Kakadu vergesellschaftung

Diskutiere Kakadu vergesellschaftung im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo ich habe wichtige Fragen was mein kakadu mänchen kiki angeht..ich habe kiki vor c.a 3 Jahren auf ebaykleinanzeigen gekauft..damals war mein...

  1. #1 Kiki_parrot, 06.04.2020
    Kiki_parrot

    Kiki_parrot Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Hallo ich habe wichtige Fragen was mein kakadu mänchen kiki angeht..ich habe kiki vor c.a 3 Jahren auf ebaykleinanzeigen gekauft..damals war mein kiki gerade einmal 3 Jahre jung jetzt wird er demnächst 7 und ich habe gemerkt das es so nicht weitergehen kann! Als ich kiki damals gekauft hab viel mir direkt auf das er überhaupt nicht zahm war, er schrie sehr viel und wollte ständig beißen, die Besitzerin meinte das er nach ein paar Wochen zahm wird..nach knapp drei Jahren hat sich das leider kaum verändert..ich bin die einzige Bezugsperson die kiki hat und ich habe durch die kommende Ausbildung viel weniger Zeit mich um kiki zu kümmern..und hier zu meiner Frage: Ist es möglich einen Kakadu der eventuell schon immer alleine gelebt hat zu vergesellschaften und wenn ja welche Möglichkeiten gibt es..und kann sich das Verhalten eventuell zu der Bezugsperson negativ ändern ? Bitte keine Kommentare posten wie "selber schuld wenn man keine Ahnung hat"..meinem kakadu geht es meiner Meinung nach wesentlich besser als bei der alten Besitzerin..aber ich will eben das beste für meinen kakadu. Ach und nebenbei handelt es sich um einen Nacktaugenkakadu
     
  2. #2 krummschnabel, 06.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Kiki_parrot,
    nein es ist nie zu spät für einen Partnervogel und anscheinend möchte dein Kakadu das auch schon seit Längerem. Finde ich sehr gut, dass du jetzt eine Partnerin für ihn suchen willst.

    Hast du denn schon einmal im Vermittlungsforum nachgeschaut? Vielleicht kannst du da mit einem entsprechenden Titel (z.B."suche Naktaugenkakadu Henne für 7-jährigen Hahn") im Beitrag mal eine Suche starten. Ich drück schon mal die Daumen...
     
  3. #3 Sam & Zora, 06.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    2.020
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Kiki_parrot,

    Es ist für jede Art von Vogel möglich diesen auch nach längere Einzelhaltung zu vergesellschaften und finde es prima, dass du dieses jetzt in Angriff nehmen möchtest!

    Würde diese Frage mit nein beantworten. Das Vertrauen, das kiki im laufe der Jahre zu dir aufgebaut hat, wird bleiben, ganz bestimmt, nur wird er sich sicher mehr auf seine Partnerin konzentrieren und die Beiden werden dann auch gemeinsam ihr eigenes Ding machen und das sollten sie von deiner Seite aus auch unbedingt dürfen.:)

    Da ich keine Kakadus halte, können dir punkto Vergesellschaftung sicherlich hier die Kakadu Experten weiterhelfen.
     
  4. #4 Sammyspapa, 06.04.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.611
    Zustimmungen:
    2.180
    Ort:
    Idstein
    Möglich ist das immer, allerdings bei weißen Kakadus teilweise sehr kniffelig, grade wenn deiner ein Hahn ist. Das setzt definitiv viel Platz voraus und ein gewisses Händchen. Wie ist denn die momentane Unterbringung?
    Wenn man den Partner einfach nur dazu setzt, geht das mitunter bei Kakadus für die Hennen tödlich aus.
    Mein Kakaduhahn lebte auch fünf Jahre allein als unsozialisierte Handaufzucht ohne jeglichen Kontakt zu anderen Vögeln und ich bin immernoch dran mit der Vergesellschaftung. Mal klappt es ganz gut, mal garnicht. Man kann Glück haben und die beiden verstehen sich auf Anhieb blendend, man kann aber auch Pech haben und der Hahn bringt, in einem unbeobachteten Moment, die Henne um.
    Das Verhalten zur Bezugsperson kann sich durchaus drastisch ändern. Manche wenden sich halt dann den Hennen zu, da sie nunmal den besseren Partner darstellt, manche nehmen den Partner garnicht an an und sie bleiben dem Halter treu, manche reagieren aggresiv auf den Halter, da sie ihn als Konkurrenz sehen, der ihnen die Henne abwerben will. Es kann aber auch sein, dass sie sich verpaaren, manche mehr manche weniger fest und ernst und das Verhältnis zum Halter bleibt bei beiden Vögeln gut.
     
    charly18blue gefällt das.
  5. #5 krummschnabel, 06.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Ja da haben wir wieder einmal das Problem, dass Einzelhaltung wirkliche Probleme hervorruft...jetzt heisst es einfach mal probieren...
    Wäre genial wenn du eine Henne quasi bei deinem Hahn probewohnen lassen könntest. Ich würde sie die ersten Tage auf jeden Fall separat unterbringen, damit du die Reaktion von Kiki sehen kannst. Wohlmöglich hat er noch nie einen anderen seiner Art gesehen... Zusammen lassen würde ich sie erst nur unter Aufsicht. Und natürlich wenn sichergestellt ist dass sie eine SIE und gesund ist :zwinker:

    Eins ist jedenfalls klar: wenn alles klappt wirst du es nicht bereuen! Es ist wunderschön, Papageien zu beobachten, die sich mögen!
     
  6. #6 Alfred Klein, 06.04.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    13.991
    Zustimmungen:
    1.718
    Ort:
    66... Saarland
    Besser nicht nur ein paar Tage. Bis zu zwei Wochen mit ständigem beobachten würde ich anraten.
    Und meine Goffins konnte ich nur unter Beobachtung durch die Gegend düsen lassen. Auch wurden sie wenn ich nicht dabei war grundsätzlich separat gesetzt. Und glaubt mir, ich hatte sehr gute Gründe. Wenn ich dabei war wurde gespielt und geschmußt mit allem drum und dran. Ich konnte dann aber noch nicht mal kurz aufs Klo, sobald ich außer Sicht war gab es vom Hahn böse Angriffe.
    Kakadus sind schwierige Vögel. Aber ich möchte mein Leben und Erleben mit den Gaunern nicht missen, Kakadus sind unvergleichlich.
     
    charly18blue und krummschnabel gefällt das.
  7. #7 Sam & Zora, 06.04.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.886
    Zustimmungen:
    2.020
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ja, das sind sie!. Dem Goffini Pärchen meines Sohnes zu zu sehen wie sie miteinander umgehen, einfach klasse, vergleiche sie immer mit Lausbuben, viel Unsinn im Kopf aber auf eine liebenswerte Weise. Es sind schon tolle Vögel! :)
     
    krummschnabel gefällt das.
  8. #8 krummschnabel, 06.04.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    750
    Ort:
    Münsterland
    Wie schön dass ihr auch so eine vogelbekloppte Familie seid :):zustimm:
     
    Sam & Zora gefällt das.
Thema:

Kakadu vergesellschaftung

Die Seite wird geladen...

Kakadu vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  1. Vergesellschaftung Rosakakadu

    Vergesellschaftung Rosakakadu: Hallo,wir haben uns vor einiger Zeit in einen hübschen aufgeweckten Rosakakadu verliebt und Ihn privat im Alter von etwa 4 Jahren erworben. Beim...
  2. Vergesellschaftung Rosakakadus Volierenhaltung!

    Vergesellschaftung Rosakakadus Volierenhaltung!: Hallo! mich wüürde es mal interessieren, ob und wenn ja mit was, Ihr eure Zuchtpaare vergesellschaftet habt .... sollten sich nicht stören und...
  3. Haltung Kakadu Pärchen

    Haltung Kakadu Pärchen: Hallo liebe Mitglieder, Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich suche dringend nach Informationen wie genau ich ein Kakadu-Pärchen am besten...
  4. Kakadu zieht gegen mich in den Krieg

    Kakadu zieht gegen mich in den Krieg: Moin zusammen, wir haben eine 34jährige Gelbhaubenlady nach Todesfall in der Familie übernommen. Es handelt sich um eine Einzelhaltung und sie...
  5. Kakaduverhalten richtig einschätzen

    Kakaduverhalten richtig einschätzen: Liebe alle, ich habe seit mehreren Jahren zwei Rosas bei mir leben, beide gesund. Seit einigen Tagen bemerke ich öfter ein seltsames Verhalten,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden