kakadu aggressiv wegen partnerin???

Diskutiere kakadu aggressiv wegen partnerin??? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle Ich habe mal eine Frage(schon wieder). Wie einige von Euch wissen, hat mein Kakaduhahn eine Partnerin bekommen.Nun ist es so, das...

  1. #1 katrin schwark, 19. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo an alle
    Ich habe mal eine Frage(schon wieder).
    Wie einige von Euch wissen, hat mein Kakaduhahn eine Partnerin bekommen.Nun ist es so, das mein Hahn schon zweimal meine Schwester die zu Besuch war angegriffen hat.(sie durfte vorher alles mit ihm machen).Ich nahm an, das er sein Revier verteidigte, da er ja den ganzen Tag frei fliegen darf.Heute mittag jedoch biss er meinen Mann ihns Ohr, das es geblutet hat.Mein Mann war bisher übrigens seine Hauptbezugsperson.Wenn ich aber zu seiner Henne an den Käfig gehe, und mit ihr erzähle, ist er lieb.Als er vorhin auf ihrem Käfig sass, lies er sich kraulen.Nun weiss ich nicht, was ich davon halten soll.Lässt er nun seine Agressionen an den Menschen aus, weil ich die beiden noch nicht zusammen lasse? Vielleicht weiss ja von Euch einer einen Rat?
    gruss katrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn ein Kakadu-Männchen einen Partner hat, wird er versuchen diesen vor vermeintlichen Rivalen aber auch Gefahren zu schützen.

    Ohne genaueres zu wissen, könnte die Situation folgende sein. Ein Rivale, die Henne, nimmt Einzug. Sie befindet sich in seinem Territorium und bekommt von seinem "Partner" (Deinem Mann)auch noch viel Aufmerksamkeit.

    Nachdem die Henne in einem separaten Käfig sitzt (glücklicherweise) kann er sie nicht verjagen. Deshalb zwingt er seinen Partner, notfalls sehr nachdrücklich und mit Gewalt sich vom vermeintlichem Rivalen bzw. der Gefahr fernzuhalten.

    Abgesehen davon ist eine Situation wo ein neues Lebewesen ins Haus kommt ohnehin stressig, so dass eventuelle Verhaltensschwächen u.U. verstärkt werden können.


    Unmittlebar würde ich dem hahn ganz besonders viel Aufmerksamkeit widmen. Er sollte immer zuerst begrüßt, gestreichelt, gefüttert, usw. werden.

    Nach und nach wird er sich sicherlich an die neue Situation gewöhnen. Zusätzlich solltet Ihr unter allen Umständen vermeiden gebissen zu werden, da dies ein selbstverstärkendes Verhalten ist (s. FAQ - Clickerforum).

    Hoffe, dass dies Euch erstmal weiter hilft.


    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  4. #3 katrin schwark, 19. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    beissender kakadu

    Hallo Lily

    Danke für Deine schnelle Antwort.
    Habe aber vielleicht etwas wichtiges vergessen zu schreiben.
    Niemand ausser mir geht an den Käfig der Henne.Da sie ja noch nicht zahm ist, bekommt sie auch noch nicht so viel Aufmerksamkeit.Meist setze ich mich abends, wenn es im Wohnzimmer schön ruhig ist, an ihren Käfig.Urmel ist dann eifersüchtig, und geht sofort zu ihr hin, und sie klappern sich um die Wette an.Manchmal sitzt er aber auch ganz ruhig auf dem Käfig und hört zu.
    gruss katrin
     
  5. #4 Alfred Klein, 19. Dezember 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Katrin

    Bei den Kakadu´s ist es manchmal sehr schwer, das Verhalten zu deuten.
    Ich kann nichts eindeutiges herauslesen, was das sein könnte.
    Möglich wäre eine Übersprungshandlung. Dein Urmel will etwas bestimmtes. Da er es nicht bekommt und darüber sehr ärgerlich ist, beißt er als Ersatzhandlung den, der ihm am nächsten steht. Soweit wäre mir das verständlich. Frage ist nur, was will Urmel bzw. was will er nicht. Was macht ihn so nervös, daß er so reagiert? Es hängt mit der veränderten Situation zusammen. Will er die Henne weg haben oder möchte er zu ihr?
    Das ist herauszufinden. Frag mich aber nicht, wie.
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    glaube auch, daß die Hormone mit Urmel verrückt spielen.
    Du hast ja auch geschrieben, daß er sofort auf seine neue Partnerin steigen will.

    Es ist ja leider bekannt, daß wenn die Brutstimmung vom Weibchen nicht erwidert wird, das Weibchen auch angegriffen wird, was bis zum todbeissen führen kann.

    Nun kann er ja an das Weibchen nicht ran, also bekommen die in Reichweite kommenden Personen das ab.

    Auf alle Fälle würde ich mich nicht trauen die beiden zusammen in einen Käfig/Voliere zu sperren.

    Warte mal eine Zeit und im Notfall muß Urmel halt auch in einen Käfig, wenn man nicht Zeit hat sich selber zu sichern.

    Übrigens sind meine auch total in Brutstimmung.

    Sieht aus wie das "Ringel Ringel Reihe" Spiel.
    Alle gehen auf den Boden im Kreis.

    Aber auf Beißereien lassen sie sich gott sei dank nicht ein.
     
  7. #6 katrin schwark, 20. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Alfred Hallo Ursula

    Heute war Urmel mal wieder lieb. Er hat zwar meinem Mann die Mütze vom Kopf geklaut, aber nicht gebissen.

    Da die Hähne so aggressiv zu den Hennen werden können, hab ich ja die mittlere genommen.Hatte auch Angst, ihm eine kleine zuzusetzen.

    ich lasse die beiden auf gar keinen Fall zusammen in einen käfig. Wenn ich sie zusammen lasse, dann im Wohnzimmer, wo sie wegfliegen kann.

    ich denke, sie macht langsam fortschritte.Heute hat sie geschaut, wo sie aus dem Käfig rauskönnte.

    Das muss ja goldig aussehen, wenn sie alle im kreis auf dem Boden laufen.

    ursula noch eine frage, da ich bisher die verschiedensten meihnungen gehört habe.
    ist es gut, wenn sie sich anklappern oder nicht?wenn sie sich anklappern, versucht sie ihn durch das gitter zu kraulen.

    gruss katrin
     
  8. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Katrin,

    das anklappern ist meiner Meinung nach schon gut.
    Meine machen das zwar jetzt nicht, aber mein voriges Paar hat das schon gemacht (habe ich leider wegen PBFD verloren).
    Die klapperten was das Zeug hält.

    Tschüß bis andersmal
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Alfred Klein, 21. Dezember 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Und ob das gut ist. Besser kann es nicht laufen.
    Du mußt den Beiden noch etwas Zeit geben, die kommen schon zusammen. Es dauert bei Kakadu´s halt etwas länger.
     
  11. #9 katrin schwark, 21. Dezember 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    kakadu

    Hallo Alfred

    da machst Du mir ja wieder hoffnung.Sie haben sich das erste mal gesehen, und sich fast sofort angeklappert.machen sie auch jetzt noch täglich.Die beiden bekommen natürlich die Zeit die sie brauchen, auch wenn es länger dauert.

    gruss katrin
     
Thema: kakadu aggressiv wegen partnerin???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu aggressiv