Kahler kopf,weibchen übertreibt pflege

Diskutiere Kahler kopf,weibchen übertreibt pflege im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, hab eine grosse Zimmervoliere 14m2 wo 6 Sperlingspapageien untergebracht sind. nun hab ich das Problem das ein Hahn in der Voliere...

  1. Fopi

    Fopi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab eine grosse Zimmervoliere 14m2 wo 6 Sperlingspapageien untergebracht sind.

    nun hab ich das Problem das ein Hahn in der Voliere von seinem Weibchen am Kopf bis zu schulter "gerupft" wird. Der Hans sieht mittlerweile aus wie ein "Geier" böse is aber so.
    Nun hab ich beobachtet das das Weibchen beim Kopfkraulen wenn sie auf eine noch stehende Feder trifft an dieser solange dranrumdrösselt und sie schliesslich ausrupft. ?!?!?!
    das geht millerweile schon nen halbes Jahr so und es wachsen irgendwie keine Federn nach weil das Wb die wieder rupft.
    Weiß nicht mehr was ich machen soll.Die anderen Papageien stehen top da keine mangelerscheinungen oder sonstiges. Sind aktiv, spielen, usw. normals Verhalten halt. Futter bekommen sie jeden Tag Sperlingspapageiensaat (Birdbox Sperli spez.)+Apfel +gurke. bzw sonstiges opstgemüse das halt gerade im Kühlschrank vorhanden ist.

    Nun weiss ich nich ob eingreiffen eine gute idee wäre oder nicht. bzw die zwei in einen extra käfig zu separieren und neben die volliere zu stellen.und im Käfig ne trennwand einrichten ( gitter) wo das pärchen schon mehr oder weniger kuscheln können aber halt sich nicht mehr rupfen.

    Zum Weibchen. Sie hat vorn nem Jahr ieren ersten Paartner an eine erkähltungsinfekt. verloren. Sie war dann ca 1 monat ohne Partner in der voli. und sie hat merklich gelitten. ( verhalten) .Dann logisch nen neuen Partner (5 Jahre alt) vom züchter geholt. Und nun rupft sie ihn halt ?!?!?

    Hat jemand änlicher Erfahrungen ?
    Bzw wie lange kann es dauern bis die Federn wieder nachwachsen. Möchte die zwei auch nich nen halbes Jahr aus der volliere "verbannen":-)

    Gruss
    Fopi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 27. November 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wenn die Henne sich auch an den Federkielen zu schaffen macht und diese wiederum auszupft, so wächst kein geschlossenes Kopfgefieder nach. Schädigung der "Haarwurzeln". Und sie wird es auch nicht lassen, wenn sie einmal auf den "Geschmack" gekommen ist.
    Hier hilft nur Trennung voneinander und nichts anderes, wenigsten räumlich, so das die Federn wieder nachwachsen können.
    Ivan
     
  4. #3 little birdy, 28. November 2012
    little birdy

    little birdy Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Wie du das schreibst...zum kaputt lachen :+knirsch:
    Wahrscheinlich möchte sie ihn mal "nackisch" sehen.......

    Nee, im ernst..ist schon Mist und ob es hilft, die beiden zu trennen. :?
    Vielleicht fängt sie grad wieder von vorne an, wenn die Federn nachgewachsen sind und die beiden wieder zusammen gesetzt werden.
    Ich wünsche dir eine gute Entscheidung.
     
  5. #4 Kiwi & Wall-e, 28. November 2012
    Kiwi & Wall-e

    Kiwi & Wall-e Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann dir nur raten, die beiden zu trennen. :0-

    Für Sie, kann es zur "Gewohnheit" werden, ihn zu rupfen. Normalerweise rupfen sich Papageien bei Stress oder Hormonellen Problemen selbst, so, dass es in einer Gewohnheit enden kann.
    Ok, sie hat sich den Eleganteren Weg ausgesucht, "IHN" zu rupfen.
    Trotzdem kann es bei ihr zur Gewohnheit werden.

    Bei unseren beiden, hat "Er" "ihr" den Hinterkopf ständig kahl gerupft.

    Wir haben beide getrennt. Zuerst hatten wir einen Käfig, wo ein Trenngitter dazwischen kam, aber die beiden waren ja so schlau, dass sie ihm weiterhin den Kopf hingehalten hat. Also kam ne Plexiglasschreibe rein. 0l

    Jetzt hat sie wieder einen befederten Kopf und er lässt den Schnabel davon.

    Viel Erfolg noch.....
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Es ist wirklich so, ohne trennung können die federn nicht wieder nachwachsen. Und wenn die Federn zu oft gezupft werden, werden irgendwann keine mehr nachwachsen. Also so schnell wie möglich trennen.

    Gruß
    Hans
     
Thema: Kahler kopf,weibchen übertreibt pflege
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amsel kahler kopf

    ,
  2. sperlingspapageien federn nachwachsen

    ,
  3. Federn am kopf sperlingspapageien

    ,
  4. blaunackensperlingspapageien kahler kopf
Die Seite wird geladen...

Kahler kopf,weibchen übertreibt pflege - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  4. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  5. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...