Junge Nonnen- Weißwangengans Hansi verschwunden.. (ist wieder da)

Diskutiere Junge Nonnen- Weißwangengans Hansi verschwunden.. (ist wieder da) im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, schlechte Neuigkeiten von unserem niedlichen 4 Monate alten Hansi - Nonnengans. Wir waren gestern kurze Zeit ein paar Stunden von Zuhause...

  1. #1 Hoppelpoppel006, 07.09.2015
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    schlechte Neuigkeiten von unserem niedlichen 4 Monate alten Hansi - Nonnengans. Wir waren gestern kurze Zeit ein paar Stunden von Zuhause weg. Als wie zurück kamen schaute ich wie immer nach den Gänsen und Enten, das war so ca. 15.30 Uhr. Da stellte ich fest, daß unser kleiner Hansi (der bereits schon voll flugfähig ist) nicht mehr da war. Wir schauten überall nach, auch die Straße hoch und haben Nachbarn gefragt, keiner hat ihn gesehen. Vermutlich hat er sich gestern aufgemacht und ist einfach losgeflogen...:traurig: Ich hatte die kleine Hoffnung, daß er so gegen Abend wieder zurück ist, leider vergebens. Er kennt die Gefahren in freier Wildnis nicht und weiß auch nicht was nachts für Gefahren auf ihn lauern. Ich schaute auch heute morgen überall nach ihm, nichts.. :nene: Ich hoffe, daß er es schafft in freier Wildbahn zu überleben, falls er nicht zurück kommt. Er ist beringt, an jedem seiner schwarzen Beine hat er 1 gelben Ring. Drückt bitte mal feste die Daumen, das er wieder kommt und ihm nichts passiert.

    Traurige Grüße
    Hoppel und die wilden Racker
     
  2. #2 Karin G., 07.09.2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.649
    Zustimmungen:
    707
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hoffentlich kommt er wieder

    wird gemacht :zwinker:
     
  3. #3 charly18blue, 07.09.2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Hier wird auch mitgedrückt :trost:
     
  4. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich drück dir auch ganz fest die Daumen!
    Hast du schon an Gewässern in deiner Nähe geguckt, ob er dort vielleicht gelandet ist?

    Viele Grüße
    Meckie
     
  5. #5 Tobias84, 07.09.2015
    Tobias84

    Tobias84 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    :idee: Vielleicht ist hier ein Selbstverschulden denkbar? ;) Ich versteh nicht, warum du dann nicht dafür Sorge trägst das er/sie nicht entweichen kann?? Ist doch schade drum.
     
  6. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Niedersachsen
    Glaub ich nicht unbedingt. Kann bei Gänsen natürlich anders sein als bei Enten. Aber von meinen Enten - zum Teil auch voll flugfähig - sind bisher nur zwei weggeflogen. Eine vor Schreck, die andere nur bis zur Straße und ist danach nie wieder geflogen. Wenn die sich wohl fühlen, bleiben die im Normalfall da.
     
  7. #7 Hoppelpoppel006, 08.09.2015
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    auch gestern nichts von ihm gesehen. Wir wohnen sehr nahe an der Ostsee wo jetzt zum Teil auch schon Schwärme von Gänsen und Kranichen rüberziehen. Als er noch da war, hat er immer ganz fasziniert nach oben geschaut, wenn diese Schwärme über hin hinweg geflogen sind.
    @Tobias84
    Kann ich Dir erklären. Die Nonnenganseltern von Hansi, die wir jetzt das 2 Jahr haben sind beide an den Flügeln kupiert (so haben wir sie schon gekauft). Das ist eine Verstümmelung, die man gleich bei den jungen kleinen Gösseln macht; sie sollen es angeblich nicht so doll merken in dem Alter. Wir wollten ihn nicht verstümmeln. Von unsern Enten wissen wir, wenn wir ihnen die Federn auf einer Flügelseite schneiden, können sie zum Teil machmal noch gut fliegen. Das wollten wir auch nicht bei Hansi machen. Denn falls so wie jetzt er wegfliegt, wäre er durch die eingekürzte Flügelseite sehr eingeschränkt und hätte noch weniger Chancen mal schnell durchzustarten bei Gefahr. Er hatte schon ab und zu mal kleine Runden gedreht über unser Grundstück, ist aber immer wieder bei uns gelandet.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, falls er nicht mehr wieder kommt, hoffe ich er hat es geschafft in der freien Wildbahn. Alle Daumen sind feste gedrückt..

