Kakadu in Not - Wer weiss Rat - EILT!

Diskutiere Kakadu in Not - Wer weiss Rat - EILT! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle Vogelfreunde! Brauche dringend Eure Hilfe - mein Kakadu ist krank! Er bricht seit Freitag (ca. 23 Uhr) sein Essen wieder hoch und...

  1. #1 Janet Brooks, 30. Dezember 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2001
    Janet Brooks

    Janet Brooks Guest

    Hallo alle Vogelfreunde!
    Brauche dringend Eure Hilfe - mein Kakadu ist krank! Er bricht seit Freitag (ca. 23 Uhr) sein Essen wieder hoch und würgt auch ohne zu Erbrechen! Wir waren noch am Freitag beim Tierarzt gewesen -er hat eine Aufbau-Spritze (nehme ich an), Vitamintropfen und ein Pulver zur Magenberuhigung bekommen. Gestern hatte er Durchfall (nur weiss und sehr dünnflüssig) heute war sein Kot ziemlich "normal" (grün/weiss dickflüssiger). Er ist ansonsten ganz vital, spielt, kuschelt, ißt und trinkt - nur kann er nichts drin behalten. Der Tierarzt geht nicht von einer Vergiftung aus, da er keine Anzeichen (Atmung, Augen usw.) hierfür sieht. Ich habe auch bei einer Tierklinik in Bielefeld angerufen, die sagen es ist evtl. eine Kropfinfektion.
    Kennt einer diese Symtome? Wir sind ganz verzweifelt, da er heute fast alles wieder hochgebracht hat.
    DANKE!

    Janet
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 papageienweb, 30. Dezember 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Dezember 2001
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Forenmitglieder!

    Janet hat sich heute vormittag mit einer Mail an mich gewandt. Da leider die Beschreibung des Krankheitsbildes in ihrem Beitrag sehr dürftig gehalten ist, möchte ich den Wortlaut ihrer E-Mail an mich, der etwas ausführlicher ist, wiederholen:

    ---Sorry, ich storniere diesen Beitrag, da Janet mittlerweile selbst ihren Beitrag geändert und erweitert hat.---
     
  4. #3 Inge, 30. Dezember 2001
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2001
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Janet

    Zitat auszugsweise aus „Notfallhilfe für Papageien“ (Doris Dühr):

    Ursachen: Normale Partnerfütterung zielgerichtet auf Spiegel oder Person, Kropfentzündung mit oder ohne generella Magen-Darm-Probleme durch Viren, Bakterien, Pilze.... Frendkörper, rieznde Substanzen (Putzmittel, Zimmerpflanzen), Vergiftungen, .....

    Behandlung: Isolieren Sie den Vogel in einer Krankenbox und führen Sie ihm Wärme zu. Versuchen Sie, ihm eine kleine Menge Flüssigkeit (am besten Tee) zu geben, evtl. leichte Kropfmassage. In vielen Fällen resultiert erbrechen aus Fütterungsfehlern und reguliert sich durch Gabe von Kamillentee innerhalb 1-2 Tagen.
    Klären Sie die Sache unbedingt mit dem Tierarzt ab, vergessen Sie nicht, Erbrochenes zur Probe mitzunehmen.

    Wenn du deinen Kakadu anfassen kannst (?), kannst du auch Akupressur (Neues Heilen Sonnenschmidt/Wagner) probieren: Gb 34, Punkt seitlich auf dem Schienbein, unmittelbar unter der Muskelspindel, (Indikation: u.a. Erbrechen)

    Auf jeden Fall würde ich versuchen, schnellstmöglich in eine Tierklinik oder zu einem Teirarzt zu gehen, wenn es nicht unverzüglich aufhört – das Tier kann dir ansonsten verdursten.

    Bitte berichte weiter, alle Gute wünsch ich dir.
    ---------

    Klar, ich schreib und mittlerweile berichtet Erich weiteres, puh...

