Käfigbepflanzung?

Diskutiere Käfigbepflanzung? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich weis, dass Thema "Welche Pflanzen sind giftig" hatten wir hier schon oft! Nur leider kenne ich nicht viele Pflanzen, und wollte jetzt mal...

  1. #1 Brieftaube, 2. August 2005
    Brieftaube

    Brieftaube Guest

    Ich weis, dass Thema "Welche Pflanzen sind giftig" hatten wir hier schon oft!

    Nur leider kenne ich nicht viele Pflanzen, und wollte jetzt mal eure Meinung hören!

    Wollte mal fragen was ihr in einen Käfig mit der Größe 140*50*50 geben würdet?

    Ich würde gerne in die 2 vorderen Ecken 2 Kleine Pflanzen stellen! Damit sich die Tiere (Zebrafinken) Muss natürlich klein sein, darf/kann ja nur 50 hoch sein!
    So in der Art von Rosmarin oder Katzengras? Ich hoffe es kommen viele Vorschläge!

    Danke schon im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 die Mösch, 2. August 2005
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Brieftaube,

    grundsätzlich würde ich keine "lebenden" Pflanzen in so einen Käfig ´reintun. Die sind in Null-komma-nix auseinandergenommen oder werden vollgesch... Dazu müsstest Du sie ja auch in Töpfe pflanzen und die Erde reichert sich mit Schmutz an (Vogelschitt, Körnerrest) oder wird aus dem Topf befördert.
    Für solche Käfige würde ich Kunststoffpflanzen empfehlen. Die kann man am Gitter festmachen und ab und zu abwaschen. Aber auch hier besteht die Gefahr, dass die Zebrafinken aus Langeweile die Blätter abrupfen.

    Eine andere Möglichkeit wäre, Äste/Zweige von diversen Sträuchern/Bäumen als Sitzgelegenheit einzubringen. Nun ja, das Laub ist spätestens auch am 2. Tag getrocknet - oder abgerissen.

    Aber Du hast die gleiche Frage im Prachtfinkenforum gestellt. Dort habe ich Dir bereits auch geantwortet.
     
  4. Petra102

    Petra102 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hi!!

    Also ich würde die Zweige auch immer frisch in die Voli tun. Große Äste von Obstbäumen eignen sich prima als Sitzgelegenheiten, können auch schief angebracht werden und die Blätter eignen sich toll zum schreddern. Die eingetopften Planzen werden leider viel zu schnell vollgeköttelt. Und ab und zu was neues ist immer interessanter.
     
  5. #4 Fleckchen, 4. August 2005
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Hallo Peter,
    nun wenn du Töpfe verwendest und die Pflanzen vor all zu vorwitzigen Schnäbeln retten kannst :) würde ich dir Bambus (gibt es auch kleiner) raten. Du kannst aber auch Katzengras/Ostergras oder andere Grasarten ansähen, Erde dick mit Vogelsand abdecken. Spätestens nach 2 Tagen ist das Grün eh vernichtet :). Kamille ist bei unseren Kanarien sehr beliebt, ausserdem mögen sie noch Tagetes/Studentenblume. Ringelblume haben wir letztes Jahr auch ausprobiert, wurde aber nicht so angenommen.
    Vogelmiere würde bestimmt auch nicht sehr alt. Ansonsten vielleicht Kräutersträusschen binden und die in den Käfig hängen. Bei uns hängt im Moment Vogelmiere mit Kamille und Majoran am Vogelspielplatz und in den Käfigen. Heute abend ist dann davon nichts mehr zu sehen. Ein Teil wird gefressen der andere nur zerschreddert, lässt sich aber problemlos wieder entfernen und erneuern.
    Gruss Iris
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Käfigbepflanzung?