Jungtiere groß ziehen

Diskutiere Jungtiere groß ziehen im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo an alle.:0- Ich bin mal wieder im netz unterwegs um eine Lösung für mein Problem zu finden und ich werde es nun mal bei euch versuchen. Und...

  1. #1 ricorico, 23.02.2011
    ricorico

    ricorico Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle.:0-
    Ich bin mal wieder im netz unterwegs um eine Lösung für mein Problem zu finden und ich werde es nun mal bei euch versuchen. Und ich hoffe es gibt bei euch den ein oder anderen der mir helfen kann oder einen rat für mich hat.
    Also ich heiße Rico und wohne in der nähe von Magdeburg auf einem alten Bauernhof, ich habe seid 4-5 Jahren ein Voliere in der ich ausschließlich Kanarien halte. ( 6 Pare) aber ich schaffe es einfach nicht das die Kanarien ihre Jungtiere groß ziehen das heißt es gelingt schon das ein oder andere mal aber ich sage mal von gut 15 brüten im Jahr schafften es etwa 2 Jungtiere groß zu werden. Irgendetwas stimmt nicht und ich habe schon sehr viel versucht aber es gelingt mir nicht. Die Voliere ist ca. 5 mal 5 Meter und 2 m hoch, halb überdacht und ein kleiner Raum (frostfrei) ist auch mit dran, ich gebe gutes Futter und auch wenn es soweit ist Eifutter mit dazu. Einige Sorten Grünfutter Obst und auch eine schale mit Grit und Kalk ist dabei. Immer frisches Wasser zum Trinken und zum Baden. Auch habe ich versucht das ein oder andere mal weg zu lassen das heißt wenn Jungtiere da sind oder kurz davor kein grünes zugeben oder aber auch sehr viel mehr grünes zu füttern aber das war auch nicht die Lösung.
    Die jungen sterben fast immer nach gut einer Woche, erst eins dann das nächste und irgendwann sind dann wieder alle tot.0l Ich habe auch keine Parasiten im Nest wie Milben oder dergleichen. Es sieht irgendwie_immer so aus als wenn die Jungtiere nach ein par tagen kein Futter aufnehmen können oder wollen, obwohl sich beide Elterntiere aller größte mühe geben und es immer und immer wieder versuchen.
    Hat jemand eine Idee was ich noch anders machen kann???
     
  2. #2 Andre@s, 23.02.2011
    Andre@s

    Andre@s Guest

  3. #3 Graupapa, 23.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2011
    Graupapa

    Graupapa Guest

    Hallo bist du sicher das du keine Parasiten hast, die sieht man kaum.

    Mein Vater hat auch Kanairen gezüchtet, ein Jahr sind von 30 Bruten gerade mal 3 Jungvögel gross geworden.
    Nach genauerem Hinsehen, sahen wir Raubmilben. Die Jungvögel starben auch immer erst nach ein paar Tagen.
    NAch dem alles gesäubert wurde, bekamen sie auch wieder die Jungvögel durch.

    ansonsten fällt mir nichts dazu ein.

    Gruss

    Ps@ stimmt der schwarze Punkt kann auch ein Hinweiss sein..
     
  4. #4 ricorico, 23.02.2011
    ricorico

    ricorico Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Graupapa , wenn du „sagst“ dein Vater hatte es auch mal mit seinen Tieren und er hat es mit reinigen wieder hin bekommen dann sage mir mal bitte was und womit er gereinigt hat. Ich habe versucht die Nester vor dem Schlupf mit einem guten Insekten spray behandelt aber es half auch nichts.
     
  5. #5 vwmeyer, 23.02.2011
    vwmeyer

    vwmeyer Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    13
    moin,
    züchtest du mit den paaren gleichzeitig in der voliere? wenn ja könnte es auch daran liegen, dass sich die vögel gegenseitig stören und jungen vernachlässigen...
     
  6. #6 ricorico, 23.02.2011
    ricorico

    ricorico Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sie sind immer alle zusammen aber sie stören sich nicht untereinander es ist alles immer sehr harmonisch und die Elterntiere kümmern sich sehr um die jungen aber trotz allem wird es nichts.
     
  7. BEP

    BEP 0.1 Fleckchen

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Vielleicht solltest du dich erst einmal ein wenig mehr über Kanarienvögel erkundigen. Aller 6 Paare zusammen in der Voliere brüten lassen, wie sehen denn da die Hähne aus oder ist nur einer in der Voliere? Kann mir nicht vorstellen, dass es so "harmonisch" abläuft, wie du es hier darstellst. Also unsere Hähne würden sich da Luftkämpfe liefern oder gegenseitig in Grund und Boden singen. Es würde wohl keiner tot auf dem Boden liegen aber es könnte durchaus Blut fliessen.
    Und wie Elterntiere bei dem Stress Junge aufziehen sollen, ist mir ein Rätsel.
     
  8. #8 ricorico, 24.02.2011
    ricorico

    ricorico Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also sicherlich hast du recht grade jetzt wo die Sonne wieder etwas länger scheint und die Vögel langsam wieder mit der Brut beginnen gibt es natürlich Situationen das sich die Hähne anfliegen oder sie singen etwas mehr als sonst. Aber kämpfe so wie du es schilderst habe ich noch nie beobachtet. Und ich beobachte sehr viel,
    ich habe auch schon von anderen im www gesagt bekommen das ich vermeiden soll das die Vögel wenn sie Junge haben nicht mit der Erde in Kontakt kommen sollen, weil sie da eventuell Bakterien aufnehmen und sie dann den Jungen weiter geben und sie daran sterben. Aus diesem Grund habe ich die ganze Voliere mit Kieselsteinen aufgefühlt aber es half auch nichts.
    Alle bekannten die in meiner Umgebung Kanarien haben machen nicht so viel Theater wie ich und mein Nachbar bekommt seine immer fast alle groß und der hat noch Wellensittiche und Wachteln mit dabei. Wie haben auch schon Kanarien von ihm bekommen und die erste Brut mit diesen Vögeln hat von 4 Eiern 3 groß bekommen aber ab da nie wieder.
     

    Anhänge:

  9. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nimm doch einmal ein Paar ins Haus und stelle ihm in einem Käfig alles bereit zur Brut :Nest, Eifutter zusätzlich zu den Körnern,
    Nistmaterial etc.So kannst Du die Jungen,den Schlupf,das Füttern und alles sehr gut sehen.Du würdest auch Parasiten sehen.
    Sie brauchen auch Grünes dann.Bestimmt findest Du dann den Grund
     
  10. Nora

    Nora Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was mir noch einfällt:Gute saubere Erde ist gut für die Vögel,außerdem brauchen sie natürlich Mineralgrit ,Magensteinchen
    und sauberen Sand.Das ist ganz wichtig für ihre Verdauung.Aber das wirst Du ja sicher nicht vergessen haben.
     
  11. BEP

    BEP 0.1 Fleckchen

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Wenn die Hähne unter Stress stehen, sind sie anfälliger für Krankheiten und das wird auch an die Junge weiter gegeben. Separiere mal ein bis zwei Paar und lass sie dann brüten, du wirst sehen es klappt besser. Ansonsten schon mal ein Sammelkotprobe vom Tierarzt untersuchen lassen, ob der Bestand wirklich gesund ist?
     
  12. igl

    igl Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.05.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tirol
    Hallo Rico !

    Eine tolle Volier hast du da für deine Kanaries - ganz kreativ eingerichtet - gefällt mir.

    Igl
     
  13. #13 Graupapa, 25.02.2011
    Graupapa

    Graupapa Guest

    Hoi soviel ich mich errineren kann war es Frontline, bin ich mir aber gar nicht sicher. Werde zur Sicherheit am Weekend fragen. Bekam er damals von einem Befreundeteen Züchter.
    Zur gemeinsamVoliere. In meiner Kindheit hat mein VAter seine Kanarien auch immer so in einer grossen Aussenvoliere züchten lassen, ging immer gut.
    Später hat er einen Zuchtraum gemacht. Und dort hatte er eben mal den Fall. Die Kücken waren voller kleiner Bisswunde, und eben zwischen dem 4 und 10 Tag immer alle gestorben. Schwarze Flecken hatten sie keine.

    Werde dir das Mittel noch mitteilen. Wichtig ist auch das ganze Nistmaterial zu ersetzen, den dies wird wohl voll Milben sein. Was du zur versorge machen kannst, ist Tabak ins Nest zu tun, das hält Milben auch fern! Aber achtung die Vögel sollten den Tabak nicht fresssen können.

    Gruss

    Gruss
     
Thema: Jungtiere groß ziehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kanarienvogel jungtiere

    ,
  2. kanarien jungvögel sterben

    ,
  3. kanarienvogel kuken sterben nach 7tagen

    ,
  4. kanarien in magdeburg
Die Seite wird geladen...

Jungtiere groß ziehen - Ähnliche Themen

  1. Große Probleme mit meinen Jungtieren

    Große Probleme mit meinen Jungtieren: Hallo, ich habe zwei Pfirsichköpfchen...nachdem sie 6 Eier gelegt haben und diese auch befruchtet waren sind auch schon sehr schnell die ersten 2...
  2. Gruppengrössen/Jungtiere bei Eltern

    Gruppengrössen/Jungtiere bei Eltern: Jetzt habe ich bereits wieder ein Buch verschlungen: Papageienverhalten verstehen von Volker Munkes. Nun meine Frage: In Freiheit sieht man Aras...
  3. 4 Nymphensittiche Jungtiere in gute Hände abzugeben (aus München)

    4 Nymphensittiche Jungtiere in gute Hände abzugeben (aus München): Leider muss ich mich von meinen Nymphensittichen trennen, da ich Probleme mit der Nachbarschaft bekam. Es handelt sich um 2 Weibchen und 2...
  4. Suche Jungtiere

    Suche Jungtiere: Hallo, Kennt jemand Züchter, die noch Jungtiere aus 2020 abzugeben haben? Bestand sollte PBFD, APV, etc. negativ sein. Gerne Naturbruten....
  5. Elterntiere kehren nicht zu Jungtiere ins Nest zurück

    Elterntiere kehren nicht zu Jungtiere ins Nest zurück: Hallo zusammen. Wir haben gestern eine Zebrafinkenfamilie aus ganz schlechter Haltung zu uns aufgenommen. Das Problem ist dass gerade zwei...