Kakadus! Wirklich so schwierig?

Diskutiere Kakadus! Wirklich so schwierig? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; :? Hallo an alle in diesem Forum! Ich suche Rätschläge, Tips und Erfahrungsberichte die mir/uns helfen sollen ob ein Kakadu etwas für...

  1. volli666

    volli666 Guest

    :?
    Hallo an alle in diesem Forum!

    Ich suche Rätschläge, Tips und Erfahrungsberichte die mir/uns helfen sollen ob ein Kakadu etwas für meine/unsere Familie ist oder ob man wirklich davon abraten sollte.
    Zur Situation: Mein Bruder(30) und ich (24) haben die Idee uns neben unserem Hund und unseren zwei Pferden einen Kakadu bzw. ein Pärchen zuzulegen.
    Geplant ist eine Voliere (Aussen, im Garten) von ca 25 Quadratmetern. Daran sollte es nicht scheitern...
    Aber ich habe mir erlesen das Kakadus wirkliche "Schoßvögel" sind die sehr gesellschaftsbedürftig sind. Mein Bruder und ich sind tagsüber berufstätig. Einzig mein Vater und meine Mutter sind dann zuhause. Wollen und müssen Kakadus täglich 3-4 Stunden beschäftigt werden um nicht als Schreihälse oder Rupfer zu enden? Ist das Gesellschafts-"problem" durch die Bildung eines Pärchens gelöst?
    Hoffe Ihr könnt mir helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    mehr oder weniger.......aber eigentlich schon, denn ein Pärchen hat ja "sich"

    Die größe der Voliere ist ja schonmal gut.....!

    allerdings müssen es denn Kakadus sein, vielleicht wären für euch andere Papageien die vielleicht nicht so viele erfahrung erfordern bzw nicht so heikel sind besser ? jetzt ohne euch zu Nahe treten zu wollen...!

    Aber eine Sache wenn ihr echt so ne große Voliere baut udn die auch schön einrichtet würde es auch einem Pärchen Kakadus sicher gut gehen udn sie würden sich auch nicht verkrüppeln oder würden nicht verkümmern !

    Allerdings können Kakadus sehr laut schreien......

    Nochwas, Kakadus ist aber nicht gleich Kakadu, so sind z.B Rosakakadus bei weitem nicht so agressiv wie andere speziell die weißen Arten ......
     
  4. IngeE

    IngeE Guest

    Welche Kakadus gefallen Euch denn?

    Ich meine, die meine die Groesse geht von Goffin bis Palmkakadu, die Farben von weiss, ueber rosa und orange bis anthrazit und schwarz und die Charaktere von schuechtern ueber neugierig, verspielt bis aufmuepfig, robust und manchmal auch aggressiv.
    Habt Ihr eine bestimmte Art, die ihr gerne halten wuerdet?
    Die Frage, ob schwierig zu halten, laesst sich dann etwas abgrenzen.

    Inge
     
  5. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    und die Frage des Preises spielt speziell bei den dunklen Arten eine entscheidene rolle denn da gehts es durchaus weit über die 10.000 € hinaus !

    Allerdings hats du natürlich recht Inge, wenn ihm eine spezielle Art vorschwebt kann man die Besten "für und Wider" aufzählen......
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo zusammen,

    also ich aus meiner Erfahrung kann euch nur abraten.
    Obwohl ich mir ein junges Pärchen gekauft habe, hat nun mein Weibchen nur noch einen halben Schnabel.
    Mittlerweile hab ich drei Einzelvögel (gut zwei davon teilen sich ein Zimmer) und ein Pärchen.

    Ihr könnt einen Lotto-Fünfer haben und ein Pärchen erwischen, dass sich super versteht.
    Aber die Möglichkeit dass Probleme auftauchen ist viel größer.

    Wenn ihr die Möglichkeit zu einer Innen- Außenvoliere habt, dann informiert euch doch mal über Grünzügelpapageien.
    Diese sind (was ich gelesen habe) super lustig und toll in der Gruppe zu halten.
    Also super geeignet für eine Voliere von Berufstätigen-Herrli-Frauli.

    Wenn ich nochmal anfangen könnte würde ich kleine Papageien oder Grünzügelpapageien nehmen und KEINE Handaufzucht.

    Handaufzuchten brauchen trotz Vogelgesellschaft den Menschen,
    zumindest ist das bei meinen so und das kann auf Dauer ganz schön anstrengend werden.
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Ursula.
    Die grösse der Voliere is für zwei Kakas schon in Ordnung.
    Aber Kakas sind auf keinen Fall " Schoßvögel" wer erzählt denn sowat? Soweit ich weiss sind das die empfindlichsten Vögel die ich kenne. Auf jeden Fall PAARHALTUNG. Wenn du nur einen hälst, bist Du seine Bezugsperson, und den wirste nicht so schnell wieder los. Der schaut Dir sogar beim Pinkeln zu.
    Ob das Pärchen sich verstehen, kannste am Besten beim Züchter sehen. Seht in die Voliere und schaut einfach hin wer sich verträgt und wer nicht, lasst euch Zeit, egal was der Züchter sacht, macht euch selbst ein Bild über die Vögel, mit denen ihr viele Jahre leben wollt
    Kakas schreien nicht nur wenn sie sich vernachlässig fühlen, sondern auch mal so, weils Spass macht.
    Sonst kann ich nur Ursula zustimmen: Holt euch andere Papas, es gibt so viele und schöne.
    Warte mal bis Roland kommt, der kann Dir am besten raten.
    Lieber Gruss
    Guido:0-
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    aja...

    guido

    muß ich dir recht geben,wenn mann versucht so wie ursula und inge usw. zu vergesellschaften...komisch nur..:?

    wo kommen die ganze vögel her,wenn kein beweis auf "Babay´s foto....relativ die züchtung sehr geringen erfolg zeigt,oder müßte man da nicht umstandshalber informiert werden.:? :? :?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    also Rena wir haben gerade zu zweit versucht deinen Beitrag zu verstehen - OHNE ERFOLG

    Hallo VOLLI,

    bei Kakadu´s kommt aber erschwerend hinzu, daß sich ein Pärchen heute super verträgt und in ein Paar Monaten geht der Krieg los.
    Man lebt in ständiger Angst, daß das Weibchen vom Männchen verletzt wird. Darüber sollte sich jeder im Klaren sein, der zwei flugfähige Kakadu´s zusammen hat (auch in der größten Voliere).
     
  11. #9 Roland Brösicke, 19. März 2003
    Roland Brösicke

    Roland Brösicke Guest

    hallo,
    Dieses Zitat trifft den Nagel auf den Kopf:
    Glaubt mir, ich weiss auch von was ich rede, hab zwei von der Sorte. Wurden jahrelang einzeln und verkehrt gehalten. Will damit aber nicht sagen, dass es nicht auch Fälle gibt, wo sich zwei Kakadus verstehen und miteinander harmonisch leben.
    Nur die Wahrscheinlichkeit, dass Kakadus bei Haltungsfehlern leichter austicken ist meiner Meinung nach sehr hoch!
     
Thema:

Kakadus! Wirklich so schwierig?

Die Seite wird geladen...

Kakadus! Wirklich so schwierig? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  3. Wirklich Hennen?

    Wirklich Hennen?: Hallo zusammen. Ich bin neu hier. Habe heute 2 Hennen vom Züchter erhalten. Nun wollte ich euch fragen, ob es auch wirklich Hennen sind [ATTACH]
  4. Kakadus und andere Papageien

    Kakadus und andere Papageien: Ich lese hier dauernd ,das die Züchter und Tierhändler so schlimm sind. ich habe einen Wohnsitz in Australien über 20 Jahre und habe viele...
  5. Rostkappen Schwanzmeise Schwierig und Züchter ?

    Rostkappen Schwanzmeise Schwierig und Züchter ?: Hallo Ich wollte fragen ob ihr wisst wie schwer es ist Rostkappenschwanzmeisen zu halten und wenn es nicht alzu schwierig ist ob ihr einen...