Kaka technologie und Profit. Der unappetitliche Thread

Diskutiere Kaka technologie und Profit. Der unappetitliche Thread im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich kann auch kein Englisch, alles was Du da einstellst ist für mich Kauderwelsch,Ja wer kann denn eigentlich da was dafür? Ich bestimmt nicht....

  1. #21 Gänseerpel, 16. Februar 2006
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ja wer kann denn eigentlich da was dafür? Ich bestimmt nicht.

    Bevor wir uns jetzt vorwerfen lassen, dass der eine oder andere da und dort Defizite hat, und wir womöglich noch die Schuld daran haben, schlage ich tatsächlich vor, die Diskussion andernorts fortzusetzen, einige werden schon wissen, was gemeint ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Redcap

    Redcap Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ich erinnere mich, dass vor ein paar Wochen, genau über diese Art der Aquakultur in einer Sendung berichtet wurde.
    Wegen der Vogelgrippe, sind diese Aquakulturen nun gefährdet, da die Hühnerkacke fehlt ...:beifall:

    Also ich übersetze liebend gerne, wenn mir Lexx nicht zuvor kommt. :gimmefive
     
  4. Lexx

    Lexx Guest

    Das wäre cool, ich bin so am Forenhüpfen, das ich kaum dazu kommen werde.
    liebe Grüsslis... Lexx
    (deren Englisch ohne www.leo.org auch nicht allzu weit reicht :D )
     
  5. #24 Raymond, 16. Februar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Februar 2006
    Raymond

    Raymond Guest


    doch du hast was vergessen :D

    auch in deutschland, einer der grossten fischzuchten hier wird so verfahren.
    andere laender nehmen diese zum reis und pilze anbau um mehr ertrag zu haben. so geht es nun um die ganze welt...:?
     
  6. #25 Vogelklappe, 16. Februar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Gänseerpel, ich bin ja Muttersprachler, und Lexx hat das ganz prima gemacht. Mir fehlt dazu auch die Zeit, neben Arbeit und berufsfremder Korrespondenz z. B. hierzu noch zu übersetzen. Wer aber konkrete inhaltliche Fragen zu den Quellen hat, kann sie gerne einstellen, bemühe mich dann um Erläuterung.
     
  7. #26 Vogelklappe, 16. Februar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Na, da werden wir bald andere Probleme als Chloramphenicol haben.

    "In Cuxhaven waren rund 27 Tonnen belasteter Shrimps aus Asien, die illegal aus den Niederlanden geliefert worden waren, zusammen mit Fischabfällen zu rund 1000 Tonnen Fischmehl verarbeitet worden. Die Shrimps enthielten das seit 1994 in der EU verbotene Chloramphenicol."
    http://rhein-zeitung.de/on/02/01/17/topnews/fischmehl.html
     
  8. #27 Vogelklappe, 16. Februar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Puh, Gänseerpel, da haste nu' ein Faß aufgemacht.

    Zu den Haupt-Lieferländern für Fisch und Fischereierzeugnisse gehört u.a. China (Seite 19 oben). Bei dem "Import ausgewählter Fischereierzeugnisse " ist aber weder Fischmehl noch China dabei - wer fragt nach ?
    http://www.fischinfo.de/pdf/d_und_f2005.pdf
     
  9. Raymond

    Raymond Guest

  10. floyd

    floyd Guest

    mir ist einfach nur schlecht...

    von diesen dingen... bah!

    UND WER SPERRT DIESE LEUTE ENTLICH INS GEFÄNGNIS?

    die gehören aber zuerst an den pranger gestellt und mit ihren eigenen "produkten" beworfen!!!

    grüße floyd
     
  11. #30 Vogelklappe, 17. Februar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Wen meinst Du eigentlich, flloyd ? Die meisten Importe sind legal. Wäre es nicht am Verbraucher, bestimmte Produkte zu meiden, anstatt sich damit "bewerfen" zu lassen ?
     
  12. Worbast

    Worbast Guest

    Hallo Gänseerpel !

