Jule ist gestorben - Bruno verhält sich komisch.

Diskutiere Jule ist gestorben - Bruno verhält sich komisch. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Liebe Vogelexperten und –liebhaber, wir haben seit langem (1996) einen Nymphensittich. Er heißt Bruno und ist handzahm, nachdem wir ihn...

  1. #1 bruno & jule, 23. November 2001
    bruno & jule

    bruno & jule Guest

    Liebe Vogelexperten und –liebhaber,
    wir haben seit langem (1996) einen Nymphensittich. Er heißt Bruno und ist handzahm, nachdem wir ihn artgerecht (Bücher und Erfahrungswerte) an die Hand gewöhnt haben. 1999 schafften wir (da wir dann nicht mehr so viel Zeit für ihn aufbringen konnten) Jule an. Im Urlaub, um auch viel Zeit für sie aufbringen zu können. Bruno stammt aus einer Zucht und Jule auch. Mit dem Unterschied, daß Jule schon von Hand aufgezogen wurde. Leider starb Jule am vorletzten Sonntag. Wir mussten sie einschläfern lassen. Es war ein Unfall. Beide haben sich nach ca. einem Jahr sehr gut verstanden (sie knabberten an sich herum und Jule legte auch in regelmäßigen Abständen Eier). Bruno vermisst Jule sehr. Wir haben ihm am übernächsten Tag die Sonne gekauft. Sonne fühlt sich auch offensichtlich sehr wohl bei Bruno. Wir haben eine große Volaire und mittlerweile darf sie auch schon draußen fliegen. Ob sie jemals handzahm wird, ist noch offen, aber sie hat die Veranlagung. Sonne kennt sich nun einigermaßen aus und wir lassen ihr alle Zeit der Welt, sich an uns zu gewöhnen. All das wäre ja auch egal, aber Bruno bemüht sich immer nur ab und an, ihr allerhand beizubringen, ansonsten ist er sehr zurückhaltend, manchmal sogar agressiv. Er hackt dann nach ihr. Er hängt jetzt ganz stark an unserer Tochter. Ansonsten quietscht er das Metrall in der Volaire an, fliegt an die Stahltöpfe und unterhält sich mit seinem „Gegenüber“, ist regelrecht garstig, wenn man versucht, ihn davon wegzulocken. Ein andermal kommt er wieder und ist der Allerliebste. Ist dieses Verhalten normal oder sollte ich mir Sorgen machen? Er hat sicherlich ganz schlimmen Liebeskummer, aber Jule können wir ja nicht wiederholen, wenngleich wir uns es selbst wünschen würden. Das draußen fliegen ist er gewohnt. Wie können wir uns für ihn am vernünftigsten verhalten? Tagsüber ist wieder fast immer jemand da.

    Danke für jeden Tip

    Diana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Trauer

    Hi
    Bruno & ? --- Sonne!

    Ja das ist bei Nymphen und vielen anderen Krummschnäbeln normal.
    Nymphen sind zwar Schwarmvögel leben aber in monogamer "Ehe"
    oft ein Leben lang.
    Die Zeit der "Trauer" kann sehr lang sein.
    Es ist ganz toll von euch ,daß ihr dem Bruno gleich einen neuen Partner gesucht hat.
    Und das Bruno sich ab und an auch mal um sie kümmert ist doch schon ein gutes Zeichen .
    Bis er sich neu bindet kann es sehr lange dauern.
    Also nicht die Geduld verlieren.
    Bruno hats jetzt echt nicht leicht.
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    das tut mir aber sehr leid für euch und für euren Bruno.

    Bendosi hat zwar alles schon gesagt, aber ich möchte
    es bekräftigen !

    Euer Bruno trauert halt und ist noch nicht so aufnahme-
    fähig für eine neue Partnerin.

    Aber es ist gut, daß ihr euch schon eine neue Partnerin
    für ihn besorgt hat, den wenn er nicht mehr alleine
    sein will, dann hat er jemanden.

    Ich selber weiß aus eigener Erfahrung wie sehr ein
    Nymph trauern kann und das ist schrecklich mit anzu-
    sehen !

    Also seit tapfer und haltet durch, er braucht jetzt die
    Zeit !

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    schade daß jule gestorben ist. verständlich daß bruno trauert.

    ich denke auch, daß ihr ihm zeit geben solltet, das kann ne ganze weile dauern. solange er sonne nicht ständig angreift ist es schon ein gutes zeichen.

    liebe grüße
    kuni
     
  6. #5 bruno & jule, 24. November 2001
    bruno & jule

    bruno & jule Guest

    danke erstmal

    es macht so hilflos, ihn leiden zu sehen. aber offenbar haben wir momentan wirklich keine andere möglichkeit, als abzuwarten.

    er giftet sonne nicht ständig an. ich glaube schon, daß die zwei eine gute perspektive haben. wenn sonne sich so richtig in der volaire und der wohnung auskennt, werden wir neue äste reinsetzen. vielleicht finden sie dann näher zu einander. momentan "erinnert" ihn die behausung vermutlich auch noch sehr an sie.

    bis demnächst und nochmals danke für die tröstenden worte

    diana
     
Thema:

Jule ist gestorben - Bruno verhält sich komisch.

Die Seite wird geladen...

Jule ist gestorben - Bruno verhält sich komisch. - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  5. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...