Käfiggröße und andere Fragen

Diskutiere Käfiggröße und andere Fragen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, da ich nun ernsthaft mit dem Gedanken spiele meinen Grauen zu verpaaren hab ich mal ne frage. Wie groß sollte der Käfig für...

  1. #1 Spoooky111, 29. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    Hallo zusammen,

    da ich nun ernsthaft mit dem Gedanken spiele meinen Grauen zu verpaaren hab ich mal ne frage.

    Wie groß sollte der Käfig für ein Paar Graue sein ?

    wie sieht es aus mit der Eifersucht ?
    Meine Freundin Füttert unseren kleinen zwar und er fliegt sie auch an aber anfassen kann sie ihn nicht ( Angst ) und er hakt eigentlich auch ziemlich schnell nach ihr.

    Da ich dann also auch für den zweiten grauen die Bezugsperson bin würde mich interessieren wie es dann mit der Eifersucht ist ?

    Gibt es eine statistik die besagt wie viele verpaarungsversuche scheitern bzw. klappen ? der kleine ist schon sehr auf mich fixiert und hat seit fast 2 jahren keinen anderen vogel mehr gesehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosita H., 29. April 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hallo Spooki

    Für zwei Graue sollte die Voliere 2 Meter lang sein cirka 170 bis
    2 Meter hoch und 1 Meter tief.

    Das mit der Eifersucht ist so eine Sache Graue suchen sich meistens immer nur eine Bezugsperson aus das muss aber nicht die Person sein die ihm auch das Futter reicht.
    Was die Angst deiner Freundin angeht das sind schon schlechte
    Voraussetzungen um ein Vertrauen bei Grauen aufzubauen.

    Deine Freundin sollte lernen die Angst vor dem Grauen nicht zu zeigen auch wenn der Graue mal zubeisst sollte Sie es ignorieren
    denn so wird der Vogel schnell merken das beissen überhaupt nichts bringt.

    Eine Statistik über Vergesselschaftungen gibt es nicht
    Es ist aber meistens so das je länger der Vogel allein gelebt hat und je stärker er auf den Menschen fixiert ist um so schwieriger
    kann die Zusammenführung werden.

    Ich habe fünf Graue wobei ich den fünften erst vor gut einer Woche in die Gruppe gesetzt habe und es gab absulut keine Probleme Balu wurde von den anderen Problemloss angenommen

    Aber es liegt natürlich auch am Charakter der Vögel es gibt richtige Stinkstiefel:D und richt zart beseitete

    Du solltest als möglichst einen Grauen im selben Alter dazu setzen
    der so in etwa den gleichen Charakter wie dein jetziger Grauer
    hat
     
  4. #3 Spoooky111, 29. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    Hallo Spooki

    Für zwei Graue sollte die Voliere 2 Meter lang sein cirka 170 bis
    2 Meter hoch und 1 Meter tief.

    Das mit der Eifersucht ist so eine Sache Graue suchen sich meistens immer nur eine Bezugsperson aus das muss aber nicht die Person sein die ihm auch das Futter reicht.

    ---stimmt, so ist eb bei uns ja auch sie Füttert ( steht früher auf als ich und das ist auch gut so ) und ich bin Bezugsperson.

    Was die Angst deiner Freundin angeht das sind schon schlechte
    Voraussetzungen um ein Vertrauen bei Grauen aufzubauen.

    --- ja ich weiss aber das kriegste nicht in ihren Kopf.

    Deine Freundin sollte lernen die Angst vor dem Grauen nicht zu zeigen auch wenn der Graue mal zubeisst sollte Sie es ignorieren
    denn so wird der Vogel schnell merken das beissen überhaupt nichts bringt.

    --- wenn er sie gebissen hat ging das meistens blutig aus und weil sie immer zuckt ( und irgendwie auch nicht so gerne blutet ) wird sie niemand dazu bringen das sie nicht zuckt und ihn niemand dazu nicht mehr nach ihr zu hacken :( leider

    Eine Statistik über Vergesselschaftungen gibt es nicht
    Es ist aber meistens so das je länger der Vogel allein gelebt hat und je stärker er auf den Menschen fixiert ist um so schwieriger
    kann die Zusammenführung werden.

    --- hmmm, wie lang sind denn 2 jahre ? ? ?

    Ich habe fünf Graue wobei ich den fünften erst vor gut einer Woche in die Gruppe gesetzt habe und es gab absulut keine Probleme Balu wurde von den anderen Problemloss angenommen

    Aber es liegt natürlich auch am Charakter der Vögel es gibt richtige Stinkstiefel und richt zart beseitete

    --- tja, er kann ziemlich agressiv sein, kann aber auch ziemlch lieb sein. Bei Männern gegenüber ist er ( oder ) eher eher zutraulich, Frauen werden dann schon eher mal gebissen.



    Du solltest als möglichst einen Grauen im selben Alter dazu setzen
    der so in etwa den gleichen Charakter wie dein jetziger Grauer
    hat.

    --- ohhja, das würde ich gern aber ich denke das wird nicht wirklich leicht zu finden sein, oder ?
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    2 Jahre können für einen Grauen der auf Menschen fixiert ist schon lang genug sein um einen Artgenossen erstmal nicht zu akzeptieren!
    Wenn möglich solltest du die Graupapageien erst gemeinsam in die neue Zimmervolier setzen damit keiner der beiden einen Vorteil hat oder Revieransprüche geltend macht!
    Sehr von Vorteil kann es auch sein sie erst einmal in gemeinsamen Freiflug sich beschnuppern zu lassen,den da haben sie genügend Platz zum Ausweichen.
    Natürlich muß man sich als Mensch überhaupt Bezugspersonen zurücknehemen sodas die Grauen sich miteinander beschäftigen und Auseinandersetzen müssen!
    Ist man weiterhin ständig Präsent besteht für den fixierten Grauen keine Notwendigkeit sichg mit den Artgenossen zu Vergesselschaften oder Verpaaren!

    Natürlich wäre ein gegengeschlechtliches Tier im ungefährem Alter am besetn,denke ich das dies auch nicht so schwirig sein kann wenn man einige Züchter kontaktiert oder mal die Anzeigen alle durchblättert,da stehen meistens genug drinnen.

    Ich habe im laufe einiger Jahre 8 Graue miteinander vergesselschaftet wo sich nur ein wirkliches Pärchen zusammen getan hat!
    Die anderen akzeptieren sich und pflegen lockere Kontakte zueinander.
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Versuch und wenn es nicht auf Anhieb klappen sollte nicht sofort die Flinte ins Korn werfen,auf längere Sicht gesehen ist es einfach das beste für die lieben Papageien!
     
  6. #5 Rosita H., 29. April 2003
    Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Naja für einige Graue sind zwei Jahre schon ne halbe Ewigkeit
    und sie lassen sich nur schwer Vergesselschaften andere wieder
    sind 10 Jahre in Einzelhaltung und nehmen sofort einen Partner an

    Wie gesagt es liegt auch teilweise darann was für ein Charakter das Tier hat.

    Stimmt es ist nicht leicht einen Grauen in dem Alter zu bekommen
    aber schau doch mal in den Kleinanzeigemarkt dort werden ne Menge Graue angeboten.
     
  7. #6 Spoooky111, 29. April 2003
    Spoooky111

    Spoooky111 Guest

    ich weiss nich ob ich :) oder weinen soll :(

    ok, nein im ernst,
    natürlich werde ich es versuchen.

    das mit der voliere ( also das sie erst gemeinsam in das neue zuhause sollen ) habe ich mir auhc so gedacht.

    naja, in den kommenden tagen bekomme ich das ergebnis der Geschlechtsbestimmung und dann werde ich das alles ganz ruhig angehen lassen.

    Ich werde euch in jedem fall auf dem laufenden halten und denke das ich noch viiiiiiiiiiiiiiiiiele fragen habe dann.

    vielleicht denkt ja jemand an mich wenn er von einem 2 jahre alten, vermutlich männlichen grauen hört der abgegeben werden muss, würde mich freuen.

    Gruß

    Dirk
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Käfiggröße und andere Fragen

Die Seite wird geladen...

Käfiggröße und andere Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  3. Käfiggröße: Rostkappenpapagei?

    Käfiggröße: Rostkappenpapagei?: Hey, ich möchte mir gerne ein Rostkappenpapageienpärchen anschaffen. Jetzt bleibt bei mir nur die Frage wegen der Käfiggröße offen. Also ich...
  4. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  5. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...