Käfigsuche

Diskutiere Käfigsuche im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Wellifreunde, bin neu hier, seit August glücklicher Wellibenutzer und möchten meinen zwei lieben doch noch einen anderen Käfig...

  1. #1 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo liebe Wellifreunde,

    bin neu hier, seit August glücklicher Wellibenutzer und möchten meinen zwei lieben doch noch einen anderen Käfig kaufen. Obwohl ich dachte mich mit dem Kauf der Wellis ausgiebig darauf vorbereitet zu haben, kommt mir der Käfig nun viel zu klein vor (60x40x75, BxTxH), ich habe ein Pärchen.

    Obwohl das Mindestmaß 100x50x? nicht unterschreiten sollte, scheint es solche Käfig mit einem Maximalabstand der Käfigstäbe von 12 mm nicht zu geben :(.

    Jetzt habe ich von Montana einige interessante Modelle gesehen, die aber einen Abstand von 13mm ausgewiesen haben. Ich habe mich gefragt ob der Abstand vielleicht nicht zwischen den Stäben, sondern von Mitte zu Mitte gemessen wurde, sodass sich bei einer Drahtdicke von 2 mm, was ja dicker ist als bei vielen anderen Modellen, im Endeffekt doch ein Zwischenraum von 12 mm ergibt. Hat da jemand Erfahrung? Der Käfig wäre zwar immer noch nicht perfekt, das Maß war aber mit 86x56x90 doch wesentlich größer.

    Ich habe natürlich schon ausgiebig hier gestöbert, aber bisher keinen passenden Beitrag gefunden und wäre daher für jede Hilfe äußerst dankbar :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, die Montana-Käfige sind in der Tat von Mitte zu Mitte gemessen und daher vom Gitterabstand i.O.
    Oft lohnt auch ein Blick unter Nagerkäfigen! Ich habe z.B. das Modell Essegi Katia, das man bei Mczoo.de bekommt. (ich finde den Käfig nur etwas zu niedrig und habe ihn höher genaut; aber viele Montanas sind leider auch nicht höher).
    Andere Seiten wären z.B. zooki.de, zooplus.de, cageworld.de oder natürlich ebay.de.
    Käfige mit flachem Dach sind praktischer, aber bei Montana leider kaum zu finden.
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  4. #3 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Sandra,

    danke für die schnelle Antwort! :-) ich verbringe ungelogen schon mindestens 20 Stunden seit letztem Samstag mit der Käfigsuche im Internet, hinzu kommt, dass ich alle mir im Umkreis von 40 Kilometer bekannten Baumärkte mit Zoobedarf und Zoohandlungen nach käfigen abgegrast habe... :idee: aber Zooki.de ist wirklich neu für mich :zustimm: da werde ich jetzt direkt mal nachsehen. Die Käfige von Montana haben für mich halt den Charme,dass sie wirklich nett aussehen. Das ist natürtlich kein Kriterium, aber ein angenehmer Nebeneffekt, da der Käfig im Wohnzimmer steht... und wenn man einen schönen bekommen kann, der dazu perfekt für die Vögel ist, wäre das natürlich genial :-)
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, oh, das ist in der Tat Geschmackssache. Mir persönlich gefallen die meisten Montanas nicht besonders, weil die Gitterstäbe so kräftig sind. Ich finde das für die Wellis etwas übertrieben. Und die Halterungen für die Edelstahlnäpfe, die manche Modelle haben, finde ich auch gruselig. *g*
    Ein bisschen gefallen muss es schon. Und zum Glück hat da ja jeder seine eigene Meinung.
    Wenn Du einen Käfig ins engere Blickfeld gezogen hast, kannst Du ihn wenn Du magst hier nennen - evtl. hat jemand den auch und kann Dir über Vor- und Nachteile berichten.
    Ich hatte beim letzten Käfigkeuf mindestens genauso lange gesucht und hin und her überlegt. (-;
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  6. #5 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich habe mich tatsächlich schon gefragt, ob das für die Vögel zum durchgucken blöd ist, wenn die Stäbe so dick sind. Ich wollte daher wenigstens die dunkle Variante wählen, das soll wohl besser sein, fragen kann ich die beiden ja nicht ;).

    Auf einer der von dir genannten Seiten habe ich einen mit guten Maßen gefunden, der scheint aber nur eine kleine Tür zu haben, ich habe eine Anfrage dahin gesendet, weil nix da steht.

    Die zwei von Montana die mich interessieren sind ohne diese Stahlnäpfe mit Öffnung und heissen Memphis III bzw. Frisco III.
    Als Nachteil empfinde ich, dass beide scheinbar nur eine Tür haben. Bei Frisco kann man aber das Dach öffnen, was ich unter dem Aspekt, dass es nicht gerade ist, sondern rund wieder gut finde, denn ich habe gelesen, dass Wellis sich eher nach draußen trauen, wenn sie über eine "Dachluke" ausfliegen können.

    Hat jemand Erfahrung mit den Modellen?

    Danke für jeden Hinweis und schönen Sonntag noch

    Iris
     
  7. #6 dragonheart, 4. Januar 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
  8. #7 mithril_jp, 4. Januar 2009
    mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, Käfige sind mit diesem Gitterabstand echt selten in den Geschäften. Bei uns gibt´s entsprechende (B 100cm, H 150cm) Käfige im Dehner. Ich weiß nicht ob´s den bei euch auch gibt?!
     
  9. #8 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Kathi,

    gehen denn Käfige mit nur senkrechten Stäben?
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Iris und Willkommen im Forum!

    Schön, dass deine Geier ein neues Heim bekommen sollen, 60 cm ist in der Tat nicht so viel.
    ch wüde an deine Stelle auch mal bei den Nagerkäfigen schauen. Viele eignen sich perfekt als Wellikäfige da sie größtenteils waagerechte Gitterstäbe haben.
    Außerdem haben sie den ganzen Schnick-Schnack nicht, wie z.B. von außen einhängbare Futternäpfe.
    Ich hatte man eine Zeit lang den Rattenkäfig "Jenny" von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] , der ist 80 cm breit. Es gibt aber auch reichlich Modelle, die eine Breite von 1 m und mehr haben.

    Einziger eventueller Nachteil ist, dass diese Käfige keine Kotschublade haben.

    Nur senkrechte Stäbe sollte man vermeiden, da dir Vögel da nicht so gut dran klettern können.
     
  11. #10 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Dehner habe ich noch nie gehört:traurig:, daher gegoogelt, scheint es in erreichbarer Nähe von Köln nicht zu geben... auf deren Seite im Netz war jetzt auch nichts brauchbares, da lohnt sich eine Fahrt hin, ins blaue hinein auch eher nicht... schade. Man greift ja nach allem :-)

    Eine Voliere wie man sie auch oft sieht, kommt von der Größe auch leider nicht in Frage, also 100x50x80 entweder mit Ständer oder auf einen Tisch gestellt wäre ca. das Maximum. Die Vögel sollen auf lange Sicht gesehen auch täglich raus...wenn sie denn wollen, noch wollen sie leider nicht wirklich
     
  12. #11 dragonheart, 4. Januar 2009
    dragonheart

    dragonheart Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    tiefstes Oberbayern
    oh sorry stimmt, hab ich total übersehen dass die nur senkrechte stäbe haben. ne is leider nicht so gut....
    aber du kannst mal unter dem verkäufer (teuroknacker) gucken, der hat viele verschiedene käfige und die sehen zum teil auch noch so ähnlich aus wie die von montana
     
  13. #12 Andrea 62, 4. Januar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Iris,
    Voliere-KATIA-mit-kompletter-Ausstattung//listtype/search/searchparam/essegi%20katia"]dieser[/URL] wurde hier schon empfohlen, von der Größe her finde ich ihn passabel. Man müsste ihn mögl. etwas höher stellen und noch ein paar Schmutzblenden aus Plexiglas anbringen, da die Kotschublade wohl nicht sehr hoch ist.

    P.S. Weitere Möglichkeit wäre dieser, Du musst dann aber beim Reinigen das Oberteil abnehmen, da er keine extra Kotschublade hat.
     
  14. #13 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Lemon,

    den Jenny haben wir gestern auch ins Auge gefasst, da gefällt uns gut, dass oben eine Luke ist, d.h. man könnte einen Ausstieg oben simulieren.
    Leider hat der Käfig nur eine Tür vorne, wir haben überlegt ob wir von dem Alten dann noch Türen einbauen, weil es doch praktisch ist, wenn man von verschiedenen Seiten dran greifen kann...handwerkliches Geschick in diesem Haushalt tendiert gegen 0, daher die Idee zunächst weiter zu suchen bevor wir uns das Projekt Jenny umbauen ins Haus holen.

    Fehlende Kotschublade wäre nicht so schlimm, da ich manchmal Holzspäne in den Käfig streue und die dann eh nicht aufgeht...täglich Käfig abheben, Kotbällchen einsammeln...macht fünf Minuten arbeit, egal ob Schale mit oder ohne Schublade :-)

    Es ist aber auch zu ärgerlich, dass einem wirklich an jedem Käfig irgendwas auffällt was stört, perfekt wäre ein Jenny mit mehr Türen, oben Klappe auf und dann noch einer großen Türe vorne...
    vielleicht sind wir zu anspruchsvoll
     
  15. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andrea, die Kotschublade ist mit locker 5cm tief genug für Einstreu und Bodenfütterung. Schmutzblenden braucht es keine. Habe welche dran gemacht, aber der rausfliegende Dreck ist nicht weniger geworden. *g*
    Liebe Grüsse,
    Sandra

    PS: Eine Klappe oben ist praktisch, aber doch kein Muss. V.a. wenn die Vordertür relativ gross ist, ist es nicht nötig.
     
  16. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Achso, kann man auf dem Bild nicht gut erkennen. Ist wirklich ein schöner Käfig :zustimm:.
     
  17. #16 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Andrea,

    ich komme mir schon vor, wie eine Meckertante, 100 Vorschläge und zu jedem habe ich ein negatives Urteil, so ist es aber wirklich nicht gemeint, ich bin ja froh, wenn andere wie ihr, erfahrener als ich mit mir mitdenkt :-), will aber auch möglichst alles bedenken, da ich zwar keine kosten und mühen scheue aber auch nicht nochmal neu kaufen möchte.

    Die Voliere, die du vorschlägst finde ich wirklich gut, besonders dass sie nicht bis zum Boden geht sondern eher eine normale Käfighöhe hat, da ich so noch Zeugs drunter verstauen kann und die Höhe der Voliere wird wie ich gelsen habe oft eh nicht genutzt.

    Jezt frage ich mich allerdings, wie bekomme ich diese sauber, bisher habe ich immer den leeren Käfig geschnappt und unter heißem fließenden Wasser gereinigt. Ist das evtl. aber garnicht schlimm, wenn das nicht geht?
     
  18. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das geht auch wunderbar so. :) Ich hatte ein ähnliches Modell als Doppelkäfig, also gut 1,60 m lang und damit definitiv zu groß für die Badewanne.
    Wenn Großreinemache war, habe ich mir einfach einen Eimer mit heißem Wasser geschnappt und das Gitter mit einem Schwamm gereinigt.
    Je nach dem, was für einen Fußboden du hast würde ich aber vorher Zeitung oder ein altes Handtuch drunter legen weil natürlich auch ein wenig Wasser runtertropft.
     
  19. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Iris,

    weil ich den Käfig habe, will ich mal antworten. (-;
    So einen grossen Käfig muss man natürlich vor Ort und Stelle putzen. Ich wische einfach alles, auch die (leere) Schublade mit einem feuchten Lappen ab.
    Wenn man relativ schlank ist, kommt man mit dem Oberkörper durch die Vordertür, so dass es auch recht gut geht. Ansonsten wären etwas längere Arme von Vorteil. Auch sind hier die Seitentüren hilfreich.
    Wenn man den Käfig höher baut, kann man einfach eine Ablage drunter machen (siehe Foto).

    Viele Grüsse,
    Sandra
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ne, brauchst Du nicht :D, wir kennen das leidige Thema ...
    Ich habe auch schon Fehlkäufe hinter mir und sehr lange gesucht.
    Zum Reinigen: Einfach mal so in der Badewanne abspülen geht dann natürlich nicht mehr, das ist der einzige Vorteil der kleinen Käfige ;). Aber mit Bürste, Lappen und heißem Essigwasser bin ich bisher ganz gut zurecht gekommen - es dauert halt etwas länger.
     
  22. #20 2wellifreund, 4. Januar 2009
    2wellifreund

    2wellifreund Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ok, das mit dem auswischen klingt machbar...wobei ich vermutlich eher nicht durch die Tür passe ;-).

    Nimmt man denn nun Essigwasser oder ohne Essig, ich höre da auch ständig was anderes und habe da noch keine rechte Meinung.

    Muss man den Käfig denn höher stellen, er ist ja etwa 146, was natürlich nicht ganz Augenhöhe ist...

    Was ist mit der schwarzen Beschichtung, die ist wohl ungiftig? Bisher knabbern meine auch eigentlich nicht/kaum am Gitter... unsere Zoohandlung bietet ungespritze Naturzweige an, die ich in den Käfig getan habe, da nagen die dran...eigentlich total kompetentes Geschäft, haben nämlich auch selbst gemischte Futtermischung und sogar den Nagerkäfig Jenny ;-)...
    Tendiere gerade aber zu dieser Voliere, da Sie etwas größer ist...
    Muss jetzt nur noch den Herrn des Hauses davon überzeugen.

    Lieben Gruß!
     
Thema:

Käfigsuche

Die Seite wird geladen...

Käfigsuche - Ähnliche Themen

  1. Käfigsuche...

    Käfigsuche...: hallo.. erstmal wünsche ich allen hier ein super tolles jahr..:):) ich habe schon 2 kanarien vögel.. und ich möchte ihnen einen größeren Käfig...
  2. Käfigsuche.........DRINGEND!!!!

    Käfigsuche.........DRINGEND!!!!: Hallo zusammen. ich habe folgendes Problem: Ich wollte einen neuen Käfig, habe auch einen gefunden und beim Zoofachmarkt bestellt. Der ist aber...