen, kann es schon die Mauser sein?

    Ich dachte, es dauert noch.

    Sie sind jetzt ca. 4 Monate alt...ist das nicht zu jung für die Mauser?

    Dann ist es wohl doch nur "normaler"Federverlust?

    Gruß Cordula
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Cordula,

    Ein Nymphensittich verliert das ganze Jahr über Federn.

    Die Mauser ist ja auch keine Krankheit,sondern ein natürlicher Vorgang.Darum dürfen ja auch immer vereinzelt Federn im Käfig liegen.

    Würde ein Vogel schlagartig seine Federn verlieren,wäre er flugunfähig und ein leichtes Opfer in der Natur.

    Ich halte jetzt schon Jahrelang Nymphen,auch Jungtiere,aber von einer sogenannten Jugendmauser ist mir noch nichts besonderes aufgefallen.

    Ruhe und ausgewogene Ernährung ist die beste Medizin.:)
     
  4. Corspa

    Corspa Guest

    Hallo,
    und danke für die schnelle Antwort.

    Na, dann ist ja gut,
    ich war nur etwas überrascht, da dieses sie erste Feder war, die mir unter die Augen gekommen ist:~ , vorher habe ich nie eine gesehen.

    Gruß Cordula
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cordula,

    die sogenannte Jugendmauser beginnt normalerweise so ca. mit 4-5 Monaten und ist in der Regel mit ca. einem Jahr abgeschlossen. Jugendmauser heißt es, weil die Tiere in dieser Zeit ins Erwachsenengefieder wechseln, was man ja gerade bei wildfarbenen Hähnen sehr schön beobachten kann, da sie dann ihr gelbes Köpfchen bekommen :).
    Also ist das bei deinen Kerlchen völlig im grünen Bereich.

    Ansonsten kann das Einsetzen der Jugendmauser auch etwas variieren, bei unseren Stubenvögeln spielen ja auch Temperatur und Lichtverhältnisse eine Rolle.
     
  6. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Corspa!

    Jau, sach ich da nur. Meine Kollegen fangen auch gerade an, ihre jährliche Mauser-Prozedur abzuspielen.
    Da kommt man morgens ins Zimmer, guckt auf den Boden - oh Schreck - Nele liegt schon wieder auf dem Boden - guckt hoch - huch, da isse ja nochmal - hat sie sich evtl. geklont???
    Das ist Mauser bei meinen Katharinasittichen :D
    Es liegen manchmal so viele Federn auf dem Boden, dass man denkt, ein ganzer Vogel liegt unten.
    Naja, is ein biiiiiiiiißchen übertrieben :D aber is schon krass.
    Die sog. Jugendmauser habe ich eigentlich nur bei Bo so richtig erlebt, er war da etwa 4 Monate. Er sah aus wie ein Stachelschwein und insgesamt total mickrig und zerzaust. Aber nach etwa einem Monat hatte sich alles wieder beruhigt.

    Also, mach die nicht verrückt.
    Es wird schon alles gutgehen ;)

    Liebe Grüße,
    Siggi
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Corspa

    Corspa Guest

    @ All,

    ich bin ja nur so aufgeregt, weil ich dann bald endlich erkennen werde ob ich wirklich Hennen habe oder Hähnchen.

    Die Kaline ist eine wildfarbene Schecke mit gelben Haubenfedern, Maja, wird sich ihre Haubenfarbe irgendwie verändern?

    Fiete ist ja eine Perlschecke, da werde ich es dann ja genau wissen, wenn sie plötzlich nur noch gescheckt ist.

    Man, bin ich neugierig. Aber vom verhlaten her sind es wohl Hennen, es sei denn es will sich niemand outen;)

    Ich will ja noch 2 Hähne holen, falls es 2 Hennen sind.

    Gruß Cordula
     
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cordula,

    die Haubenfarbe wird sich nicht verändern, die bleibt schön gelb :).
    So, wie du sie bisher beschrieben hast, scheint Fiete ja wirklich eine Henne zu sein, dann bleibt auch die Perlung wunderbar erhalten. Wäre es doch ein Hahn, würde ein Großteil der Perlung verschwinden, es kann aber durchaus zunächst noch ein Teil erhalten bleiben. Mein Lucky wird im Dezember 2 Jahre und auf den Flügeldecken hat er immer noch einige Perlen. Denke mal, die werden bei der nächsten Mauser endgültig verschwinden.

    Ich war damals genauso gespannt wie du, wie er sich verändert :D !
     
Thema:

Jugendmauser