Käfigtausch / Gitterabstand wichtig ???

Diskutiere Käfigtausch / Gitterabstand wichtig ??? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Guten morgen, so haben uns nun gestern 2 Pennanten geholt, nun die Frage, unsere Nympfensittiche sitzen in einer Voliere Größe 85 60 167 abstand...

  1. marinho

    marinho Guest

    Guten morgen, so haben uns nun gestern 2 Pennanten geholt, nun die Frage, unsere Nympfensittiche sitzen in einer Voliere Größe 85 60 167 abstand der Gitter ca 1 cm und die Pennanten sitzen in einem anderen Käfig Gr. 62 50 90 Gitterabstand 2 cm, ist es nicht besser wenn wir die Käfige wechseln ? Die Frau hatte die beiden Pennanten darin gehalten, nun wissen wir ich nicht, wie das auch mit dem Gitterabstand aussieht, ob die Nympfen auch in dem anderen klar kämen.Könnt ihr uns vielleicht helfen ??!!!
    Alle zusammenhalten darf man ja nicht oder ??? Vieln Dank schon mal :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey hey un guten Morgen :)

    also, zuerst mal ist der Käfig für die Penny's (egal welcher von den beiden) viiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu klein....:(
    Wie oft dürfen sie den Freiflug genießen...??

    Dann, lass die Nymphen un die Penny's auf keinen fall zusammen, auch nicht im Freiflug, würde ich nicht machen.

    Ansonsten viiel Spaß =)
     
  4. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also ich antworte dir hier auch mal auf die Fragen in dem anderen Thread, da sie sehr ähnlich sind, vielleicht kann ein Modi den anderen löschen

    Ganz ehrlich ich würde eine Voliere für die Pennanten holen, alles andere, die ganzen Käfige sind alle zu klein, und spätestens jetzt dann im Frühjahr, hat die Henne dann überhaupt keinen Platz mal auszuweichen:( wenn der Hahn aggressiv wird.

    Lass die Nymphen in dem Käfig, und gib den Pennanten eine Volie, Tip bei Ebay findet man häufig etwas günstiges ;)
     
  5. marinho

    marinho Guest

    Hallo und danke für deine Antwort, das heißt also , das selbst die Voliere in der gerade die Nymphen sind , auch zu klein wäre?? Das ist ja eine Voliere ??? Wie groß muß denn dann so was für die Penny´s sein ???
     
  6. #5 Mr.Knister, 23. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    laut gutachten ist das mindestmaß 2x1x1m.......für nymphen gilt übrigens das gleiche maß!

    das ist allerdings ein maß, welches hier (leider) die wenigsten auch wirklich bieten.
     
  7. Ernstl

    Ernstl Guest

    Bei marinho ist es ja leider zu spät, aber die die auch vor haben sich Vögel zu zulegen. Zuerst auf die Artgerechte unterbingung achten, und dann Vögel holen. Das heist sich Invormieren.

    lg
    Ernst

    Wie es in D ist weis ich nicht.
    In Ö sind für Sittiche bis 30 cm 2X1,5x2 m
    für Sittiche über 30 cm 4x2x2m ( Pennant ) Gesetzlich
    vorgeschrieben .
     
  8. #7 Mr.Knister, 23. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Aber es ist nie zu spät, sich eine größere Voliere zuzulegen. ;)
     
  9. #8 rettschneck, 23. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    also irgendwie klappt das heut nicht so richtig.....
    ....aber jetzt....
     
  10. #9 rettschneck, 23. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu marinho,

    also der Käfig mit 62x50x90 cm ist zu klein........das steht fest...
    aber....

    ...auch mit der Gefahr mich den anderen gegenüber jetzt unbeliebt zu machen.....

    Wieviel Platz hast du denn für eine Voliere?? Das mit 2x1x1 meter ist vorgabe, können aber (gehe ich mal stark von aus) die wenigsten Leute verwirklichen.

    Ich würde eine Voliere auch nach Platzgründen aussuchen, deine Vögel dürfen ja sicherlich auch jedentag oder zumindest jeden zweiten Tag fliegen, oder??

    Also die Voliere sollte schon so groß wie möglich sein, aber dennoch machbar.

    Ich hab auch keine 2x1x1 Voliere, meine Pennanten nächtigen in einer 6eck Voliere, dort bleiben sie auch drin wenn mein männe und Ich arbeiten sind. Nütz halt nichts. Und Ihnen geht es gut.
    Bei meinen Ziegen und Wellis sieht es so aus das sie in einer Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] Voliere sitzen die ungefähr die maße von deiner Voli haben. Ihnen geht es auch gut.

