junger flugunfähiger Welli

Diskutiere junger flugunfähiger Welli im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hey Jasmin, Du hast gar nix behandelt... das wundert mich nun... und freut mich gleichzeitig natürlich. Es ist ja immer schwer einen Welli...

  1. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hey Jasmin,

    Du hast gar nix behandelt... das wundert mich nun... und freut mich gleichzeitig natürlich. Es ist ja immer schwer einen Welli allein zu behandeln, wenn er in einer Gruppe lebt.
    Ich hab ein Vitaminpräparat, was ich auf das Futter sprühe. Das hab ich vom TA bekommen, als meine kleine Ace krank war. Ihr hat es leider nicht geholfen, aber ja nun vielleicht den anderen. Werd mich mal umgucken was ich weiters tun kann.

    Eben ist Timon ein bißchen geklettert. Ich hab ihn mal auf die Weidenkugel gestetzt. Da sind viele frische Äste und Zweige. Er hat sich wirklich lang beschäftigt...

    Hallo das Lump,

    ich habe einen flugunfähigen Welli. Der hatte vor einigen Jahren einen Unfall und kann seit dem einen Flügel nicht mehr richtig nutzen. Dadurch das das Zimmer fussgängergerecht eingerichtet ist, muss Paul nie allein sitzen und den anderen zusehen. Er läuft nur eben und die andern fliegen... langsamer ist die kleine Rennmaus dadurch aber nicht. Falls Timon nie fliegen kann, können die Zwei gemeinsam auf Tour gehen... darum haben wir ihn ja genommen. Er kann werden was er will... Fussgänger oder Flieger. Wobei mir letzteres lieber wäre, weil er ja nun mal ein Vogel ist.

    Viele Grüße

    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hab noch vergessen... ich komm aus dem Postleitzahlenbereich 26... hält sich schwer in Grenzen die TA Auswahl... leider.

    Wenn ich die Federn selber einschicken könnte, das wäre genial, dann könnte ich ihm die Stunde Autofahrt ersparen.
     
  4. #23 Andrea 62, 27. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. April 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Labore sind u.a. hier nachzulesen.
    Es wurde aber auch schon darüber diskutiert, dass diese Tests nicht immer ganz sicher sind, d.h. ein negatives Ergebnis muss nicht bedeuten, dass das entspr. Virus nicht vorliegt.
    Wenn meine vorhandenen Tiere gesund sind würde ich kein ein Tier dazusetzen, das schon rein äußerlich eine Erkrankung wie PBFD haben könnte (zumindest würde ich erstmal strenge Quarantäne halten). Sollte mein Altbestand dann später erkranken (ich weiß, dass nicht alle Vögel erkranken müssen und dass es auch viele leichte Fälle gibt bzw. die Vögel nur Träger sind) würde ich mir Vorwürfe machen, wenn durch diesen "Leichtsinn" meine ehemals gesunden Tiere auf Grund von Gefiederschäden z.B. nicht mehr fliegen könnten o.ä. Das ist meine Meinung dazu. Dann lieber versuchen, in eine schon betroffene Gruppe zu vermitteln.
    Anders sieht es natürlich aus, wenn es erstmal keine Hinweise gibt und nach Quarantäne oder Kontolle alles i.O. zu sein scheint.
     
  5. #24 Felix/Jasmin, 27. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne
    26?? Ich komme aus 26939 Ovelgönne. Dann kann ich dir eine vk TÄ empfehlen. Sie ist echt die Beste.
     
  6. niclchen

    niclchen Guest

    Hallo Sandra,
    hast du noch andere Wellis? Falls das so ist, haben die sich bei dem kleinen Timon wahrscheinlich schon angesteckt. Wenn er wirklich sowas wie PBFD hat - das ist hochansteckend, aber kein Todesurteil. Ich habe letztens eine Dame kennengelernt, die 6 teils an PBFD und teils an Polyoma erkrankte Wellis aufgenommen hat. Alle quietschfidel, mehr oder weniger befiedert. Man ist sofort in Versuchung den Kleinen Mäntelchen zu stricken :zwinker:. Aber wie es scheint, macht es den Vögeln (so lange die Umgebung auf sie abgestimmt ist) nicht wirklich was aus.
    Ausserdem finde ich es toll, dass du Timon ein Zuhause gegeben hast. Hätte ich genauso gemacht.
     
  7. #26 Felix/Jasmin, 27. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne

    Da hast du vollkommen Recht, dass würde ich auch nicht machen, aber leider wusste das Sandra vorher nicht besser und nun müssen wir ihr helfen. Sandra mach dir keine Vorwürfe, wie schon gesagt es ist kein Todesurteil.
     
  8. #27 Fantasygirl, 28. April 2009
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Es stimmt doch: Sollte es eine Gefiedererkrankung aufgrund eines Virus sein, ist es jetzt eh zu spät. Da bringt es nicht, den Vogel wieder zurück zu bringen, wo ihn ein ungewisses Schicksal bevor steht.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. fubbel

    fubbel Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr,

    natürlich habt Ihr Recht - es war leichtsinnig die neuen Wellis einfach zu den anderen zu setzen. Meine Ace musste leider eingeschläfert werden, ich habe "Ersatz" gesucht und bin zu dem Züchter gekommen. Wir haben eine Henne gesucht und dort auch gefunden. Sie ist auch zu den anderen dazu gekommen. Wenn Timon wirklich diese Krankheit hat, dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch dieses Tier krank gewesen, weil es ja den kompletten Bestand des Züchters dann befallen hätte.

    Ja ich habe noch andere Wellis... mit den zwei "neuen" sind es jetzt neun.

    Ich habe gestern abend viel gesucht und gelesen. Natürlich kann es PBFD sein - aber es gibt zig andere Möglichkeiten, was der kleine Schatz haben kann. Ich werd mal Federn einschicken... dann weiß ich ja vielleicht schon mehr. Falls der Test negativ ausfällt wird ja nach einiger Zeit noch mal zu einem neuen Test geraten. Das werd ich dann selbstverständlich auch tun, schon allein um zu wissen ob meine Wellis krank sind. Ist ja nicht ganz unwichtig zu wissen, grade wenn man sich neue Tiere dazuholt.

    Jasmin - magst Du mir die Adresse von dem TA schicken?... auch wenn Ovelgönne von mir noch ne ganze Ecke weg ist.

    Viele Grüße und Danke für die Hilfe :trost:

    Sandra
     
  11. #29 Felix/Jasmin, 28. April 2009
    Felix/Jasmin

    Felix/Jasmin Wellis sind mein Leben

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ovelgönne
    habe dir eine PN geschickt
     
Thema:

junger flugunfähiger Welli

Die Seite wird geladen...

junger flugunfähiger Welli - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  5. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...