kalt

Diskutiere kalt im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Die letzten drei tage war sehr kalt aber speziel die letzten zwei nachte… starker kalterekord…-18 C... Ich futtere die Vogel direkt vor der...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.633
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die letzten drei tage war sehr kalt aber speziel die letzten zwei nachte…
    starker kalterekord…-18 C...
    Ich futtere die Vogel direkt vor der patiotur. Da hangt ein einfaches sonenblumenkerne futterhauschen und ein fettkuchen…
    auch tue ich immer paar korner auf den boden (mit schnee bedeckt) fur die bodenfresser denn davon kommen mehrere arten….bei schneefall ist das naturlich problematisch.
    Eben war (wahrscheinlich ein sehr junges junko weibchen...hatte keinen schwanz) …
    Bei solcher kalte halten die sich nur paar sekunden auf einem beinchen...ich konnte so 3 sekunden zahlen auf einem bein dann war es im gefieder versteckt und das vogelchen hupte immer auf einem rum um futter zu sammeln.
    Die anderen machen das auch.
    Spechte haben anscheinend kein problem...davon gibt es jede menge...die hauen das fett rein …
    LG
    Celine
    ab heute warmt es sich auf ...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: kalt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karin G., 23.11.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.729
    Zustimmungen:
    484
    Ort:
    CH / am Bodensee
    du meinst diesen Vogel?

    klick
     
  4. #3 1941heinrich, 23.11.2018
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    2.774
    Zustimmungen:
    366
    Ort:
    Wagenfeld
    Und wir jammern schon bei -2 Grad !!!!!!!
     
  5. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.633
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Kanada, Québec
    ja, exact dieser...junko ardoise...zankerisch, kommt nur im winter.ist gekleidet wie eine nonne.


    Auch der Geai bleu : Cyanocitta cristata ist da...Der kommt normalerweise nicht aber diese zwei tage kommt ne ganze verfressene bande. Die sind grosser als mein fettkuchen und hangen und hammern drann wie besssen. Gleich ist der fettklotzen weg.
    https://www.bing.com/search?q=geai+bleu&qs=AS&pq=geai&sc=8-4&cvid=E826D66E879946BDB838397A675E26DC&FORM=QBRE&sp=1

    Auch, seit gestern sehe ich einen seltenen specht, immer am gleichen platz...der grosse: grand pic
    https://www.bing.com/search?q=gran+pic&qs=n&form=QBRE&sp=-1&pq=gran+pic&sc=8-8&sk=&cvid=8F3ABF7E52D0488EAB80E9BB6B3BBC03

    Sehe ihn paar mal im jahr aber das erste mal seit 10 jahren in essigbaumen
    Er scheint die korner am essigbaum zu fressen..(vielleicht auch ein paar gefrorene insekten)…
    Jetzt erst wird mir bewusst das diese gehassten (weil man die nicht loswerden kann) essigbaume, ein futterplatz fur mehrere arten sind und nicht nur fur krahen.

    Auch ein sehr dickes eichhornchen hat versucht an die futerstelle zu kommen aber da kam jemand angerannt der sich wie verruckt benahm...mit wehenden armen, grossem lappen in der hand und zischenden lauten...

    Die sind schon dick da sie beim nachbarn, einem ganzen feld, sonnenblumen, als reif, die kopfe abgeschnitten haben...die meisten weggetragen...nicht eins blieb drann...

