Kahlköpfchen

Diskutiere Kahlköpfchen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Übers WE hat unsere eine Henne einen neuen Zeitvertreib gefunden : sie hat ihrer Freundin oder Schwester reichlich Federn vom Köpfchen gezupft!...

  1. #1 Fridolin12, 7. Juli 2010
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    Übers WE hat unsere eine Henne einen neuen Zeitvertreib gefunden : sie hat ihrer Freundin oder Schwester reichlich Federn vom Köpfchen gezupft!

    Heute hab ich mich erkundigt und erfahren, daß das ein übertriebenes Sozialverhalten ist und es kein "Mittel" dagegen gibt !

    Habt ihr Erfahrung mit solchem Grauen? Was kann ich tun?

    Streiten tun die beiden nicht, kabbeln sich halt gelegentlich. Seit kurzem mausern sie stark, viel Federn in ihrer Ecke. Sie lieben Duschen nicht sehr, "baden" tun sie kaum, ignorieren die Wanne und nehmen evtl für Minibad den großen Napf am Gitter.

    ( morgen fange ich an sie zur Wanne zu locken, fürs Akzeptieren eines großen neuen Spielzeugs hab ich auch einige Wochen gebraucht - wird werden ... )

    Was kann ich tun, damit ich keinen grauen kahlen Geier hab ???

    lG
    Fridolin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 8. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    warum sie sowas machen, ist leider nicht so einfach zu beantworten.

    Das gegenseitige Federrupfen ist leider oft nicht oder
    nur schwer wieder abzugewöhnen und es kommt leicht wieder zu Rückfällen :( .

    Als erstes würde ich mal die Haltung überprüfen.
    Versuch mal so viel Abwechslung wie nur möglich anzubieten (z.B. frische Äste, Papier und Pappe zum Zerschreddern usw.). Vielleicht lenkt sie das ab und sie knabbern lieber daran, als wie am Kopf des anderen.

    Ein Mineral- und/oder Vitaminmagel könnte evtl. auch dahinter stecken.
    Was fütters Du denn täglich, ist auch viel Obst und Gemüse mit auf dem Speiseplan ?
    Gibst Du zusätzlich Vitaminpräparate ?
    Hast Du eine Vogellampe mit UV-Licht im Einsatz, falls sie im Haus gehalten werden ?

    Vielleicht stammt die Unart auch aus der Kinderstube und sie wurde vielleicht selbst von den Elterntieren im Nest gerupft.
    Solche Tiere zeigen leider später nicht selten selbst das Rupfen und Federbeißen und vielleicht hat sich daraus nun die Unart entwickelt.
    Oft ist es aber auch nur übertriebene Fürsorge, evtl. bei Handaufzuchten auch ausgelöst durch fehlerhafte Gefiederpflege, da sie es bei ihren eigenen Eltern nicht richtig erlernen konnten, wie man vernünftig putzt.

    So wie ich im Hinterkopf habe, hast du nur die zwei Hennen ?
    Evtl. könnte es dann auch am fehlenden Partnervogel liegen, was Frust auslösen kann, der zum Federrupfen führen kann. Auch Stress steht im Verdacht, solches Verhalten auszulösen, der z.B. duch Veränderungen im Umfeld, Beziehungsprobleme zwischen den Tieren usw. ausgelöst werden kann.

    Oft ist es aber eine Unart, mit der man sich einfach abfinden muss und die man nicht ändern kann :trost:.

    Hast Du beide schon mal von einem vogelkundigem Tierarzt durchschecken lassen ?
     
  4. #3 CocoRico, 8. Juli 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    so etwas ähnliches habe ich bei mir daheim auch sitzen. Coco und Pauli sind mit Sicherheit glückliche Papageien. Doch leider meint es Coco mit der Gefiederpflege von Pauli nur zu gut.

    Pauli hatte erst vor Kurzem eine blanke Stelle am oberen Halsbereich, also direkt beim Schnabel, wo er mit Sicherheit nicht selbst hinkommt. Die Federchen wuchsen auch recht schnell wieder nach und ich war sehr froh darüber. Doch leider hat Pauli seit wenigen Tagen wieder eine kahle Stelle unterhalb des Schnabels.

    Knabber- und Beschäftigungsmöglichkeiten haben sie genug. Die Ernährung stimmt ebenfalls und dennoch macht es Coco bei Pauli. Aber Coco geht auch ganz anders mit ihrem eigenen Gefieder um als es Pauli macht. Der ist da richtig sanft im Vergleich zu Coco.

    Gesund sind beide, liegt wohl an Cocos Naturell und ich mache nichts dagegen, außer eben hoffen, dass die süße Hexe das mal wieder lässt und seine Federchen wieder wachsen.
     
  5. #4 Fridolin12, 8. Juli 2010
    Fridolin12

    Fridolin12 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    "Ösiland"
    @tierfreak : danke für die Anregungen ! zur Haltung : wie ich schrieb, duschen beide nicht gerade gerne, daran arbeiten wir. mE könnte die Luft feuchter sein, es fliegt immer wieder Federstaub herum - ob man den ganz wegkriegt bezweifle ich allerdings.

    Dann: Ich biete ihnen viel zum Schreddern an, leider sind beide Hennen REICHLICHST ängstlich, es ist sicher immer ein Streß wenn was Neues kommt - aber sonst wirds ja stinkefad in ihrer Ecke, das geht doch auch nicht :traurig: - da bin ich ein bischen hilflos und hoffe ( weil beide ja och ganz jung sind ) daß sie sich bessern wenn es immer wieder sanfte Änderungen gibt und geben wird ...

    Vitamine und Mineralien : es gibt einen Kalkstein, Sand am Boden ( zum Teil ), täglich Obst-Gemüsespieß mit wechselndem Angebot, Futter kriegen sie von tierischgutesachen in Wien - mir scheint das Futter dort super!

    Zum Licht : die Vogelecke ist extrem hell, ist seit ein paar Monaten in Betrieb und hat derzeit eine normale Deckenlampe, die aber fast nie verwendet wird ( eine Seite der Ecke besteht faast nur aus Fenster ). Für den Winter werden wir überlegen eine andere Lampe zu montieren, weil UV auch durch ein noch-so-großes Fensterglas gefiltert wird ( soweit ich weiß?).

    Zum Partnervogel : Mayren und Finian sind jetzt ca 1 J 7 Monate - für Hahn doch zu jung?! Außerdem hatte ich schon in einem anderen thread angesprochen, daß die Ecke leiderleider nicht erweiterbar, für 2 Paare mit ca 9m² Fläche und Raumhöhe leider doch zu klein ist - und EIN Hahn dazu - dann ist eine Henne auf jeden Fall unglücklich :( wir können uns aber zumindest bis auf weiteres nicht vorstellen eine zu verlieren :traurig: !

    Und zum Lernen der Pflege von Eltern : beide sind mW Teil-Handaufzuchten, haben von Eltern also sicher nix falsches lernen können. Andererseits haben sie sich ja die ganze Zeit geputzt, das kahlrupfen hat erst vor wenigen Tagen begonnen...

    Und zum vk TA : vor ein paar Wochen war ein Check, beide wurden klinisch "zart, aber gesund" beurteilt.

    Was kann man den als Mauserhilfe oder NEM außer oben genanntem anbieten ???

    Danke schon mal :zwinker:
     
  6. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Da hast Du einen wichtigen Punkt angesprochen, Fridolin.
    Wenn Du Deinen Grauen keinen Aufenthalt an der frischen Luft ermöglichen kannst, dann überlege mal, ob Du vielleicht das Fenster vergittern kannst.
    Dann hätten die Beiden bei geöffnetem Fenster die direkte UV Strahlung, was sehr wichtig ist (auch im Winter).
    Denn das Glas absorbiert die UV Strahlung, wie Du richtig erkannt hast.
    Falls das mit dem (großmaschigen) Gitter nicht machbar ist, solltest Du schon jetzt für eine papageientaugliche Beleuchtung sorgen (Suchwort eingeben und die Beiträge von Ingo lesen).
    Aufgrund der fehlenden Sonnenbestrahlung mußt Du vor allem mit einem Mangel an Vitamin D3 rechnen und diesem vorbeugen.
    Die speziellen Mauserhilfen sind in der Regel ihr Geld nicht wert !
    Ich empfehle Dir Nekton MSA (gibts hier in der Birdbox) oder Herpetal Mineral+D3.
    Nicht davon beirren lassen, daß es für Reptilien ist - es ist hervorragend für Papageien geeignet !
     
  7. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Kann ich nur bestätigen, da ich es auch verwende. :-)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kahlköpfchen