    Wenn Du wirklich etwas erreichen willst, dann stelle mal eine Quellenliste zusammen, aus deren Artikeln recht zweifelsfrei hervorgeht, dass durch die Tierfütterung in Deutschland ein Risiko für die Verbreitung der Vogelgrippe in Deutschland besteht. Wenn das wirklich Hieb- und Stichfest ist, kann man dann versuchen einen Verbotsantrag für Fischmehl aus Fischkulturhaltungen in den Bundestag einzubringen oder zumindestens das Thema in einer aktuellen Stunde zu thematisieren und das Ganze auch der Presse zuleiten (Kontakte stelle ich dann her...).

    Liebe Grüße
    Worbast (Im Zweifel gerne auch per PM)
     
  13. Redcap

    Redcap Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Hab jetzt mal a bisserl recherchiert

    http://www.google.com/search?q=Fish...pandemics&hl=de&lr=&newwindow=1&start=20&sa=N

    Dazu gibts die erste Studie die Gänseerpel angab die und auf einen Zusammenhang zwischen Fischfarmen und möglichen Influenza-Pandemien hinwies
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=PubMed&list_uids=2827036&dopt=Abstract
    und diese, die deren Ergebnisse widerlegen soll. Es konnte in der Langzeitstudie kein Zusammenhang gefunden werden ...
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=PubMed&list_uids=8758416&dopt=Abstract

    Ansonsten scheint das Thema heiß diskutiert zu sein:
    http://www.birdfluu.com/birdflu-news/Birdflu-fishfarming.html
    http://www.nature.com/nature/focus/avianflu/index.html
    http://fldnb.ben-xo.com/phpBB2/viewtopic.php?p=325979&

    Trotzdem wird die FAO nachdenklich, obwohl sie bisher den Zusammenhang in Frage stellte.

    http://www.sofiaecho.com/article/re...u-is-there-a-case-to-answer/id_13255/catid_29
     
  14. floyd

    floyd Guest

    @vogelklappe: ja, das eigentlich auch...

    das zeug verkauft sich normalerweise sehr gut an den verbraucher.

    mußte aber gestern erstmals in den regalen feststellen, dass die sonst so beliebten geflügelprodukte aus fleisch vermehrt liegen bleiben.
    die batterie-eier waren aber ein unangefochtener verkaufshit! eigentümlicherweise kaufen relativ viele leute bio-kartoffeln etc. aber zum backen nimmt man dann doch batterie-eier!!!

    aber insgesamt bin ich der meinung, dass einer der lebensmittelrohstoffe und endprodukte herstellt eine gewisse verantwortung über das geschriebene gesetz hinaus hat, im allgemeinen als "moral" bezeichnet. aber die ist ja am aussterben-und fast keiner merkt es oder will es aus bequemlichkeit nicht bemerken.

    es gab mal eine zeit, da hat man halt lebensmittelpanscher an den pranger gestellt!

    grüße floyd
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #34 Vogelklappe, 18. Februar 2006
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Das hatten wir doch alles schon 'mal.
    http://www.umweltinstitut.org/frames/all/m291.htm

    "Aus Kostengründen verminderten die Hersteller die Temperaturen in den Tierkörperverarbeitungsanlagen und ließen ein chemisches Lösungsmittel weg."

    Das Herstellverfahren des aus China tonnenweise in die EU importierte Fischmehl entspricht ohnehin nicht europäischem Standard. Und darf wieder an Geflügel verfüttert werden.

    "Nach einem anfänglichem Verbot darf Fischmehl inzwischen wieder an Nichtwiederkäuer verfüttert werden."

    Und dann soll die nächste Seuche nicht eine Frage der Zeit sein ?
     
  17. #35 Redcap, 2. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2006
    Redcap

    Redcap Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    http://www.handelsblatt.com/news/Te...futter-experte-sieht-vogelgrippe-risiken.html

     
Thema: Kaka technologie und Profit. Der unappetitliche Thread
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anything