Kanari hat nach dem Krallenschneiden Gleichgewichtsstörungen

Diskutiere Kanari hat nach dem Krallenschneiden Gleichgewichtsstörungen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe meiner Kanarienhenne vor wenigen Tagen die Krallen geschnitten. Danach lag sie vor lauter Angst ca. 5 Minuten wie tot im Käfig. Bis heute...

  1. Ginka62

    Ginka62 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe meiner Kanarienhenne vor wenigen Tagen die Krallen geschnitten. Danach lag sie vor lauter Angst ca. 5 Minuten wie tot im Käfig. Bis heute leidet sie unter Gleichgewichtsstörungen, fällt von der Stange oder verfehlt sie ganz und kracht vor das Gitter. Sie ist sehr ängstlich geworden, singt nicht mehr und macht einen apathischen Eindruck.

    Ich weiß nicht, worauf das zurückzuführen ist. Beim Krallenschneiden sind mir keine Fehler unterlaufen. Habe ich sie vielleicht zu festgehalten und innere Organe verletzt? Mein Kanarienhahn verhält sich jedenfalls weiterhin ganz normal. Für jede Antwort wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Ich denke nicht das du so fest zudrückst das die Probleme von daher kommen. Kanarienvögel verfallen schon mal in eine Schreckstarre wenn sie gegriffen werden, das scheint bei dir ja der Fall gewesen zu sein.
    Ich würde Montag oder noch heute wenn es geht, einen vogelkundigen TA aufsuchen wenn sich ihr Verhalten nicht stark bessert.
    Kannst du an ihren Füßen etwas erkennen? Vielleicht hast du eine Kralle zu stark zurück geschnitten, das sie daher taumelt weil der Fuß weh tut?
    LG Iris
     
  4. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
    Hi Ginka !!

    Hast Du den beiden die Zehennägel geschnitten ?!? Im Normalfall stecken Kanarien diese Prozedur ohne Probleme weg. Vereinzelt kann es aber vorkommen, daß der Vogel mit den gekürzten Krallen nicht sofort richtig greifen oder festhalten kann. Je nach dem wie lang die Krallen vorher waren.

    Warum der Vogel wie tot auf dem Boden lag, kann mit der Schreckstarre zu tun haben. Ist wohl nicht die Regel, daß Deine Vögel in der Hand gehalten werden. Somit kennen sie das Gefühl nicht. Aber sie müsste sich doch längst erholt haben davon.
     
  5. Branjo

    Branjo Vogelfritze

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    2.598
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    04159 Leipzig und 44801 Bochum
    @Iris: :zustimm:
     
  6. #5 Alfred Klein, 20. Januar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Ich könnte mir vorstellen daß die Angst beim Krallenschneiden einen derart hohen Blutdruck hervorgerufen hat daß der Vogel einen Schlaganfall erlitten hat.

    Wenn ich einen meiner Vögel einfangen und in die Hand nehmen muß beobachte ich ihn dabei sehr genau und breche beim geringsten Verdacht daß der Vogel wegen dem Streß kollabieren könnte sofort ab.
    In einem solchen Fall versuche ich es eine geraume Zeit später und wenn ich der Meinung bin daß der Vogel zu diesem Zeitpunkt gut drauf ist nochmal.
     
  7. wolke

    wolke Guest

    hallo ginka!

    das verhalten das du beschrieben hast, müsste, wie schon gesagt, eine schreckstarre gewesen sein, die aber, erfahrungsgemäß, recht schnell wieder weg sein müsste. wann hast du denn die krallen geschnitten? wie lange zeigt er dieses verhalten schon auf?
    viele vögel, die es nicht gewöhnt sind in die hand genommen zu werden, kriegen natürlich riesen angst, was damit zusammenhängt, dass die nach dem greifen in in der natur sofort gefressen werden würden -ist also instinkt.
    ich habe auch schon von fällen gehört in denen kanarien an einem herzinfakt währends des "greifens" gestorben sind, das passiert vorallem schwächeren vögeln.
    ich weiß jetzt auch, ehrlich gesagt nicht, ob ein tierarztbesuch was bringen würde...ich persönlich habe da keine guten erfahrungen mit gemacht...aber schaden kann es natürlich trotzdem nicht!
     
  8. #7 Ginka62, 22. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2006
    Ginka62

    Ginka62 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0


    :freude: Vielen dank für die Antwort. VlG Ginka
     
  9. Ginka62

    Ginka62 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    :freude: Vielen Dank für die Antwort. VlG Ginka
     
  10. Ginka62

    Ginka62 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    :freude: Vielen Dank für die vielen Antworten. Sie waren sehr hilfreich für mich. Gott sei Dank geht es meinem Vögelchen besser. Es nimmt wieder am Leben teil und verfehlt auch die Stangen nicht mehr. VlG Ginka
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Ginka62

    Ginka62 Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    :freude: Vielen Dank für die Antwort. Meinem Vögelchen geht es wieder besser. Es ist schon wesentlich munterer und verfehlt auch die Stangen nicht mehr. Ich denke, es war nur der Schock. VlG Ginka
     
  13. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Köln
    Hallo Ginka,
    das ist schön das es der Kleinen wieder besser geht. Guck dir doch mal die FAQ zu Kanarien an, da wird schön beschrieben wie man am günstigsten eine Kanarie zum Krallenschneiden hält. Meist kann damit die Schreckstarre vermieden werden. einer unsere Kanarienhähne hat uns auch schon mal gerne so erschreckt, dann haben wir ihn zu sehr auf dem Rücken liegend gehalten.
    Ja Kanarienvögel können dabei auch einen Herzinfarkt bekommen, aber das scheint hier ja zum Glück nicht der Fall gewesen zu sein.
    LG Iris
     
Thema:

Kanari hat nach dem Krallenschneiden Gleichgewichtsstörungen

Die Seite wird geladen...

Kanari hat nach dem Krallenschneiden Gleichgewichtsstörungen - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  4. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]