junger flugunfähiger Welli

Diskutiere junger flugunfähiger Welli im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Ihr Lieben, bei einem Besuch bei einem Welli Züchter, habe ich ein Welli Kind anvertraut bekommen, was so wie es scheint kein Flieger...

  1. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    bei einem Besuch bei einem Welli Züchter, habe ich ein Welli Kind anvertraut bekommen, was so wie es scheint kein Flieger werden wird. Der kleine Kerl scheint keine Schwungfedern zu entwickeln.

    Das ist der kleine Timon
    [​IMG]

    Bei mir im Welli Zimmer ist alles fussgängertauglich eingerichtet... trotzdem wäre es natürlich schön, wenn Timon doch noch mal ganz normmaler Welli werden kann.

    Habt Ihr sowas schon mal gesehen? Habt Ihr einen Tipp wie ich ihm evt helfen kann?

    Bin für jede Info dankbar

    Grüße

    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Purzel

    Purzel Welli-Angestellte

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    schlimmstenfalls können fehlende Schwungfedern auf eine Viruserkrankung wie PBFD oder Polyoma hinweisen.
    Ein vk TA sollte sich den Welli meiner Meinung nach mal ansehen.

    Wie sahen denn die Geschwister-Wellis aus?

    Liebe Grüße
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra, der Kleine schaut ja noch sehr jung aus - kann er denn schon selber fressen?
    Falls nicht, wäre besser Du gibst ihn nochmal zurück, bis er älter ist.
    Zu Deiner eigentlichen Frage kann ich leider nichts sagen. Wie sehen denn seine Geschwister aus? Haben die sich normal entwickelt?
    Liebe Grüsse,
    auch von Sandra

    Edit...... Stephanie war schneller. (-;
     
  5. #4 Andrea 62, 27. April 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Das war auch mein 1. Gedanke. Hier sind Infos zu Franz. Mauser (Polyoma) und PBFD. Bis zur Klärung wäre ich sehr vorsichtig und würde ich den Kleinen nicht zum verhandenen Bestand lassen.
     
  6. #5 Felix/Jasmin, 27. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne
    Hallo Sandra, es sieht mir ganz nach PBFD oder Polyoma aus, aber wie schon gesagt, das kann ein Tierärzt nur untersuchen. Hier werden dann Federn eingeschickt und untersucht, das Ergebnis bekommt du eigentlich innerhalb einer Woche.

    Ich habe auch so eine kleine Maus in meinem Wellistamm, ich kann dir gerne Bilder zeigen, denn sie hat sich zu einem fliegendem Welli gemausert, trotz PBFD. Hier mal ein Link zu dem Virus.
    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/pbfd.htm

    Das ist Joy
    hier ist sie grad 3 Monate alt
    [​IMG]

    das war dann ca. vier Wochen danach.
    [​IMG]

    Leider gibt es nicht immer solche Erfolge, hatte auch schon eine Wellidame die es mit der Jungmauser bekommen hat und die Federn dann immer mehr ausgefallen sind.

    Ich habe meine Voliere komplett Fußgängerfreundlich eingerichtet und auch der Spielpaltz ist für alle erreichbar.
    [​IMG]

    Falls du nochmehr fragen hast frag ruhig...:)
     
  7. #6 dustybird, 27. April 2009
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Solch einen Wellensittich hätte ich bei dem Züchter gelassen.Dies wird auch immer ein Sorgenvogel bleiben. Meinen guten Rat (bring den Vogel wieder zurück) dan ersparst du dir viele Sorgen.
     
  8. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Wenn die Wellis wie in dem Link gar keine Federn mehr haben,wie können sie dann noch ihre Wärme halten?
    Müßte dann nicht immer eine Wärmelampe an sein?:?:traurig:
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es PBFD oder Polyoma wäre, müssten dann nicht die Nest-Geschwister genauso aussehen?
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  10. #9 Felix/Jasmin, 27. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne

    Diese Aussage finde ich sehr unpassend. Man kann sich so ein Tier doch ruhig annehmen, natürlich sind das Sorgenkinder, aber die haben auch ein Recht auf artgerechte und glückliche Haltung.
     
  11. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nein ich hätte den kleinen Kerl nicht besser beim Züchter gelassen... dort hatte er keine Chance. Wenn er nie fliegen kann, dann eben nicht... aber vielleicht hat er ja doch irgendwie eine Chance. Es beunruhigt mich natürlich schon, dass ich jetzt evt. meine gesunden Wellis angesteckt haben könnte....
    Kann man irgendwo die Federn selber einschicken?

    Wie die Geschwister aussehen weiß ich nicht. Er war nicth mehr im Nest als ich ihn gesehen hatte, sonder tappelte bei den Jungvögeln rum. Die anderen sahen alle gut aus und waren auch flugfähig.

    Fressen kann der Kleine allein... er frisst Kolbenhirse und Eifutter und er nascht Apfel (den Scheint er zu kennen).

    Für mich sieht er eher so aus als wäre er etwas langsamer in der Federentwicklung. Die Federn die auf dem Foto (das ist von Freitag) noch geschlossen sind, sind inzwischen offen.

    Werd mich nun erstmal in die Krankheiten genauer einlesen... danke für Eure Hilfe

    Grüße

    Sandra
     
  12. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hier im Forumn suchte doch jmd. einen flugunfähigen Welli!

    Ich weis grad den Namen nciht, aber ich sagte ihm das er mein fast flugunfähigen haben kann, aber es wäre doch besser wenn dein Kleiner dort hin kommt?

    Hab ich nur so gedacht.
     
