Junge Elster aufgenommen -Hilfe!!!!

Diskutiere Junge Elster aufgenommen -Hilfe!!!! im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Nachdem seit gestern eine junge Elster auf unserer Straße herumhüpfte und sie auch heute wieder viele Stunden umherirrte und laut schrie, habe ich...

  1. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Nachdem seit gestern eine junge Elster auf unserer Straße herumhüpfte und sie auch heute wieder viele Stunden umherirrte und laut schrie, habe ich sie wegen der Katzen nun doch aufgenommen. Ich weiß nicht, ob es richtig war, kenne mich mit Wildvögeln überhaupt nicht aus. Bitte helft mir doch!!!
    Die Elster ist eigentlich voll befiedert und frißt auch schon selbst (habe aufgeweichten Zwieback erst einmal gegeben), fliegen kann sie wohl noch nicht. Sie hüpfte auf der Straße alle Leute, sogar Hunde an - scheint keinerlei Angst zu haben. Ist das normal so?

    Was kann ich ihr nun erst einmal noch zu fressen geben? Gibt es eine Möglichkeit, sie in einer Wildvogel- Auffangstation unterzubringen?

    Bitte schreibt und helft mir ganz schnell!!!

    Viele Grüße von
    Gabi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anke

    Anke Guest

    Hallo Gabi,

    Das beste wäre wohl, sie in einer Auffangstation abzugeben. Wo eine in Deiner Nähe ist kannst Du vielleicht auf der Seite von der Wildvogelpflegestation Marburg lesen.
    Ich glaube, die Adresse lautet
    www.wildvogelpflege.de.

    Ansonsten frag doch mal im Tierheim nach, wer die Elster übernehmen könnte.

    An Futter eignet sich auf die Schnelle Tartar vom Rind, gemischt mit Eifutter. Oder ganz einfach Katzenfutter. Was meine jungen Elstern auch mochten, war magerer Hüttenkäse oder Magerquark, gekochtes Ei, eingeweichte Beoperlen, Obst, Honig-Alleinfutter...

    Irgendwas wird schon aufzutreiben sein.

    Viel Glück!!

    Anke
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Anke, hallo liebe Wildvogelfreunde!

    Erst einmal herzlichen Dank für die schnelle Antwort, auch an die Leute von der VML!

    Nach einem aufregenden Tag will ich mal kurz berichten:
    Habe am Nachmittag ordentlich eingekauft und dann Breie gemengt, was anscheint auch ganz gut ankam. Die junge Elster frißt zum Glück schon selbst aus dem Napf und auch gut. Meiner Meinung nach ist sie ziemlich dünn, das Brustbein ist deutlich zu fühlen, ansonsten macht sie eigentlich einen guten Eindruck.
    Aber wie gesagt, ich kenne mich mit solchen Vögeln bisher überhaupt nicht aus!

    Deshalb habe ich auch noch ein paar Fragen an Euch, hoffe daß Ihr mir hierbei auch weiterhelfen könnt.

    Die Elster sitzt jetzt in einem größeren Käfig, meist auf einer Stange. Sie frißt aus dem Napf, oft aber auch auf dem Boden das, was runterfiel. Sollte man den Napf überhaupt nur unten hinstellen? Bietet man immer nur eine Breimischung an oder auch mehrere verschiedene (z.B. eine mit Tatar und Eifutter, eine mit Magerquark, Katzenfutter...) oder sollte es abwechselnd geschehen? Und wie sieht es mit dem Trinken aus? Ich habe den Eindruck, daß sie das nicht so richtig aus dem Napf rafft. Vorhin hat sie auch in einer Schüssel versucht zu baden (war zu klein), vielleicht hat sie da was abgekriegt.
    Und wie ist das mit dem Futter? Bei der Wärme jetzt verdirbt es doch auch ziemlich schnell, wie oft muß ich es wechseln? Und sollte ich es nachts ganz rausnehmen?
    Als es vorhin zu dämmern begann, wurde sie sehr unruhig und wollte immer ganz hoch an die Käfigdecke. Habe jetzt erstmal noch eine weitere Stange ziemlich weit oben angebracht und ein Handtuch oben drüber gelegt. Sollte ich sie nachts überhaupt ganz zudecken?
    Viele Fragen, aber ich schätze nach diesem Fall werde ich wohl auch ein bißchen schlauer sein und `ne Menge dazugelernt haben, Dank Eurer Hilfe!

