Kalle und Gina haben wieder Nachwuchs.

Diskutiere Kalle und Gina haben wieder Nachwuchs. im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Erstmal hallo zusammen! Ich habe mich hier länger nicht gemeldet da mir als selbständiger ein wenig die Zeit fehlt dauerhaft hier mitzuchatten....

  1. #1 jungkoch, 09.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal hallo zusammen!
    Ich habe mich hier länger nicht gemeldet da mir als selbständiger ein wenig die Zeit fehlt dauerhaft hier mitzuchatten.
    Trotzdem habe ich mich wieterhin leibevoll um meine Geierfamilie gekümmert. Im Jahr 2009 hatten wir ja unseren ersten Timenh Nachwuchs ( ich berichtete)
    Die beiden Ladys sind noch immer bei uns.
    Im Jahr 2010 hatten Kalle und Gina auch wieder 3 Eier gelegt, leider waren diese nach ca 10 Tagen alle 3 beschädigt. Damlas hatten wir Lilly und Luna ( die Vorjahresbrut) bei den Eltern gelassen.
    Ich vermute das die Gören mit ins Nest gelettert sind und dann bei der unruhe die Eier zerstöhrt wurden.

    Im diesem Frühjahr fing Kalle ( der Timnehpapa) nach und nach an auf dem Schädel eine gerupfte Stelle zu bekommen. Diese wurde immer größer...
    Als ca. 1 bis 2 Monate später auch die Brust immer lichter wurden beschlossen wir uns mit Kalle zu Dr. Pieper nach Leverkusen zu fahren.
    Dieser nahm einen Abstrich der Haut, welche sich aber Keim, Pilz und Bakterien frei erwies. Also ein physiches Problem.
    Doktor Pieper meinte das die Brut von 2009 von den Eltern getrennt werden müßte. Wenn die kleinen weiterhin Papa auf den Keks gehen würden wäre das für ihn wohl zuviel.
    Wir hatten damit gerechnet und vorsichtshalber in meinem Vater seiner Außenvoliere eine Flugbahn frei gemacht um da die Ladys übergangsweise unter zu bringen.
    Dr. Pieper meinte aber es wäre die bessere Lösung die Eltern ( Kalle und Gina) hier unter zu bringen. A, hätte da Kalle frischer Luft als im Papageienzimmer und B, käme er auf andere gedanken.

    Gesagt getan. Kalle und Gina zogen in die Außenvoliere und haben jetzt jede Menge Australische Nachbarn.
    Die ersten 2 Tage haben sie den Schutzraum nicht verlassen. Dann ging alles um so schneller... Nach nichtmal einem Monat hatten die beiden ende Juni das erste Ei in der Bruthöhle die Sie bis dahin schon reichlich in Sägemehl verwandelt hatten...
    Aus dem einen Ei wurden 3! Nach ca 14 Tagen nutzten wir einen Moment wo die beiden mal draußen waren um zu schauen ob die Eier befruchtet waren und siehe da:freude: alle 3 waren nichtmehr zu durchleuchte....

    Am 23.07 hörten mann morgen ein leises betteln aus dem Nest.
    Bei der ersten Brut vor 2 Jahren hatten die ELtern erst nach ca. 10 Tagen gefüttert. Bis dahin hatten wir die kleinen von Hand gefüttert. Wir vermuten das Gina ( die Mutter) eine Handaufzucht ist und ihr deshalb der irgend ein instinkt fehlt.
    Wir warteten einen halben Tag ab aber das kleine bettelte immer weiter. Also nahmen wir das kleine aus dem Nest und wie vermutet war der Kropf lehr. 12 Gramm Geburtsgewicht.
    Wir fütterten alle 4 - 5 Stunden. Einige hier sagen mann müßte alle 2 Stunden füttern aber bei unseren Minis ist der Kropf erst nach diesem Zeitpunkt wieder lehr so das der Futterbrei nicht im Kropf säuert.