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
  8. #8 Hoppelpoppel006, 09.09.2015
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hansi ist wieder da :freude:

    Hallo,
    vielen lieben Dank für das Daumendrücken von Euch, es hat super geholfen. Ich hatte auch hier im Forum beim Tiersuchdienst eine Anzeige aufgegeben, für den Fall, das ihn jemand sieht oder findet. Nun gestern späten Abend (22.30 Uhr) haben wir schon geschlafen; klingelte plötzlich unser Telefon. Ein Nachbar war dran der grad von der Spätschicht nach Hause kam. Er hat, so weit ich es verstanden haben (war noch im Halbschlaf) Hansi am Anfang unserer Straße auf der Straße gesehen und eingefangen. :) Wir , mein Mann und ich sind super glücklich. Wir nahmen in an der Haustür in Empfang und waren unserem Nachbarn sehr dankbar. Hansi hat uns gleich begrüßt. Er lief gleich durch den Flur direkt in die Küche, wo wir ihn als kleinen Gössel aufgezogen haben. Er bekam erst einmal was zu trinken und zu fressen. Dann habe wir ihn genauer angeschaut, ob er Verletzungen hat; alles ok. Dann haben wir ihn zu seinen Eltern in den Stall gebracht, die ihn freudig begrüßt haben auf gänsisch. Heute Morgen beim Rauslassen schaute ich ihn mir noch mal genau an. Er war fit und hatte mächtig durst. Kam auch gleich auf mich zu und holte sich seine Streicheleinheiten ab. Dabei bemerkte ich dann, daß seine Flügel beschnitten waren!! Es muß ihn also jemand gefangen haben und dann die Flügel gestützt haben. Zum Glück ist er aber dort ausgerissen und jetzt Dank unseres Nachbarn wieder bei uns. :freude:

    Freudige schöne Grüße
    Hoppel und die wilden Racker und unser Hansi :0- :0-
     
  9. #9 charly18blue, 09.09.2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.747
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Hessen
    Was für eine tolle Nachricht. Ich freue mich mit Euch. Aber die beschnittenen Flügel sind ja ohne Worte. Da wollte wohl jemand Euren Kleinen einfach behalten.
     
  10. #10 Karin G., 09.09.2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.649
    Zustimmungen:
    707
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Hoppel

    das ist mal eine freudige Nachricht :zustimm:
    (der Nachbar hat ihm aber nicht die Flügel gestutzt?)
     
  11. #11 Hoppelpoppel006, 09.09.2015
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    ja, denke ich auch daß ihn jemand behalten wollte. Da er von uns Menschen aufgezogen wurde, ist er nicht Menschenscheu.
    Aber derjenige, der das gemacht hat, scheint sich nicht mit Nonnengänsen und ihrem Wildtrieb auszukennen!! 8( Da er zum Glück dort entkommen ist, zeigt ja, daß eine Nonnengans das Flügelstutzten nicht groß hindert zu flüchten. Von unserem Nachbarn gehe ich nicht aus, daß er derjenige war. Er kennt Hansi auch von klein auf und zu dem ist er auch Berufsjäger. Er weiß, daß wenn er Hansi die Flügel gekürzt hätte, er kaum Chanchen hätte zu überleben. Wir sind auf alle Fälle froh unseren süßen kleinen Ausreißer Hansi wieder bei uns zu haben. :freude: So ist alles zum Glück gut ausgegangen. An Euch vielen lieben Dank fürs Daumendrücken, es hat geholfen.