    Na ja, und was ich immer gerne sehe wegen ihrer schonheit, sind die roten sehr vorsichtigen kardinale...anscheinend fangen sie an dem futterplatz zu vertrauen.
    viel spass an euren vogeln
    Celine
     
    Else und 1941heinrich gefällt das.
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.633
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Kanada, Québec
    Die spechte haben wieder ihr komisches benehmen angefangen…
    hangen am fettkuchen, fressen sich voll, und bleiben dann lange lange minuten total unbeweglich hangen als wenn sie gefroren waren… sie konnen aber auch so " tothangen" auf dem ast von einem baumchen das daneben steht.
    Als ich das zum ersten mal beobachtet habe dachte ich wirklich der Specht ware gefroren.8o

    meditieren sie oder sind sie vom fett betrunken oder denken sie schon an ihre nachste mahlzeit. :D
    LG
    Celine
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Tolle Beobachtungen machst Du da, Celine - so was hab ich noch nie gehört oder gesehen. Naja, bei uns wird's ja auch nicht sooo kalt.

    Vielleicht machen die Spechte das mit ihren vollgefressenen Bäuchen wie der überfressene Mensch, der sich bauchoben aufs Sofa knört?
    Auf jeden Fall werden sie genau wie wir behäbiger, schwerfälliger mit gefülltem Bauch. Grad Spechte, sonst super schnelle Flieger, sind dann evtl. sicherer hängend am Baum, an der Stelle, die sie kennen, als im Flug eiernd wie ein Klops, was schnell von Feinden entdeckt wird :D
     
  8. #7 aramama, 24.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    66424 homburg
    Das sind ja tolle Voegel bei dir! Ich hab noch nie einen Blauhaeher gesehen, bei uns gibt´s nur Eichelhaeher.
     
  9. #8 Peregrinus, 24.11.2018
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.467
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Was heißt denn hier "nur"? Außerdem gibt's hier ja auch noch Tannenhäher.

    VG
    Pere ;)
     
  10. #9 aramama, 25.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    66424 homburg
    Du hast recht,die "nur" Eichelhaeher sind wunderschoen! Tannenhaeher hab ich noch nicht gesehen. Celine´s Specht sieht auch andere aus als die bei mir, Gruen-und Buntspechte. Ich liebe die, ebenso wie Kleiber
     
  11. #10 papugi, 25.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2018
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.633
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Kanada, Québec
    hab mir den tannenhaher angeschaut der ist ja sehr original mit den weissen tropfen im gefieder, ein kunstwerk der natur…:zustimm:

    Fur mich ist jeder wildvogel eine “ originale “ schonheit , manche haben kraftiger farben, bei den anderen ist die schonheit im design oder noch in den sanften tonfarben wie bei dem " jaseur des cedres" den ich lange als den schonsten angesehen habe.
    Wie die dazu gekommen sind kann man lange theorien erfinden...

    Diese fotos sind seiner schonheit nicht gerecht...
    https://www.bing.com/images/search?q=jaseur+des+cedres&id=07BF1725284DE5C5CB5CED9B1AE423B8B1CB44D1&FORM=IARRTH

    Christiane, fur dich... nicht nur ein blauer vogel aber eine farbe fur jede saison:D
    Hier ein roter fur weihnachten...auch schoner in natur. Diese sind auf allen weihnachtskarten…
    Obwohl ich die seit langem kenne, und hier in meinem neuen wohnort auch von sehr nahem beobachten kann, die sicht der roten kardinalen, speziel im winter, ist noch immer nicht banal geworden...es ist jedes mal eine uberraschung und ein entzucken sie in einem blattlosen baum zu sehen..

    https://www.bing.com/images/search?q=cardinal&id=A3F1682F384C40610B4AA9AC922C1614BCB0A683&FORM=IQFRBA

    und ein gelber fur den nachsten fruhling...denn jetzt sind sie nicht gelb.
    sie lieben mariendistelsamen. Sind wie kleine zwitschernde sonnen die rumfliegen...angenehme laute.
    https://www.bing.com/images/search?q=chradonneret%20jaune&qs=n&form=QBIR&sp=-1&pq=chradonneret%20jaune&sc=8-18&sk=&cvid=7EEAA9C8B9EC4A0EAD54E9D5966F7869

    grune hab ich nicht... :zwinker:

    LG
    Celine
     
  12. #11 aramama, 25.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    66424 homburg
    Dankeschoen,Celine, der ist ja wunderschoen!
    Den Tannenhaeher hab ich mir im Buch auch angesehen,den hab ich hier noch nie gesehen.