    Außerhalb der Balz fliegen sie auch alle zusammen, tauschen eigenständig die Volieren, schauen mal nach was die anderen so zu fressen haben.....Und es klappt.

    Ich weiß, viele hier würden es nicht machen, weil es zu gefährlich ist, bis jetzt klappts!!! und da sie ja nicht allein sind wenn sie alle freiflug haben, kann man dazwischen gehen sollte es mit jagen o.ä. losgehen.

    Wenn du bei Ebay nichts findest, dafür aber Handwerklich nicht mit zwei linken Händen bewaffnet bist, dann kann man sich auch selbst eine Voli bauen. Wenn du eine stelle im zimmer hast, z.b. eine helle Ecke die mom. als Blumenecke dient, dann kann man da wunderbar eine eigenbau Voliere hinstellen.

    Lg
     
  11. #10 Mr.Knister, 23. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Die Voliere sollte so groß sein, dass sie auch an Tagen, wo es keinen Freiflug gibt, trotzdem genügend Raum zum Fliegen haben.
    Da Plattschweifer begeisterte Flieger sind, gibt es die Mindestmaß-Vorgaben ja nicht umsonst.
    Dies gilt übrigens auch für Ziegensittiche.

    Wenn man halt nicht die Möglichkeit hat, ihnen mehr als eine Hubschraubervoliere zu bieten, sollte man sich kleinere Vögel anschaffen, die nicht so gerne fliegen bzw. weniger Platz brauchen.

    Jeder, der solche Vögel schonmal in einer richtigen Voliere fliegen gesehen hat, weiß das. Selbst, wenn sie jeden Tag freiflug bekommen, ist so ein Turmteil nicht gerecht.

    Eine Dame, die ihre Wellensittiche im kleinen runden Käfig gehalten hat, meinte auch immer, dass sie nicht mehr Platz in ihrer kleinen Wohnung hat, für einen größeren Käfig. Ist das dann gut???
    Und diese meinte übrigens auch, den Vögeln geht es gut.
    Beim neuen Besitzer in der großen Voliere..DA sind sie dann aufgeblüht und man merkte, dass es ihnen gut geht.
     
  12. #11 rettschneck, 23. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    Da geb ich dir ja recht, das die mindestmaße nicht zum Spaß erfunden bzw ausgerechnet wurden.
    Aber ich finde auch das man die Kirche mal im Dorfe stehn lassen sollte.:p


    Sagt denn irgendjemand das sie nicht rausdürfen und fliegen können???

    Glaubst du denn ernsthaft das Jugendliche oder Kinder die 'Wellis oder Nymphensittige haben eine Große Voliere mit den mindestmaßen im Kindezimmer stehen hat???? ;) ;)
    Will man den Kindern oder anderen Menschen deshalb den Umgang mit Tieren verbieten?? 8)
    Wenns nach der Größe der jeweiligen Käfige sollte man kein tier halten, es sei denn man hat einen Hof und keine ahnung wieviele qm² Grundstück. Selbst ein Kaninchen, ne Meersau, ein hündchen ja sogar Fische, bräuchten eigenlich mehr platz als sie in heimischen Wohnungen haben. Dennoch werden sie versorgt, betreut und umsorgt.
    Klar ist ein großer Käfig immer besser, geht aber manchmal eben nicht.

    Meine Monster sitzen (außer wir sind arbeiten) nur zum schlafen in der Voli.
    Gut momentan müssen sie sich die Freiflugzeit teilen, da sie alle ein wenig hormongestört sind....:~ aber sie peipsen, singen, pfeifen, und die ziegen meckern vor sich hin....sie machen nicht den eindruck das sie unglücklich oder so sind.

    Wie gesagt manchmal die Kirche im Dorf stehn lassen....:~.
    und nicht böse verstehn....8)
     
  13. #12 Mr.Knister, 23. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    natürlich (leider) nicht, wie ich schon beim ersten Post schrieb, gibt es viel zu viele leute welche meinen, es geht auch mit weniger.....rechtfertigt es falsches verhalten, wenn es alle tun??



    wenns nicht anders durchzusetzen geht, ganze indeutig JA; wenns nach mir geht, das tut es ja aber nicht.


    dann geht es eben einfach garnicht, deswegen gehören einige Tiere (wozu ich auch pennantsittiche zählen würde) auch ganz einfach nicht in eine wohnung wo nicht genug platz ist.

    Es gibt schliesslich genug beispiele wo es eben doch geht und das nciht nur bei den "reichen" mit "haus und riesen grundstück" :zustimm:

    ein normaler arbeitstag dauert ab 8 std. aufwärts, dannach vielleicht noch 1-2 mal die woche einkaufen, fehlen nochmal 1-2 stunden....10stunden in der deutlich zu kleinen Voliere. Wie lange fühlst du dich wohl, wenn du längere strecken im auto fährst ohne dir die beine vertreten zu können. nach mind. 5stdt wirds doch schon unangenehm und spätestens da werden sich die beine vertreten oder....???

    die kirche im dorf lassen....man kann nicht immer behaupten alles für die Vögel zu tun und "missstände" aufdecken, andere anklagen und dann selber nicht einmal das wesentlichste erfüllen.......ALLGEMEIN und nciht auf dich pers. bezogen

    nicht böse nehmen, nur meine Meinung
     
  14. #13 rettschneck, 23. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,
    nehm ich nicht böse, dazu ist ja ein solches Forum da. Um verschiedene Meinungen, erfahrung, einstellungen usw. zu lesen und zu diskutieren.
    Jeder hat seine meinung. was ja auch wichtig ist :zustimm:
    Und wie gesagt wenns um den Platz geht, so dürfte man eigentlich garkeine Haustiere halten, da man so ziemlich keinem Tier gerecht werden kann, z.b. was die größe des Käfigs betrifft.8)
    Oder sehe ich das so falsch???:p

    Und deshalb hab ich die meinung, die kirche im dorf stehen zu lassen....;)
     
  15. #14 Ernstl, 23. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. März 2008
    Ernstl

    Ernstl Guest

    Da bin ich deiner Meinung.

    Tierhaltung ist grösstenteils reiner Egoismus. Soll heisen das man zumindest versuchen sollte die Tiere Arfgerecht zu halten.
     
  16. #15 Mr.Knister, 23. März 2008
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    und da es sich um MINDESTanforderungen handelt, sollte man zuMINDEST so uneigennützig eingestellt sein, zuMINDEST diese einzuhalten.... ;)

    ich verstehe das nun so:

    wenn ich ihnen eh nicht bieten kann was sie in Freiheit haben, dann kann ich sie auch in kleine käfige sperren...???


    gruß,
    knister
     
  17. #16 rettschneck, 23. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    falsch.......verstanden.

    Das soll einfach heißen das ich dem Platz den ich als Halter zur Verfügung habe, ohne durch die Volieren durchgehen zu müssen um auf mein Sofa zu kommen, ausnutzen sollte. Wenn ich aber nunmal ,,nur" Platz für eine Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] , montana ect. Voliere mit handelsüblichen Maßen habe, werde ich diese nutzen.
    Da ich den tieren trotzdem gerecht werden kann, indem ich ihnen Freiflug genehmige, werden sie auch keine schweren störungen bekommen wenn sie mal einen kompl. Tag in solch einer Voliere sitzen.

    Außerdem könnenselbst Pennanten in einer 6eck Voliere etwas fliegen.....:zwinker:

    Das heißt aber nicht das ich es gutheiße wenn vögel im knast sitzen z.B in diesen 30x50x40 cm käfigen. Nur um das klarzustellen

    Weißt du jetzt wie ich das meine??
     
  18. Ernstl

    Ernstl Guest

    Um es auf den Punkt zu bringen.
    Ich sage wenn ich nicht genug Platz, für eine Bestimmte Vogelart habe, dann lasse ich es zum wohle des Vogels.
    Alles andere ist Egoismus, und hat mit Tierliebe oder Artgerechter haltung, nicht das deringste zu tun.
     
  19. #18 Monsun, 23. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2008
    Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey hey @ll,

    ich bin auch nicht reich und trotzdem haben meine Pennanten wie ich finde eine ordentliche Voliere von ca. 4 metern länge, und ich habe sämtliche Kosten getragen, gehe zur Schule und nebenher arbeiten, damit ich mir die Vögel leisten kann.

