Kahler Kopf bei den Grünen Kongos

Diskutiere Kahler Kopf bei den Grünen Kongos im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Im Buch "Die afrikanischen Großpapageien " von W.Lantermann, Ausgabe 1990 steht auf Seite 39 im Zuchtbericht über Grüne Kongopapageien:...

  1. #1 muldentaladler, 14. Januar 2006
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Im Buch "Die afrikanischen Großpapageien " von W.Lantermann, Ausgabe 1990 steht auf Seite 39 im Zuchtbericht über Grüne Kongopapageien: "52Lebenstag, Jungvögel weisen eine kahle Kopfplatte auf ( gerupft durch die Altvögel)".
    Genau so geht es meinem armen Männchen, sobald etwas nachwächst, "putzt" Madame es weg. Nun lebt es ständig mit der Glatze. Bin mal gespannt, wie sie es mit ihrer Nachzucht anstellt. Vögel sind von 2002 und könnten ev. dieses Jahr zur Brut schreiten.
    Ich denke, da ist wohl bei den Grünen Kongos ein öfters auftretendes Problem
    oder täusche ich mich?

    Erhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Speziell zu grünen Kongos kann ich nichts sagen, aber das kommt generell bei den Langflügeln häufig vor. Besonders in der Brutsaison müssen die Hähnchen öfter mal Federn lassen.
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bei mir ist es ein Hennchen, das leiden muss, da der Hahn so brutig ist.(Mohrenkopf)
    Grüne Kongos sind insg. etwas mehr mit der Problematik des Rupfens betroffen.

    Mich interessiert es auch was Hennchen mit den Jungen macht, aber wie du schon vermutest, bin ich auch der Meinung, dass sie die Jungvögel rupfen wird, hoffentlich bleibt es dann beim Kopf und weitet sich nicht aus.
    Ich halte dir die Daumen, dass sie es gar nicht tut und auch die Federn beim Hahn wieder nachwachsen.

    Wie hoch ist eigentlich die Luftfeuchtigkeit bei deinen Kongos?

    Und noch neugierig eine Frage nachschieb:
    Welche Arten Langflügel hällst du?
    Graukopf, Kongo,.....
     
  5. #4 muldentaladler, 15. Januar 2006
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo,
    ich habe die Kongos erst 1/2 Jahr. Beim Vorbesitzer lebten sie in der Wohnung. Mit dem Kopfrupfen fingen sie angeblich erst in der letzten Zeit an. Es sind absolut zahme, gezüchtete Tiere.
    Bei mir leben sie in einer 8 m² Freivoliere mit 2 m² Innenraum in Nachbarschaft von Graupapageien. Mit der Luftfeuchte habe ich deshalb kein Problem. Erstaunlich schnell haben sie sich an das Leben im Freien gewöhnt. Sobald der Schnee von den Sitzstangen gekehrt ist, sind sie draußen und abends die letzten, die nach Innen gehen ( dort ist schwach geheizt).

    Und sollte, wie befürchtet, der eventuelle Nachwuchs auch kahlköpfig gemacht werden, gehts in die HAZ, damit habe ich im Unterschied zu vielen, die hier im Forum diskutieren, überhaupt keine Probleme.
    Ich bin in der glücklichen Lage, eine 12 m² "Jungvogelvoliere" zu besitzen, in die kommen alle hinein, sobald sie fliegen können In dieser Gesellschaft von Amazonen und Graupapageien wird jede Handaufzucht zum Vogel und unterscheidet sich nicht von der Naturbrut.

    Neben Graukopf-, den genannten Kongo- und Graupapageien habe ich zur Zeit keine weiteren Afrikaner. Geplant ist ein Paar Rüppelspapageien im Laufe des Jahres.

    Grüße Erhard
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Heisst bei mir "Kindergarten", da kann ich auch nur positive Erfahrungen berichten.
    Wichtig ist aber auch, dass sie nicht vom Ei an aufgezogen werden, sondern von den Eltern und noch bei ihnen sind, wenn sie die Augen öffnen.

    Ich mache auch ab und zu solche Aufzuchten bei Mohren, dann so ab der 6.Woche im Geschwisterverband.
    Jetzt kann man aber erst mal hoffen, dass die lieben Eltern nicht rupfen. Halte dir die Daumen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 muldentaladler, 29. Januar 2006
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Hallo hier ist noch ein neues Bild von meinem "armen Helden" Mambo.

    Hatte ich doch vorgestern, es war schon fast dunkel, übersehen, dass er nicht in der Innenvoliere war. Gestern früh begrüßte er mich zu meinem Erstaunen. Er hatte also bei minus 13 Grad im Freien übernachten müssen.
    Er hat alles gut überstanden. Nur ich bekam vom Rest der Menschenfamilie Vorwürfe, sicher zu recht. Es soll nicht wieder vorkommen.

    Gruß Erhard
     

    Anhänge:

  9. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    8o so kalt und dann ohne Mütze bei dem Kopf...... aber er hat es gut überstanden hoffe ich.
    Sieht schlimm aus, wird man wohl nicht viel machen können, .... hast du schon mal mit Wasser/Essiggemisch probiert auf die Federn, manchmal hilft das was.
    Trennung des Paares und dann wenn sie wieder nachgewachsen sind wieder zusammen, manchmal lassen sie dann die Federn stehen wenn alle wieder da sind.
    Sonst fällt mir nichts ein.
     
Thema:

Kahler Kopf bei den Grünen Kongos

Die Seite wird geladen...

Kahler Kopf bei den Grünen Kongos - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  3. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  4. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...
  5. Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?

    Madagaskar: Was für ein roter Vogel mit schwarzem Kopf?: Hallo, um welche Art handelt es sich hier? Aufgenommen in Madagaskar. Vielen Dank!