Junger Mohrenkopf

Diskutiere Junger Mohrenkopf im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Habe mir vor 3 Tagen einen jungen Mohrenkopf gekauft. Er war beim Züchter ganz zahm und lieb,ich konnte ihn in die Hand nehmen. Doch...

  1. #1 Unregistered, 5. Juni 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo,
    Habe mir vor 3 Tagen einen jungen Mohrenkopf gekauft.
    Er war beim Züchter ganz zahm und lieb,ich konnte ihn in die Hand nehmen.
    Doch jetzt bei mir zu hause ist er total nervös,mache ich etwas falsch? Oder ist es normal , es ist ja alles noch so neu.
    Wann kann ich Ihn das erste mal fliegen lassen?
    Kann auch im Käfig( Voliere )etwas fliegen.

    Er frisst auch nur Obst / Gemüse,ist das normal?
    Einen ganzen Apfel am Tag.
    Sollte Ihn noch etwas mit dem Löffel füttern,hat aber bei mit Angst davor?!

    Bin für eure Ratschläge dankbar,
    Bis bald Marion
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Einfach viel mit ihm reden aber nicht überfordern.
    werde später mehr schreiben, bis dann schau mal solang in den vogelkinder Beitrag da habe ich und die neuen Besitzer geschrieben wie es mit jungen Mohrenköpfen ging.
     
  4. #3 Klaus B., 6. Juni 2002
    Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hallo Marion,
    vielleicht hast du den Beitrag mit den Mohrenkopfkindern schon gelesen. Ich denke, es spricht bestimmt nichts dagegen, dass du deinen Vogel mit Brei zufütterst. Wir haben das auch getan. Vielleicht nimmt er ja Brei vom Löffel, ansonsten kannst du auch andere Sachen aus der Hand (Obst/Apfel, Körnchen) anbieten.
    Wir haben Mogli außerhalb des Käfigs mit Brei gefüttert - er saß auf dem Kletterbaum, d.h. er war nach 2 Tagen außerhalb des Käfigs, der 2. Vogel hatte schon nach einigen Stunden "Freiflug". (Am Anfang sind unsere auch nicht wirklich viel geflogen).

    Es ist bestimmt wichtig, mit dem Tier zu reden - aber er sollte auch mal alleine sein, um sich zu erholen (am Anfang, wenn sie jung sind, schlafen sie noch viel).

    Vielleicht reagiert dein Vogel auf bestimmte Dinge besonders nervös? (Staubsaugen...) Solche Sachen würde ich dann vielleicht am Anfang ein bißchen einschränken, solange bis du ihn und er dich ein bißchen kennengelernt hat.

    Auch wir hatten zu Beginn Angst, etwas Falsch zu machen: Ißt er überhaupt? Wie sieht sein Kot aus? Warum bewegt er sich so wenig?... Ich denke, das ist normal. Beim zweiten Vogel haben wir gar nicht mehr soviel beobachtet!
    Viel Spaß noch, Sonja
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Danke für die Antwort ihr 2.

    Ich denke auch es ist wichtig ruhig um den Käfig zu bewegen und nicht zu erschrecken.

    Bleibt er eigentlich allein?

    Füttern kann man sicher, und wenn er nicht will dann wird es schwer werden, aber so wie geschrieben frisst er ja doch selber.
    Einfach ruhig mit ihm Sprechen, ab und zu links liegen lassen so dass er beobachten kann,.....

    Und wenn nötig nochmal fragen.
    Halte die Daumen, dass alles gut wird, auch wenn man denkt es wird nie , irgendwann klappt es dann.

    Ziehe gerade auch wieder Mohrenkinder auf und Umstellungen von Nest zu mir sind auch nicht immer so leicht. Dann von mir zum neuen Besitzer mit langer Autofahrt dazwischen...... das ist einfach aufregend, dann neue Umgebung da muss man ja auch Angst haben dürfen oder wie Mogli wieder Sehnsucht nach der Kinderstube bekommen und Babybrei fressen wollen.
     
  6. #5 Marion 01, 12. Juni 2002
    Marion 01

    Marion 01 Guest

    Hallo,
    danke für Eure Antworten,
    In der einen Woche hat sich sehr viel getan.
    Kann den kleinen überall streicheln und in die Hand nehmen.
    Er will zwar immer ersteinmal von der Hand kosten,ob man die nicht doch essen kann,leckt mir dann immer die ganzen Finger ab.
    Hatte zuerst immer gedacht das er mich zwicken will,aber nein.

    Er (Sie) soll natürlich nicht alleine bleiben.
    Ich wollte nur kein Geschwisterpaar.
    Sollte man bei Mohrenköpfen unbedingt Hahn und Henne nehmen? Oder gehen auch zwei gleichgeschlechtliche?
    Von der nächsten Brut habe ich mir schon einen bestellt.
    Ist es da egal welche Unterart ich nehme?
    Sind die ,,roten,, ,richtig tief rot? Habe noch keinen in Natur gesehen.Wieso ist diese Uterart viel teurer?

    Auch ja,
    er friest fast nur Obst/Gemüse ,er macht dadurch sehr dünn .
    Ist das normal?
    Wieviel Körnerfutter sollte er so am Tag fressen?
    Wann kann ich Ihn das erste mal duschen?
    Sind viele Fragen ,aber ich will ja nichts falsch machen.
    Danke Marion
     
  7. Janet E.

    Janet E. Guest

    Unterarten

    Zum Thema Unterarten würde auch mich mal interessieren, ob man für ein Paar, das aus 2 verschiedenen Unterarten besteht, eine Zuchtgenemigung bekommen würde, oder ob sie nicht "vermischt" werden sollen.
    Meine beiden sind (laut Papieren) ein P.s.versteri und eine P.s.senegalus. Dabei war der versteri billiger als die kleine senegalus. Wie kriege ich raus, ob es wirklich ein versteri ist?
    Er ist schon mehr orange gefärbt, aber auch ein halbes Jahr älter.
    Liebe Grüße von Janet
     
  8. Janet E.

    Janet E. Guest

    Körner und Baden

    Hi Marion,

    Körnerfutter gebe ich jedem ungefähr 2 Eßlöffel am Tag. Manchmal fressen sie sogar weniger. Man soll aufpassen, daß sie sich nicht nur die fetthaltigen Samen raussuchen können, was sie immer als erstes machen, sondern von jedem was fressen.
    Das duschen versuche ich Pauline, die auch noch ganz klein ist, langsam anzugewöhnen (Blumensprüher), aber sie mag es noch nicht. Badet allerdings von selbst im Trinknapf. Vielleicht macht das dein Kleiner ja auch bald.

    Viele Grüße, Janet
     
  9. #8 Rüdiger, 13. Juni 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juni 2002
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Wenn immer es möglich ist sollte man nicht zwei Unterarten vermischen - das ist in der Vergangenheit oft genug passiert und wie ich in einem anderen Beitrag schon schrieb habe ich den Eindruck, das viele rotbäuchige Mohren auch icht "unterartenrein" sind, sondern aus Mischlingszuchten stammen, in Wirklichkeit also keine reinen P.s.versteri, sondern durch Zuchtauswahl entstanden sind.
    Aber eine Zuchtgenehmigung bekommst Du auch für die Zucht mit verschiedenen Unterarten.
    Es wäre aber schon klasse, wenn man versucht, die Unrterarten durch entsprechende Verpaarung zu erhalten.

    Ich finde es auch immer besser, ein gegengeschelchtliches Paar
    zusammenzustellen. Damit steigen meistens die Erfolgschancen bei einer Verpaarung, auch entspricht es eher der natürlichen Lebensweise der Vögel. Grundsätzlich halte ich auch die Verpaarung von bspw. zwei Weibchen für möglich (habe selbst so ein Paar, die sich mehr oder minder selbst zusammengefunden haben), aber das ist doch eher eine Notlösung.
     
  10. Janet E.

    Janet E. Guest

    Unterarten

    Hi Rüdiger,
    danke für deine Antwort. Wahrscheinlich ist unser MoPa dann auch kein reinrassiger versteri, schätze ich mal.
    Viele Grüße, Janet
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Marion 01, 17. Juni 2002
    Marion 01

    Marion 01 Guest

    Hallo,
    habe meinen kleinen jetzt bei dem schönen Wetter draussen stehen,er fühlt sich sichtbar wohl,baden im Wassernapf ist ja sooo toll:) .Auch das duschen mit der Blumenspritze ist super.
    Seit ein paar Tagen frisst er zum Glück auch ein paar Körner.
    Ich hänge jeden zweiten Tag verschiedene Grässer in die Voliere ,die sind lecker,besonders wenn noch Wurzeln und Erde drann sind.Dürfte Ihm doch nichts schanden? Oder ? Sind aus dem eigenen Garten,ohne Chemie.

    Ich weis nur noch nicht wie ich es anstelle,das ich Ihm eine Feder mopsen kann,ohne das er sauer auf mich ist.:?
    Hatt ja gerade erst das Vertrauen zu mir gefunden.
    Was für eine Feder (woher) soll ich am besten nehmen?

    Hat jemand Erfahrungen mit Papas und Hunden.
    Der kleine fliegt immer auf den Rücken /Kopf von meine Hunden.
    Bis jetzt waren diese immer so erschrocken,das sie zum Glück nichts gemacht haben.Oder sollte ich dem kleinen das sich erst garnicht angewöhnen lassen.Sind zwar sowieso nie ohne Aufsicht zusammen.Sicher ist sicher.Meine Hunde haben zwar noch nie etwas gejagt,ist ihnen aber auch noch nichts auf den Rücken geflogen.
    Bis dahin Marion
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Marion
    du musst ihm keine Feder rausrupfen, eine frisch ausgefallene reicht auch für die Geschlechtsbestimmung. Gib mal bei "suchen" so ein Stichwort ein, waren schon mehrere Beiträge darüber hier zu finden.
    Karin
    z.B:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8345&highlight=dnaanalyse
     
Thema:

Junger Mohrenkopf

Die Seite wird geladen...

Junger Mohrenkopf - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...