    Schon am morgen des 24.07. Waren 2 Mikrogeier im Nest.
    Nummer 3 schlüpfte zur Mittagszeit am 26.07
    Wow alle 3 Eier wurden zu Geier:beifall:

    Den 3. Habe ich das erstemal vieleicht etwas zu früh aus dem Nest geholt er war noch ganz nass und der Dottersack war auch noch an dem Küken. Deshalb fütterten wir ihn erst bei der nächsten Fütterung mit, wo er dann schon viel fitter aussah.

    Kalle und Gina beschützen und huderten die 3 von Anfang an brav.
    Am 5 - 6 Tag nach dem Schlupf des ersten Küken wollten wir füttern ... nur leider war uns da schon jemand zuvor gekommen:zustimm:
    Alle 3 Küken hatten dn Kropf so voll wie ich es von Hand nie schaffen bzw mich trauen würde.
    Seitdem kontrollieren wir 2 mal am Tag ob die Babys gefüttert sind und das Gewicht. Alle 3 Entwickeln sich prächtig und werden meist gut gefüttert. gestern Abend haben wir noch einaml etwas gefüttert weil sie recht späht Abends noch nix hatten.
    Aber alles in allem haben Kalle und Gina wieder nach eine Fehlstart ( Fütterungstechnisch) die Kurve bekommen.
    Die kleinen sind jetzt bei 120 bis 88 Garmm und legen jeden Tag ca 10 Gramm zu.

    Kalles gerupfte stellen sind komplett Nachgewachsen... Diese Attratkitiviät hat Gina wohl mächtig angemacht:zustimm:
    Leider hat jetzt Lilly einen leicht gerupften Schädel. Wir haben Lund des öfteren dabei erwicht wie sie es beim gegenseuítigen Putzen massiv übertreibt.
    Mal sehen wie wir dasin den Griff kriegen.

    Lieben Gruß Jörg

    P.s. hat hier jemand interessa an Bildern:~
     
  2. #2 jungkoch, 09.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ok dann fangen wir mal mit ein paar Bildern an:
    [​IMG]
    Kalle und Gina in der aufgeklappten Bruthöhle
     

    Anhänge:

  3. fisch

    fisch Guest

    Hi Jörg,

    Herzlichen Glückwunsch :zustimm:

    Aber für deine dämliche PS-Frage am Ende solltest du Forenkloppe bekommen :+klugsche :hammer: :whip: :+knirsch:

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  4. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.04.2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwabenländle
    hallo jörg,

    erst einmal herzlichen glückwunsch zu deinem putzigen nachwuchs. das ist aber auch ein kleines knäulchen :-))))).
    freut mich das die drei so prima eltern haben und sich gut entwickeln.

    und "jaaaa" fotos sind toll...

    lg tina
     
  5. #5 Timneh88, 09.08.2011
    Timneh88

    Timneh88 Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg
    Danke, toller Bericht und süßes Foto. Glückwunsch zum Nachwuchs. Ist ja richtig toll wie die Eltern das jetzt in den Griff bekommen haben.
    Hast jetzt bestimmt mehr Arbeit aber der Erfolg ist ja da. Freue mich Dir. Liebe Grüße Karin (leider nur noch einen Timneh!)
     
  6. #6 jungkoch, 09.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    [​IMG]
    Mini eins am ersten Tag

    [​IMG]
    Fütterung am ersten Tag. Mann siht noch den Eizahn auf dem was mal der Schnabel wird.

    [​IMG]
    Dieser Pflaumhaufen sind jetzt 2 Minis

    [​IMG]
    Und dann waren es 3! Der kleinste war hier noch vom schlüpfen nicht getrocknet und ganz fertig mit der Welt!

    [​IMG]

    [​IMG]
    So groß bin ich schon!

    [​IMG]
    Alle wachsen fleissig!
     
  7. #7 jungkoch, 09.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Danke,
    deinen Aufzuchtbericht habe ich auch eben gelsen Sven. Tolle aufnahmen aus der Bruthöhle.
    Hatte auch eine Infarotkamera für die Höhle besorgt. Nur die beiden haben so schnell losgelegt mit der Eierlegerei das ich es nichtmehr geschafft habe sie zu installieren.:traurig:
    Wie zahm sind deine Eltern? Ich kann die kleinen nur mit Schutzhandschuh aus dem Nest hohlen obwohl Mama normal recht lieb und zarm ist.