    PS Ich bin aber froh dass es bei uns nicht sooo kalt ist...
     
  13. #12 Peregrinus, 25.11.2018
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.467
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ja, in Norddeutschland scheint es mit Tannenhäher schwierig zu werden. Hier auf der Schwäbischen Alb brütet er in den Höhenlagen, wenngleich man ihn auch nur gelegentlich mal sieht. Ganz anders in den Alpen, wo er stellenweise doch recht häufig angetroffen werden kann. Immer wieder eine Freude, einen zu sehen oder auch nur zu hören.

    VG
    Pere ;)
     
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    6.633
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Kanada, Québec
    Inzwischen haben wir aber warmer,-10 und + 1, regen, schnee, eisregen, matsche und ab morgen dicken schneefall…
    sonne will nicht…
    LG
    Celine
     
  15. #14 aramama, 26.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    66424 homburg
    Oje, ihr Armen...
    Das waere immer noch nicht mein Wetter.
    Ich war nur mal in Westcanada und das auch noch im Sommer...
     
  16. #15 aramama, 26.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    66424 homburg
    Ich wohne im Saarland...
     
  17. #16 harpyja, 26.11.2018
    harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    Norddeutschland
    Im Saardland müsste es auch Tannenhäher geben, die kommen bis zu den nördlichsten Mittelgebirgen vor, z.B. Porta Westfalica, südliches Hannover - da so die Linie. Bis ich dabei war, als in Bückeburg ein Tannenhäher in ein Wohnzimmer geflogen war und ich ihn wieder hinausbugsieren musste, wusste ich auch nicht, dass sie bis dort vorkommen :)
     
  18. #17 aramama, 26.11.2018
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    66424 homburg
    Ich werde die Augen aufhalten und auch noch eine Freundin fragen, die extrem viele Voegel in ihrem Garten hat.
     
  19. #18 Peregrinus, 26.11.2018
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    8.467
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Norddeutschland, sag ich doch! :+popcorn:

    VG
    Pere ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Karin G., 26.11.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.729
    Zustimmungen:
    484
    Ort:
    CH / am Bodensee
    :D
    klick

    alles klar :zwinker:
     
  22. #20 Trucker_Dino, 26.11.2018
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    60326 Frankfurt
    klar.... und Hamburg liegt in Süddeutschland......

    wenn man dann die Landkarte auf den Kopf stellt.......
     
Thema:

kalt

Die Seite wird geladen...

kalt - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich erste Nacht draußen. Dringende Hilfe

    Wellensittich erste Nacht draußen. Dringende Hilfe: Guten Abend, ich hoffe es ist noch jemand wach der mir helfen kann. Ich habe meine Wellensittiche heute in die Außennvoliere gelassen. Den Tag...
  2. Legewachteln

    Legewachteln: Meine 5 Legewachteln halte ich derzeit in einem alten Kanninchenstall, dieser ist zwar nicht zu winzig aber ein größerer wäre nicht schlecht. Da...
  3. Hühner und Kälte

    Hühner und Kälte: Hallo, hab eine Frage bzgl. der kommenden "saukalten Tage": Eine Bekannte hat zwei Hühner (eine braune Legehybride und einen...
  4. Ei im Januar

    Ei im Januar: Hallo zusammen, Unser Taubenpaar hat nun zum ersten Mal ein Ei gelegt und am Samstag kamen noch 2 weitere Tauben in die Volliere. als ich...
  5. Bezüglich Zebrafinken-Brut

    Bezüglich Zebrafinken-Brut: Gude, Ich schildere mal die Lage: Vor 3 - 4 Tagen entdeckte ich die ersten 2 Eier im Nest unseres Zebrafinkenpärchens. Am Tag darauf wurden es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden