Kahlkopf und wüstes Gefieder!!!Bitte um Hilfe!!

Diskutiere Kahlkopf und wüstes Gefieder!!!Bitte um Hilfe!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe ein Problem mit meinen eineinhalbjährigen Ziegensittich. Seit ungefähr einem halben Jahr hat er ein völlig wuses Gefieder und...

  1. Lisa_86

    Lisa_86 Guest

    Hallo, ich habe ein Problem mit meinen eineinhalbjährigen Ziegensittich. Seit ungefähr einem halben Jahr hat er ein völlig wuses Gefieder und kahle Stellen am Kopf. Ich habe ihn im Alter von 3 Monaten bekommen und damahls hatte er wie seine Partnerin ein super schönes glattes Gefieder. Dann haben beide ihr Babygefieder verloren und sahen beide ungefähr 2 Wochen ziehmlich zerrupft aus. Das Weibchen hat dann ihr normales Gefieder bekommen, welches nun auch tadellos ist. Mein Männchen allerdings hat nie das glatte Gefieder wiederbekommen. Zusätzlich hat er kahle Stellen am Kopf bekommen. Das komische ist allerdings, das er wirklich putzminter ist. Beide Vögel leben in einer großen Voliere und sind auch handzahm. Sobald sie draußen sind toben und fliegen und spielen sie ohne Pause. Ich kann also eine Krankheit innen ausschließen. Die Federn wachsen auch immer nach, aber ein paar Tage nachdem ich die Kiele gesehen hab sind se einen Tag wieder alle weg und alles ist kahl. Auf der Haut kann ich keine Krabbeltiere oder Rötungen oder sonstiges finden. Ich war bis jetzt noch nicht beim Tierarzt. da er ja so munter und wie immer ist. Mein Tierarzt meinte ich soll erst kommen wenn er trüb ist. Hat irgendjemand soetwas auch erlebt ?? Könnte es eine Pilzinfektion sein?? Fressen und Kot sind vollkommen normal. Er bekommt Großsitichfutter!! Ich dachte immer er bekommt irgendwann das Erwachsenengefieder, aber seitdem die Stellen am Kopf sind läuft da was schief!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tweety1972

    tweety1972 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88512
    Hallo Lisa,

    die kahlen stellen am Kopf können viele Ursachen haben, ich würde an deiner Stelle zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen und ihn durchchecken lassen, denn selbst rupfen kann er sich ja am Kopf nicht. Oder hast du es gesehen,das evtl. der Partner ihn rupft? Es gibt Viruserkrankungen wo die Federn ausfallen oder nicht normal nachwachsen und die Piepmätze trotzdem total fit sind. Darum rate ich dir zum TA zu gehen.

    Lg Tweety
     
  4. Lisa_86

    Lisa_86 Guest

    Also das Weibchen rupft ihn nicht. Das es einen Virus gibt wo die Vögel fit sind wusste ich nicht. Mein Ta meinte ja auch ich soll erst kommen wenns ihm nicht gut geht. Na dann werd ich mal in der nächsten Woche einen TA suchen. Ist ja immer so schwierig einen zu finden der auch Ahnung von Vögel hat. Gibt es da bestimmte Stadien?? Nicht das es jetzt schon zu spät is und irgendwas mal ausbricht!!:nene::nene:
     
  5. tweety1972

    tweety1972 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88512
    Hallo Lisa,

    das kann auch andere organische Ursachen haben, aber wenn du einmal beim TA bist würde ich gleich den Test mitmachen lassen (Polyoma und PBFD,da beide Gefiederschäden verursachen) oder du zupfst ne frische Feder und schickst diese an ein Labor z.B. (geschlechtsbestimmung.de)
    Wegen einem TA guck doch mal in die Tierarztliste,da findest du bestimmt einen in deiner Nähe :) Woher kommst du denn?

    Lg Tweety
     
  6. Lisa_86

    Lisa_86 Guest

    Ich soll eine frische zupfen???? Mein armes Piep Piep, der wird mich hassen dafür. Kann ich nicht eine nehmen die er verloren hat???

