Käfiggröße für ein paar stunden

Diskutiere Käfiggröße für ein paar stunden im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich möchte meien Mr@ gerne mitnehmen wenn ich zu meinen Eltern gehe. Nun habe ich nur eien nicht so großen Transportkäfig und würde gerne...

  1. #1 biene1201, 16. Juli 2007
    biene1201

    biene1201 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich möchte meien Mr@ gerne mitnehmen wenn ich zu meinen Eltern gehe. Nun habe ich nur eien nicht so großen Transportkäfig und würde gerne wissen ob es für den kleinen zumutbar ist für ein paar Stunden in diesem Käfig zu hocken,:huh: immerhin ist er dann nicht alleine.
    die Maße: 50cm breit 60cm hoch und 30 tief
    leider ist auch mein Auto sehr klein um einen gr0ßen Bauer zu transportieren:traurig:

    Gruß biene1201
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Bine

    Aus deinem anderen Thread entnehme ich, dass dein Graue ohnhin schon zu sehr an dir hängt....
    Ich würde ihn nicht mitnehmen.

    Ist zwar natürlich äußerst schade, dass er alleine lebt, und daher dann während deines Besuchs auch allein ist, aber dennoch.
    Wenn du nun anfängst ihn auch nicht mit weg zu nehmen, dann machst du das (die "sehr starke Bindung zu dir", um es mal nett zu formuieren) nicht grade besser.

    Meine Meinung dazu.

    Ich kann dir wirklich nur dringend anraten (eben auch u.a. wegen deines anderen Threads) den Grauen schnellstens artgleich zu vergesellschaften.
    Damit löst du gleich mehrere Probleme, bzw. vermeidest noch schlimmere.

    LG
    Alpha
     
  4. #3 Flitzpiepe, 16. Juli 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo,

    ein passender Partner sollte wirklich an erster Stelle stehen und wenn Du Deine Eltern öfter besuchst, könntest Du doch mit ihnen zusammen einen grösseren Käfig kaufen, der immer bei Deinen Eltern bleibt und in dem dann beide Geierlein sein können :prima:

    Viele Grüße,
    Britta
     
  5. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, soll natürlich heißen:

     
  6. #5 Heidrun S., 16. Juli 2007
    Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo biene,

    wir nehmen Pitti und Kira jeden Sonnabend mit zu meinen Eltern. Die Fahrt dauert ca. 1 Stunde, beide sind dabei in je einer Katzentransportbox. Für die Boxen habe ich waschbare Kissen genäht. Das klappt wunderbar, ich brauche bloß zu sagen, daß wir zur Oma fahren und sie springen begeistert in die Boxen.
    Pitti ist mittlerweile schon ca. 20000 km mitgefahren, Kira etwas weniger, da sie noch nicht so lange bei uns ist. Bei meinen Eltern haben wir einen Ersatzkäfig, in dem unsere beiden zur Not auch mal übernachten können, z.B. Weihnachten. Ansonsten können sie sich dort auch frei bewegen, sie haben dort auch einen kleineren Kletterbaum.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 angie1912, 16. Juli 2007
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Meine Meinung

    Ein Artgenosse ist immer besser. Aber ich kenne einen Papageien (Besitzer natürlich auch), der fährt drei Monate im Wohnmobil mit und findet das spassig, trotz des kleinen Käfigs.
    Ich habe damals in meinen Anfängerzeiten meinen auch mit ins Büro genommen. Fanden wiederum die Kollegen spassig.
    Aber : Gesellschaft gleichgesinnter ist nicht zu toppen :zustimm:
     
  9. #7 Tinamaus1, 16. Juli 2007
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Zum Thema Partnervogel sage ich jetzt nicht auch noch was. Generell hängt es vom Vogel ab. Wenn er sehr aktiv ist und nur rumklettert, ist so ein kleiner Käfig eine absolute Qual. Wenn das nicht der Fall ist und er bei Deinen Eltern draußen ist und nur zum Schlafen drin, ginge es schon, denke ich. Ein zweiter Käfig bei Deinen Eltern wäre sicherlich das beste.:zustimm:
     
Thema:

Käfiggröße für ein paar stunden