    Ok noch ein paar Pics bevor ich gesteinigt werde!

    [​IMG]
    Naja stehen geht nur mit Hilfe

    [​IMG]
    Und so voll ist der Kropf wenn Mama und Papa füttern!

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Beim täglichen wiegen

    [​IMG]
    kleines Monster!

    [​IMG]
    Gestern Abend bei der Fütterung

    [​IMG]
    und dannach

    [​IMG]
    Das war vor 2 Stunden. Es ist echt der Kracher wie schnell die kleinen wachsen!
     
  8. #8 jungkoch, 09.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Und noch 2 Videos:
    Eins vom füttern gestern
    [video=youtube;jzUswFQJueI]http://www.youtube.com/watch?v=jzUswFQJueI[/video]

    und noch eins
    [video=youtube;Q-Mc_W5IUlU]http://www.youtube.com/watch?v=Q-Mc_W5IUlU[/video]
     
  9. #9 Terry57, 09.08.2011
    Terry57

    Terry57 Guest

    Hallo Jörg

    schön wieder von Dir zu lesen und das gleich mit solch guten Nachrichten. Ich bin hin und weg über die Bilder, die hast Du super und auch humorvoll hingekriegt (bin mir eigendlich von Dir nichts anderes gewohnt;-)) Ich hoffe doch, dass Du uns weiterhin mit Fotos und dem Gedeihen der Babys auf dem Laufenden hälst. Gratulation an Gina und Kalle.
     
  10. #10 lady-li, 09.08.2011
    lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Biburg bei München
    Toller Bericht, Jörg ! :zustimm: Hab vielen Dank dafür !
    Am besten finde ich das Foto von dem aufrechten Jungtimneh mit dem Flügel an der Hosennaht. :D

    Interessant ist auch Deine Erfahrung mit den Jungvögeln vom vorletzten Jahr.
    Es stützt meine These, daß die Timnehs nicht so ausgeprägte Schwarmvögel sind wie die Kongos.
    Offensichtlich brauchen die Timnehs die traute Zweisamkeit, um zum Brutgeschäft zu schreiten.
    Vielleicht haben ja die Altvögel selbst das Gelege vom letzten Jahr zerstört, weil ihnen die Bedingungen nicht passten ?!
    Ob Deine Beiden jemals von Anfang an füttern werden ?
    Füttern bei Dir auch Vater und Mutter, wie bei Sven ?
     
  11. fisch

    fisch Guest

    Belass es bei der Gewichtskontrolle und vertrau deiner Waage. So lange sie immer etwas zunehmen (immer zur gleichen Zeit wiegen) musst du nicht zufüttern, selbst wenn der Kropf mal leer sein sollte und sie konstant im Gewicht sind, ist es kein Grund zur Besorgnis.
    Es gibt immer mal einen Tag, wo sie auf ihrem Gewicht stehen bleiben, um dann am folgenden Tag richtig zuzuschlagen. :zwinker:

    __________________

    LG
    Sven und [​IMG]
     
  12. #12 jungkoch, 09.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Da ich keine Cam im Nest habe kann ich im Moment leider nicht beobachten ob beide füttern oft nicht. Bei der letzten Brut haben beide gefüttert und Kalle sogar noch mehr als Gina.
    Ich kontroliere immer Abends um sieben. Heute hatten sie wieder Chr was drauf!
    Gruß Jörg
     
  13. #13 Blondie, 09.08.2011
    Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    943
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Man Jörg sind die süß :)
    Das muß man aber Fingerspitzengefühl haben.
    Ich hoffe du zeigst uns bald noch mehr Bilder.
    Am schönsten wäre es natürlich wenn die Eltern komplett füttern würden.
     
  14. #14 Tierfreak, 10.08.2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jörg,
    auch ich freu mich, wieder mal etwas von dir und deiner Bande zu lesen und dann hast du auch noch so tolle Neuigkeiten für uns :freude:.

    Die Bilder sind einfach zauberhaft, wobei mir das mit dem "stehenden" Küken auch besonders gut gefällt :D.
    Dann weiterhin viel Glück für die Aufzucht und bitte halte uns weiter auf dem Laufenden :zwinker:.
     
  15. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Ich haette nur ein Problem: Die Kleinen irgendwann abgeben zu muessen ... Zeig ruhig mehr Fotos!
     
  16. #16 jungkoch, 11.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ja mit mit dem abgeben fragen wir uns auch schon wie wir das machen.
    Höchsr wahrscheinlich geben wir die 2009 Brut ab und holen die Jungen im Herbst mit den Eltern ins Geierzimmer.
    Vorher wollen wir aber sehen was denn da für Geschlechter ranwachsen!
    Hier noch ein paar Bilder von gestern Abned!
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gestern haben alle 3 über 15 Gramm zugenommen... Rekord für einen Tag!
    Gruß Jörg
     
  17. #17 jungkoch, 11.08.2011
    jungkoch

    jungkoch Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ganz langsam öffnen sich die Augen.....
    Die Monster erblicken das Licht der Welt:beifall:
     
  18. #18 Tierfreak, 11.08.2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Westerwald
    Was ein süßer Haufen Gräulinge [​IMG]
     
  19. #19 Ellichen, 11.08.2011
    Ellichen

    Ellichen Guest

    Hallo Jörg,
    danke für den Einblick und die Bilder, es ist ja wahre bracht das zu sehen,die Grauis sind einfach nur süss:beifall:
     
  20. #20 Paul2212, 11.08.2011
    Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo Jörg,

    Glaube ich nicht so unbedingt.

    Also unsere Timneh Dame (HZ) hatte erst mit 4 Jahren erst einen anderen Genossen kennen gelernt. Dann noch ein Ausländer (Kongo-Timneh-Mischling) :) . Nach 2 1/2 Jahren hatten wir dann Nachwuchs und unsere Graue Dame hatte von Anfang an gefüttert.

    Trotzdem weiterhin alles gute für die junge Familie.
     
Thema: Kalle und Gina haben wieder Nachwuchs.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kleinste baby der welt

    ,
  2. das kleinste baby der welt

    ,
  3. kleinstes baby der welt

    ,
  4. das kleinste kind der welt,
  5. die kleinsten babys der welt,
  6. dachvoliere,
  7. kleinstes baby,
  8. der kleinste fisch der welt,
  9. kleinste fische der welt,
  10. bilder kleinste baby der welt,
  11. kleinste kind der welt,
  12. der kleinste kleinste Fisch der Welt Fotos,
  13. bruthöhlen für enten,
  14. fertig mit der Welt bilder
Die Seite wird geladen...

Kalle und Gina haben wieder Nachwuchs. - Ähnliche Themen

  1. Nachwuchs Graupapagein

    Nachwuchs Graupapagein: Hallo ! Ich habe da mal eine Frage. Unsere Grauen haben voriges Jahr Nachwuchs bekommen. Eine Henne und ein Hahn. Die 4 leben sehr harmonisch...
  2. Nachwuchs bei unseren großen Gänsen

    Nachwuchs bei unseren großen Gänsen: Hallo, in den Zeiten von Corona usw. gibt es kaum etwas erfreuliches. Nun unsere graue Pommerngans Bertha sitzt auf 5 Eiern. Gestern ist das 1....
  3. Nachwuchs

    Nachwuchs: Hallo.. Wann müssen die Jungtiere von den Eltern weg.?ich habe 3 Stück und bin mir nicht sicher was jetzt zu tun ist.. Über gute Ratschläge freu...
  4. Nachwuchs

    Nachwuchs: Guten Morgen, ich habe leider keinen passenden Beitrag gefunden - allerdings bin ich etwas nervös. Daher bitte ich um Nachsicht, falls es einen...
  5. Lebensbedingungen - Nachwuchs bei Vögeln

    Lebensbedingungen - Nachwuchs bei Vögeln: Hallo Vogelforum. Ich würde gerne wissen, ob es einen Zusammenhang zwischen Lebensbedingungen und der Anzahl des Nachwuchses gibt. Viele von Euch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden