Junger Wellensittich hat "verkrümmten" Schnabel, und Kotballen an den Krallen

Diskutiere Junger Wellensittich hat "verkrümmten" Schnabel, und Kotballen an den Krallen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich wohne ziehmlich Grenznah, und habe daher auch Bekannte in Österreich. Einer dieser Bekannten hat ein Pärchen Wellensittiche, die vor einiger...

  1. Shajen

    Shajen Guest

    Ich wohne ziehmlich Grenznah, und habe daher auch Bekannte in Österreich. Einer dieser Bekannten hat ein Pärchen Wellensittiche, die vor einiger Zeit das Brüten begonnen haben. (Er hatte ihnen - da er falsch Informiert war - einen Nistkasten in die Voliere gehängt.)

    Da es in Österreich ja erlaubt ist, ohne ZG zu züchten, hat er sich dann, als die Eier da waren dazu entschlossen, sie ausbrüten zu lassen.
    Inzwischen sind zwei der Jungvögel ausgeflogen, und auch kerngesund.

    Das dritte Junge (zwei Eier waren unbefruchtet) ist allerdings das Problemkind.
    Es hat dicke Kotballen an den Krallen, und ausserdem einen verkrümmten, relativ kleinen Schnabel. Ausserdem sind die Federn noch (vor allem das Brustgefieder) noch kaum ausgebildet.

    Gegen den krummen Schnabel kann man wohl kaum etwas machen.
    Die Kotballen scheinen den kleinen allerdings stark zu behindern.
    Nur wissen wir nicht, wie wir diese entfernen sollen.´
    Mein Bekannter will ihn eigentlich nicht aus dem Nest nehmen, da er meint, dass ihn die Mutter dannach evtl. nicht mehr füttert.
    (Was eigentlich Quatsch ist, da ja in Deutschland alle Jungvögel zum Beringen aus dem Nest genommen werden müssen.)


    Daher bräuchte ich hier ein paar Ratschläge, wie ich ihn überzeugen kann, dass er den Vogel doch noch aus dem Nest nimmt.
    Ich kann den Beitrag auch ausdrucken und ihm vorbeibringen. (Er selbst hat leider kein Internet).
    Was empfehlt ihr, um die Kotballen zu entfernen?

    Ich fahre heute oder morgen nochmal rüber, dann werde ich die Digi Cam einpacken, evtl. kann man den kleinen ja Photographieren.



    Ich währe wirklich dankbar, wenn ihr in diesem Fall weiterhelfen könntet.


    Mich persönlich würde stark interessieren, ob das mit dem Schnabel evtl. öfters vorkommt? Und ob der Vogel damit später leben kann.
    (Ich hoffe mal, dass er jetzt bald besser gefüttert wird, die stärkeren Geschwister fressen inzwischen schon fast alleine.)
    Und eben, wie man diese "harten" Kotballen von den Zehen löst, ohne den Vogel zu verletzen.
    Ab wann kann man die Jungvögel eigentlich abgeben? Die sollen nämlich jeweils zu anderen Bekannten, als Partner für deren Wellensittiche, die bisher in Einzelhaltung leben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bianca1410, 28. August 2004
    Bianca1410

    Bianca1410 Guest

    Hallo,
    poste das doch mal in der Rubrik "Wellensittiche" da wird dir sicher schneller geholfen!
     
  4. Bekky

    Bekky Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29690 Schwarmstedt
    Hallöchen !

    Wir haben die Wellis in eine Schale mit lauwarmen Wasser gehalten.Also nur die Füßchen und so die Kotklumpen schön lösen können.Außerdem hatten wir dann einen zweiten Nistkasten gekauft und die regelmäßig getauscht,damit ich den einen dann immer sauber machen konnte.Die Küken wurden trotzdem weiter gut versorgt,vielleicht haben wir da auch Glück gehabt.
    Ist er vielleicht nicht so weit entwickelt,weil er das letzte Ei gewesen war?
    Mit dem Schnabel,da wäre ein Bild natürlich schön.So läßt sich da schlecht was sagen.

    Melanie
     
  5. Shajen

    Shajen Guest

    Danke für die Hilfe!
    Werde morgen mal vorbeifahren, und versuchen, die Kotklumpen zu lösen.

    Den Schnabel werde ich mal Photographieren.
    Das er noch nicht soweit entwickel ist, weil der das letzte Ei war, ist gut möglich. Aber dennoch sollte er doch dann in 7 Wochen genau soweit sein, wie die anderen beiden.
    Doch davon trennt ihn wirklich noch ein ganzes Stück.
     
  6. Shajen

    Shajen Guest

    Ich meinte natürlich 7 Tage.
    (Es waren ja gesamt 5 Eier, zwei waren unbefruchtet, also bleiben noch 2 Eier - würde dann gesamt eigentlich 6 Tage ergeben...)

    Mein Bekannter hat übrigens grad angerufen, anscheinend hat sein Weibchen schon wieder ein Ei gelegt. Kann das sein?
     
  7. Shajen

    Shajen Guest

    War eben drüben, und habe seine Zehen - wie gesagt - mit lauwarmen Wasser von seinen Füßen befreit.

    Dabei habe ich auch folgende Photos gemacht:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Auf dem einen Bild sieht er etwas "tot" aus, dass ist er allerdings nicht! Sieht nur so aus, weil er in das Tuch gekuschelt war, und sich beim ablösen des Kots so gewehrt hat, dass er britschnass wurde.

    Der Schnabel sollte auch gut zu erkennen sein.
    Zwicken kann er allerdings sehr gut damit.
    Ich hoffe nur, dass er von der Mutter noch gefüttert wird.
    Die wollte nämlich dannach nicht mehr zurück in den Brutkasten!
    (habe ca 20 min gewartet)

    Dafür haben die angefangen, sich erneut zu paaren.
    Ein weiteres Ei haben die auch schon gelegt.


    Habe jetzt etwas Angst, dass die evtl. den kleinen - wegen dem erneuten Brutttrieb - nicht mehr füttern könnte!
    Der Vater schnäbelt nämlich auch schon nicht mehr mit der Mutter...




    Hier mal die zwei Geschwister von dem kleinen:
    [​IMG]
    [​IMG]



    Es währe nett, wenn ihr mir schnell helfen würdet!
    Muss der kleine evtl. per Hand aufgezogen werden, wenn sich die Mutter nicht mehr um ihn kümmert?



    Edit:
    Habe grad nen Anruf bekommen, dass die Mutter wieder in den Brutkasten gekrochen ist. Hoffentlich füttert sie den Kleinen.
     
  8. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ach, so hübsche Wellis!!! :D Wünsche dem Kleinen alles Gute! :D :0-
     
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Eure Bekannten sollten auf jeden Fall regelmäßig den Kropf kontrollieren, ob er gefüllt ist. Wenn er das nicht bald ist müssen sie wohl doch zufüttern. Ich drück die Daumen, dass das nicht notwendig sein wird. :)
    Mit dem Schnabel müsste man mal abwarten, ich habe auch einen Sittich mit nicht ganz intaktem Schnabel, der trotzdem problemlos fressen kann.

    LG
    Meike
     
  10. Shajen

    Shajen Guest

    Ich habe leider keine Ahnung, wie man den Kropf kontrolliert.
    Könnte das evtl. mal wer erklären?
     
  11. Aristo

    Aristo Guest

    Hi

    Ich würde ja mal was das Aussehen des Schnabels betrift auf eine evt. Mangelversorgung während der gesamten Zuchtphase tippen. Haben Die Eltern und Küken Calcium ins Trinkwasser bekommen und hatte die Eltern jederzeit Zugang zu Mineralien z.B. in Form von Mineralsteinen, Jodsteinen, etc?
     
  12. Bekky

    Bekky Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29690 Schwarmstedt
    Bei einem gefüllten Kropf,befindet sich am bzw. leicht unter dem Hals,eine richtig schöne Beule.

    Man möge mich berichtigen,wenn ich hier was falsches schreibe...

    Ist der Hals jedenfalls längere Zeit - ich sag mal - normal schlank,könnte das ein Zeichen sein,daß nicht richtig gefüttert wird.Dann sollte vielleicht ein bißchen mit Hand zugefüttert werden.

    Bei sehr guten Bedingungen kann es schon sein,daß Wellis gleich in Folge wieder brüten.Ich würde das Junge schön im Auge behalten.So wie er befiedert ist,könnte man ihm zur Not auch schon raus nehmen und bei guter Führsorge mit Hand groß bekommen.
    Mit dem Schnabel muß man abwarten,wenn er anfängt feste Nahrung zu sich zu nehmen.Ob er die Körner gespalten bekommt.So sieht der Schnabel allerdings nicht ganz schlimm aus.Mag vielleicht auch täuschen.

    Melanie
     
  13. Shajen

    Shajen Guest

    Calicum haben sie nicht ins Wasser bekommen.
    Ein Mineralstein hängt im Käfig, den haben sie allerdings kaum benutzt.

    Sie interessieren sich mehr für die Sepia Schalen.



    Die Bedinungen sind anscheinend recht gut.
    Die Vögel stehen draussen, auf der Terasse in ihrer Voliere! (Windgeschützt)
    Gefüttert werden sie auch regelmäßig.

    Der Kleine wird jetzt regelmäßig beobachtet.
    Mit welchem Futter könnte man evtl. zufüttern?
     
  14. Shajen

    Shajen Guest

    Inzwischen sind es zwei neue Eier!
    Irgenwie wird das unheimlich....

    Die können doch nicht schon wieder Nachwuchs bekommen....
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Shajen

    Shajen Guest

    War grad nochmal drüben!
    Dem kleinen scheint es recht gut zu gehen, die kleine "Behandlung" hat er gut überstanden. Wir wollten ihn heute mal wieder aus dem Nest holen, allerdings hat er sich recht kräftig gewehrt. Da er auch nicht gerade nen schwachen Eindruck gemacht hat, haben wir ihn im Nest gelassen.

    Ich denke, dass er weiterhin gefüttert wird.



    Wenns gewünscht ist, berichte ich weiter, und poste mal ein paar neue Photos, wie er sich entwickelt!
     
  17. Carina*

    Carina* Guest

    Aber immer doch :dafuer:
    Viel Glück für den Kleinen!
     
Thema: Junger Wellensittich hat "verkrümmten" Schnabel, und Kotballen an den Krallen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellis nach der Eiablage vom ersten Ei ist eine erneute paarung für das 2 Ei nötig

    ,
  2. wellensittich junge hat keinen schnabel

Die Seite wird geladen...

Junger Wellensittich hat "verkrümmten" Schnabel, und Kotballen an den Krallen - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...