Kalifornische Schopfwachtel

Diskutiere Kalifornische Schopfwachtel im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo!!!! Ich würde gerne etwas über die kalifornische Schopfwachtel erfahren. Wie vertragen sich die Wachteln untereinander? Was muss ich bei der...

  1. Edith

    Edith Guest

    Hallo!!!!
    Ich würde gerne etwas über die kalifornische Schopfwachtel erfahren.
    Wie vertragen sich die Wachteln untereinander?
    Was muss ich bei der Außenvoilereneinrichtung beachten?
    Gibt es spezielle Fuetterungen?
    Ich habe zwar ein Buch über Wachtelhaltung, aber es ist sehr allgemein und umfasst alle Wachteln, Frankolinen und Rebhuehner. Darum moechte ich Worte von einem Wachtelhalter hoeren.
    DANKE!!!!
    Edith
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea

    Andrea Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2000
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Edith !

    Ich bin kein Halter von Wachteln , aber vielleicht hilft Dir ein Bericht über Kalifornische Zwergwachteln ein wenig weiter, bis sich ein Züchter dieser
    Wachtelart hier findet.
    Geflügel-Börse 1994 Heft 24 , Seite 12
    " Mein Zuchtbericht über Kalifornische Schopfwachteln " ,. J. Kühn
    Dieser Züchter hält seine Wachteln paarweise in 9 m2 großen Volieren .
    Das Schutzhaus ist Hundehüttengroß mit Sitzstangen , Die Hütte wird auch nachts aufgesucht. Äste in der Voliere werden laut diesem Züchter kaum aufgesucht.
    Er schreibt weiter , daß die Wachtelhennen untereinander unverträglich seien.
    Deshalb hält er seine Wachteln immer nur paarweise.
    Als Versteckmöglichkeit bietet er hohle Baumstämme in den Volieren an.
    Als Bodenmaterial verwendet er Flußsand, den er jährlich erneuert.
    Als Futter verwendet er spezielles Wachtelfutter , sowie ein Körnergemeisch , Beeren , Grünfutter und Mehlwürmer .
    Das Körnergemisch mischt er ständig anders ( Dari, Hanf, Haferflocken, Mungobohnen , Wicken , Reis , Waldvogelfutter, Hirse, Kardi , Buchweizen, Mohn9 Es wird aber nur in kleinen Mengen gereicht. Er rührt das Gemisch ab und zu mit Knoblauchsaft und Bierhefe an oder mit Lebertran und Futterkalk.
    Im Herbst verfüttert er Hagebutten, Ebereschen , Feuerdorn , Berberitze.
    Mehlwürmer werden ein bis zweimal die Woche verfüttert.
    Von Mitte November bis Mitte März hält er die Wachteln in einem 6m2 großen , nicht beheizten Schutzhaus .

    Bei Bedarf kann ich den Artikel einscannen und Dir zu schicken .
    Viele Grüße
    Andrea
     
  4. Edith

    Edith Guest

    Hallo Andrea!!
    Danke für die Antwort. Wäre lieb, wenn du mir den Beitrag schicken könntest.
    Edith
     
  5. Edith

    Edith Guest

    Hallo zusammen!!!!
    Ich hab gehört, dass Kalifornische Schopfwachteln gute Flieger sind!! Ich dachte, dass die nur flattern können??!!!??? Was ist denn jetzt? Ich möchte mir nämlich Wachteln anschaffen, aber ich weiß noch nicht welche. Zur Zeit tendiere ich zu den Kalifornischen Schopfwachteln, aber wenn die fliegen können möchte ich sie nicht, weil das meiner Meinung nach nicht soooo artgerecht ist.
    Edith
     
  6. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Edith,

    Fliegen kann jede Wachtel !!! Normalerweise fliegen sie nur wenn sie vor Feinden fliehen. In der Voliere kann es sein das, wenn sie aufgejagt werden, sie gegen das Volierendach knallen und sich einen Schädelbruch zufügen, der nicht selten zum tot führt. Deshalb sollte man jeder Wachtel die Flügelfedern abschneiden, am besten ist es wenn man alle abschneidet, denn sie haben eine ziemlich große Kraft in den Flügeln und können auch noch mit ein paar Federn in die Luft kommen.

    Ich hatte mal ein Paar Kalifornische Schopfwachteln, diese sind aber relativ selten hochgeflogen, sie sind fast mit den Europäischen Wachteln gleichgestellt.

    ------------------
    MfG Tobias
     
  7. Edith

    Edith Guest

    Hallo!!!
    Aha, so ist das also!!!! Was hast du denn mit den Kalifornischen Schopfwachteln für Erfahrungen gemacht?

    ------------------------------------------------------


    Hallo Andrea!!!
    Vielen Dank für den Bericht!!!!
    Edith
     
  8. Edith

    Edith Guest

    Hallo!!!
    Wie alt könnnen Kalifornische Schopfwachteln werden??
    Edith
     
  9. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo,

    Meine Erfahrung waren ganz gut, außer das sie relativ scheu waren und in den zwei Jahren wo ich sie hatte haben sie einmal 7 junge ausgebrütet.

    Ich würde sie NICHT mit anderen Wachteln zusammen halten, vor allendingen nicht mit den Chin. Zwergwachteln. Ich hatte mal ein paar der Zwergwachteln zu meinen Euro Wachteln gesetzt, die Euro´s waren friedlich bis die kleinen sie immer gepickt und gejagt hatten, dann wurden auch diese gegenüber den kleinen agressiv.

    ------------------
    MfG Tobias
     
  10. Edith

    Edith Guest

    Hallo!!!!
    Wie schneidet man den Wachteln denn die Flugfedern? Sieht man da keine Kahlstellen? Kann mir bitte jemand genaue Anweisungen schreiben, weil ich bin ziemlich neu auf dem Gebiet Vogelhaltung!!!
    Edith

    --------------------
    P.S: Macht es Schwierigkeiten, Nachzuchtvögel zu verkaufen, oder findet man leicht Abnehmer?
     
  11. Andrea

    Andrea Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2000
    Beiträge:
    4.418
    Zustimmungen:
    4
    Liebe Edith !

    Sei bitte vorsichtig mit dem Stutzen der Schwungfedern und laß es Dir beim ersten Mal von einem Züchter oder einem Tierarzt direkt am Vogel zeigen, wenn man es nämlich nicht richtig macht, kann es sein , daß die Vögel nicht einmal mehr auf ihre Sitzstange fliegen können.
    Viele Grüße
    Andrea
     
  12. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Edith !

    Am besten hält jemand mit der einen Hand die Wachtel und mit der anderen Hand zieht er den Flügel auseinander (äußere Schwungfeder), dann kannst Du mit einer Schere die Federn ca. einen halben cm vor dem Flügel abschneiden. Normaler weise lässt man die letzten drei vier Federn stehen, doch meiner Meinung nach sollte man bei den Wachteln alle Schwungfedern abschneiden.
    Kahlstellen gibt es nicht, da die kleinen Federn an der Brust und an der Seite über dem Flügel liegen.

    Mit dem Absatz der Jungen Wachteln hatte ich noch keine Probleme. Ich habe Anzeigen in unserer Tageszeitung reingesetzt und bin habe auf den Vogelbörsen bei uns verkauft.

    ------------------
    MfG Tobias
     
  13. Edith

    Edith Guest

    Hallo zusammen!!!
    Frisch aus meinem Urlaub in Ischia zurückgekehrt, will ich nun endlich mit dem Voilerenbau anfangen. Habt ihr eine Idee, was ich als Bäumchen reinpflanzen könnte und was für Bodenbelag ich verwenden könnte??? Ich möchte die Schopfwachteln an einem Kleintiermarkt kaufen. Gibts die dort und was kosten sie ungefähr?
    EDITH
     
  14. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Edith !!!!

    Wird es eine Zimmer- oder eine Außenvoliere ?
    Für eine Außenvoliere würde ich als Bodenbelag normalen Mutterboden nehmen, denn darin können die Wachteln scharen und nach kleinen Insekten suchen und Staubbaden.
    Als Bepflanzung würde ich Dir für eine Außenvoliere Kriechwacholder (Juniperus chinensis ´Mint Julep`, Juniperus communis ´Repanda´ u.a.) empfehlen. Dort können sich die Wachteln gut drunter verstecken. Außerdem kannst du noch heimische Gräser (wie z.B. Quecken) in die Voliere pflanzen. In diesen Grasbüscheln werden sie dann meist ein Nest erstellen und häufig auch brüten.

    Für eine Zimmervoliere kannst Du als Bodenbelag normalen Quarzsand nehmen oder Rindenmulch.
    Eine richtige Bepflanzung kann man in einer Zimmervoliere ja meist nicht machen, daher empfielt es sich Tannen-, Ginster-, oder Kiefernzweige in die Voliere zu stellen, wo sich die Wachteln drinn verstecken können.

    Ich glaube nicht das man Kalifornische Schopfwachteln im Zooladen bekommt. Aber versuchen kannst du es ja mal. Doch werden es meistens welche vom Großmarkt sein, sprich Maschinenbruten die selten brüten. Auf Vogelbörsen lohnt es sich auch immer zu schauen.
    Das Paar liegt preislich zwischen 50 und 60 DM.

    ------------------
    Viele Grüße von:
    Wellensittichzüchter
    Tobias Wittke
    AZ-NR.:37283
     
  15. #14 Vogelfreund, 1. Mai 2000
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    ich kann zwar nix über diese Wachtel beitragen, aber ich habe ein Foto gefunden.

