Jungvogel aus Nest gefallen

Diskutiere Jungvogel aus Nest gefallen im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; hallo allerseits Ich wäre dankbar um gute Ratschläge. Unsere Zebrafinken haben 6 Eier gebrütet.2 Eier hat sie in den Tagen vor der Geburt...

  1. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hallo allerseits

    Ich wäre dankbar um gute Ratschläge.
    Unsere Zebrafinken haben 6 Eier gebrütet.2 Eier hat sie in den Tagen vor der Geburt rausgeworfen.
    Eins am selben Tag wie der eine Jungvogel geschlüpft ist und 1 Ei 2 Tage danach.
    Ein zweites ist geschlüpft,aber war wohl sofort tot.

    Nun ist der Jungvogel 12 Tage alt.Er liegt nun am Boden und die Elterntiere haben schon wieder 2 neue Eier im Nest.
    Was soll ich nun tun?Wird der Jungvogel selbst fressen können wenn ich ihm auf dem Boden etwas anbiete?
     
  2. #2 charly18blue, 12.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    und herzlich Willkommen in den Vopgelforen.

    Leg ihn wieder zurück ins Nest, was anderes kannst Du nicht tun. Mit 12 Tagen muß er noch von den Eltern gefüttert werden. Sie verlassen das Nest erst mit ca. 21 Tagen, sind dann aber auch noch nicht futterfest, sondern werden noch von den Eltern gefüttert. Also mit 12 Tagen geht da nix allein.
     
  3. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich schon ein mal probiert,aber er bewegt sich so stark,dass er wieder rausgefallen ist.
    Ich werds nun trotzdem nochmal probieren.Aber ich hab schon gedacht,dass da mit 12 Tagen alleine gar nix geht :(
    Die Elterntiere sitzen aber jetzt schon Nachts woanders und lassen den Kleinen alleine.Die 2 Eier haben sie ins gleiche Nest gelegt.
     
  4. #4 charly18blue, 12.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    So mit ca. 12-14 Tagen lassen die Eltern die Kleinen allein im Nest, bis dahin hudern sie sie. Ist halt doof wenns nur einer ist, sonst kuscheln sich die Kleinen dann aneinander. Was hast Du denn für ein Nest, dass er rausfällt?
     
  5. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich hab ich ja so eine Kokosnuss drin und ein Nest asu Korbgeflecht.Aber meine Zebras haben es vorgezogen im Alubecken wo der Sand drin ist ihr Nest zu bauen :traurig:
     
  6. #6 charly18blue, 13.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    Wie sieht denn dieses Alubecken aus? Kann mir da grad nicht viel drunter vorstellen. Wie gehts dem Kleinen denn?
     
  7. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
  8. #8 charly18blue, 13.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    Okay, den gibts ja in verschiedenen Größen, wie groß ist der denn, das der Kleine da immer rausfällt?
     
  9. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    ich würde sager der hat etwa einen Durchmesser von 6-8 cm und ist 4-5 cm tief.
    Ich hatte ihn bis zur Hälfte mit Sand gefüllt und ca 15 cm unter dem Käfigdach angebracht,weil sie im Zoohandel gesagt haben,dass es
    wichtig sei etwas Sand hoch zu haben,damit er nicht verschmutzt wird,da die Vögel ihn für die Verdauung brauchen.
    Sie haben dann zuerst 3 Eier reingelegt und erst danach das "Nest" ausgepolstert.
    Leider haben sie ziemlich viel reingepackt,so das es oben nur eine winzige Kuhle hat.
    Und da der Jungvogel nicht ruhig sitzt sondern immer wieder in Bewegung kommt purzelt er raus.
     
  10. #10 Karin G., 13.02.2014
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.347
    Zustimmungen:
    566
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo enia

    kannst du nicht noch einen zusätzlichen höheren Rand um die Schale anbringen? Ist doch kein Zustand, wenn der Kleine da ständig rausfällt. Oder das ganze Teil auf den Boden stellen.............., wenn sie absolut nicht die "richtigen" Nester benutzen wollen:? Aber unten werden sie es vermutlich nicht mehr beachten.
     
  11. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    An einen höheren Rand hab ich auch schon gedacht..nur wie bring ich den an?es müsste ja was einigermassen stabieles sein und doch nicht zu starr,weil in ca 1 Woche wird er ja wohl eh seine ersten Flugversuche machen??
    Ich hab das Nest nun wirklich wenn auch mit schlechtem Gewissen auf den Boden gestellt.Eine Freundin von mir hat eine Bekannte,die schon seit Jahren Vögel hat gefragt und die hat mir auch dazu geraten.
    Aber der Kleine bleibt nicht im Nest sitzen.Er bewegt sich auf dem Boden hin und her.Wenn die Elterntiere zu ihm kommen,dann hört man seine Bettelrufe und ich denke dann füttern sie ihn auch.Was aber genau auf dem Boden abgeht sehe ich nicht wegen der Wanne.Und wenn ich zu nahe ran gehen verschwinden die Elterntiere sofort auf die Äste.
    Wie oft wird denn ein 13 Tag altes Junges so noch gefüttert??
     
  12. #12 charly18blue, 13.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    Besorg Dir genau den gleichen Napf- aber größer. Wenns geht heute noch. Nimm bitte keinen Sand, der wärmt nicht, leg unten Zewa rein und dann leg das von den Eltern gemachte Nest da drauf und häng den Napf an die gleiche Stelle zurück. Das mit dem Sand im Nest ist Nonsens. Und bis Du den größeren Napf besorgt hast, nimm den Sand raus und leg nur das Nest rein, damit der Kleine tiefer sitzt.

    Und bitte besorg Dir dringend ein Buch über Zebrafinken.
     
  13. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auch mit Sand raus und grösserer Kuhle will der Jungvogel nicht drin bleiben.Er springt immer wieder raus.
    Nun ist er auf dem Boden und die Elterntiere gehen immer wieder mal zu ihm runter.
    Wenn ich reingucke ist er selten am gleichen Ort.Mal denke ich er sieht eigentlich ganz gut aus und mal zweifle ich ob er durch kommt.
    Aber so alle 2-3 Std höre ich doch seine Rufe,die er davor gemacht hat wenn sie auf dem Nestrand gesessen sind und ihn gefüttert haben.

    Was gebt ihr den Zebras noch ausser Salat und Karotten.Was an Gemüse vertragen sie in der Regel gut?
    Ich hab hier irgendwo gelesen,dass Äpfel bzw allgemein Früchte nicht so sinnvoll sind?
    Im Zoohandel verfüttern die auch Bananen???
    Ich bin so unsicher was ich ihnen frisches anbieten kann.
     
  14. #14 charly18blue, 14.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    der Kleine sollte durch die Eltern mit Eifutter / Aufzuchtfutter versorgt werden, z.B. sowas hier klick, ausgenommen das Handaufzuchtfutter. Ich habe früher als meine Zebrafinken noch Nachwuchs hatten gerne das Witte Molen Eifutter feucht genommen.

    Lies mal hier was zu Brutvorbereitung
    und zur Aufzucht
    Zur Ernährung lies hier
    QUELLE


    Und ich rate Dir nochmal besorg ein größeres Nest bzw. einen gleich ausehenden größeren Napf und ein Buch, da du anscheinen ohne viel über diese kleinen Vögel zu Wissen sie hast brüten lassen. Und in deinem Zoogeschäft scheinen nicht gerade die Fachleute zu arbeiten bei den Tips die Du da bekommen hast.
     
  15. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich hab den GU Tierratgeber zum Thema Zebrafinken.
    Ich hab den schon durchgelesen und schlag auch immer wieder drin nach.

    Ich hatte ja eigentlich nicht vor Junge aufzuziehen und wenn ich mich schon vorher schlau gemacht hätte,dann hätte ich mir wohl 2 Männchen geholt.
    Den Alubehälter haben sie sich ausgesucht,obwohl 2 Nester drin hingen.
    Im Zoohandel haben sie gesagt die brauchen unbedingt sowas um zu schlafen und hier steht wieder man soll nur Schlafbretter anbieten wenn man keinen Nachwuchs will.

    Auch das Ei/Kraftfutter wird hier als Vorbereitung und während der Brutzeit empfohlen.Im Handel heisst es einfach und das brauchen sie auch noch.Die Zebrafinken lieben das.
    Es ist wie überall im Leben.Man kann 10 Leute fragen und bekommt 15 verschiedene Meinungen.
     
  16. #16 charly18blue, 14.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    Das ist allerdings wahr. Ich habe meinen Zebrafinken schon vor Jahren die Nester heausgenommen, da ich keinen Nachwuchs mehr wollte. Von welchem Autor hast Du das Buch? Ich kenne Martin und Bielfeld.
     
  17. enia77

    enia77 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Der Autor heisst Rainer Niemann.

    Ich hatte vor mehr als 10 Jahren schon mal Zebrafinken,aber leider nur für eine kurze Zeit.
    Meine damalige Katze hat sie wohl zwischen den Gitterstäben rausgezogen :?
    Ich hatte damals einen Käfig bekommen und die Stäbe waren da wohl zu weit auseinander.
    Das hat mir so abgelöscht,dass ich den Käfig gleich zurück gab.

    Diese Zebrafinken jetzt hatte ich noch nicht mal einen Monat als sie die Eier gelegt haben.Ich hab ja nie Nachwuchs geplant,
    aber mein Sohn war total aus dem Häuschen.Eigentlich sind es seine ersten "eigenen" Haustiere.

    Er hat dann auch von seinem erstparten Geld sofort einen grösseren Käfig geholt.
    Nun hab ich 3 Wochen später einen noch grösseren 125/130/60 cm gefunden.
    Leider müssen wir mit dem Umzug in das neue zu Hause nun aber warten.
    Ich finde es aber wirklich nicht einfach einen Käfig sinnvoll einzuräumen.
    Weil sie sollen ja Platz zum fliegen haben und trotzdem steht in diesem Ratgeber Zebrafinken gelangen lieber hüpfend an ihr Ziel.
    Ich will nun Haselnuss besorgen.Ausserdem hab ich 2 Schlafbretter gekauft.Und in der Mitte haben wir sowas baumelndes wo auf allen 4 Seiten
    Hölzer in verschiedenen Dicken hängen.

    Ich bin dir wirklich dankbar für deine Ratschläge.
     
  18. #18 charly18blue, 14.02.2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.723
    Zustimmungen:
    337
    Ort:
    Hessen
    Klar wenn sie keinen Platz zum Fliegen haben bleibt ihnen ja auch nichts anderes übrig. Ich habe hier auch (aussortierte) Bücher in denen man den größten Unsinn findet zur Vogelhaltung.

    Fakt ist, dass Zebrafinken gute Flieger sind. Hast Du vielleicht die Möglichkeit den Kleinen Freiflug zu geben?
     
  19. #19 Karin G., 14.02.2014
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.347
    Zustimmungen:
    566
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und du wirst staunen, wie die rumsaussen :D Unsere hatten immer Freiflug, wenn der Käfig geputzt wurde. Sie flogen dann auch selbst wieder rein an die frisch gefüllten Näpfe.
     
  20. #20 Speedy09, 14.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2014
    Speedy09

    Speedy09 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    NRW
    Dem kann ich mich nur anschließen :zustimm:
    Man glaubt gar nicht in welchem Tempo diese kleinen Finken durch die Wohnung sausen. Anfänglich hatten meine 10 nur im Wohnzimmer Freiflug...doch einmal nicht aufgepasst - da sind sie hinter meinem Freund hergeflogen um zu schauen wo der immer hingeht :D
    So erweiterte sich dann der Flugbereich. Badezimmer und Küche sind aber Tabuzonen.

    Und seitdem wird er regelmäßig im PC-Raum besucht und angemeckert - und sobald es draußen dunkel wird, fliegen alle in ihren jeweiligen Käfig zurück. Das haben die alles von alleine gelernt - Zebrafinken sind eben nicht nur schnell, sondern auch sehr intelligent. Lediglich ein Pärchen hat sich bei mir nun zur Ruhe gesetzt - die 2 sind über 10 Jahre alt. Wenn alle hier rum fliegen, bleiben sie drin und gucken lieber zu. :zwinker:

    Liebe Grüße
    Speedy09

    Ps.: Zebrafinken mögen es lieber herzhaft. Meine lieben zum Beispiel Gurke. :~
     
Thema: Jungvogel aus Nest gefallen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Jungvogel tief gefallen

    ,
  2. Vogel aus Nest gefallen abgabe

    ,
  3. zebrafink männchen baut nest für sich allein

Die Seite wird geladen...

Jungvogel aus Nest gefallen - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand diesen Jungvogel ??

    Kennt jemand diesen Jungvogel ??: Moin zusammen, diesen kleinen Piepmatz entdeckte ich eben vor unserem Haus. Ein Sperling wirds wohl nicht sein, da einfarbig, nur der Schwanz hat...
  2. Kot im Nest

    Kot im Nest: als eigenes Thema abgetrennt von hier Guten Morgen ich bin Richard Ich habe zwei Kanarienvögel Männchen und Weibchen und die haben vor 1-2...
  3. Meiner Elster fallen die Flugfedern aus.

    Meiner Elster fallen die Flugfedern aus.: Guten Tag, Ich habe jetzt seit ein paar Wochen eine junge Elster. Sie war völlig unterernährt und zitterte vor kälte, als ich sie fand....
  4. Eichelhäher - totes Küken im Nest

    Eichelhäher - totes Küken im Nest: Hallo zusammen, vor meinem Fenster im dritten Stock nisten seit ein paar Woche ein Eichelhäher Paar. Mittlerweile sind die 5 Eier ausgebrütet und...
  5. Stieglitz Jungvogel: schrecklicher Kot -> Ernährungsfragen

    Stieglitz Jungvogel: schrecklicher Kot -> Ernährungsfragen: Hallo, ich habe einen kleinen Stieglitz zur Aufzucht. Er wurde, bereits deutlich befiedert aber noch als Nestling, in einer Zoohandlung abgegeben,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden