junge kraehe gefunden (in indien) mit gebrochenem oder ausgekugeltem bein...

Diskutiere junge kraehe gefunden (in indien) mit gebrochenem oder ausgekugeltem bein... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; ... und da hier die leute eher etwas kalt sind und versuchen selber klarzukommen, ist es nun auch schwer einen tierarzt aufzutreiben- der sich mit...

  1. Carga

    Carga Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ... und da hier die leute eher etwas kalt sind und versuchen selber klarzukommen, ist es nun auch schwer einen tierarzt aufzutreiben- der sich mit voegeln auskennt. fuer hunde und katzen gibt es aber fuer kraehen... ich suche morgen weiter.

    ich nahm sie oder ihn zu mir wegen den hunden, die sie gerade noch nicht gefunden hatten.

    kann mir denn jemand sagen was ich mit dieser schoenheit tun soll?!

    der groesse nach koenntye es der erste flugversuch gewesen sein der schiefgegengen ist. damit meine ich, das er oder sie voll befiedert ist aber noch nicht ausgewachsen. ein wenig kindchenschema hat er noch. oder sie.

    was fuettere ich, was mach ich mit dem bein, wie erkenne ich was das an dem bein nun ist. es steht seitlich oben weg und ist ...wabbelig.

    ich fuettere sie mit waesserigem reis, weissem brot, matschig und etwas jogurt - hat ein ehemaliger falkner gesagt. dann suche ich morgen insekten.

    zerreist mich nicht - waere auch gerne fehlerloser tierarzt, bin ich aber nicht - und hier ist man wenn man ein auge fuer so sachen hat eh nach ner weile etwas duenne oder abgestumpft.

    konstruktive anregungen und kritik bitte.

    danke im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Hallo Carga!
    Du solltest der Krähe zum Futterbrei etwas tierisches Eiweiß beimischen. Hundefeuchtfutter, Eintagsküken oder was auch immer Du problemlos bekommen kannst. Kenne deine Möglichkeiten in Indien ja nicht.

    Was das Bein angeht ist das nicht einfach zu sagen anhand Deiner Informationen. Die einfachste Variante wäre natürlich einen Tierarzt hierfür aufzuteiben.
    Ich schlussfolgere nu erstmal aus Deiner Beschreibung, dass das Bein im Oberschenkel oder dem Hüftgelenk betroffen ist. "Wabbelig" klingt nach einem Bruch. Einen stilllegenden Verband bei Oberschenkelbruch macht man um das Bein und fixiert dies am Körper. Nach ein, 2 Tagen kommt die Krähe mit dem noch freien Bein gut vorran. Knochenbrüche Beim Vogel heilen im Vergleich zum Mensch oder Hund um einiges schneller, allerdings ist meiner Meinung nicht klar ob die Krähe mit dem bleibenden Behinderungen guten Gewissens wieder ausgewildert werden kann.
     
  4. Carga

    Carga Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Ich werde also ei in irgendeiner Form verfuettern vielleicht stocke und vermatsche ich es. Soviel zum futter.

    Das Bein Fixieren.Ok. aber wenn es ausgekugelt ist, kann ich es doc nicht einfach fixieren, oder?! Das muss dann wieder rein.

    Bruch?! man kann es leicht in alle richtungen drehen aber ich bilde mir ein das etwas scharrt oder knirscht - fast nicth hoer - oder vielmehr spuerbar. doch glaube ich es ist da.
    ich weiss wie man einen nach vorne ausgekugelten arm von einem menschen wieder reinmacht, aber de huefte einer jungen kraehe...
    ioch suche morgen einen arzt.

    vielen dank.
     
  5. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Hallo Carga

    Bitte keine Milchprodukte, kein Brot etc., davon bekommt die Krähe Durchfall ohne Ende. Sie braucht Insekten, ersatzweise Fleischstückchen oder Gehacktes von Huhn oder Rind, kein Schweinefleisch. Falls Du das heute nicht mehr besorgen kannst, wie von vaccin genannt, Katzen- oder Hundefutter. Katzenfutter ist vorzuziehen, da proteinreicher.