    Weiß jemand von Euch noch andere Wildvogel- Auffangstaionen außer die in Maarburg??? Ich würde die kleine Elster gern am Wochenende in eine solche bringen (ich wohne in NRW, bei Dortmund), damit sie optimal weiter versorgt wird und vor allem auch richtig ausgewildert werden kann.

    Ich danke Euch allen und wünsche noch einen schönen Abend!

    Viele Grüße von
    Gabi
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Anke!

    Vielen Dank für Deine Tips! Ich hoffe, daß alles gut geht und ich sie bald gut unterbringen kann!

    Noch eine Frage zum Trinken: Können die jungen Elstern aus flachen Schalen trinken? Ich weiß nicht, ob das so funktioniert. Und sollte man irgendwelche Vitamine o.a. zugeben?

    Viele Grüße von
    Gabi

    [Dieser Beitrag wurde von Gabi am 02. August 2000 editiert.]
     
  6. Anke

    Anke Guest

    Hallo Gabi,

    wenn Deine Elster schon selbst frißt, ist sie ja fast schon flügge. Ich würde Dir raten, sie in kompetente Hände zu geben, damit sie in eine Voliere kann und bald ausgewildert wird. Wo es Auffangstationen in Deiner Nähe gibt, kannst Du auf der Seite, die ich Dir oben genannt habe, nachschauen, es gibt dort ein Verzeichnis, nach Vorwahlen sortiert.

    Ich habe meine jungen Elstern freifliegend im Zimmer gehalten, alles mit Bettlaken abgedeckt. In Käfigen halte ich sie nur, solange sie noch ganz klein sind und noch nicht fliegen können. Abgedeckt habe ich sie nie. Abends lasse ich noch eine Weile ein kleines Licht an, bis sie schlafen und mache das dann aus.
    Elstern haben die Angewohnheit, sich Futtervorräte anzulegen, d.h. sie verstecken überall ihr Futter. Ich fand z.B. in meinem aufgeschraubten PC Kirschen, in den Blumentöpfen angegammeltes Fleisch, usw. Da mußt Du gut aufpassen.
    Tagsüber stelle ich einen Napf mit Honigalleinfutter, gemischt mit eingeweichten Beoperlen und kleingeschnittenem Obst hin, das hält einen Tag über. Fleisch gibt es nur in kleinen Portionen, die innerhalb einer Stunde aufgefressen werden. Quark und gekochtes Ei kann man auch etwa einen halben Tag stehen lassen.

    Viele Grüße,

    Anke
     
  7. Anke

    Anke Guest

    Liebe Gabi,

    flache Wasserschalen animieren natürlich zum Baden (gibt größere Überschwemmung ringsrum). Die Elstern können aber auch daraus trinken. Warum bietest Du nicht einfach beides an, flach und tief und beobachtest sie?
    Calcium bekommt Deine Elster durch den Quark/Hüttenkäse/Joghurt, Vitamine würde ich wie bei Deinen anderen Vögeln auch verabreichen. Ich streue immer etwas Korvimin ZVT aufs Weichfutter.

    viele Grüße,

    Anke
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Liebe Anke!

    Ich hoffe, Dich nicht zu nerven - Was ist Korvimin ZVT und wo kann ich es bekommen?

    Vielen Dank und viele Grüße von
    Gabi
     
  9. Anke

    Anke Guest

    Hi Gabi,

    Korvimin ZVT ist ein Multivitaminpräparat in Pulverform, nach Auskunft verschiedener Tierärzte das beste, was es für Vögel derzeit gibt. Man bekommt es nur beim Tierarzt.

