Kakadu und andere Arten??

Diskutiere Kakadu und andere Arten?? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; @Britta - ich habe gerade auf deiner Homepage gelesen, dass du zwei Graue hergegeben hast, weil sie sich mit den neu aufgenommenen Ara´s nicht...

  1. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Britta - ich habe gerade auf deiner Homepage gelesen, dass du zwei Graue hergegeben hast, weil sie sich mit den neu aufgenommenen Ara´s nicht verstanden - was wieder über mein VERSTEHEN hinweggeht. :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Brigitta, 3. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2005
    Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Liebe Ursl,

    das wiederum kann ich verstehen! Es war keine einfache Entscheidung!

    Kiki war 2 Monate schwer krank und plötzlich hatte ich hier einen Ara sitzen, der hier eigentlich nur drei Monate sitzen sollte - nämlich zum Verpaaren. Seine Braut wurde abgeholt - er blieb hier, ohne Braut und schon vorher dauerhaft flugunfähig. Und das gutmütigste Schaf, was Du je als Papagei gesehen hast. Und viel, viel herumgestoßen, ich bin wohl der 12. Platz, an dem er ist! In ca 15 jahren!

    Der graue Charly (der Boss) spielte verrückt. Zuerst wurden Kiki und Bruno seine potentiellen Opfer. Auch bei getrenntem Freiflug. Da hing Charly, wenn er mit Freiflug dran war, an der Voliere der "Schwachen" und drangsalierte sie. Es war schrecklich. Später kam auch noch Bonnie, Brunos neue Frau dran.

    Ich habe hier zwar drei Zimmer auf 100 qm, aber eine komische Größenaufteilung. Ein Zimmer ist 9 qm groß, das zweite 12 qm und das dritte 45 qm. Der Rest verteilt sich auf Küche, Bad und Flur sowie den Haushaltraum von 8 qm. Im 45 qm großen Raum befinden sich die Vögel. Ich wollte Coco und Charly nun nicht alleine in ein nur 9 oder 12 qm großes Zimmer stecken. Das war mir zu klein für sie.

    Dann kam Anfang Dezember auch noch die neue Frau von Bruno - ebenfalls flugunfähig - allerdings nicht dauerhaft. Die Vorbesitzer hatten sie beschnitten, werde ich nicht mehr machen. Die wurde auch von Charly, dem Grauen, angeriffen. Und konnte auch nicht wegfliegen, genau so wenig, wie Kiki (zum Schluss) und Bruno. Du weisst doch wie Vögel in der Natur mit den Schwachen umgehen, oder?

    Und ob, wann und wie sich beide Vögel (Bruno und Bonnie) vertragen würden, war da noch unklar. Bruno vorher ohne Partnerin nach dem Debakel mit der ersten Frau weg geben - das wollte der Vorbesitzer nicht, mit dem ich über dem Sache sprach und dem ich mich in Bezug auf seine Wünsche für das Leben von Bruno auch moralisch verpflichtet fühle. Schließlich hat der ja die ganze Sache mit Bruno und seiner ersten Frau im Internet live verfolgen können und wusste, was für Begehrlichkeiten Bruno ausgelöst hatte! Da ging es ja wohl um Eigentum und nicht um Haltung.

    Ja, und eifersüchtig wurden Coco und Charly, auf die "Kranken", die verstärkt meine Aufmerksamkeit brauchten. Es war eine schwere Situation - und das alles nur, weil ich einer Frau bei der Vergesellschaftung ihrer Arahenne helfen wollte. Sie selber traute sich das ja nicht zu und einen Verpaarungsplatz woanders habe ich nicht bekommen. Es war doch niemals geplant, dass hier Aras dauerhaft oder auch nur für länger sitzen. Die Aras kamen im September und sollten beide im Dezember 2004 zurück zur Hennenbesitzerin. So war es geplant - gemacht wurde etwas ganz anderes.

    Tja, und dann kamen Monique und Stephan auf mich zu. Freunde von mir, die Graue wollten. Sie besuchten mich hier und lernten Coco und Charly kennen und lieben. Ja, und dann habe ich so entschieden - und war traurig und froh gleichzeitig darüber. Es war schwer, ich habe aber den Eindruck, dass es Coco und Charly sehr zum Vorteil gereicht hat.

    Sie leben jetzt in einem Raum von 140 qm Fläche, sie haben eine viel größere Voliere, als bei mir. Sie sind ein "Einzelpapageienpaar" und haben ihrem Menschenschwarm nur für sich. All' das konnte ich ihnen hier nicht bieten. Sie fühlen sich wohl(er) dort, so glaube ich! Samstag gehe ich sie besuchen! :) :) :)

    Ursl, hilf' nie jemandem, den Du nur im Internet kennenlernst und nicht persönlich kennst, jemals mit wirklich praktischer Hilfe. Dann erlebst Du auch keine unangenehmen Überraschungen - so wie ich es gemacht habe. Das ist mein Rat an Dich.

    Ich habe es - blond und blauäugig - leider, leider, leider getan, weil ich wirklich helfen wollte und bezahle immer noch sehr, sehr teuer dafür. Du weisst sicher, dass man mir die Schuld am Tod der Arahenne anhängen will - und das, obwohl nicht einmal sicher ist, dass sie wirklich tod ist. Das wird immer nur behauptet!

