Jungvogel nach 3 Tagen tot wieder zurück gebracht,

Diskutiere Jungvogel nach 3 Tagen tot wieder zurück gebracht, im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; das war am Donnerstag, Freitag war mein Freund ( Renter ) damit zur Klinik nach Essen, mit der Bitte um Untersuchung. Arzt, einen Schnitt am...

  1. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    das war am Donnerstag, Freitag war mein Freund ( Renter ) damit zur Klinik nach Essen, mit der Bitte um Untersuchung.
    Arzt, einen Schnitt am Hals, der hat die Halswirbel gebrochen. Vorher hatter er ihn abgefüht. Nun gut ein paar Euros hats gekostet. Aber ich bin beruhigt, das es keine ansteckende Krankheit war.

    Für mich stellt sich jetzt die Frage, wie kann sich ein Jungvogel das Genick im Käfig brechen? Da muß man doch einen viel zu frühen Freiflug denken?
    Was solls hauptsache er war nicht krank und ich bekomme es Montag schriftlich.
    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bastelbiene, 3. Juli 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ich tippe mal auf:

    Neuer Besitzer will Welli im Käfig auf Hand nehmen, Welli quietschfidel ausgebüxt und dann *bumms* vor die Scheibe.

    Ich finde es einfach nur traurig.

    Traurige Grüße
    Petra
     
  4. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo HJB!

    Das vermute ich auch, denn wie soll der kleine denn sonst gestorben sein. :( :(

    Er wir bestimmt vor eine Fensterscheibe geflogen sein, vermute ich mal. 8o
    Aber warum haben die Bestitzer den Welli denn wieder zu dir zurück gebracht?

    Haben wohl so getan, als wenn sie den Vogel krank von dir gekauft hätten,oder wie? :? :?
     
  5. #4 Bastelbiene, 3. Juli 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Das hat er bestimmt versucht.

    Aber schon 3 Tage danach, das hätte mir auch zu denken gegeben, auch wenn ich nicht züchte. (mangels ZG)
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Kann mir auch nur vorstellen, dass er irgendwo gegen geflogen ist. :(
    Umtausch nur mit Kassenzettel... 0l
    Versteh' ich auch nicht.

    @hjb: Gut, dass der Kleine nix ansteckendes hatte, wenigstens etwas positives! :jaaa:
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Na klar

    auf alles gibts ja heute irgendwie eine Garantie. Auf tech Geräte 2 Jahre.
    Übrigens das wäre noch was bei Wellis, wa.
    Die Aussage war. Ja dann lag er plötzlich tot im Käfig, dabei war er gestern noch wohl auf.
    Bin mal gespannt, was die sagen wenn ich schirftlich habe, TA = Genickbruch.
    Ich vermute die Tochter hat ihn fliegen lassen, dann ist´s passiert und dann schnell in den Käfig tun. So tun als wenn man von nichts weis. Dummstellen.
    Schaun wir mal am nächsten Freitag wollen sie wieder kommen.

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Und einen neuen Kaufen?
     
  9. #8 Bastelbiene, 3. Juli 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    @HJB

    Kann das sein, dass du garantiert ein schlechtes Gefühl hast, wenn die wirklich wieder einen mitnehmen wollen???

    Und deine Theorie kommt mir sehr wahrscheinlich vor.

    HIHI das Gesicht von den möchte ich gern sehen, wenn die lesen Genickbruch. 8o

    Ich finde es einfach nur traurig.
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    wenn das Fax da ist, mit Mitteilung genickbruch, dann sollen sie mir das dann mal erklären. die Jungen waren in der 5-7 Woche bei den Eltern in der Kolonie, konnten also alle richtig fliegen, kannten natürlich keine Fensterscheiben. Falls es eine war. Ware 1 1/2 Wochen von den Eltern getrennt. Wenn er zu wenig futter aufgenommen hätte, das wäre auf gefallen. Jetzt waren ja auch Körner im Kropf. Es war Morgens, also konnte nicht viel mehr drin sein. ( lt. Aussage Morgens).
    Eines verstehe ich auch nicht so ganz. Die Tocher, normaler Weise sind Mädels mehr als Jungen etwas traurig/gedrückt. Nein die Tocher hatte sogar den Vogel in der Hand und war total normal. Nur schwarz angezogen. War schon eine eigenartige Situation.
    Die wollen lt Auftreten keinen neuen kaufen, die wollen Ersatz. Ich bin ja Schuld das ich einen mit gegeben habe der nur 3 Tage lebt.
    Das kommt mir so vor wie die Geschichte mit den Schildkröten. Heiße Füße.........

    Gruß
    Hans-Jürgen :0-
     
  11. #10 Bastelbiene, 3. Juli 2004
    Bastelbiene

    Bastelbiene Guest

    Ja da hast du recht, aus eigener Erfahrung sind Sachen die meine Tochter gemacht hat, eher rausgekommen als die bei meinem Sohn. Also wenn ich den Eltern das Ergebnis der Untersuchung unter die Nase halten würde, würde ich nur das Kind beobachten. Vielleicht fällt dir beim Verhalten etwas auf.

    Aber Leute die versuchen die Schuld auf andere abzuwälzen sind immer sehr unangenehm. Nur verstehen kann man es einfach nicht.
     
  12. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Oje

    Hallo HJB,
    menno, das ist gemein. Muß ein blödes Gefühl sein, einen deiner Nachzuchten plötzlich tot wieder zu sehen. Schließlich ist dir ja auch nicht egal, was für ein Leben eins von deinen Tieren nach dem Verkauf hat.
    Diesen Leuten würde ich nie wieder einen Vogel anvertrauen. 0l
     
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Sehe ich auch so.
    Konfrontiere sie mit dem Untersuchungsergebnis und jage sie zum Teufel, wenn sie "Ersatzansprüche" stellen! 8( 8( 0l
     
  14. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich habe auch schon mal erlebt, wie ein Welli versucht hatte sich aus dem Käfig zu buddeln. Das machen die ja mit dem Kopf vorran. Dabei hat er wohlzu grossen Druck ausgeübt und hat sich dann das Genick gebrochen. Es brauch also kein Menschliches Fehlverhalten gewesen sein. Gerade Wellis, die aus einer Voliere Kommen, können sich mit einem Beengenden Käfig nicht abfinden. Und versuchen alles erdenkliche, um rauszukommen.

    Habt ihr schonmal bedacht, das das hier auch der Fall sein könnte?
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Aber ich muss zugeben, dass ich auch schon enen ähnlichen Fall hatte: Das war auf einer Vogelbörse. Wollte zwei Diamantäubchen verkaufen. eine Zeit später stand die Käuferin wieder auf der Matte und war ziemlich aufgelöst. Sie hätte die Taube gerade aus der Schachtel gelassen und die konnte nicht fliegen. Ich sagte, dass ich mir das nicht erklären könne, da noch alles in Ordnung war, als ich ihr beide gegeben habe. Sie gab mir beide zurück. Den nächsten Tag beim TA haben wr festgestellt, dass sie einen offenen Bruch hatte. Das richten des Flügels war zu viel für sie, da sie mir zuhause dann unter den Händen weggestorben ist.
    Ob ich der Dame glauben kann weiss ich nicht. Aber alle Züchter auf der Börse sagten, dass das wohl bei ihr in der Voliere passiert ist. Ich bin froh, dass ich wenigstens die andere Taube heil wiederbekommen habe.

    Aber in deinem Fall hast Du einen Beweis, dass der Vogel OK war, als Du ihn abgegeben hast. Tiergeschäfte geben auch keine Garantie auf lebende Tiere.
    Und als Züchter würde ich mir an deiner Stelle auch nichts unterstellen lassen.
     
  17. Sarah

    Sarah Guest


    Hallo HJB,
    ich an deiner stelle würde ihnen keinen neuen Welli mehr geben. 0l
     
Thema:

Jungvogel nach 3 Tagen tot wieder zurück gebracht,

Die Seite wird geladen...

Jungvogel nach 3 Tagen tot wieder zurück gebracht, - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. 3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land)

    3 Zebrafinken suchen neues Zuhause (Bergisches Land): Da ich im Januar für ein Jahr ins Ausland gehen werde, muss ich mich leider von meinen 3 Zebrafinken trennen. Horst-Günther ist ein Männchen und...