    Ich komm aus Berlin, und ich schau mal in der Liste. Hab das Forum noch nicht so erkundet:+party:
     
  7. tweety1972

    tweety1972 Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    88512
    Nein es muss eine frische sein,denn in denen die er verloren hat ist nicht mehr genug material zum testen enthalten, aber du kannst das natürlich auch beim TA machen lassen ;) War nur ein Tipp weil es da halt um einiges günstiger ist. Kannst aber auch mal auf die seite gehen,da steht auch mehr über diese Krankheiten und wie man das auch mit der Feder machen müsste :) aber wie gesagt es kann auch andere Ursachen haben, deshalb würde ich zum TA gehen

    Lg Tweety
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Lisa,

    die Tierarztliste findest Du oben unter Adressen -> Ärzte, schau aber nach den "Bewertungen" der Docs, manche scheinen obwohl sie in der Liste aufgeführt wurden, nicht vogelkundig zu sein. Schön wäre es auch, wenn Du dann Deine Erfahrung über den Doc mit uns teilen könntest. ;)

    Bzgl. den von Tweety angesprochenen Test (Polyoma und PBFD), dabei handelt es sich um sog. DNA-Tests, die an einer frisch ausgezogenen Feder durchgeführt werden und wirklich im Preis deutliche Unterschiede von Labor zu Labor haben können.
    Deshalb kann ich Dir auch empfehlen, selbst wenn Du zum TA wg. dem Federziehen gehen solltest, ihn auf den Preis den das Labor verlangt noch vorm Einschicken anzusprechen und wenn er deutlich teurer ist, als die Preise bei www.geschlechtsbestimmung.de oder bei www.tauros-diagnostik.de (also deutlich über 30 Euronen), dann solltest Du darauf bestehen, dass Du das Labor bestimmen kannst, bzw. die Federn selbst einschickst.
    Ich hatte nämlich auch mal schwer geschluckt, als ich die Rechnung vom Labor meiner Tierärztin über ca. 80 Euro für den PBFD- & Polyoma-Test bekam.

    Bzgl. den Viren, es sind zwar beides Viren, die allgemein als hochansteckend unter den Vögeln gelten. Mit den Viren können die Vögel aber trotzdem sehr alt werden. Ob und wenn ja, wie stark die Krankheit ausbricht, kann man nicht sagen, man kann aber zu nem gewissen Grad vorbeugen. D.h. regelmäßige Immunsystemaufbaukuren z.B. mit Echinacea oder Propolis, auf entsprechende Mineralienaufnahme (evtl. vom TA AviConcept oder was vergleichbares mitgeben lassen) und auf ausreichend Vitamine und Tageslicht achten.
    Vögel die die Viren in sich tragen sterben im allgemeinen aber nicht am Virus selbst, sondern an sog. Sekundärinfektionen, da durch den Virus das Immunsystem geschwächt ist und so kann auch ne normalerweise harmlosere Erkrankung zum Tod führen.

    Im Netz kann man einige Infos über PBFD (Circo-Viren) und Polyoma (franz. Mauser) finden. Außerdem gibt es hier im Krankheitsforum ein Unterforum Für an PBFD oder PDD erkrankte Vögel wo Du auch einige Informationen drin findest.

    Ich selbst habe in meinem Wellischwarm auch PBFD. Ich habe es bei der Obduktion meines einen Wellis mittesten lassen und da er über 1 Jahr im Schwarm gelebt hat, muß ich davon ausgehen, dass sie definitiv PBFD haben.
    Unsere Banditen sind auch alle fit und wenn man sie ansieht, würde man garantiert nicht auf die Idee kommen, dass sie irgendwie nen Virus in sich tragen könnten, der solche Gefiederstörungen hervorruft.
    Vor ner Weile mußte ich sie wg. Grabmilben behandeln und unsere TÄ gab uns den Tipp, den Tropfen Stronghold nicht in den Nacken (da einerseits beim Halten unpraktisch und andererseits stark befiedert), sondern unter die Achsel zu tropfen, da dort das Gefieder im allgemeinen schwächer ausgebildet sei. Tja was soll ich sagen, außer unser verstorbener Welli, haben alle ein vorbildliches Gefieder und bei dem einen oder anderen bekommt man selbst wenn man die Federn aus dem Weg pustet die Haut fast nicht zu Gesicht.

    Also laß Dich nicht verrückt machen, sondern laß Ihn testen und wenn er PBFD oder Polyoma positiv ist, kannst Du immernoch schauen, welche Maßnahmen Du ergreifen kannst/sollst. Ein Todesurteil sind die beiden Viren auf gar keinen Fall.
     
  10. Lisa_86

    Lisa_86 Guest

    Hey, danke für deinen wunderbaren ausführlichen Bericht und die Tipps!! Ich habe schonmal in der Tierarztliste eine Ärztin gefunden, die sehr gute Kritik bekommen hat. Ich denke ich werde mich mit ihr dann demnächst in Kontakt setzen, denn so soll es nicht weitergehen!!

    Und wirklich gaaaanz lieben Dank an euch beide:trost:
     
Thema:

Kahlkopf und wüstes Gefieder!!!Bitte um Hilfe!!

Die Seite wird geladen...

Kahlkopf und wüstes Gefieder!!!Bitte um Hilfe!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...