    Alles das kam zusammen. Kikis Tod, die angebliche Schuld am Tod der Arahenne, die Schwierigkeiten mit Coco und Charly, meine daraus resultierende Entscheidung, sie wegzugeben und dann die beiden Aras jetzt hier, die nie dauerhaft hier sein sollten. Das alles hat mir viel, viel Leid verursacht. Alles das in nur einem Monat!

    Mag' sein, dass Du und andere das nicht verstehen können - aber ich habe so gehandelt, weil ich es nach eingehender Prüfung für das Beste hielt. Vielleicht hätte es andere Wege gegeben - aber man hatte mich in der Arasache einem solchen Druck ausgesetzt (und tut es immer noch), dass ich - angeschlagen, wie ich von Kikis Tod war - auch manchmal einfach nur noch fertig war und daran dachte, ALLE Vögel abzugeben. So kann es kommen, wenn man jemandem helfen will. Das mache ich nie, nie wieder!

    Wenn Du noch Fragen hast - gerne!

    Gruß
    Brigitta
     
  4. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Ach ja, noch etwas: Warum gerade Coco und Charly?

    Weil sie die einzigen GESUNDEN Papageien hier waren. Physisch und psychisch. Alle anderen hier haben entweder schwere körperliche oder aber geistige Defekte (letzteres wie bei mir ;) )

    Und Monique und Stephan wollten gesunde Vögel - und auf keinen Fall Handaufzuchten! Und sie fanden Coco und Charly toll und die sie auch! Deswegen!
     
  5. #44 angie1912, 3. März 2005
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die flotte Antwort

    Ich werde es nochmal versuchen. Bisher ging es ja problemlos. Aber jetzt ist ein altes Grauenpaar dabei und ich weiss nicht, ob die je im Leben schonmal Kakadus gesehen haben.
    Es geht ja quasi nur um die Aussenvoli. Nachts hole ich die Kakis rein. Der Restliche Volierentrupp hat Futterplätze im Schutzhaus (quasi ein Gartenblockhaus) verteilt. Es wird nur drinnen gefuttert, damit mir keine anderen Viecher kommen.
    Und meine SCHWULEN REISS ICH AUCH NICHT AUSEINANDER: hIER SOLL JEDER LEBEN; WIE ER MAG; SOFERN ICH DAS SO GESTALTEN KANN. :trost:
    Hab nicht den Eindruck, das einer bei mir unglücklich ist. Meine kommen ausser den Kakis überwiegend aus schlechter Haltung und sollen hier den Rest ihrer Zeit in Frieden leben. Kunststücke muss keiner machen, aber alle strengen sich trotzdem an :prima:
    Gruß
    Angie
     
  6. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Angie,

    ich fand meine "Schwulen" auch immer total klasse - Coco und Charly sind nämlich schwul - und total glücklich miteinander, sogar mit richtigem Sex!

    Sie sind die grßten, schönsten, kräftigsten und geistig gesündestens Vögel, die ich jemals gehabt habe - und deswegen ist es mir auch so schwer gefallen, die einzig "Normalen" hier an Freunde zu geben.

    Keine Rupfer, keine Kreischer mit gesundem Selbstbewusstsein! Und Kunstsstücke, nee, die müssen sie auch nicht machen. So tewas wollten Monique und Stephan unter keinen Umständen. Die wollten etwas "normales"!

    Das will ich auch - aber irgendwie bekomme ich das nicht (dauerhaft) hin. Muss wohl an mir liegen! ;)

    Gruß
    Brigitta
     
  7. #46 angie1912, 3. März 2005
    angie1912

    angie1912 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    muss wohl an mir liegen

    Nimm einfach jeden Vogel wie er ist.... wie wir Menschen, eigene Seele , eigene Vorbelastung und und und.
    Die meisten Menschen finden sich ja auch normal :zustimm:

    Du wirst schon das richtige entschieden haben.
    Meine Schwulen sind übrigens auch die robusten und frechen und und und
    Ich wollte auch nur klarmachen, das ich sie niemals trennen werde, obwohl es viele gibt, die anderer Meinung sind.
    Ich muss ja auch nicht zig unglückliche Kleine verkaufen. Gott sei dank sind sie alle nur bei mir, weil ich sie einfach lieb hab, mit ihren Fehlern und Schwächen.

    Angie
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kakadu und andere Arten??

Die Seite wird geladen...

Kakadu und andere Arten?? - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. Welche Art von Agaporniden?

    Welche Art von Agaporniden?: Hallo, bin mir sicher die Antwort ist für Kenner offensichtlich, aber ich bin ganz neu bei der Sache - sind die zwei hier Pfirsichköpfchen? Oder...
  3. die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE

    die ganze Woche vom 9.-13.10.17 Vogeldokus auf ARTE: 09.10.17 Mo. 18:35 Uhr "Die klugen Schwarzen" - Rabenvögel 10.10.17 Di. 18:35 Uhr "Bester Freund, größter Feind" - Mensch und Taube 11.10.17 Mi....
  4. Bestimmung der Art

    Bestimmung der Art: Hallo, ich habe diesen Vogel vor 2 Tagen in unserem Garten eingefangen, nachdem er nur etwas 10 cm hoch hüpfen aber nicht fliegen kann und sich in...
  5. Raubvogel im Flug von unten - welche Art?

    Raubvogel im Flug von unten - welche Art?: Hallo zusammen, ich kenne mich überhaupt nicht aus, daher frage ich hier nach. Welcher Raubvogel ist hier zu sehen? [ATTACH] (Fotografiert vor...