    Viele Grüße,

    Anke
     
  10. nivaxs

    nivaxs Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl NRW Deutschl.
    hi anke leider schreibst du nicht wo du wohnst wenn es nicht zu weit entfernt ist könnte ich die elster übernehmen liebe grüsse gini
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Gini!

    Irgendwie hast Du Dich wohl vertan, nicht Anke, sondern ich habe die kleine Elster bei mir. Ich danke Dir für Dein Angebot - und was das tollste dabei ist, ich wohne keine halbe Stunde von Dir entfernt in Fröndenberg (Kreis Unna). Nachdem ich heute wie verrückt sooo viele in Frage kommenden Wildvogel- Auffangstationen angerufen habe, die aber alle ziemlich weit entfernt lagen, wäre das natürlich ideal und ich würde mich sehr
    freuen, wenn das klappt. Ich selbst habe leider nicht die Möglichkeiten zur Auswilderung, auch nicht für eine optimale längere Haltung (Platz, Freivoliere), was die Kleine ja doch baldigst braucht.
    Wie kommst Du denn dazu, beschäftigst Du
    Dich direkt mit Wildvögeln?

    Also, liebe Gini, ich würde dann Dein Angebot gern annehmen. Vielleicht kannst Du vorschlagen, wie es weitergehen soll. Geplant war, die kleine Elster am Samstag gut unterzubringen, aber da hatte ich auch noch mit einem ziemlich weiten Fahrweg gerechnet.

    Vielen Dank und liebe Grüße von
    Gabi
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo alle miteinander!

    Für alle, die es interessiert möchte ich kurz berichten, wie es der kleinen Elster weiter ergangen ist.

    Dank des freundlichen Angebotes von Gini, die auch als Vogelpfleger der Wildvogel- Station verzeichnet ist, habe ich die Elster zu ihr gebracht. Ich muß ehrlich gestehen, es ist mir nicht ganz leicht gefallen, denn man gewöhnt sich unheimlich schnell an so ein putziges Kerlchen. Aber egoistische Gedanken helfen diesem nicht und man sollte immer vor Augen haben, daß es ein Wildvogel ist und dieser auch artgerecht in die Freiheit gehört. Und wenn es im Moment auch noch so schön für einen jungen Vogel erscheinen mag, wenn man mit diesem spielt und sich viel mit ihm beschäftigt – es ist in keinster Weise hilfreich für einen Wildvogel.
    Dies wird mir Gini sicher bestätigen können und ich hoffe,daß es ihr und ihrer Familie gelingt, die kleine Elster in diesem Sinne gut auszuwildern. Vielleicht kann sie bei Interesse Eurerseits noch davon berichten.

    Danken möchte ich noch einmal allen, die mir mit Rat und guten Tips zur Seite standen, habe bestimmt sehr viel dazugelernt.

    Kleine Anmerkung: Ich habe leider erst im Nachhinein ein wunderbares Buch ergattert („Elternlose Jungvögel“ von Ingeborg Polaschek), in dem im Ernstfall ausführlich beschrieben wird, wie man richtig helfen kann, wie man solche Vögel artgerecht unterbringt und füttert, wie man diese Vögel wieder an ein Leben in der freien Natur gewöhnt. Leider wird dieses Buch nicht mehr verlegt, aber bei Interesse und Bedarf bin ich gern bereit, Euch dieses zu fotokopieren.