    Ganz liebe Grüße
    Hoppel und die wilden Racker und unser Hansi
     
  12. #12 Karin G., 09.09.2015
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.649
    Zustimmungen:
    707
    Ort:
    CH / am Bodensee
    deine Suchmeldung beim Tiersuchdienst habe ich nun gelöscht
     
  13. #13 steinfelderin, 10.09.2015
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    freu mich auch, dass hansi wieder bei euch ist.
    "flügel gestutzt": Ich denke, es wäre gut, dass ihr darauf achtet, dass er tatsächlich bei euch bleibt. offensichtlich ist er so naiv, dass er eine straße nicht als gefahr erkannt hat.
    gestutzte flügel hindern nicht am flattern in die höhe von 2 (...) m. ein grund, warum er vom ort seines ausflugs entkommen konnte. das flügel-stutzen bewirkt meeiner erfahrung nach vor allem. dass der vogel sich unsicher fühlt - wenn einseitig gestutzt - und es lieber sein lässt.
     
  14. #14 Hoppelpoppel006, 10.09.2015
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.949
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    @Karin: Vielen lieben Dank, daß Du die Suchmeldung wieder gelöscht hast. L G :zustimm:

    @Steinfelderin: Ja wird sind super glücklich das er wieder da ist. Das ist ja so sein Problem. Er ist von uns als kleiner Gössel von Hand aufgezogen worden, weil seine Eltern sich nicht um ihn kümmerten. Daher kennt er Menschen und ist eigentlich nich scheu. Seit dem er jetzt aber weg war und ihm die Flügel gestutzt wurden, ist es anders. Er hat jetzt auch daher schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Der jenige der die Flügel gestutz hat, hat keine Ahnung davon gehabt. Er hat ihm beide Flügelseiten komplett beschnitten. Da Hansi wenn er morgens aus dem Stall kam immer eine Runde gelaufen und dann auch zwischendurch geflogen ist, kann er das jetzt gar nicht verstehen, warum es nicht so richtig klappt. Bevor man einem Tier so etwas antut, sollte man sich doch lieber schlau machen....!! So haben wir unser jungen gefunden wilden Graugans ja auch überlassen, ob sie bei uns bleiben wollte oder evtl. wieder in die Wildnis möchte. Sie lief eine ganze Zeit mit, ist dann aber durchgestartet und weg. Wir haben sie zu nichts gezwungen, ihre Flügel gelassen wie sie waren (sie war ca. so alt wie Hansi und auch voll flugfähig). Allerdings hatte sie den Vorteil, sie ist in der Freiheit und Wildnis aufgewachsen. So konnte sie sich bei uns etwas erholen und da sie etwas abgemagert war, neue Kraft und Ruhe genießen.
    Schöne Grüße
    Hoppel und die wilden Racker, und Nonnengans Hansi
     
Thema:

Junge Nonnen- Weißwangengans Hansi verschwunden.. (ist wieder da)

Die Seite wird geladen...

Junge Nonnen- Weißwangengans Hansi verschwunden.. (ist wieder da) - Ähnliche Themen

  1. Junge Taube gefunden ohne Eltern

    Junge Taube gefunden ohne Eltern: Hallo Zusammen, Heute nachmittag habe ich neben unserem Baum ein Taubennest mit einer jungen Taube entdeckt. Ich habe es längere Zeit beobachtet...
  2. Schwegler Vogelhaus riecht nach Verwesung - wie säubern?

    Schwegler Vogelhaus riecht nach Verwesung - wie säubern?: Hallo liebe Forummitglieder, ich habe letztes Jahr zwei Schwegler Vogelhäuser gekauft. Eines wurde sofort von Meisen entdeckt und sie haben...
  3. junger Spatz - krank oder nur müde?

    junger Spatz - krank oder nur müde?: Guten Morgen zusammen Ich hoffe, das ist das korrekte Forum (erster Beitrag, bammel)... Bei mir auf dem Balkon sitzt seit knapp einer Stunde ein...
  4. Meiner Elster fallen die Flugfedern aus.

    Meiner Elster fallen die Flugfedern aus.: Guten Tag, Ich habe jetzt seit ein paar Wochen eine junge Elster. Sie war völlig unterernährt und zitterte vor kälte, als ich sie fand....
  5. junge Ringeltaube?

    junge Ringeltaube?: Hallo Ihr Lieben, wir haben eine junge Taube auf der Strasse sitzend gefunden und, da sie drohte überfahren zu werden, mitgenommen. Wir wissen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden