Kampfgeier!!!!

Diskutiere Kampfgeier!!!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich hoffe wirklich, daß ihr mir helfen könnt!!!! Habe ein ziemliches Problem... Und zwar hat sich mein Freund am WE einen Hund gekauft. Sie...

  1. stachmone

    stachmone Guest

    Ich hoffe wirklich, daß ihr mir helfen könnt!!!!
    Habe ein ziemliches Problem...

    Und zwar hat sich mein Freund am WE einen Hund gekauft. Sie ist erat 9 Monate und total süß und lieb. Ne Mischung aus Zwergpinscher und Jack-Russel.
    So, jetzt wollten wir mal sehen ob das bei mir zuhause so klappt mit den Meerschweinchen und vor allen mit den Vögeln.
    Sie war kaum in meiner Wohnug, da saß sie auch schon im Meerschwein-Gehege. Aber hat ihnen überhaupt nichts getan! Sie liebt eigentlich alles und Jeden!!!!
    Ich mir gedacht: Hey, klappt ja prima! Dann laß mal die Geier raus...:prima:
    Hab mich mit ihr auf den Boden gesetzt, sie ganz festgehalten und wollte mal sehen was passiert.
    Da kam doch Floh SOFORT auf den Boden geflogen und ging ganz zielstrebig auf uns zu. Erst fand ich das noch süß....
    Nur Floh wollte unbedingt zu dem Hund und ist gar nicht mehr abgehauen. Als es mir dann zu nah war, wollte ich daß sie wieder wegfliegt...
    JA, PUSTEKUCHEN!!!!!!!
    Sie ist wie eine Wahnsinnige dann immer auf uns drauf und ich habe das Gefühl gehabt es war nicht nur die Neugier, sondern sie wollte den Hund direkt angreifen!!!
    Hab mir das Würmchen geschnappt und wollte aufstehen, .... hey, wie bei Alfred Hitchcock.... Floh hat sich in meine Haare gekrallt und hat wie ne Verrückte mit den Flügeln geschlagen.8o
    Ich mußte den Hund richtig vor ihr schützen, denn bei dem Auftreten hätte sie der Kleinen doch bestimmt was getan, oder....
    War total entsetzt! Warum macht sie so etwas?

    War so guter Dinge, weil man einen Welpen ja noch gut an die Vögel gewöhnen kann.
    Aber das ich jetzt den Hund vor dem Vogel schützen muß hätte ich NIE gedacht!

    Weiß einer warum sie auf einmal so durchgedreht ist und noch viel wichtiger,
    was ich machen kann um sie aneinander zu gewöhnen.
    Bin echt ratlos!:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Simone,

    wenn Floh wirklich auf den Hund losgehen wollte (also nicht nur begrüßen), so fällt mir da spontan nur das Clickern ein (außer Hund von den Vögeln weghalten und umgekehrt). :trost:
     
  4. #3 Hauschi´s, 30. Januar 2006
    Hauschi´s

    Hauschi´s Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MecPomm
    Hallo Simone,

    eigentlich ein tolle Geschichte, stelle mir gerade alles bildlich vor.

    Naja, würde darauf tippen das der Geier Eifersüchtig ist weil Du Dich mit dem Hund beschäftigst.
    Versuche doch das ganze noch einmal mit einem Stofftier (-hund), ob er dann auch so verrückt spielt.

    Gruß, Dirk
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Armes Stofftier!:traurig: :nene: :+klugsche :D
     
  6. stachmone

    stachmone Guest

    Also sie hat jetzt nicht geknurrt oder ist aufgeplustert auf uns zugekommen. Aber da sie überhaupt nicht locker gelassen hat und unbedingt zu dem Hund wollte, gehe ich mal davon aus, daß sie nicht einfach nur HALLO sagen wollte... :+schimpf
    Hab auch nicht die Nerven gehabt sie Schnauze an Schnabel zu lassen, denn Floh kann ihr ja schon übel weh tun. Und wenn der Hund dann groß ist, hat er sich das gemerkt und schnappt nach ihr.
    Ne ne, das wollte ich nicht riskieren!!!!:nene:
    Und das mit dem Stofftier habe ich vorher schon mal probiert. Das juckt sie nicht die Bohne. Das kann sie schon unterscheiden, denn verarschen lassen sich die Geierchen ja nicht, gelle....:baetsch:
     
  7. #6 Hauschi´s, 30. Januar 2006
    Hauschi´s

    Hauschi´s Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MecPomm
    ... das stimmt natürlich.

    Vielleicht gewöhnen sie sich auch aneinander??? :bier:

    Gruß, Dirk
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Simone...

    Vielleicht solltest Du Floh einfach mal im Käfig lassen, wenn der Welpe bei Dir ist. So kann sich Floh den Kleinen mal in Ruhe anschauen und der Welpe kann es auch und du brauchst keine angst haben, das er attakiert wird. Vielleicht braucht das auch einfach nur seine Zeit. Du kannst Floh mit streicheln des Hundes zeigen, das er kein böses Wesen ist. Andererseits könnte ich mir auch vorstellen, das Floh sein Revier verteidigen will und der Hund ist nun mal etwas, was er gar nicht kennt.

    Leo kann auch richtig lieb zu unserem Kater sein, aber wenn er nicht will, dann wird der Kater auch gezwackt und Quintus versteckt sich hinter der Heizung, weil er angst hat.

    Lg Beate mit Leo und Paula
     
  10. Manjana

    Manjana Guest

    Mhm,

    also wir besitzen einen Schäferhund "Arko" und im Moment leider nur einen Grauen "Luca".
    Anfangs haben wir den Hund nur zum Grauen gelassen,wenn er im Käfig war, damit sie sich erstmal begutachten konnten. Nach etwas Zeit ,haben wir den Hund dazu geholt als auch Luca draußen war. Luca auf die Schulter und Arko war die ganze Zeit dabei.
    Arko wollte immer spielen, doch er war sehr aufdringlich, er musste erst lernen vorsichtiger zu sein.
    Und Luca hat anfangs lauthals Protestiert:schimpf: wenn Arko zu Nah bei mir (uns) war und Arko "der große" sich schnell zu Mamas Füßen versteckt. Also mein kleiner Scheißer Luca war Eifersüchtig ,sobald Arko dazu wollte. Solange er im Raum war, war es Luca egal, nur nicht in die Nähe der geliebten Menschen...

    Aber Ich zeigte meinem "Beiden",wer hier der Chef im Hause ist.Wenn Luca zickig wurde, musste Luca als Strafe allein auf seinen Spielplatz. Wenn Arko zu aufdringlich wurde, musste er genauso auf seinen Platz. Ich habe mich dann immer mit dem beschäftigt, der der liebe war. Das merkten beide sich ganz genau, wer nicht hören will, muss fühlen und auf seinen Platz und wurde die nächste halbe Stunde nicht beachtet.
    Nach zwei drei mal, begriffen es beide,Luca ließ Arko dazu kommen ohne einen Ton von sich zu geben;) und Arko hörte aufs Wort wenn es um Luca ging und ein Nein oder langsam oder vorsichtig von uns kam.

    Inzwischen sind beide dicke Freunde geworden, Arko paßt richtig auf Luca auf, Luca ruft Arko zu sich, sie spielen beide Ball zusammen, einfach unzertrennlich sind die beiden geworden.
    Wenn Luca auf seinem Babygestell sitzt und spielt, dann liegt Arko sich davor und paßt auf, könnte ja sein das er runter fällt *lol*.
    Wenn ich Abends auf dem Sofa sitz, dann Vogel auf der Schulter und Hund zwischen den Füßen...:trost:
    Manchmal watschelt der kleine durch die Wohnung und geht zu mir oder sucht ein anderes Familienmitglied zum spielen, da hält der Hund etwas abstand, also bedrängt ihn nicht und jault ihm zu und wirft sich dabei auf den Bauch. Luca will dann immer aufsteigen, doch ich gehe dazwischen und laß es nicht zu, denn das könnte böse enden,Luca muss Arko nur ausversehen weh tun oder umgekehrt.Das ist mir zu heickel...:nene:

    Zwei Bilder mit reingestellt: Alle drei zusammen, hoffe bald zu viert (graudame)
    Das andere wie Arko und Luca zusammen dösen...:p
    Doch ich würde beide nie unaufbesichtigt lassen...
     

    Anhänge:

Thema:

Kampfgeier!!!!

Die Seite wird geladen...

Kampfgeier!!!! - Ähnliche Themen

  1. kampfgeier

    kampfgeier: wollte euch mal daran teilhabenlassen was für kampfgeier ich habe...(hab jetzt DSL,da geht das mit den Bildern endlich:D ) da kann man nicht mal...