    Sollte das Beinchen wirklich ausgekugelt oder gebrochen sein, wird die Krähe starke Schmerzen haben. Auch ein Hunde-Tierarzt hat sicher ein Schmerzmittel, dass er auf das Gewicht eines Vogels herunterrechnen kann. Metacam wäre ein Mittel der Wahl, ich weiß natürlich nicht, ob Du das in Indien bekommen kannst. Falls Du im Hause hast oder besorgen kannst, Arnika Globuli in Tiefpotenz.

    Bitte die Krähe nicht in einem Gitterkäfig, sondern in einem Karton, zu dreiviertel mit einem Handtuch abgedeckt, unterbringen. In einem Käfig würde sie sich das Gefieder zerstoßen und nach Genesung aufgrund fluguntauglichen Gefieders nicht auswilderbar sein.

    Viel Glück, ich hoffe Du kannst Hilfe vor Ort finden!


    LG astrid
     
  6. #5 Alfred Klein, 24. Januar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Astrid, ich muß Dich berichtigen.
    Absolut kein Katzenfutter, da sind Sachen drin welche für die Krähe absolut nicht gut sind. Das geht böse aufs Gefieder, führt zu Mangelerscheinungen usw.
    Am besten ist gestocktes Ei, Rinderhack (in Indien wohl nicht zu bekommen), dann eben Geflügelhack, Insekten und Magerquark.
    Wegen des Beinchens würde ich nach der Beschreibung von Carga auf einen Bruch schließen. Das fühlbare Knirschen dürfte einer sein. Das Bein sollte mit etwas Watte oder was anderem weichem umwickelt werden und dann mit einem Trinkhalm, Strohhalm oder Zahnstocher gerade fixiert werden. Das Ganze mit Pflaster oder Klebeband umwickeln damit es hält. Die Watte ist da um Druckstellen zu vermeiden. Die Bandage sollte 6 bis 8 Wochen dran bleiben, dann ist der Knochen wieder ziemlich zusammen gewachsen. Dann aber nicht gleich auswildern sondern es ist besser noch zu warten bis der Bruch vollständig ausgeheilt ist. Das kann nochmals 4 Wochen dauern.
    Viel Glück bei der Tierarztsuche und danke daß Du die Krähe aufgenommen hast.
     
  7. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Natürlich kein Katzenfutter zur Ernährung einer Krähe, Alfred. Es geht um heute, bis der User in der Lage ist, Insekten zu beschaffen. Katzenfutter ist ein Notfallfutter und allemal besser als Brot und Milchprodukte, bis artgerechte Nahrung vorrätig ist.


    @Carga

    Hast Du die Möglichkeit, ein Foto der Krähe einzustellen, damit wir den Zustand des Tieres und die Verletzung besser einschätzen können?


    LG astrid
     
  8. Carga

    Carga Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es sind beide beine am oberschenkel gebrochen - die tieraerzte 2 std weiter hatten auch keine ahnung von voegeln.

    und sie haben gedacht es sei von geburt an so. sie gaben mir menschen medizin fuer calzium, vitamine und nervenwachstum weil die beine nicht gut vernetzt waeren weil er nicht schreit. ah. und was zur allgemeinen staerkung. oder so. soll das von den tabletenabrechen und ein wenig davon in wasser aufloesen.

    haltet ihr es fuer moeglich, das sich die knochenenden im fleisch uebereinandergeschoeben haben?!

    ich bekommen das mit dem foto nicht hin.

    und der ist von der tierarztfahrt gerade eh zu fertig. ich lass den jetzt mal. und such wen der hilft und watte. die wollten das nicht machen oder konnten nicht.

    gruss
     
  9. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Vögel schreien nicht, auch wenn sie Höllenschmerzen haben. Hast Du kein Schmerzmittel bekommen ? Wenn die Beine nicht fachgerecht geschient werden, hat der Vogel keine Chance, wieder selbständig in der Natur leben zu können. Wenn Du ein Schmerzmittel hast und die Beine in physiologisch korrekter Position geschient sind, musst Du den Vogel in eine Art Stoffgestell hängen, ein Beutel mit Löchern, eine Socke mit Löchern, irgendetwas, dass Du zusammenbastelst, wo der Vogel die Beine durchstecken kann und worin Du ihn so aufhängst, dass die Beine frei in der Luft hängen.

    Ich sehe wenig Chancen für die Krähe wenn sie vor Ort nicht fachgerecht behandelt werden kann und würde sie dann eher einschläfern lassen.


    LG astrid
     
  10. Carga

    Carga Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also alfred.
    du hoerst dich an als koennte man sowas einfach machen, andere sagen ich soll ihn toeten. wie mach ich das denn nun. ich richte das nun gerade denn die aerzte machen das nicht und schiene ihn. dann stecke ich ihn nacch astrids info in eine socke das seine beine (beide oberschenkel durchgebrochen) frei haengen. oder toetet man es.
    der tierarzt meinte das es ein vogel ist, und fuer einen vogel ist fliegen wichtiger als laufen.
    gruss
     
  11. vaccin

    vaccin Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vechta
    Hallo Carga!
    Schade, dass die Tierärzte Dich mit dem Problem allein gelassen haben. Ob Du ihm probierst zu helfen oder ihn tötest hängt davon ab, was Du ihm für die Zukunft wünscht...
    Ein Wildvogel mit beidseits gebrochenen Beinen wird nicht wieder wild überleben können. Ob die Alternativen besser sind als ein schneller Tod möchte ich hier aber nicht für Dich entscheiden. Auch kenne ich das die indische Gesetzgebung hinsichtlich des Tierschutzes nicht. In Deutschland würde dies jedoch am ehesten ein Töten bedeuten um das Tier "zu erlösen", das in seiner natürlichen Umgebung nicht mehr überlebensfähig ist. Du solltest dies aber von einem Tierarzt vor Ort beurteilen lassen, auch wenn dieser nicht vogelkundig ist. So viel Verständnis werden sie doch wohl von einem Vogel noch haben.
    Ich hoffe, nu nicht gleich eine Aufruhr von Tierrechtlern hervorgerufen zu haben die dies rein emotional sehen möchten. Aber Tierschutz darf nicht rein emotional hergeleitet werden, wenn das "irgendwie Überleben" dem Tier unnötige Leiden verursacht.
     
  12. #11 Vogelklappe, 25. Januar 2011
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Von Geburt an gebrochen; dann wären die Knochen doch dauerhaft falsch zusammengewachsen, und es würde nichts mehr "knirschen" ? Wie wurde denn eine Lähmung ausgeschlossen, wenn beide Beine funktionslos sind ?

    Es gibt ein Vogelkrankenhaus in Neu-Delhi. Kann Vaccin nur recht geben: wenn Du das Tier nicht in kürzester Zeit adäquat versorgt bekommst, dann laß' es bitte einschläfern.
     
  13. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Wenn Du nicht über die erforderlichen Kenntnisse verfügst, fügst Du dem Vogel unerträgliche Schmerzen zu, falls Du selber Hand an die Brüche legst.



    LG astrid
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Carga

    Carga Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich war nachdem ich kurz nach meinem letzten eintrag einen vogelkundigen tierarzt gefunden habe dem ich ihn ueberlassen habe und wo er dann gestorben ist einige tage zu frustriert um hier was zu schreiben. danke fuer euere hilfe. war mein erster. haette ihn gerne fliegen sehen.
    gruss denis
     
  16. #14 Vogelklappe, 30. Januar 2011
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Und woran ist er da gestorben ?
     
Thema:

junge kraehe gefunden (in indien) mit gebrochenem oder ausgekugeltem bein...