    Die Diskussion finde ich schon sehr interessant, aber dennoch bin ich auch der Meinung wenn man keinen Platz für eine Art hat, egal um was es für ein Haustier geht, dann sollte ich das zum Wohle des Tieres lassen.
    Schließe mich hiermit voll und ganz Mr. Knister an. :zwinker:

    Jedoch kann man sich immer verbessern =) Wer Pennies wirklich schon mal fliegen gesehen hat, und ich meine kein rumgehüpfe, der weiß wie wichtig das Fliegen gerade für diese Art doch ist. :prima:

    Und wenn man mit Tieren zusammenlebt, muss man immer etwas Opfern, sei es Zeit, Liebe oder eben der Platz (Garten, Wohzi) ;)

    @ marinho, hast du dir schon Gedanken über eine Voliere für deine beiden Hübschen gemacht? :) Das ist wirklich das Beste und Einzige was ich dir empfehlen kann =)

    btw.,
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 rettschneck, 24. März 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    ich finde diese diskussion auch interessant,
    nur finde ich es schade das meinungen von anderen Menschen nicht mal akzeptiert werden (können). Die leute die außerhalb ieses Forums Tiere halten und sie einfach nur so angeschafft haben, aber keinen Plan von Haltung usw. haben die sollte man viel. etwas besser aufklären. nur die die sich schon ans Forum wenden sollten viel. etwas mehr akzeptiert werden, auch wenn sie evtl. nicht die perfekten Käfigmaße stellen können. Ich könnte mir gut vorstellen das Marinho jetzt ein wenig verschreckt ist da die mindestmaße 2x1x1 meter sein sollen, es aber auch nicht wirklich akzeptiert wird wenn es etwas weniger ist. Da sind wir wieder bei der Kirche im Dorf.

    Das ist halt meine Meinung, dazu stehe ich.
    Steinigt mich ruhig, da kann ich auch mit leben..... :p :p :p

    Ich baue z.b keine Innenvoliere mehr da meine Geier (sobald der Winter dann mal weg ist und es trocken ist) eine 25m² AV bekommen. Das sollte an Platz dann schon reichen.
    Mag sich evtl. etwas egoistisch anhören aber, ich hätte schon die möglichkeit ein Vogelzimmer zu gestalten dafür müßte ich allerdings ein Gästezimmer räumen und umbauen, der Umbau wäre nicht das problem, aber das räumen, die kinder werden es mir danken....... 8o 8o
    Bloß wenn ich ein Vogelzimmer in der oberen Etage einrichte brauche mir keine Tiere anschaffen, da das leben unten stattfindet.

    ,,Jetzt kommen garantiert wieder antworten wie, dann lass es doch oder schaff dir keine Tiere an, ect..........."
    und wenn nicht bin ich echt überrascht........:~

    Im diesem Sinne
    nicht böse sein, bins auch nicht........:bier:
     
  22. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mir würden viele weitere Argumente nun einfallen, aber seit ich Birkenbihl gelesen/gesehen habe, bringt das sowieso nichts.
    Und warum soll ich draußen aufklären wenn es nicht mal bei denen im Forum "Klick" macht:zwinker:
    Btw., glaubst du meine Süßen bleiben den Sommer über drinnen?
    Da wird umgebaut, die Volie abgebaut innen und draußen werden sie dann wieder nächtigen :D
     
Thema:

Käfigtausch / Gitterabstand wichtig ???

Die Seite wird geladen...

Käfigtausch / Gitterabstand wichtig ??? - Ähnliche Themen

  1. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  2. 20mm Gitterabstand-passende Vogelart gesucht

    20mm Gitterabstand-passende Vogelart gesucht: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe. Wir haben eine Außenvoliere gebaut für unsere Kaninchen, die ist circa 18qm groß mit einem Gitterabstand...
  3. Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?

    Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?: Huhu :0- Ich habe mich eben gerade erst registriert, da wir (mein Partner und ich) vor haben uns 2 Mönchsittiche "anzuschaffen". Habe in den...
  4. Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen

    Ernährung bei Megabakteriose und Atoxoplasmose und Untergewicht, wichtige Fragen: Hallo liebe Vogel-Freunde! Habe hier noch mal eine ganz wichtige Ernährungsfrage: Ich habe im Moment 2 Kanarien Vögel, die krank sind und...
  5. wichtige Frage

    wichtige Frage: Hallo, ich habe eine große Voliere 4x2,5 Meter mit einem Schutzhaus 2,5 x 1m. Ursprünglich hatten wir 8 Wellis drin, derzeit sind es 6 und die...