    [​IMG]



    ------------------
    Liebe Grüße vom Vogelfreund
    --
    *************************************************
    VIP-Provider http://www.vip-provider.de
    Inh. Patrick Enger, Egilbertstr.12, 85354 Freising
    Tel.: 08161-12387, Fax: 08161-12391
     
  16. Edith

    Edith Guest

    HALLO ZUSAMMEN!!!!
    Es wird eine Außenvoilere!!!
    EDITH
     
  17. Kurt

    Kurt Guest

    Hallo erstmal,
    ich habe die Beiträge zu der Schopfwachtelhaltung gelesen und möchte mich mit meiner eigenen Erfahrung anschließen. Seit Herbst '99 halte ich neben Euro-, Zwerg,- Harlekin-,Regen-, und Zwergwachteln auch Schopfwachteln in einer Aussenvoliere.
    Die Voliere beträgt die zugegebenerweise abnorme Abmessung von 10x20m, sprich 200qm.
    Sie ist reichlich bepflanzt miit Fruchttragenden Sträuchern wie Feuerdorn, Sanddorn, Cotoneaster-Sorten und Hartriegeln in Sorten. Weiterhin sich viele Schutz- und Deckungspflanzen enthalten. Der Boden ist 10 cm dick mit Mulch ausgekleidet außer an eigenen Stellen, die als Suhlplätze an trockenen Stellen verblieben sind. Die Schopfwachteln übernachten im Freien auf hohem Geäst oder auf einem Baumstumpf.
    Zu meiner Freude haben Sie dieses Jahr auch direkt erfolgreich gebrütet. Da Schopfwachteln einen starken Zusammenhalt als Paar aufweisen, beteiligt der Hahn sich beim Schutz von Brut und Henne. Wenn Schopfwachteln Brut haben sollte man sich nicht wundern, wenn andere Vögel ( bei mir speziell der Goldfasan) vom Schopfwachtelhahn
    aus nächster Nähe vertrieben werden. Dabei durchläuft er das Gehege auch mehrmals, wenn er meint das dies nötig sei. Ich denke, dass eine Voliere für Schopfwachteln deshalb nicht zu klein sein sollte, die in einem Artikel erwähten 9qm halte ich eh´r für ein mindestmaß (zum Vergleich: für Zwergwachteln
    werden 2qm als Mindestmaß empfohlen.)
    Ich füttere übrigens mit einem Gemisch aus Tauben, Kleinsittich und Hühnerfutter(ohne Sonnenblumenkerne, jedoch gebrochenem Mais) sowie gesondert mit Pellets und Frischem Obst und Grün. Das Körnerfutter streue ich übrigens über dem Mulch um die natürliche Futtersuche zu erhalten.
    Übrigens gilt für die meisten Wachteln wie für viele andere Vögel, dass ein gutes und reichliches Futterangebot oftmals zu Mehrfachbruten in einem Jahr führen.
    So :-) erstmal genug geschrieben, bei weiteren Fragen steh ich gern zur Verfügung.
    Gruß und bye, Kurt
     
Thema: Kalifornische Schopfwachtel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schopfwachtel haltung

    ,
  2. schopfwachtel

    ,
  3. kalifornische schopfwachtel

    ,
  4. kalifornische schopfwachtel zucht,
  5. schopfwachtel zucht,
  6. kalifornische schopfwachtel haltung,
  7. schopfwachtel aufzucht,
  8. schopfwachteln zucht,
  9. kalifornische schopfwachtel züchter,
  10. kalifornische schopfwachteln züchter,
  11. schopwachteln legeleistung,
  12. schopfwachtel legeleistung,
  13. stamm schopfwachteln wie viele,
  14. kalifornische schopfwachtel futter,
  15. kalifornische schopfwachteln haltung,
  16. kalifornische schopfwachtel halten,
  17. futter schopfwachtel ,
  18. schopfwachtel futter,
  19. kalifornischeschopfwachtel kaufen,
  20. kalifornische schopfwachtel wie alt werden Hennen,
  21. kalifornische wachtel,
  22. kalifornische schopfwachteln zucht,
  23. Kalifornische Wachtel mit anderen Wachteln ,
  24. kalifornische-schopfwachtel,
  25. aufzucht schopfwachteln
Die Seite wird geladen...

Kalifornische Schopfwachtel - Ähnliche Themen

  1. Schlupftag Kalifornische Schopfwachteln wann????

    Schlupftag Kalifornische Schopfwachteln wann????: hallo brüte gerade kal. schopfwachteleier aus,und möchte gerne genau wissen ab welchem tag ich die eierwendung abschalten muß?bzw an welchem tag...
  2. Kal. Schopfwachteln

    Kal. Schopfwachteln: Hallo, ich habe 1,2 Schopfwachteln aus Naturbrut gekauft und möchte diese auch in meiner großen Voliere ( 16 x 4 m ) in Naturbrut züchten...
  3. schopfwachteln und ziegensittiche?

    schopfwachteln und ziegensittiche?: hallo ich wollte nal fragen ob jemand weiß ob man ziegensittiche und schopfwachteln zusammen in einer AV halten kann? (ich weiß ziegen sind sehr...
  4. Schopfwachtelbrut

    Schopfwachtelbrut: Hallo zusammen, meine Schopfwachtelhenne legt ihre Eier in ein Meerschweinchenhäuschen. In dem Häuschen liegen sicherlich schon über 20 Eier...
  5. Schopfwachteln winterhart?

    Schopfwachteln winterhart?: Hey Leute! Wie überwintert ihr eure Schopfwachteln?