    Viele Grüße von
    Gabi
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. nivaxs

    nivaxs Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl NRW Deutschl.
    Also wie gabi schon erwähnt hat habe ich die kleine elster am 4.8 von gabi bekommen ,sie war schon recht selbständig konnte halt nur noch nicht fliegen ,auch der ernährungszustand war gut habe ihr nur zusätzlich vitamine (A,D,E,C ;30000)und calcium unters futter gemischt und ihr davosin (ein mittel gegen darmparasiten )gegeben .Nach knapp einer woche konnte die elster schon kurze strecken fliegen und ich quartierte sie vom papageienkäfig in die volliere um ,schon zwei tage später waren auch die hohen äste in der volliere kein problem mehr und die elster fraß komplett selbständig ,heute nachmittag (15.8) habe ich sie dann bei mir im garten ausgewildert .Innerhalb weniger sekunden saß sie in einem zehn meter hohen kirschbaum und war sichtlich erfreut über ihre wiedergewonnene freiheit . habe sie dann noch den restlichen nachmittag beobachtet sie hatt erst die überreifen kirschen und anschließend holunderbeerern gefressen und saß um 21.00 uhr noch in dem holunderstrauch habe ihr futter und wasser vor die volliere gestellt damit sie in der ersten zeit nicht hungern muss falls sie nicht genug findet .ich hoffe sie findet sich nun draussen alleine zurecht werde sie in den nächsten tagen weiterhin beobachten ,habe sie mit einem farbring gekennzeichnet und auch die nachbarn wissen bescheid nun kann ich ihr nur noch viel glück wünschen für ein schönes leben in FREIHEIT
    GINI
     
  15. nivaxs

    nivaxs Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl NRW Deutschl.
    uuuuups was vergessen DAS BUCH VON GABI IST SUUUPERGUT HABE ES MIR SCHON KOPIEREN LASSEN NOCHMALS 1000 DANK AN GABI GINI
     
Thema: Junge Elster aufgenommen -Hilfe!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was fressen kleine Elstern

    ,
  2. elstern füttern

    ,
  3. was fressen junge elstern

    ,
  4. was fressen elstern,
  5. elster futter,
  6. junge elster füttern,
  7. elster vogel nahrung,
  8. was fressen elstern junge,
  9. junge elster aufziehen,
  10. was essen elstern,
  11. elster aufziehen,
  12. futter für junge elstern,
  13. junge elster,
  14. was fressen elster,
  15. elster nahrung katzenfutter,
  16. was fressen elster junge,
  17. was frisst eine junge elster,
  18. junge elstern füttern,
  19. was frisst junge elster,
  20. was fressn junge elstern,
  21. elster Futter kaufen,
  22. futter junge elster kleintier,
  23. womit kann man kleine elstern füttern,
  24. elstern vitamine ,
  25. wo kann man junge elstern kaufen
Die Seite wird geladen...

Junge Elster aufgenommen -Hilfe!!!! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Junge

    Zebrafinken Junge: Unser Zebrafinken-Paar hat Anfang des Monats zum ersten Mal zwei Eier gelegt. Beim letzten durchleuchten, vor ca. 1 1/2 Wochen, schlugen bei...
  2. Junge Kohlmeise... bitte um Hilfe.... Ernährung

    Junge Kohlmeise... bitte um Hilfe.... Ernährung: Guten Morgen.... Ich möchte zunächst um Hilfe bitte und hoffe, dass Ihr mir hier Ratschläge geben könnt.... wir hatten ein sicher verlassenes...
  3. Hilfe Haltung

    Hilfe Haltung: Hallo ihr, vorab, ich habe und hatte nie Kanarienvögel, daher habe ich auch keine Ahnung von deren Haltung. Mein Nachbar hat seit kurzem welche...
  4. Suche junges Sperlingspapageien Paar!!!

    Suche junges Sperlingspapageien Paar!!!: Hallo, ich suche ein junges Sperlingspapageienpaar, wenns geht nicht älter als ein halbes Jahr! Wir kommen aus Sachsen und die Suche hier...
  5. Adler? ( = junger Bartgeier)

    Adler? ( = junger Bartgeier): Hallo Allerseits, heute ist ein grosser Vogel über mich geflogen. Ist es ein Adler oder sonst ein Greifvogel ? Danke bestens für die Hilfe. Liebe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden