Just a only old man!

Diskutiere Just a only old man! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Servus, grützle und Hallo hallo hallö ! Okaaay... ich dacht registriere ich mich mal und stelle mal nen paar Fragen :D Ich habe meinen...

  1. Nanyera

    Nanyera Mensch mit Nymphensittich

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Servus, grützle und Hallo hallo hallö !

    Okaaay... ich dacht registriere ich mich mal und stelle mal nen paar Fragen :D

    Ich habe meinen Nymphensittich jetzt bestimmt schon seit weit mehr als 10 Jahren. Und davor hatte mein Bruder ihn auch schon ne kleine Weile. Heißt er ist so um die 15 Jahre alt.

    Robbie.. der klene.. ist recht fit.. allerdings nicht mehr all zu neugierig was Glöckchen angeht oder Bälle oder dem ganzen anderen Kram.
    Er ist zahm, allerdings nicht Handzahm. Er steigt zwar auf meinen Finger, allerdings nur, wenn er Angst hat. ansosnten hackt er nach allem was Finger hat. Dafür steht er vermehrt auf Füße -.- :D
    Wir haben ihn früher einfach niccht Handzahm gemacht.

    Mit was für Spielchen oder Spielzeugen kann ich ihn denn vielleicht etwas locken? Ich verändere regelmäßig seinen Käfig. Und habe so jetzt auch mal ein Glöckchen hinein gehangen. Er steht ja schon sehr auf Töne. Allerdings reagiert er mal so garnicht darauf mit dem Teil zu spielen oder so. Wenn er draußen ist, kommt er immer sehr schnell zu mir und beachtet das Ding von oben. :) Neugier vorhanden. Aber irgendiwe keine Lust. ????

    Außerdem denke ich, dass er ein wenig alleine ist. Obwohl er so schon recht gut damit klar gekommen ist, da er sehr viel Freiflug hat und auch gerne mit mir in der Wohnung rum kommt.

    Wie schon gesagt ist er im mittleren Alter. Und er wird sich sicher noch sehr lange halten. :D Eigentlich spricht sehr viel dagegen noch einen weiteren Vogel zu kaufen. Der neue Vogel würde auch wieder lange Leben, vielleicht gewöhnt sich Robbie nicht an ihn. Ich bräuchte einen viel größeren Käig und der Platz ist nicht wikrlich da. Es wäre ein erhöhter Lärmpegel, da Robbie selsbt schon recht laut wäre und über mir ein Kleinkind wohnt und direkt unter mir meine Vermieterin. Meine Mutter ist gegen ein neues Tier.

    Allerdings denke ich, dass es ihm vll doch sehr gut tun würde, wenn er noch wen hätte. Allerdings glaube ich, dass er schon recht alt und sehr auf mich und meinen bruder geprägt ist, als dass ein neuer Vogel kommen könnte. Allerdings versteht sich Robbie sehr gut mit meinem neuen Freund. :?


    frage auch. In meinem raum zeiht es leicht. Ist es vielleicht praktisch ihm eine Rotlichtlampe zu beschaffen, damit er ein wenig mehr Wärme bekommt?


    Und wie bekomme ich ihn zum baden?


    Ich würd mich echt über nen paar Ratschläge, Tipps etc. freuen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pauli&Paulina, 17. Januar 2010
    Pauli&Paulina

    Pauli&Paulina Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Partner

    Hallo Nanyera!

    Herzlich willkommen!

    Ich würde Dir raten, für Deinen Kleinen einen Partner aus einem Tierschutzhaus/..... dazuzuholen - eine/n der in etwa im gleichen Alter ist. Über Kleinanzeigen werden auch oft ältere Tiere vermittelt.
    Es ist nie zu spät Nymphensittiche zu vergesellschaften - wir Menschen können einfach kein rund-um-die-Uhr Partner sein, so wie die Vögel das brauchen.

    Und der Lärmpegel hat sich bei mir deutlich verringert!!! Da, wo vorher ein Tier verzweifelt nach seinem Kumpel gebrüllt hat, ist jetzt eher (melodisches) balzen angesagt,....:D:D

    Spass macht meinen Nymphen alles, was man zernagen kann - von Knabberstangerln über Tapeten und Telefonbücher,....Eine nette Site mit div. selbstzubastelndem Spielzeug gibt es hier:
    link

    Gutes Gelingen - und viel Spass mit Deinem "Kumpel"
    Barbara
     
  4. Nanyera

    Nanyera Mensch mit Nymphensittich

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi

    Danke für die Antwort.

    Tierheim ist eine gute Idee.

    Ich bezweifel nur irgendwie, dass die beiden sich nicht verstehen würden?! Revierkämpfe?

    Gruß
     
  5. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es ist noch nohct zu spät...

    Nymphensittiche sind eigentlich für ihre Friedfertigkeit bekannt.

    "Revierkämpfe" könnten nur aufgrund von Platzstress entstehen.

    Wenn Du nach dem Tod von Robbie kein weiteres Pärchen halten möchtest, könntest Du den dazu geholten Partner auch wieder weiter vermitteln - er müsste sich ja dann sowieso an einen neuen Partner gewöhnen.


    Allerdings habe ich gehört, dass Nympensittiche bis zu 30 Jahre alt werden können; 20 bis 25 sollen keine Seltenheit sein (ohne Garantie :~).

    Beschäftigung:
    Versuch es doch mal mit einem Astbündel:
    Mehrere kleine Zweige mit einem Paketband oder einer Wäscheleine (ohne Innendraht) fest zusammen binden und vielleicht ein zwei Gemüsesticks oder wenige Kolbenhirse"bällchen" dazwischen schieben und das Ganze dann an einen Ast binden oder später, wenn er Gefallen daran gefunden hat, auch als Schaukel aufhängen.
    Andere Möglichkeit:
    Strohkranz, an den Zweige oder Leckerlis gebunden werden können oder einfach ein "Gemüsebündel" aus harten Gemüsesorten (Paprika, Chicorree, Möhren, Brokkoli) zum Nagen und Fressen, oder ein dünner Zweig auf den Obst oder Gemüsestücke aufgespießt wurden.

    Oft müssen Vögel Spiele auch erst lernen, sei es in gezieltem Training mit dem Halter oder von einem anderen Vogel durch Abgucken.

    In jedem Fall würde ich sagen, dass es noch nicht zu spät für eine Verpaarung ist
    :
    Robbie kann noch gut und gerne 5 bis 10 Jahre leben (beim Wellensittich wäre das schon ein halbes bis fast ganzes Leben, wenn man von einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 10 Jahren ausgeht) und danach musst Du ja den Partner nicht auf Ewig behalten.

    Es gibt einige Berichte von älteren, z. T. auch völlig vereinsamten (missachteten) Nymphensittichen, die im hohen Alter noch erfolgreich verpaart oder in Schwärme integriert wurden.:)
     
  6. Nanyera

    Nanyera Mensch mit Nymphensittich

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi

    Das mit dem Ästebündel hört sich richtig gut an.

    Ich bin jetzt auch richtig auf den Geschmack gekommen, Robbie und dem neuen.. es sollte wohl nen Männchen werden... eine schöne Voliere aus Holz zu Bauen. Da ja mein Platz auch begrenzt wäre.

    Den neuen dann später weg zu geben würde ich wohl nicht übers herz bringen, aber ich werde mich dann jetzt in nächster Zeit mal umhören, ob wer einen abzugeben hat. Oder es wird dann halt ein neuer.

    Danke für die Antwort. ;)

    Gruß
     
  7. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich kann mich den anderen nur anschliessen, dein Robbie sollte unbedingt einen artgleichen Freund oder eine Freundin bekommen. Es ist nie zu spät, dafür gibt es zahlreiche Beispiele. Bist du denn sicher, dass dein Nymphy ein Hahn ist? Wenn ja, sollte er eine Henne als Partnerin bekommen! (Keine Angst vor Nachwuchs, der stellt sich nicht automatisch ein und man kann einiges tun, um solchen zu verhindern).

    Sehr empfehlenswert als Nage-und Beschäftigungsmaterial ist Korkeichenrinde. Bekommst du in der Aquaristikabteilung jedes Zoohandels oder auch in Internetshops.

    Hast du vielleicht ein paar Fotos von dem Süssen, die du hier einstellen kannst?

    Welche grössere Stadt ist denn in deiner Nähe, vielleicht kann man bei der Suche nach Gesellschaft für Robbie helfen:).
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ein Partner ist toll! Es sollte aber eine Henne sein. Bei gleichgeschlechtlicher Verpaarung kann es zu Streit oder zu gegenseitigem Ignorieren kommen, damit wäre keinem der beiden geholfen. Falls Du Dir Sorgen wegen unerwünschtem Nachwuchs machst : den kann man ganz leicht verhindern, Tips dafür gibts hier reichlich.
     
  9. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ähm, Nachwuchs?
    Der Hahn ist 15 Jahre alt.

    Ich würde mir eher Sorgen um eine mögliche Legenot der Henne machen, wenn die dann auch schon etwas älter ist.

    Sind Hähne in solche *räusper* fortgeschrittenem Alter eigentlich noch paarungsaktiv?

    Unter dem Aspekt wäre es interessant zu erfahren, was Ihr erfahrenen Züchter jetzt bezgl. des Alters der Henne empfehlt:
    Gleiches Alter, vom Aktivitätslevel passend aber mögliche Legenot bei der Henne, wenn es zur Paarung kommen sollte, oder eine jüngere (wie jung?) Henne holen, die eine evtl. Eiablage noch völlig problemlos bewätigen würde?
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ja,Hähne sind auch mit 15 Jahren noch paarungsaktiv, ebenso wie Hennen.
    Legenot kommt bei älteren Hennen nicht öfter vor als bei Jüngeren, die Ursache dafür ist das Unvermögen eine feste Schale zu bilden.
    Wenn keine Brutmöglichkeit angeboten wird, ist es meist so, daß die Vögel sich zwar miteinander vergnügen, ein Ei aber nicht gebildet wird.

    Ich habe hier ein sehr aktives Paar (er relativ jung, sie auch fast 15 Jahre alt), Eier gabs noch nie, sie genießen einfach ihr gemeinsames Leben.
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ach so.

    Bei meiner Calsey (7, 8, 9 Jahre) war es zunehmend so, dass sie sich von Twitchs (1, 2, 2 1/2 Jahre) überfordert fühlte und teilweise nur noch auf dem Käfigboden saß, nicht mehr ans Wasser kam, weil er da saß und sich paaren wollte.
    Abgesehen von der Legenot mit 8 Jahren laugten sie auch diese exzessiven Paarungen aus, so dass ich beide zeitweilig trennen musste.

    Twitch hat sich dann mit 2 1/2 bus 3 Jahren "beruhigt" und es gab erstaunlicherweise auch mit dem jungen Weibchen (3 bis 9 Monate) noch keinen Paarungsversuch.
    Daher hätte ich vermutet, dass es vielleicht an Twitchs Alter liegt; so in Richtung "heißer Jungspund" :p.

    Bei Calsey war es übrigens so, dass sie ein Ei selbstständig gelegt hat, beim zweiten Hilfe (Massage) brauchte und das dritte so verkalkt war, dass es raus operiert werden musste; es wurde also erst von Ei zu Ei schwieriger.
     
  12. Nanyera

    Nanyera Mensch mit Nymphensittich

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi

    also ich denke schon, dass es ein hahn ist. Robbie klopft extrem gerne mit Füßen und Schnabel und pfeift auch sehr gerne unsere kleine melodie.

    Fotos stelle ich gerne ein paar rein ;)


    Ich wohne in Lippstadt ehemals Ruhrpott. Von daher hab ich acuh noch ne ganz gute Bindung in die Richtung wo es auch noch etwas mehr Läden gibt.