  13. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    WARUM soll mein Kleiner woanders hin???
     
  14. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so ich hab nun ein wenig gelesen und versucht Verbindungen herzustellen.
    Durchfall hat Timon nicht und apathisch wirkt er auch nicht... er ist schüchtern... aber ich denke das spricht nicht zwangsläufig für eine bestimmte Erkrankung. Er ist halt noch sehr klein.

    Ich will mir das alles nun nicht schön reden, aber kann es sein, dass seine Geschwister ihm die Federn angeknabbert haben? Kommt sowas vor?

    Ich wundere mich ein wenig, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass ein Züchter ein Tier was evt. eine Erkrankung hat, die seinen kompletten Bestand befallen könnte, einfach so zwischen seinen Zuchttieren rumhopsen lässt. Nun gut, vielleicht hat er auch nicht gewusst, was der Kleine hat... aber er macht das alles ja auch nicht erst seit gestern. Das ist der Grund, warum ich Dussel ihn zu den anderen gelassen habe, ohne über schlimmere Krankheiten nachzudenken. Das war sicher naiv :traurig:

    Werde mal ein wenig rumtelefonieren und gucken ob ich einen wirklich Vogelkundigen TA auftreiben kann....

    Grüße

    Sandra
     
  15. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    PBFD/Polyoma Ansteckungsgefahr???

    Also, DAS würde mir jetzt Sorgen machen!

    Das heißt doch, wenn ich richtig informiert bin, dass sich alle anderen Jungvögel auch noch anstecken könnten und der gesamte Bestand des Züchters (und jedes Käufers der Jungvögel) in Gefahr ist, sich anzustecken und auch flugunfähig zu werden, oder?
     
  16. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,
    den Link www.vogeldoktor.de kennst Du sicher schon?
    Auf jeden Fall kann es nicht schaden, den Kleinen gut mit Vitaminen und Aminosäuren zu versorgen. Falls Du z.B. sowas wie "Prime" zur Hand hast.
    Berichte dann mal, was heraus kam. Hoffe, Du kriegst ihn ganz gut auf die Beine.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  17. #16 Felix/Jasmin, 27. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne


    Ja kann es, aber das kann man doch auch nur erst sagen, wenn man die Federn eingeschickt hat. Vielleicht hat der Kleine auch was anderes, es gibt ja mittlerweile viele Sachen die Federwachstumstörungen hervorrufen. man kann sich dann immer noch mit dem Züchter in Verbindung setzen.

    Sandra ich verstehe, dass du beunruhigt bist, ich habe mir diese Krankheit leider auch reingeholt, als es zu spät war. Felina kam ganz normal zu mir ohne Anzeichen hatte alle Federn. In der Jungmauser verlor sie immer mehr und die wuchsen auch nicht nach, erst dann kam die Krankheit zum Vorschein. Ich machte den Test und es bestätigte sich leider. Mein Stamm hatte sich dann natürlich auch angesteckt, was aber nicht heißt, dass jeder Vogel jetzt seine Federn verliert, denn nicht bei jedem bricht sie aus und bei mir ist noch kein weiterer Welli daran erkrankt und ich habe 30 Wellis. Joy kam erst zu mir als Felina nicht mehr lebte. Ich dachte mir, da ich den Virus sowieso im Stamm habe, macht es nun auch nichts mehr, sie brauchte auch dringend ein neues zu Hause, was sie bei mir bekommen sollte.

    Ich möchte die Krankheit nicht runter spielen, aber ich finde sie gar nicht so schlimm, wenn man nicht züchtet. Denn die Vögel können nicht an der Krankheit sterben, ich sag mal so "nur federlos" werden. Und es heißt nicht, dass sie bei jedem Vogel ausbricht.
     
  18. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Du machst mir ein bißchen Mut, danke :trost:
    Hast Du denn Deinen Bestand irgendwie behandelt? Oder immer nur die erkrankten Tiere?

    Wenn ich einen Vogelkundigen TA gefunden habe, dann werd ich mit Timon losziehen. Leider kenn ich grad keinen. Und von Hunde- und Katzentierärzten hab ich grad ein wenig die Nase voll (zumindest wenn ich mit den Wellis da bin... die Katze wird immer super behandelt).

    Werde weiter berichten...

    Grüße

    Sandra
     
  19. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das war nur ein Vorschlag!

    Die Person sucht eben dringend einen flugunfähigen Wellis weil seiner alleine ist. Dann wäre weder dieser noch sein Welli alleine!

    Mein fast flugunfähiger muss nämlich immer alleine sitzen weil die anderen ihn nciht in die Truppe aufnehmen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Felix/Jasmin, 27. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne
    du kannst die Federn auch selbst einschicken. Ich mus mich nochmal eben erkundigen wie das noch geht.

    Es muss auf jeden Fall frisch gezogenen Federn sein, da muss man eben tapfer sein. ;)

    Aus welchen Ort kommst du denn?
     
  22. #20 Felix/Jasmin, 27. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne
    Achso ich habe meine beiden mit nichts behandelt, außer das bei mir öfter mal Vitakombex ins trinken kommt oder Vitamin C als Ersatz von Apfelessig. Oder sie bekommen über das Futter Feather up, damit die Federn Stärkungen bekommen, aber Joy ist von allein wieder so geworden ohne irgendwelche hilfen, das Feather up habe ich erst seit zwei Wochen. Es gibt halt viel Frischfutter und Keimfutter und viele verschiedene vermischte Saaten von Rico´s Futterkiste.
     
Thema:

junger flugunfähiger Welli

Die Seite wird geladen...

junger flugunfähiger Welli - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...