Kakaduvergesellschaftung

Diskutiere Kakaduvergesellschaftung im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe gerade per E-Mail eine kleine Gelbhaubenkakaduhenne angeboten bekommen,sie ist von 94 und hatte letztes Jahr 2 Eier gelegt,leider...

  1. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo,
    ich habe gerade per E-Mail eine kleine Gelbhaubenkakaduhenne angeboten bekommen,sie ist von 94 und hatte letztes Jahr 2 Eier gelegt,leider ist der Hahn verstorben.Ich wollte mich erst mal erkundigen was ich beachten muß,da ich sie nicht einfach nehmen möchte ohne vorher zu wissen was auf mich zu kommt!Ich habe auch gehört das der Kakadu seinen Partner selber aussucht,was also machen wenn Picasso die von mir auserwählte nicht mag!
    Gruß Nicole
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Picasso

    Picasso Guest

    Tja,hat sich erledigt 1.150 Euro ist mir doch etwas zuviel!
     
  4. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Nicole,

    frage einfach in einer Woche dort noch einmal nach. Vielleicht werden sie sie für diesen - meiner Meinung nach recht hohen - Preis nicht los. Jemand sagt, er nimmt sie und tut es doch nicht. Passiert wohl häufiger. Vielleicht hast Du Glück und dann ggf. mal nach "Ratenzahlung" fragen.

    Ich halte Dir die Daumen. Für diese - oder für eine andere Henne!

    Gruß
    Brigitta
     
  5. Picasso

    Picasso Guest

    Danke Brigitta,
    ich habe noch eine E-Mail bekommen,wo sie mir ein Pärchen für 1.650 Euro anbieten!Ich glaube ich gebe es bald auf!
    Gruß Nicole
     
  6. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Muss es Gelbhauben sein oder ginge auch Orangehauben? :~ Ich weiss, wo 2 6-jährige, sehr schöne und gesunde Hennen sitzen und ich denke, der Preis würde sich auch im Rahmen halten. Kannst mich gerne auch per pn kontaktieren.
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    also Nicole da würde ich mich schnell mit Chrissi in Verbindung setzten.
    Du brauchst dir nur ihre Tiere anschauen, was für tolle Kontakte sie hat. :zustimm:
     
  8. Picasso

    Picasso Guest

    Habe nochmal eine Suchanzeige geschaltet vielleicht bringt das ja auch noch was!
    Gruß Nicole
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    "Angebot von Chrissie" - OHK-Hennen

    Hallo Nicole,

    finde Deine Bemühungen prima eine Partnerin für Picasso zu finden - auch dass Du weiterhin suchst und Suchanzeigen aufgibst. :)

    Aber - was ich nun nicht verstehe - oder ich lese es falsch (?) - warum nimmst du Chrissies Angebot
    nicht und und setzt Dich mir ihr in Verbindung? :?

    OHK u. GWK ginge schon, das Alter würde auch passen, eine Familie - bei mir leben wie erwähnt u.a. auch ein 1,0 OHK / 0,1 GKW Paar, anders rum (grössere Henne) ist allerdings i.d.R. besser, wäre ja bei Dir so.
     
  10. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Keine Bange, es läuft alles via email. In 14 Tagen weiss man mehr ;) Der Züchter muss sich mit dem Gedanken vertraut machen, seine Henne wegzugeben :) Auf jeden Fall hat sich Picasso bei mir gemeldet.
    Aber wie gesagt schadet es ja nicht, wenn sie alle Möglichkeiten nutzt, die es gibt. Ich weiss ja, wie verzweifelt ich war, als ich fast 1 Jahr nach einer Partnerin für Jean suchte. Furchtbar ist das. Und dadurch ist meine Telefonliste stetig gewachsen :s
     
  11. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Ja, die Suche nach erwachsenen Hennen ist wirklich schwer. Bei Kakadus extrem - aber nicht nur bei denen. Ich hatte mit Suchanzeigen auch schon mal Glück (Arahenne) - aber es hat gedauert. Und dann 400 km fahren - eine Tour. Aber es hat sich gelohnt.

    Gruß
    Brigitte
     
  12. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo, habe gerade eine Anzeige in Keinanzeigenmarkt gefunden.Eine Dame muß ihre Henne (16 Jahre)abgeben wegen Allergie für 450 Euro.Habe ihr geschrieben und alles erklärt und als Antwort kam,das schon viele sich gemeldet haben und eine 800 Euro geboten hat,da kann ich leider nicht mithalten,aber sie schreibt es ginge ihr darum das es dem Vogel gut geht.Da weiß man schon wer den Vogel bekomt,oder?
    Gruß Nicole
     
  13. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt warte doch mal 14 Tage ab ;)
     
  14. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo Chrissie,
    das mache ich ja auch!War halt ein Zufall das ich die Anzeige entdeckt habe!Hauptsache Pico geht es gut und er freut sich schon aufs schmusen :trost:
    Gruß Nicole
     
  15. #34 Picasso, 9. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2005
    Picasso

    Picasso Guest

    Hier mal eine nette Antwort von einem "erfahrenen" Kakaduzüchter!
    Hallo,
    nur weil sich das so gehört beantworte ich Ihre Mail.

    Wenn Sie sich mit Papageien wirklich beschäftigen würden, kämen Sie garnicht auf die Idee, dass ich unsere gute Inka Zuchthenne zur Verpaarung an ein kleines "Brathähnchen" verkaufen könnte.

    Zudem ist Ihnen offensichtlich gar nicht klar was eine Inka Zuchthenne für einen Wert darstellt.

    Mein Tipp, machen Sie sich zunächst einmal sachkundig, wie das jeder Tierhalter tun sollte und wie das hoffentlich bald auch gesetzlich vorgeschrieben
    wird (Sachkundenachweis für Tierhalter). Das Rupfen Ihres Gelbwangen Kakadus (kleinen Gelbhauben gibt es nicht) ist doch wohl offensichtlich auf einen
    Haltefehler zurück zu führen. Jeder, der sich mit dem Thema wirklich beschäftigt, weiß, dass man Papageien nicht allein halten kann ohne das diese mit der
    Zeit eine "Macke" bekommen, Rupfen ist da noch die kleinste.

    Suchen Sie sich zu Ihrem gerupften Vogel einen ebenfalls gerupften Sozialpartner, Sie müssen ja nicht unbedingt gleich einen zweiten Vogel unglücklich machen,
    weil der mit ziemlicher Sicherheit von Ihrem Rupfer zunächst ebenfalls kahl gemacht wird. So erhalten dann eventuell zwei Vögel die Change sich das Rupfen
    abzugewöhnen oder wenn schon zu weit kronisch manifestiert, eben nicht.
     
  16. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo,
    diese Mail hat mich ganz schön auf die Palme gebracht.Das man Kakadus nicht alleine halten soll weiß ich auch,deshalb suche ich ja eine Henne und das ist gar nicht einfach.In meiner Citiesbescheinigung steht wirklich kleiner Gelbhaubenkakadu!Ich muß ehrlich zugeben wir haben Picasso ohne viel zu überlegen genommen,da er sonst schon lange tot wäre.Der Zoohändler wollte ihm den Hals umdrehen,weil er Krank ist und immer Medikamente benötigt und so ein Tier läßt sich halt nicht gut verkaufen!Das ich einen Fehler gemacht habe weiß ich und deshalb bin ich froh dieses Forum gefunden zu haben!
    Gruß Nicole
     
  17. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Nicole,

    also da verschlägt es einem wirklich die Sprache. 8o 8( 0l

    Dem einzigen dem ich zustimmen kann ist dass man artgleich vergesellschaften sollte, aber der Rest - ich finde keine Worte. :(

    Den Namen dieses beispielhaften Züchters sollte man eigentlich veröffentlichen. 8(

    Ausserdem - der Ausdruck "Kleiner Gelbhaubenkakadu" ist (auch bei vielen Züchtern) gebräuchlich für den "Gelbwangenkakadu" (cacatua cacatua sulphurea), lass Dich nicht irre machen.

    Suche weiter nach einem passenden Mädel für Deinen Picasso, egal ob gerupft oder nicht gerupft, Kopf hoch. :trost:
     
  18. #37 Madame Momo, 9. März 2005
    Madame Momo

    Madame Momo Guest

    Hallo Nicole,

    da geht mir wirklich jede Haubenfeder einzeln hoch!

    Picasso als "Brathähnchen" zu disqualifizieren und zu äussern, ein anderer Vogel wäre "zu gut" für ihn, das ist wirklich das Letzte!

    Die Dummheit und Unwissenheit über die Bedürfnisse dieser herrlichen Vogelart-meist einer ganzen Reihe- von "Ich-will-auch-einen-Kakadu-Haltern" führt leider recht häufig zu dem Bild, welches wir auch bei Picasso sehen können. Einzelhaltung, Vernachlässigung, Fehlernährung, Platzmangel, Halterwechsel...das ganze Fehlerprogramm halt.

    Vorwürfe und Überheblichkeit helfen da keinesfalls weiter, Information, überlegte Änderungen in der Haltung und stetiger Austausch mit anderen Haltern aber sehr wohl!

    Du tust doch wirklich alles, was in deiner Macht steht und kümmerst dich intensiv und liebevoll um Picasso. Lass dich bitte keinesfalls von diesem Weg abbringen, erst recht nicht von Menschen, die den Wert eines Vogels offensichtlich in Euro messen!

    Auch bei uns lebt ein Pärchen zivilisationsgeschädigter kleiner Gelbwangenkakadus, Emma und Gonzo. Schau dir die Beiden an, sie mögen sich, sie spielen, sie schmusen...zwei tolle Vögel! Mit einer Regeneration der Gefiederschäden rechnen wir nicht mehr, dafür war der Leidensweg der Beiden zu lang! Sie sind aktiv und lebhaft, frech und laut, fressen mit sichtlichem Genuss ihren Obstnapf leer und fühlen sich augenscheinlich recht wohl.

    Schönheit mag zwar durchaus immer im Auge des Betrachters liegen, für uns sind Emma und Gonzo schön!

    Picasso ist, wie jeder ander Papagei, eine eigene Persönlichkeit. Gib ihm die Möglichkeit, diese kakadugerecht zu entfalten und ärgere dich nicht über Dummschwätzer, die ein Opfer nicht artgerechter Haltung auch noch verbal abqualifizieren!


    Liebe Grüße

    Madame Momo
     

    Anhänge:

  19. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Das Bild beweist es, Madame Momo, ein herrliches Foto Deiner Mitbewohner. :zustimm:

    Nicole und Picasso, dazu
    muss ich Dir noch was sagen/zeigen.
    Bei mir lebt seit Weihnachten 2002 u.a. die nackte mittlere GHK Buzzi. Seit 2 Jahren ist sie ganz dick mit dem GWK (Kl. GHK ;)) Paco befreundet. Buzzi ist nach wie vor an Brust, Bauch, Beinen und Rücken nackt (sie ist ca. 30 Jahre alt und nackt seit ca. 10 Jahren), aber Paco hat nach wie vor alle seine Federn. Also, keine Angst vor "Ansteckung des Rupfens", so ein Humbug.
    Der Beweis der Liebe und der "Nicht-Ansteckungsgefahr", sind sie nicht ebenso schön anzuschauen:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Picasso

    Picasso Guest

    Hallo Ihr Beiden, :0-
    danke für eure lieben Worte.Ich werde natürlich auch weiterhin alles mögliche für Picasso machen und weiter nach einer Henne suchen!Für uns ist Picasso der liebste Vogel überhaupt und genau so frech kann er auch sein!
    Gruß Nicole
     
  22. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Inge und Momo - schaut doch mal in den Tierflohmarkt und schaut wer da zwei Inka zu verkaufen hat.

    Die produzieren Mischlinge um diese zu verkaufen und reden dann einen Kakadufreund der "nur" zwei glückliche Kakadu haben will blöd an.

    Die verkaufen einen Hahn und eine Henne ????????
     
Thema:

Kakaduvergesellschaftung