    ICh tendiere zur zeit allerdings auch eher zu einem jungen neuen Vogel. Der noch etwas aktiver ist als der klene und ihm vll noch nen bissel auf trap halten kann.

    Bei einer Henne hätte ich jedoch wirklich Angst auf junge, da Robbie doch wohl noch recht fit in Sachen Sexualität zu sein scheint.

    könnt ihr mir da wohl kurz nen paar sachen sagen?




    Thema Voliere: ICh hab in meinem Zimmer leider noch nicht so viel Platz wie ich ihn gerne für eine große Voliere hätte. Reicht denn eine 74x74x180 cm für zwei Vögel aus?!

    Ich hab für diesen kleinen raum recht viele Ideen und Robbie und der/die neue würde(n) auch täglich ausflug bekommen.
    Ginge das denn?


    gruß
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Nymphenhähne vergewaltigen ihre Hennen nicht.
    Ich habe 2 Paare und immer den Eindruck, das der Impuls von beiden ausgeht.
    Mit einem Paar habe ich 2mal gezüchtet, seit ich keinen Nistkasten mehr anbiete werden auch keine Eier mehr gelegt, nur direkt nach Wegnahme des Kastens legte die Henne die vorher gebrütet hatte 3 Eier (die sie achtlos von der Stange fallen ließ). Seit 3 Jahren haben wir kein Ei mehr, Paarungen finden aber bei beiden regelmäßig statt.
    Artgerecht ist bei Nymphen nur eine gegengeschlechtliche Verpaarung, insofern kann man eine vorsätzlich gleichgeschlechtliche Verpaarung einfach nicht gutheißen weil sie nicht dem Wesen des Vogels (Nymphen gehen eine monogame Beziehung ein die nicht nur während der Jungenaufzucht besteht) entspricht.
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Falls sich das auf meine beiden bezog: Als Vergewaltigung würde ich das nicht definieren; sie war einfach nicht mehr so gut in Form wie er.
    Daher würde ich heute auch eher Vögel verpaaren, die im gleichen Lebensabschnitt sind.
    Mir wurde damals für Calsey ein junger, aktiver Hahn empfohlen, da sie noch sehr agil war und vorher ihre Partnerin (versehentlich 2. Henne dazu geholt, da Geschlecht fehlgedeutet wurde :~).
    bei "aktiv" dachten wir allerdings mehr so ans Fliegen :p.
    Man stelle sich einen Altenheimbewohner mit einem überaktiven jungen Vamp vor; der Altenheimbewohner will zwar noch, kann aber nicht mehr so viel aushalten!:dance:
     
  15. Nanyera

    Nanyera Mensch mit Nymphensittich

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi ho

    kann mir denn wer vll noch noch paar antworten auf meine zuletzt gestellten fragen geben? bezüglich Voliere etc.

    Grüße ;)
     
  16. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nanyera,
    wenn die Voli nicht größer sein kann, dann musst du halt die 74 x 74 cm-Voli nehmen.
    Besser kleiner Käfig und Partner als kleiner Käfig und alleine.
    Man kann normalerweise die Vögel durch Gewohnheit und 'Futter dazu kriegen, ein paar Mal am Tag in den Käfig zu gehen, so dass man lüften und saugen kann.
    so könnte man den Käfig nur zum Schlafen für die Vögel nehmen und ganztags Freiflug anbieten, ohne dass die Raumluft darunter leidet.

    Im Notfall kann man sich einen Käfig aus einem Ikearegal bauen, wenn man handwerklich keine allzu große Niete ist (ich könnte es nicht :o).
    Ideen dazu findest Du hier.

    Ich kenne von früher einen Wellensittich von eienr Freundin, der hatte einen irrwitzig kleinen Käfig, da passte praktisch nur die Schaukel rein und der Vogel konnte sich einmal umdrehen.
    Dafür durfte er in der ganzen Wohnung den ganzen Tag frei fliegen.
    meine hatten einen größeren Käfig, durften aber nur in meinem Zimmer fliegen.

    Man kann die Vögel, besonders bei Dir den Neuen, auch tagsüber auspowern, entweder durch gezeiltes Zuflugtraining oder Futterversteckspiele oder einfach weit im Zimmer verteiltes Spielzeug, Lande- und Futterplätze, so dass sie mehrfach täglich hin und her fliegen müssen.

    Dann sind sie abends auch sie müde, dass die Käfiggröße egal ist.:zwinker:

    Ein oder ein paar Haken in der Decke helfen, Äste zum anfliegen anzubringen, wenn man wenig Stellfläche hat.
    Zudem sind sie Vögel dann aus der Gefahrenzone (Tür, Boden).
    An die Haken kann man einen oder mehrere Äste hängen oder eine halbe Kokosnussschale oder ein Brett/ Schale mit Ästen darauf.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Nanyera

    Nanyera Mensch mit Nymphensittich

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hi
    danke für dei Tipps.

    Mein Zimmer ist zwar groß, aber auch nicht die welt. Somit sollten sie wohl doch mit mir in die anderen Räume kommen dürfen.

    Merci !
     
  19. Nanyera

    Nanyera Mensch mit Nymphensittich

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Die neue

    Soooo.. mein SÜßer hat jetzt endlich auch eine Süße. Ein stückchen größer sit sie ja schon..

    nach 2 Tagen hat sie sich jetzt schon recht gut eingelebt. ICh weiß nur leider nicht, ob sie viel und regelmäßig trinkt und frisst.

    zur zeit ist sie noch in ihrem eigenen Käfig, getrennt von Robbie. Was meint ihr, ab wann ich sie zusammen tun kann?weil eiegtnlich ruft und guckt sie schon immer nach robbie. Er hat allerdings das Interesse ein wenig verloren. Obewohl er ja am anfang schon richtig süß sofort zu ihr hin ist und geguckt hat.


    Sie hat leider noch keinen Namen. Das wird sich aber jetzt in den Tagen ergeben. Auf ihre Melodie reagiert sie shcon richtig gut und hat es sich von robbie abgeguckt, immer kurz zu antworten wenn ichr ufe und daraus ein spielchen zu machen.


    Bald ist auch die neue Voli da. hui das wird so toll. Sie ist nämlich eine ganz schöne Wühlmaus und gräbt ihren Käfig halb um oder springt mal eben von der einen zur anderen Seite, dabei ist der groß geng :D son verrücktes ding. ich mag sie.



    Liebe grüße ;)
     
Thema:

Just a only old man!

Die Seite wird geladen...

Just a only old man! - Ähnliche Themen

  1. Taubenfutter premium *only*?

    Taubenfutter premium *only*?: Hallo zusammen. Da ich in kürze meine Tauben bekomme wollte ich etwas bei euch Fachleuten fragen. Folgendes: Es gibt viele Futtersorgen, etwas...
  2. Kontakte bezüglich Amazonenvermittlung (A. Dau noch hier?)

    Kontakte bezüglich Amazonenvermittlung (A. Dau noch hier?): Hallo, Ich war aus unterschiedlichen Gründen lange nicht aktiv hier. Dass ich mich jetzt wieder melde liegt daran, dass ich auf Sicht versuche,...
  3. Haltbarkeit Nutri Bird A21

    Haltbarkeit Nutri Bird A21: Halo ihr Lieben, Ich hoffe ich bin hier richtig gelandet. In den nächsten Tagen bekomme ich ja welli Nachwuchs und hatte vorsichtshalber Nutri...
  4. A/B Vögel

    A/B Vögel: Anhand zwei meiner diesjährigen Yorkshire möchte ich ein Beispiel eines Vogels zeigen, den man als "A/B" ansprechen kann: [ATTACH][ATTACH] Beide...
  5. 60325 Frankfurt a. Main 1 Wellensittich-Henne, ca. 5 Jahre

    60325 Frankfurt a. Main 1 Wellensittich-Henne, ca. 5 Jahre: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Penny, ca. 5 Jahre, Farbe hellgelb mit blau...