Käfigdesinfektion

Diskutiere Käfigdesinfektion im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wie ihr wißt sind vor ein paar Tagen meine Nymphen gestorben. Jetzt ist es so das sich ein Nymph im Käfig meiner Wellis aufgehal ten...

  1. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,
    wie ihr wißt sind vor ein paar Tagen meine Nymphen gestorben.
    Jetzt ist es so das sich ein Nymph im Käfig meiner Wellis aufgehal
    ten hat .
    Von Linda weiß ich das Käfige nur mit Alkohol desinfiziert werden dürfen. Entgegen meiner Anweisung wurde er aber mit c h e m i s c h e n M i t t e l n und Aklkohol desinfiziert. Kann ich den Käfig weiter benutzen oder muß ich ihn wegschmeißen? Ich weiß leider nicht welche Desinfektionsmittel das waren.
    Wer kann mir helfen?



    Grüße, Frank:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federbällchen, 6. April 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    ???

    Hallo Frank,

    weißt Du gar nicht, mit was er gereinigt worden ist? Vielleicht kannst Du ja nochmal nachfragen - wäre sicher gut, zu wissen.

    Martina
     
  4. #3 Federmaus, 6. April 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Frank :0-


    Nimm heißes Wasser (am besten fließendes unter der Brause) und eine Bürste und und schrubbe den Käfig.

    Plastik und Metallteile kannst Du damit säubern.

    Alle Holzteile würde ich durch neue ersetzen.
     
  5. #4 Stefan R., 6. April 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    eine Alternative zu Putz- und Desinfektionsmitteln ist, den Käfig mit dem Dampfdruckreiniger zu säubern und zu desinfizieren. Dem bis zu 120°C heißem Wasser halten Keime normalerweise nicht stand. Diese Dinger kann man auch leihen, musst Dich mal bei entsprechenden Firmen erkundigen.
     
  6. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Dekontaminieren

    Hallo Frank

    Der Tip mit dem Dampfreiniger ist mit Vorsicht zu geniessen.

    Der austretende Dampf hat nämlich wenige cm hinter der Düse kaum noch 80°C.Diese Temperatur kann aber für manchen Kunststoff schon zu hoch sein.
    Nein der Tip von Federmaus ist da besser.
    Schrubbe den Käfig mit warmem Wasse und einer langborstigen Bürste zb. neue Toilettenbürste oder Spülbürste(Borstenlänge etwa 1.5-2,5cm )sorgfältig ab. Solche Borsten kommen auch in die kleinsten Ecken.
    Die meisten Desinfektionsmittel wirken auf grund von quaternären Amoniumverbindungen . Dieses sind kationische Tenside und wasserlöslich.
    Sollte es ein Mittel gewesen sein das Formaldehyd oder Natriumhypochlorid enthalten hat, sind auch diese Stoffe mit Hilfe der Schrubbreinigung zu entfernen . Formaldehyd verdampft sowieso und Natriumhypochlorid zerfällt zu Kochsalz und Wasser.
    Also keine Bange wegschmeissen brauchst Du die Käfige auf keinen fall.
    Alle Einbauten aus Holz solltest Du allerdings wirklich weghaun.

    Weist Du eigentlich schon woran die Nymphis gestorben sind?
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Frank,

    es gibt oder den FAQ - Vogelkrankheiten - einen interessanten Bericht von Alfred Klein über Desinfektionsmittel.
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    Danke für die Tips.

    Hallo Bendosi,
    den Obduktionsbericht soll ich am Mitwoch bekommen.


    Grüße, Frank:0-
     
Thema:

Käfigdesinfektion