    Bei Durchfall helfen auch hamöopath. Heilmittel, bekommst du in der Apotheke,.
    Arsenicum album (Weisses Arsenik) (kann auch bei Vergiftungen helfen), D4, täglich 4 Kügelchen.

    Rotlicht kann den Zustand auch bessern.

    Carbo vegetabilis (Holzkohle) wirkt bei Darmentzündungen infektiöser und toxischer Art.

    Wenn du ein Fax hast, mail mir die Nummer, dann werde ich dir morgen einige Seiten aus dem Buch zufaxen, wenn du möchtest.
    -------

    Was - schon wieder anders und geändert?
    Was soll ich denn jetzt schreiben???????
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo Janet!
    So wie du die Symptome beschreibst errinnert mich das was mein Graupapagei Bonnie vor einem Monat hatte.
    Ständiges aufwürgen ,kam zum Schluß nur noch Schleim,Durchfall von normaler Färbung aber zäher und flüssiger und totale Appetitlosigkeit.
    Ich war damals sofort beim TA der einen Kropfabstrich gemacht hat und es stellte sich heraus das unheimlich viele Kohlebakterien zu finden waren.
    Das heißt das Bonnie irgendetwas gefressen hat was ihr scheinbar nicht bekommen ist.
    Nachdem sie ja 2 Tage schon nicht mehr gefressen hatte wurde sie künstlich ernährt mit HN25.
    Außerdem bekam sie eine Spritzte um den Würgeefekt zu hemmen und entsprechende Medikamente.
    Nach weiteren 2 Tagen ging es ihm dann gottseidank besser und er begann wieder zu fressen.
    Inzwischen ist er wieder putzmunter.
    Ich habe ihn auch mit Oranglicht bestrahlt,da das ja die größte Heilfarbe ist und nicht so agressiv wie Rotlicht.
    ich hoffe das es deinem kakadu bald wieder besser geht
    Viele Grüße Sandra
     
  6. #5 Alfred Klein, 1. Januar 2002
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Janet

    Dem, was die anderen gepostet haben gibt es nichts hinzuzufügen.
    Auch ich denke hier an eine sehr massive Infektion. Entweder Koli- oder andere extreme Bakterien.
    Allerdings hat wohl Dein Tierarzt die Zeichen nicht richtig erkannt. Was er getan hat, war wohl mehr eine hilflose Reaktion, ohne wirklich den Vogel zu behandeln.
    Du solltest schleunigst zu einem TA, welcher sich auskennt.
    Tierarztlisten: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=8346
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sittichmama, 3. Januar 2002
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Anhand Deiner Beschreibung tippe ich auf eine schwere bakterielle Kropfentzündung.
    Ich weiß zwar nicht wo Du wohnst, aber sollest Du im Rheinland wohnen, kann ich Dir den TA Dr. Pieper in Leverkusen empfehlen.
    Er hat meinen Nymph damals sehr schnell wieder fit bekommen, obwohl er zu mir gesagt, der Piepmatz hat nur eine Überlebenschance von 30%.
    Also, schnell einen guten Tierarzt aufsuchen.
    Alles Gute Euch beiden.
     
  9. #7 Janet Brooks, 3. Januar 2002
    Janet Brooks

    Janet Brooks Guest

    Hallo Sittichmama!

    Danke für Deine Nachricht. War mittlerweilen wieder beim Tierarzt gewesen. Archie (der Kakadu) bekommt jetzt Antibiotika. Es geht ihm schon viel besser (er bricht auf jeden Fall nicht mehr - was bin ich froh!). Ich hoffe natürlich, daß er nun das schlimmste überstanden hat.

    Schöne Grüße von
    Janet und Archie
     
Thema: Kakadu in Not - Wer weiss Rat - EILT!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu in not

    ,
  2. Rosakakadu hat durchfall

    ,
  3. weißhaubenkakadu durchfall

Die Seite wird geladen...

Kakadu in Not - Wer weiss Rat - EILT! - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...