Käfig abdecken?

Diskutiere Käfig abdecken? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich hab meine beiden Lieblinge in einem großen Käfig, den ich zudecke, wenn im Wohnzimmer noch nach ca. 22 Uhr Licht bzw. der Fernseher...

  1. #1 Blaßkopfrosella, 25. Januar 2009
    Blaßkopfrosella

    Blaßkopfrosella Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab meine beiden Lieblinge in einem großen Käfig, den ich zudecke, wenn im Wohnzimmer noch nach ca. 22 Uhr Licht bzw. der Fernseher läuft.

    Mein Lucy hat am Anfang, als ich den Käfig zugedeckt habe und gerade das Licht ausgeschaltet hatte, einen Angstschrei ausgestossen. Jetzt handhabe ich das so, dass ich das Licht ausmache und dann ca. 5 Minuten warte und dann die beiden erst zudecken. Ich decke die beiden aber maximal 2 mal die Woche ab, da es im Moment eh dunkel ist und ich die beiden unter der Woche Morgens aus im Dunkel frisches Futter und Wasser rein tue.

    Gestern hat Lucy trotz der Wartezeit von 5 Minuten wieder diesen schrecklichen Schrei ausgestossen. Ich hab dann trotzdem die Decke über den Käfig gelegt.

    Ist das normal, müssen sich die beiden erst mal an das Ritual gewöhnen?
    Sollte ich die beiden jeden Tag abdecken, damit sie sich daran gewöhnen?
    Wie macht Ihr das?

    LG Lena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 albatros22, 25. Januar 2009
    albatros22

    albatros22 Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06449 Aschersleben
    Hallo Lena,
    den Käfig abdecken oder nicht, hier gibt es verschiedene Meinungen!;)
    Dafür spricht sicher, dass du und die Nachbarn dann am WE etwas länger Ruhe haben und die Rosellas abends nicht so gestört werden.
    Dagegen: eingeschränkte Luftzirkulation unter der Decke (wenn abdecken - Baumwolle!); Erschrecken beim Abdecken an sich.
    Warum stellst du den Käfig nich in ein Zimmer, wo abends kein Fernseher mehr läuft? Hast du evtl. die Möglichkeit ein Vogelzimmer einzurichten?
    Aus dem vorherigen Beitrag "scheuer Rosella", muss man fast davon ausgehen, dass deine beiden noch keinen Freiflug hatten??? Rosellas brauchen sehr viel "Freiheit". :zustimm: Wie groß ist denn der Käfig?
    So, nun genug gefragt; entscheiden musst du selbst, ob abdecken oder doch nicht.:+klugsche Wenn, dann das Ritual kontinuierlich und Licht noch eine Weile anlassen. Vielleicht können die beiden sich jedoch auch bei einem lauten Geräuch beim Fernsehen erschrecken?!:? Auf jedem Fall, wenn du das Licht dann ausmachst, vielleicht noch ein kurzes "Gute Nacht" o.ä. von dir, damit die beiden dann in Zukunft wissen, jetzt wird's ganz dunkel; anfangs wird's immer mal zu Panikattacken kommen können, deshalb bin ich kein unbedingter Verfechter vom Abdecken.
    LG, Anica und Andreas
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    einen GROßEN Käfig kann man nicht abdecken! *zwinker*

    Ich würde dazu raten nicht abzudecken - wozu auch, in freier Natur kommt auch keiner mit nem Deckchen und knallt das übern Baum! :zwinker:
     
  5. Suman933

    Suman933 Guest

    Rosellas sind wie alle Grossittiche hervorragende Flieger und gehören eigentlich in keinen Käfig, besser in eine geräumige Voliere 3x2x1 wäre nicht schlecht. Es sei denn, man besitzt soviel Toleranz und auch Zeit, sie frei in der Wohnung fliegen zu lassen bzw. Vogelzimmer, wie schon erwähnt.

    Abdecken würde ich ebenfalls gar nicht - sie erschrecken gleich 2 mal. Einmal beim abdecken, und einmal beim Decke abnehmen, denn sie sehen Dich ja z.B. nicht kommen!! Und dann ist da zwei mal die Woche irgendwie inkonsequent - entweder täglich, damit eine Gewöhnung besteht, oder gar nicht, was ich persönlich vorziehe.

    Besser in einem Zimmer in dem sie fliegen können, Rolladen runter, Licht aus genügt auch! Aber ich kenne Deine Örtlichkeit sowie Möglichkeiten nicht. Auf jeden Fall das maximum an Freiheit für solche Flugkünstler, denn den brauchen die!

    Gruss Suman

    PS Vielleicht kann man besser informieren, wenn die Umstände bekannter sind!
     
  6. #5 Blaßkopfrosella, 28. Januar 2009
    Blaßkopfrosella

    Blaßkopfrosella Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten.

    Ich habe einen größeren Käfig, ca. L 1,8 x H 1,6 x B 0,5, er lässt sich gerade noch abdecken.

    Leider kann ich die beiden noch nicht fliegen lassen, da sie mir noch nicht vertraut genug sind. Ich bin aber am klickern mit den beiden und bald eine engere Bindung und Vertrauen aufzubauen, damit ich die beiden schnellst möglich fliegen lassen kann.

    Ein Vogelzimmer kommt bei mir aus räumlichen Gründen nicht in Frage.

    LG Lena
     
  7. #6 albatros22, 28. Januar 2009
    albatros22

    albatros22 Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06449 Aschersleben
    Also der Käfig ist schon ok,aber von der Decke kannst du dich wohl nicht trennen?
    Ich weiß nicht wie groß deine Wohnung ist,aber wenn du kein Vogelzimmer einrichten kannst und auch keine Außenvolli bauen kannst solltest du vileicht Wellensittiche oder andere kleinere Vögel anschaffen.
    Die Rosellas wollen fliegen,sie sind ware Flugkünstler.
    Übrigens wenn sie nicht in den Käfig zurück wollen kannst du klickern wie du willst.
    Der einzige Grund warum sie dann wider reingehen ist Futter und Wasser welches darin ist.
    Aber Vorsicht viele sind so schlau das estmal nur einer reingeht und der andere wartet.Danach tauschen sie.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Suman933

    Suman933 Guest

    Hahahaha, davon könnte ich Dir ein Lied singen von meinen Stanleys, bevor ich sie in der Aussenvoliere hatte.
    Da hatte ich sie in der Wohnung, ebenfalls ein (für mein Verständnis) grossen Käfig. Dann kam die Zeit nach der Eingewöhnung des Freiflugs im dafür vorgesehenen Zimmer. So nach 6-8 Stunden war ich der Meinung das reicht und war auf der lauer das´sie reingehen damit ich für diesen Tag zumachen kann - denkste:) - es ist genauso gekommen wie du beschrieben hast. Einer hält wache, während der andere sich versorgt. Ich war sehr überrascht und beeindruckt über diese Intelligenz (ich nenne das so).
    Habs dann aufgegeben und dafür gesorgt, dass sie sich draussen ihren Flügeln entsprechend bewegen können.

    Also wenns geht würde ich ebenfalls auf die Decke verzichten. Achte halt drauf, dass der Käfig nicht unbedingt in reichweite des Fernsehens steht und verzichte vielleicht auf grosses Licht - die gewöhnen sich dran und werden trotzdem schlafen, wenn nicht gerade immer Party angesagt ist!:)

    Gruss Suman
     
  10. #8 Blaßkopfrosella, 30. Januar 2009
    Blaßkopfrosella

    Blaßkopfrosella Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die weiteren Tipps.

    Ich werd die Decke jetzt mal weglassen und schauen, wie die beiden sich machen.

    Lg Lena
     
Thema: Käfig abdecken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rosellas käfig abdecken